Neue Vorgaben zum Schutz vor Corona

Verordnung gilt ab 19. Oktober

Freitag, 16. Oktober 2020 | 18:00 Uhr

Bozen – Wie angekündigt, hat Landeshauptmann Arno Kompatscher angesichts der hohen Zahl an Infizierten mit dem Coronavirus heute die Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 45 unterzeichnet. Diese Verordnung gilt ab Montag, 19. Oktober und bis Montag, 30. November für ganz Südtirol. In den Orten Sexten und Welsberg-Taisten gelten seit gestern bis Ende Oktober zusätzlich strengere Vorgaben.

Bisherige Regeln bestätigt – strengere Regeln für einige Bereiche

Landeshauptmann Kompatscher erklärt: “Die Entwicklungen der vergangenen Tage mit einer Zunahme der Infektionen mit dem Coronavirus in ganz Südtirol haben uns dazu veranlasst, für einige Bereiche restriktivere Maßnahmen einzuführen. Ansonsten bleiben die grundlegenden Verhaltensregeln, die mit dem Landesgesetz zum Neustart im Mai eingeführt wurden, weiter gültig.”

In der Verordnung werden somit die bisher gültigen Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus wie das Tragen von Mund-Nasen-Schutz bei Abständen unter einem Meter nochmals bestätigt. Zudem enthält die neue Verordnung eine Reihe von Vorgaben, die der Verbreitung des Coronvirus entgegenwirken sollen und besonders die Bereiche Gastronomie, Veranstaltungen und Kontaktsport betreffen.

Feiern mit über 30 Personen nicht mehr erlaubt

So sind im Anschluss an zivile und religiöse Zeremonien wie Beerdigungen, Taufen oder Hochzeiten alle Feierlichkeiten mit mehr als 30 Personen verboten – sowohl in geschlossenen, öffentlich zugänglichen Orten als auch im Freien. Bei öffentlichen Events und Veranstaltungen sowie Märkten dürfen weder innen noch im Freien Speisen und Getränke verabreicht werden.

Gastronomie: Abends nur mehr bei Tisch konsumieren und frühere Sperrstunde

In der Gastronomie dürfen ab 18.00 Uhr Speisen und Getränke nur am Tisch konsumiert werden. Dabei müssen die Gäste an ihren Plätzen bleiben und bedient werden. Alle Schankbetriebe, aber auch Eisdielen und Konditoreien, müssen innerhalb 23.00 Uhr ihre Tore schließen. Für die Speisebetriebe gilt 24.00 Uhr als Sperrstunde.

Keine Kontaktsportarten in Innenräumen

Die Ausübung von Kontaktsportarten, die als Breiten- oder Freizeitsport in Turnhallen und in den wie auch immer bezeichneten Sportzentren erfolgt, ist verboten. Mit Ausnahme der überregionalen, nationalen und internationalen sportlichen Veranstaltungen, ist die Verwendung der Duschen nicht erlaubt, während die Verwendung von Umkleideräumen unter Einhaltung der bisherigen Sicherheitsprotokolle möglich ist.

Hier geht es zur Liste der Kontaktsportarten im Dekret!

Drei Empfehlungen für Feste, Sitzungen und Kontaktsport im Freien

Die Verordnung des Landeshauptmanns enthält auch drei Empfehlungen: Auf Feste und andere Gelegenheiten des Zusammenkommens mit nicht zusammenlebenden Personen – auch bei religiösen Feiertagen soll verzichtet werden und alle Formen von Menschenansammlungen sollen vermieden werden.

Sitzungen oder Versammlungen sollen ebenfalls verschoben oder über Videokonferenz abgehalten werden, um so Menschenansammlungen zu vermeiden. Auch auf Kontaktsportarten im Freien die als Breiten- oder Freizeitsport praktiziert werden, soll man verzichten.

Appell des Landeshauptmanns: “Verantwortungsbewusst handeln!”

“Handeln wir verantwortungsbewusst und halten wir die Regeln ein”, appelliert Landeshauptmann Kompatscher an die Menschen in Südtirol: “Auf diese Weise können wir unsere Gesundheit schützen und noch strengere Maßnahmen vermeiden, die das soziale und wirtschaftliche Leben weiter einschränken!”

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "Verordnung gilt ab 19. Oktober"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
xXx
xXx
Universalgelehrter
8 Tage 21 h

Ich war immer verständnisvoll und habe mein bestes gegeben um zu beschwichtigen und zu erklären, Herr Landeshauptmann.

Aber jetzt fehlen mir schlicht weg die Worte und zu erklären ist das nicht mehr, auser das die Gier von ein paar wenigen mehr Wert ist als die Gesundheit.

Alle Vereine mussten ihre Feste absagen, mit teilweise emensen Einbusen, aber das Traubenfest wird noch durchgeboxt und pünktlich zum Start der Weihnachtsmärkte enden die ach so wichtigen Maßnahmen für uns alle.

Sie bitten um Toleranz? Dann leben Sie die gefälligst auch vor.

schnegge
schnegge
Grünschnabel
8 Tage 17 h

xxx du sprichst mir aus der seele 👍

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

Gedanken, die sich viele machen und auch die zeitlichen Termine sind mehr als auffälliger Zufall.
Immer noch nicht wurde verstanden, dass die Gesundheit Vorrang haben muss, ganz gleich was Lobbys wollen.
Es scheint, dass die Verantwortlichen in Politik und Sanität schon wieder versagen.

nikki
nikki
Tratscher
8 Tage 7 h

Genau so isch es.

Gudrun
Gudrun
Superredner
8 Tage 20 h

Restaurants,Törggelebuden und Pizzeria sollten sofort geschlossen werden !!!—

jonny
jonny
Neuling
8 Tage 19 h

Jo du bisch jo a supogscheida. Du bisch amo sicho et in gostgewerbe tätig.

Gudrun
Gudrun
Superredner
8 Tage 19 h

@jonny dort sind fast nur mehr ausländische Arbeitskräfte !!!– moderne Sklaverei ist im Gastgewerbe gang und gebe !!!

sunshine
sunshine
Tratscher
8 Tage 18 h

Wovon sollen die dann alle Leben? Spendest du deinen Gehalt Gudrun?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

Nein muß nicht sein, man darf halt nur begrenzte Gäste reinlassen. Vorab würde ich die Supermärkte sonntags schließen.

Gudrun
Gudrun
Superredner
8 Tage 18 h

@sunshine Massentourismus u. Monokultur wird sich rächen !!

schnegge
schnegge
Grünschnabel
8 Tage 17 h

@Gudrun weil viele einheimische sich zu schade sind am wochenende in gastbetrieben zu arbeiten!!!

tom
tom
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

@schnegge dann unterhalte dich Mal mit pensionierten Köchen, Kellnern und anderen Gastros, wie sie noch in den 70ern, teilweise noch 80ern behandelt wurden und du bist gegen das Gastgewerbe geimpft

Lorietta12345678
8 Tage 8 h

Storch@ Supermärkte am Sonntag braucht man nicht zu schliessen, Enkaufen konnte man sogar im Lockdown und es ist nie was passiert. Man muss den Hebel ansetzen, dort, wo die Cluster her sind. Hochzeiten, grosse Versammlungen, grosse Feiern.

elvira
elvira
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

na bitte bitte bleib darhuam, sperr die in, hear auf zu lebn ober loss die ondern in ruah. erspor ins de komentare! und vergiss uans nit: es gib lait de fa de pizzerien törggelebudn usw lebn! du bisch echt a ormer, ormer mensch

elvira
elvira
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

@Gudrun ma bitte so a schmorrn! und a ausländische arbeitskräfte miasn eppes verdianen und sein af ihrn geholt ungwiesn

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

@schnegge
Weil viele Betriebe im Gadtgewerbe nicht imstande oder willens sind, Mitarbeiter-freundliche Dienstpläne zu erstellen!

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
8 Tage 5 h

@gudrun: a sella senf, sichor wearn viele sein, obor red net gscheide von epas woe nix versteasch🤫 bisch sichor londes- odor stootsungstellte…. hosch du a ohnung, wia viele einheimische in gostgewerbe und zualieferbetrieben orbatn? In meiner 5köpfign familie 3…also doige..und mir sein selbor KUANE gostwirte odor hoteliere. Die sem tiamo gor net load, hobn viel zu long af zu groassn fuass geleb, obor die ungstelltn. I kenn viele, wo gonze existenzn von dem theatr iaz ohängen

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
8 Tage 5 h

@schnegge: sell stimp net, net olm olle in uan topf schmeissn….mein monn isch ende 40, orbeitet seit vielen johren in gostgewerbe, sunntig olm und mind 54 wochnstund, und er tuts olm no gearn!!!

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
8 Tage 21 h

Wie im Mittelalter sporteln aber duschen Zuhause!

genau
genau
Kinig
8 Tage 21 h

Ja Duschen Zuhause.
Ist deine Dusche so versifft oder wo ist das Problem? 🙈😄😄

elvira
elvira
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

@genau
nor muasch verschwitzter huam hian, verkialsch die und muasch zun coronatest

AlleswisserSuperhirn
8 Tage 20 h

@elvira Isch jo guat, weil schuntsch hat mon sowieso kuanen Test gmocht. Wenn mon z.B. kuane Symptome hot, nor tat mon sich net an Test mochn und so vielleicht schun

ELIL
ELIL
Neuling
8 Tage 20 h

Und wieso nicht ab sofort?
Das Wochenende noch mal schnell das Virus verbreiten bevor alles dicht gemacht wird 🙈

sunshine
sunshine
Tratscher
8 Tage 19 h

Wegen der geplanten Erstkommunionfeiern, die am Sonntag noch abgehalten werden! 😉

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
8 Tage 20 h
Wie soll es weiter gehen? Jetzt werden wieder die Maßnahmen verschärft und Panik verbreitet, wobei eigentlich noch nichts passiert ist. Das bedeutet also in meinen Augen, dass wir dann ab November bis mindestens Ende März in einen totalen Lockdown gehen müssen, weil Maßnahmen hin oder her, die Pandemie lässt sich nun doch nicht mehr aufhalten. Und wenn dann die ganzen anderen Winterkrankheiten und Grippen dazukommen ist sowieso alles zu spät. Nur wird sich die Menschheit irgendwann entscheiden müssen. Entweder dreht sich die nächsten Jahre alles nur mehr um Corona und die anderen Nebenwirkungen (Arbeitslosigkeit, Armut, Kriminalität, Zerstörung der Wirstchaft, zahlreiche… Weiterlesen »
genau
genau
Kinig
8 Tage 19 h

Jetzt wollen wir den Teufel nicht an die Wand malen. 😄

XOXO
XOXO
Grünschnabel
8 Tage 18 h

I glab du hosch recht!

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
8 Tage 5 h

@boulderdash: du hoschs afn punkt gebrocht, konn dem nicht entgegnsetzn, dor erste sinnvolle kommentar🙏👍👍👍

hage
hage
Tratscher
8 Tage 21 h

sebn muss i morgen no schnell heiraten mit meina 170 gäste. 😜

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
8 Tage 20 h

Bravo LH, halte dem Druck stand. Starke Männer/Frauen braucht Europa, keine Feiglinge

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
8 Tage 18 h

Noch nie ist so viel Wert gelegt worden auf Hygiene und Abstand. Ich sehe täglich sehr besonnene und vernünftige Menschen.
Trotzdem schnellen scheinbar die Zahlen ind die Höhe……!!?
Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, was diese Tests aussagen? Stimmen die wirklich?
Jedes Jahr gibt es Grippewellen, Leute wir müssten schon ausgestorben sein! Wie haben wir unser Leben bisher ohne Masken und Abstand gelebt??
Ich lass mich doch nicht verar……
Ich selbst habe eine intensivmedizinische Ausbildung und genug gesehen, um innezuhalten und nachzudenken. 👀

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
8 Tage 16 h

Sehe ich in D auch so. Allerdings liege ich jetzt in der Heia, wenn Youngster-Feten starten.
Hätte ich mich als Feiertier an die Regeln gehalten ? In der HIV-Zeit hat´s funktioniert. Aber Covid ist eine andere Challenge.

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
8 Tage 4 h

👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Eieiei
Eieiei
Grünschnabel
8 Tage 21 h

Regeln einholtn gut und recht! Mögen ins Politiker a vorbild sein, und et la vor da Kamera, mit ihman mundschutz 🙈😂

barbastella
barbastella
Superredner
8 Tage 20 h

Wochenende noch schnell mal Halligalli machen bevor ab Montag Schluss mit lustig ist, u schön Viren verbreiten.

elvira
elvira
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

terf i nor wieder beim tisch rachn? oder muas men uanzeln ausi gian?

genau
genau
Kinig
8 Tage 19 h

Mit dem Klappstuhl vor die Tür.
Man darf nicht vor der Tür rumstehen! 😄

elvira
elvira
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

@genau 😂 muas i mar uan kafn. muansch men kon beim lond um klappstuhlförderungen unsuachn?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
8 Tage 16 h

als erste die Weihnachtdmärkte Absagen, dann den Leuten was vorschreiben

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
8 Tage 18 h

Herrlich, in der Gastronomie Sperrstunde – der einzige Ort wo wir Gastronomen auch penibel auf Hygiene Abstände etc. achten. Dann trifft man sich halt woanders wo kein Gastronom auf Maske umd hygiene hinweist. 😤👍🏼

Eieiei
Eieiei
Grünschnabel
8 Tage 19 h

Is hauptproblem isch, dass unsere Politika total is vertrauen in da Bevölkerung verlorn hobm, um aufzurufen gemeinsam gegn die Seuche onzukämpfm und die Regel einzuholtn! Leider, des recht sich iats. Unterbewusst nimmt Südtiroler Politiker nimma ernst wos der sog oder a net! Politiker Berufung wäre es zu vereinen und net zu spoltn! Obo so ists af do gonzn Welt.

sunshine
sunshine
Tratscher
8 Tage 18 h

Wohl eher umgekehrt.

Eieiei
Eieiei
Grünschnabel
8 Tage 18 h

Stimmt! @sunshine 🙈🙊

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
8 Tage 20 h

So viel zu mir gran an anderen weg. Hoch auf unsere autonomie

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

ich glaube es scheitert am “1 Meter”, überhaupt wenn in geschlossene Räume.

soistes
soistes
Grünschnabel
8 Tage 7 h

Wiso gilt diese Verordnung nur bis 30.11. und nicht bis zum 04.12.?
Die “Gäste” kommen doch erst ab 05.12. !!!?? Ab da muss ja wieder alles laufen!

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
8 Tage 7 h

Geldgier geht der Krankheit vor.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

regeln und verordnungen können das virus nicht aufhalten.
das wollen die meisten immer noch nicht wahrhaben.

irgendwer
irgendwer
Tratscher
8 Tage 6 h

@ Knoflheiner …..
Regeln und Verordnungen können das Virus nicht aufhalten ….aber dafür sehr gut die zu schnelle Verbreitung vermeiden und uns besser schützen….
Das willst nicht wahrhaben !!!!!!

wpDiscuz