Auto überschlägt sich in Partschins

Zwei aufsehenerregende Unfälle in der Nacht

Sonntag, 20. September 2020 | 10:30 Uhr

Kalch/Partschins – In Südtirol haben sich in der Nacht auf Sonntag gleich zwei aufsehenerregende Unfälle ereignet.

Auf der Jaufenpassstraße unterhalb von Kalch im Wipptal ist ein Einheimischer mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen.

Daraufhin stürzte das Auto rund zehn Meter über eine Böschung in die Tiefe und blieb auf der Seite liegen.

Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Ratschings befreit werden. Nach der Erstversorgung wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.

In Partschins auf der Straße in Richtung Rabland hat sich hingegen gegen 1.30 Uhr ein Auto überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben. In dem Fahrzeug befanden sich mehrere Personen. Sie konnten sich selbst befreien und zogen sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Die Erstversorgung vor Ort übernahm das Weiße Kreuz und ein Notarzt. Die Freiwillige Feuerwehr Partschins übernahm die Aufräum- und Säuberungsarbeiten. Im Einsatz standen auch dir Freiwillige Feuerwehr Rabland sowie die Carabinieri.

Freiwillige Feuerwehr Partschins

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz