Vorsicht vor fieser Masche

Wipptal: Betrüger klingeln bei Senioren

Sonntag, 07. März 2021 | 11:55 Uhr

Sterzing – Im Wipptal wurden in den vergangenen Tagen mehrere Betrugsversuche gemeldet, die aber allesamt nicht erfolgreich waren. Laut der Tageszeitung Alto Adige sind vor allem alleinstehende Senioren das Ziel der Übeltäter.

So wurde kürzlich ein gut gekleideter älterer Herr bei einer Seniorin in Sterzing vorstellig und erklärte, im Namen der Gemeinde eine gewisse Geldsumme einsammeln zu müssen. So könne die Frau einer Geldstrafe zuvorkommen. Die Pflegerin der Seniorin informierte daraufhin die Verwandten der Frau, die dann die Gemeindepolizei über den Vorfall unterrichtet haben.

Die Ordnungshüter betonen, dass kein Gemeindefunktionär nach Hause kommen würde, um Geld einzusammeln. Ähnliche Vorfälle sollten von den Bürgern stets der Polizei gemeldet werden. Immer mehr ältere Menschen würden sich nämlich wegen Covid-19 allein zu Hause aufhalten und Gefahr laufen, übervorteilt zu werden. Nicht immer sei auch ein Angehöriger oder eine Pfelgekraft anwesend.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Wipptal: Betrüger klingeln bei Senioren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Hallo nach Südtirol,

kommt in Südtirol noch keiner mit Corona-Betrugsmaschen an die Tür?

Das geht so, bei alten Leuten wird angerufen, hier ist Dr.Blablabla vom “Gesundheitsamt”, sie sind infektionsverdächtig, da kommt gleich Frau Dr.Blablubb und macht einen Test, der kostet 200 Euro.
Einige Minuten später steht Frau Dr.Blablubb auch vor der Tür, hantiert ein bisschen mit Tröpfchen und wenn zufällig Wertsachen im Haus herumliegen werden diese auch ganz gern mitgenommen.
Funktioniert auch mit “Schluckimpfungen inklusive Zertifikat” für 600 Euro

Auf Wiedersehen in Südtirol

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Andreas1234567 nein so doof sind südtiroler nicht, bargeld haben wir keines mehr alles nur mehr mit Karte und Dr. die Hausbesuche machen sind sagen wir mal gelinde geasgt nicht erst seid Corona mangelware

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 10 Tage

Vielleicht sein die südtiroler net gonz so dumm, wia ondre glabn

Staenkerer
1 Monat 10 Tage

i sogat donk der warnungen im deutschn fernseh, der olleweil wieder vor de gängigen vorgongsweißen der gauner warnt, vor ollem den “enkeltrick”, der coronatrick isch mir neu, danke vor der warnung, isch man schun vorsichtig!
ober leider gibs a ba ins olle möglichen gauner und a no gutgläubige de ihnen aufsitzn!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Jo für sette Gauner sollte man eine Rattentroppl aufstellen kennen, logisch net a kloane!

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Corona mochts möglich…

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Warum haben die noch nicht an meiner Tür geklopft?
Ich würde sie mit offenen Armen empfangen… und eins pfeifen – aber richtig!!!

wpDiscuz