Gegenüberstellung verlief ergebnislos

Vergewaltigung am helllichten Tag: Ermittlungen ziehen sich hin

Dienstag, 11. Juni 2019 | 08:34 Uhr

Bozen – Seit über einen Monat laufen bereits die Ermittlungen in dem Fall einer vergewaltigten 15-Jährigen in der Landeshauptstadt. Noch ist kein Ende in Sicht.

Wie berichtet, wurde die Schülerin am helllichten Tag in der Nähe der Eurac von zwei Männern auf dem Radweg von ihrem Fahrrad gezerrt und dann vergewaltigt.

Nachdem das Opfer in der Zwischenzeit in der Lage ist, wurde dem Mädchen am Wochenende ein Mann gegenübergestellt, auf den die Täterbeschreibung zu passen schien. Sie konnte den mutmaßlichen Verdächtigen jedoch nicht als Täter identifizieren.

Damit wurden die Hoffnungen, den Fall in Kürze zu klären, vorerst zerschlagen. Die vielversprechendste Spur ist nun jene des DNA-Abgleichs, wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Vergewaltigung am helllichten Tag: Ermittlungen ziehen sich hin"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Brixen
Brixen
Grünschnabel
8 Tage 18 h

da kommt auch nichts raus. Die sind längst schon über alle Berge – oder auch schon wieder zurück und lachen sich ins Fäustchen….
bis zum nächstenmal

Andreas
Andreas
Superredner
8 Tage 17 h

sein tuats schun bitter, das in der haintigen zeit de verbrecher nit gfunden werden.

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
8 Tage 14 h

@Andreas jo hel konnsch laut sogn

Bozen77
Bozen77
Grünschnabel
8 Tage 19 h

Warum nur gegenübergestellt? Ich dachte man hätte DNA-Proben?!

Leonor
Leonor
Superredner
8 Tage 17 h

Bozen77

Ja stimmt sie sind mit DNA Interpol italienweit vernetzt, das ist Hauptproblem, nicht so wie in Deutschland längst gibt.

Leonor
Leonor
Superredner
8 Tage 17 h

Sie sind nicht italienweit vernetzt, wollte ich sagen

jomai
jomai
Grünschnabel
8 Tage 17 h

das ergebnis des DNA test war hund….

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
8 Tage 15 h

mit den dna proben kannst du nichts anfangen, wenn du die entsprechenden nicht in deiner datei hast…..da heißt es abwarten bis die maus in die falle geht

I brings afn Punkt
I brings afn Punkt
Grünschnabel
8 Tage 18 h

Noch ist die Hoffnung nicht vorbei!

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
8 Tage 13 h

Missbrauch wird leider zu sanft geahndet. Härtere Strafen müssen her. Frauen müssen besser geschützt werden. Leider ist es so, dass der Großteil der Verbrechen gegenüber Frauen nicht aufgeklärt werden kann. Vieles bleibt verschwiegen, gar einiges wird vertuscht und soll nicht an die Öffentlichkeit. Ich bin mir sicher, dass der Großteil der Vergehen nicht einmal zur Anzeige gebracht wird…

Tottele
Tottele
Superredner
8 Tage 12 h

La Luna 14:53
Genau wie Sie geschrieben haben ! Wenn ich mich nicht falsch erinnere haben sie DNA doch an Kleidungsstücken gefunden , also muss das doch kein Problem sein !!

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
8 Tage 10 h

@Tottele
Schön wärs

Missx
Missx
Universalgelehrter
7 Tage 21 h

@Tottele
Dass es Menschen gibt in der heutigen Zeit, die nicht verstehen, dass der Täter wahrscheinlich sehr sicher Dna-technisch nicht erfasst ist. Also doch ein größes Problem.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

wenn es der zufall will werden die täter mittels dna test über- und der gerechten strafe zugeführt werden, traurig aber wahr!

Tina234
Tina234
Tratscher
8 Tage 12 h
wie machen es die Amerikaner? dann kommen die “Bounty Hunter”, die modernen Kopfgeldjäger zum Einsatz. Für eingefangene und abgelieferte Justizflüchtlinge erhalten die “Bounty Hunter” dollarschwere Prämien. Ein einträgliches Geschäft – und es gibt kaum gesetzliche Bestimmungen, die die Menschenjäger bei ihrer Arbeit einschränken würden. Nach einem Gesetz aus dem Jahr 1877 hat jeder Bürger das Recht einen “citizen’s arrest”, eine Festnahme von Kriminellen, vorzunehmen. Viele professionelle Menschenjäger sind ehemalige Elitesoldaten, Polizisten oder Söldner – süchtig nach dem regelmäßigen Adrenalin-Stoß. Mit Schusswaffe und Handschellen machen sie Flüchtige dingfest – zimperlich sind sie dabei nicht gerade. Ist ein Opfer aufgespürt, werden Wohnungstüren… Weiterlesen »
wpDiscuz