Zahlreiche Risse durch Wolf und Goldschakal

Villnöss: Wolf reißt wieder Brillenschafe

Montag, 10. August 2020 | 10:43 Uhr

Villnöss – Das Villnösser Brillenschaf hat mit schweren Zeiten zu kämpfen. Derzeit vergeht kaum ein Tag, an dem nicht neue Risse bekannt werden, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Erst am Samstag wurden auf der Kofelwiese wieder zwei tote Schafe entdeckt. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurden die Tiere von einem Wolf gerissen.

In Villnöß sind im heurigen Sommer bereits zahlreiche Risse durch Wolf und Goldschakal verzeichnet worden – trotz Herdenschutzzaun auf der Alm und Schutzzäunen im Tal.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Mehr zu diesem Thema
Frei.Wild-Sänger zeigt sich empört
Burger zu den Schafsrissen in Villnöss: “Könnte kotzen!”
28. Juli 2020 | 12:52
Bauern und Züchter wissen nicht mehr weiter
Wölfe auf Villnösser Alm im Blutrausch – VIDEO
28. Juli 2020 | 12:51
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz