Lieferung mit Spezialfahrzeugen der Post

Weitere 3.800 Impfdosen in Bozen angekommen

Freitag, 14. Mai 2021 | 15:39 Uhr

Bozen – In Bozen sind heute weitere 2.500 Impfdosen von AstraZeneca und 1.300 Dosen des Vakzins von Johnson&Johnson angekommen. Geliefert wurden die insgesamt 3.800 Impfdosen von der italienischen Post.

Die Lieferwagen der Post, die mit Kühlzellen ausgestattet sind, wurden vom italienischen Heer eskortiert.

Insgesamt 28 solcher Spezialfahrzeuge der Post sind seit gestrigem Donnerstag erneut unterwegs, um im Auftrag des italienischen Sonderkommissariats für den Covid-19-Notstand 327.700 von AstraZeneca und Johnson&Johnson in mehrere Regionen zu bringen.

Geliefert wird ins Aostatal, in den Piemont, nach Ligurien, in die Lombardei, in den Veneto, ins Trentno-Südtirol, nach Friaul Julisch Venetien, in die Emilia Romagna, die Toskana, die Abruzzen sowie nach Kalabrien und Sizilien.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Weitere 3.800 Impfdosen in Bozen angekommen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Two
Two
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Spezialfahrzeuge der Post 🤣🤣🤣

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Two…ja klar, die sind gepanzert ! Es wurde allerdings vergessen, die Motorleistung dem Mehrgewicht anzupassen. Darum dauern die Lieferungen, übrigens nicht nur die mit Coronaimpfstoff, auch immer etwas länger 📯📯🐌🐌

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

Und wieder Italienbashing…

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wir sind doch hier in Südtirol….

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 2 Tage

Blödester Kommentar ever
Aber gut, wer unser Land und Leute nicht kennt, kann das nicht besser wissen.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

🥱🥱🥱🥱😴😴😴😴

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Gnädige Frau, ich konnte die “Geschwindigkeit” der Posta italiana schon “genießen”, das sind sie noch mit den 🪰geflogen…

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 2 Tage

Ja Gottseidank bin ich mehr als 30 Jahre jünger.
Warum Sie, werter Opa noch immer dem alten System nachweinen, erschließt sich mir nicht. Es könnte allerdings Nostalgie sein. Dafür empfehle ich Ihnen einen Therapeuten.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Opa sagen eigentlich nur meine Enkel zu mir. Und zu denen gehören Sie, Gott sei Dank 🙏, nicht !

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Enttäuscht 😞 ? Ok, Sie dürfen Opa zu mir sagen…

Onlina
Onlina
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Auch für Fälle wie dich, die Selbstgespräche führen, gibt es in der Medizin Spezialisten…

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ich fühle mich geschmeichelt. 😘 Obwohl ich keine “Argumente” liefere, lesen Sie jeden meiner Kommentare, um ihr obligatorisches 👎zu geben…

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Super, und dabei noch jede Menge von AstraZeneca im Hause. Laut Medien wurden nur 8 % verimpft, weil ihn bei uns niemand will.
Wie wäre es , wenn man den Impfstoff den deutschen Touristen anbietet ? Draußen haben sie nicht solche Probleme wie „ unsere“

Buee
Buee
Neuling
1 Monat 3 Tage

@Storch wie kommen sie darauf das AstraZeneca ein Tourist will. Die meisten in Deutschland wollen sich auch nur mit Biotech impfen lassen genau so wie bei euch.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Wenn man die Deutschen Medien hört, wird AstraZeneca inzwischen auch von den Hausärzten geimpft. Uns wie es Schein mit sehr großer Nachfrage

Horti
Horti
Superredner
1 Monat 3 Tage

3800 Impfdosen bezeichne ich als kleiner Mückenschiss. Die meiste Anzahl Astrazeneca . Herzlichen Glückwunsch.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

…das ist nicht der Rede wert…
😆

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ist schon wichtig,dass wir wissen,dass die Impfdosen angekommen sind

mandorr
mandorr
Superredner
1 Monat 2 Tage

Dauernörgglern gehen langsam die Argumente aus

wpDiscuz