Das plant Italiens Premier Conte

Bargeld soll langsam abgeschafft werden

Mittwoch, 17. Juni 2020 | 10:08 Uhr

Rom – Der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte will die Krise nutzen, um die Digitalisierung in Italien voranzutreiben. Damit einher geht auch die langsame Abschaffung von Bargeld als Zahlungsmittel. Das hat Conte am Dienstag beim Zukunftsforum in Rom verkündet.

Der Premier ist der Ansicht, dass mit weniger Bargeld im Umlauf, Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung und Schattenwirtschaft bekämpft werden können.

Die Umstellung soll aber nicht abrupt geschehen, sondern langsam erfolgen und durch verschiedene Anreize vorangetrieben werden. Wer weiterhin mit Bargeld bezahlt, soll auch nicht bestraft werden. Im September will Conte zudem einen umfassenden Plan für den Neustart Italiens verkünden.

Indes hat die Coronakrise Medienberichten zufolge rund eine Million Menschen in Italien in die Armut getrieben. Das zeigt eine Studie des Landwirtschaftsverbandes Coldiretti. Zu den neuen Armen zählen demnach Menschen, die bislang Schwarzarbeit verrichtet haben, Angestellte, Kleinunternehmer und Handwerker. Insgesamt sind in Italien rund fünf Millionen Menschen von Armut betroffen.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

177 Kommentare auf "Bargeld soll langsam abgeschafft werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

Ich bleib dabei. mein Motto lautet nur bares ist wahres

tobi1988
tobi1988
Grünschnabel
19 Tage 3 h

Das stimmt, nur bares ist wahres.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

ohne bares hot die bank die totale Kontrolle übern geld.. wenn nor für 1,5 € an kaffe zohlsch hosch 50 cent oder an euro Spesen dorzua, na bravo… und schworzorbeit gibs a no ohne Bargeld genua, als ob man lei mit geld zohlen konn

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
19 Tage 28 Min

Es wird vielen nicht einleuchten. Aber es ist die einzige Möglichkeit eine minimale Steuergerechtigkeit zu erreichen.
Viele können sich gar nicht vorstellen welche Bargeldsummen bei uns schwarz unterm Kopfkissen liegen.
Für den Arbeitnehmer ändert sich gar nichts, er bekommt sein Geld und die minimale Chance dass auch alle Unternehmer ihre Steuern zahlen.
Es gibt keine Spesen für den Nutzer der Bankomatkarten. Nur mal zu Klarstellung

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
19 Tage 23 Min

Das Bargeld wird diese Regierung und viele andere sicher überleben 😂

genau
genau
Kinig
19 Tage 5 Min

@So sig holt is

Ein Euro Spesen?🙄🙄
Habt ihr euch eigentlich mal angeschaut wie die Spesen bei einer Pos-Zahlung berechnet werden??

Das geht immer Prozentual.
Und so jemand wie du ist Selbstständig!🙉🙉

neidhassmissgunst
18 Tage 23 h

@Rechner
Vielleicht ändert sich aber trotzdem was für den Arbeitnehmer. Zum Beispiel dass sein Arbeitsplatz nicht mehr existiert. Wenn viele Unternehmen teilweise mit Schwarzgeldern gestützt sind dann kann das Beispiel lauten: alter Markt 10 Angestellte, neuer Markt 7 Angestellte

falschauer
18 Tage 22 h

@So sig holt is…..du sagst es mit dem bargeld wird das schwarzgeld gewaschen und das findest du richtig???

falschauer
18 Tage 22 h

@Rechner…. alles was du geschrieben hast ist absolut richtig und wer das nicht versteht bzw verstehen will, sollte sich besser informieren oder sich beraten lassen

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

do brauchts nur an klicl,und du konnsch nicht mehr tian ,koa bus fohrn ,koa kaffee trinken ,nichts.
sie kenn die ausklicken bol se welln. konnsch nimma pünktlich zohln .
sie kenn die manipulieren wie sie welln und du konnsch die nimma wehren

Zenz
Zenz
Neuling
18 Tage 21 h

…und in olten Kopfpolster wido ausaziachn…scheint jo sowieso olls au und isch olls kontrolliert ba ins…

Ewa
Ewa
Superredner
18 Tage 20 h

@Rechner
die Kosten bei Kartenzahlung tragen die Unternehmen. Und das ist auch nicht richtig.

Ewa
Ewa
Superredner
18 Tage 20 h

@Rechner
und wundert es dich bei den unverschämt hohen Steuern in Italien, dass es Schwarzgeld gibt?
Der Staat müsste endlich die Steuern senken, dann wäre es mit der Steuerhinterziehung auch besser..

nero09
nero09
Grünschnabel
18 Tage 19 h

wenn ich in bar einen cafe zahle und der wirt steckt das geld schwarz sein, hab ich gar nichts davon. er macht mir ja schließlich keinen skonto. wenn ich aber mit karte zahle, muss der wirt seine steuern zahlen und ich als staatsbürger habe schon etwas davon.

unter uns
unter uns
Grünschnabel
18 Tage 19 h

@Rechner….und wenn hier 10000 ein Minus drücken, wo du Recht hast hast du Recht.

unter uns
unter uns
Grünschnabel
18 Tage 19 h

@diftzwerg, entweder du hosch a Geld zi zohln oder du hosch koans…. oder dohebsch du ban Bankomat a geld o, wenn nix drau isch???Borgeld isch jo eh lei mer interessant wers schworz kassiert

koenig Ludwig
koenig Ludwig
Tratscher
18 Tage 18 h

@Rechner falsch gerechnet

Surfer
Surfer
Superredner
18 Tage 17 h

@Rechner ich gebe dir vollkommen recht! Das beste um die Kriminalität zu bekämpfen und die Ehrlichen können nur davon profitieren!

Surfer
Surfer
Superredner
18 Tage 17 h

@Ewa schon mal darüber nachgedacht warum die Steuerlast so hoch ist ? Vielleicht genau wegen dem Schwarzgeld?

ahiga
ahiga
Superredner
18 Tage 16 h

@ewa
stimmt, erstens das mit den steuern…und dann das mit den finanzkontrollen…denn das ist ein einziger betrug..von vorne bis hinten.
die machen mehr betriebe kaputt als alles schwarzgeld zusammen…
die wahrheit sieht nämlich ganz anders aus….
von was für schwarzgeld redet ihr hier eigentlich? ..auch schwarzgelt wird ausgegeben….
schlimmer sind die drogengelder und die von den zigaretten…
die sind so hoch, das diese wahrscheinlich ins auslang gebracht werden…das geld fehtl dann logo
da muss man einfach unterscheiden..

Faber
Faber
Grünschnabel
18 Tage 16 h
@unter uns das wäre dem Bargeld unrecht getan. Wenn man das Bargeld nur auf das “schwarz kassieren” reduziert, hat man die ganze Tragweite noch nicht ganz verstanden! Bargeld ist viel mehr, das hat eine ungemein längere Geschichte als die Kartenzahlung, die es gerade mal seit ein paar Jahrzehnten gibt. Jetzt das Bargeld abschaffen wäre nicht besonders weitsichtig! Bargeld ist gedruckte Freiheit – nämlich frei zu entscheiden was ich damit mache, ohne, dass mich mit den getätigten Käufen jemand komplett ausmalen könnte. Ich möchte nicht wissen, wie viele hier auf der einen Seite wegen Datenschutzgründen gegen die Corona-Warn-App sind und andererseits… Weiterlesen »
So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

@genau stimmt, noch! wenn es. nue. mehr bankomat gibt kann die bank ganz einfach die spesen ändern und erhöhen.. siehe online banking… zuerst ohne spesen, jetzt bei einigen banken mir spesen! sollte eigentlich jedem normal denkenden menschen einleuchten

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

Rechner
du sprichsch bol aus erfahrung

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

@falschauer es geht nicht um richtig odee nicht, sondern ohne Bargeld ist jeder Bürger Gläsern… alles, jede noch so kleine Bewegung, ist digital erfasst!! und noch dazu hat der staat bzw die bank die totale Kontrolle übern jeden.. tanzt einer nicht nach ihrer pfeife (zb wie jetzt hält er sich nicht an die corona regeln) dann drehen wir ihm einfach die bankomat und Kreditkarte ab.. so einfach ist der weg in die totale Überwachung! Bargeld bedeutet v. a. eines : FREIHEIT!!!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

@unter uns wieso? i zohl viel in bar und hel hot mehrere Gründe! Man hot mear Übersicht wie viel man ausgib, weil. man hebs in dor hond (digital isch 1 € gleich viel wia 1000, nämlich a bissl Plastik), man woas nit wos i olls gekaft hon (muas jo a nit sein oder?) und weils mir uanfoch liaber isch! hon sogor wärend corona es meiste in bar gezohlt.. es isch holt nur bares ist wares

Karl
Karl
Superredner
18 Tage 5 h
@Rechner . ….und wer will die Rechnung ohne MWST bezahlen? Der Unternehmer oder der einfache Arbeiter? Hört endlich auf mit dem Märchen daß die selbständigen Unternehmer immer die “Bösen” sind. Aber die Abschaffung vom Bargeld gäbe dem Staat und den Banken die Möglichkeit mit uns VERBRAUCHERN zu tun was sie wollen. Die einfachste Möglichkeit ist folgende: Laßt den Privaten einen Teil seiner Spesen abschreiben( passiert ja bereits bei einigen Investitionen) und die Rechnung wird von allen verlangt. dafür muß man kein Bargeld abschaffen und unsere einzige Versicherung gegegn die Banken vernichten. Nur wer vom realen Leben keinen Tau hat währe… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 3 h

Keine Sorge. Das Wegfallen von Bargeld wird seit Jahrzehnten prophezeit (so wie das papierlose Büro), es ist immer noch nicht eingetroffen.
Irgendwann wird’s es wohl passieren, aber ich denke nicht, dass wir das noch miterleben.
Aktuell versuchen sie’s noch mit Anreizen, das sollte keinen stören. Kann doch jeder für sich entscheiden, bei der alten Mehode zu bleiben.

Bares ist übrigens auch nicht Wahres, das wäre Gold oder andere Naturalien. Auch unsere Geldscheine repräsentieren nur einen Wert.

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@Karl frag mal einen Lohnabhängigen ohne weiteren Einkünfte wieviel er Bargeld besitzt.

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@neidhassmissgunst
Damit hast du vielleicht gar nicht mal so Unrecht. Es gibt eine Menge Unternehmen die so gar nicht existieren dürften.
Sie werden nur vom Schwarzgeld getragen und schaden den anderen die ihre Steuern bezahlen.
Das ist wie mit der Henne und dem Ei.
Vor nicht alle Zahlen werden die Steuern nicht sinken, vor die Steuern nicht sinken werden nicht alle zahlen.
Bargeld abschaffen wäre ein Weg um beides in einem mal zu machen.
Wird aber nicht passieren. Dafür sorgt der unwissende Arbeiter schon😉
Mir als Unternehmer der mit sehr viel Bargeld arbeitet kann es nur recht sein.
Aber die Feststellung bleibt☝️

Anubis
Anubis
Grünschnabel
19 Tage 3 h

Jo logisch, jedn macchiato mit bancomat odor iborweisung zohln? Wos soln olte leit tian? olle bancomat richtn? Damit si ins no bessor iborwochn kinen?Dei soln amol di groassn firmen zur casa betn, olm beitrege kasiern und firma im auslond

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

@Anubis…..das Bezahlen geht mit jeder Bank- oder Kreditkarte, wäre sicher umstellbar, wie damals auf den Euro. Das war für viele, nicht nur ältere Menschen, auch eine sehr große Herausforderung. Mich ärgert die politische “Vorgabe”, quasi aus der “Hüfte geschossen”

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

@Guenni es problem isch, dass die bank donn spesen verlongen konn wia sie will! wenn für jede Bewegung donn 50 cent zohlsch nor rechen mol aus wos es munet an spesen hosch… 25€ glong hem holt im leben nit!

Anubis
Anubis
Grünschnabel
19 Tage 1 h

@Guenni i hoffes wircklich net, di leit werdn sich a mehr verschuldn durch den, weil si koan bezug mit geld mehr hobm! Es wert viel mehr a pumb gekaft, verdienen tian lei bankn und stot

xXx
xXx
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Du Umstellung erfolgt langsam…

Man kann schon Heute bequem Kontaktlos zahlen mit Handy und/oder allemöglichen Karten.

Ich kenne keinen alten Menschen, der nicht schon Karten und/oder Handy benutzt und mit langsamer Umstellung wird das kein Problem sein.

Wenn du selbst ein Problem damit hast, okei, aber wert alte Menschen nicht so ab.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
19 Tage 1 h

@ anubis das posgerät ist schon pflich nur nicht bei jeden angekommen bis sie ne anzeige bekommen

StreetBob
StreetBob
Tratscher
19 Tage 13 Min

Es geat oanzig und alloan um die kontrolle…..

Tron
Tron
Neuling
18 Tage 23 h

Klar verdienen nur die Banken und der Staat. Das was die Politik aushandelt soll ja nicht dem Bürger was bringen ***lach**

falschauer
18 Tage 22 h

du bisch echt paranoid, hosch eppes zu verbergen oder hosch in überwochungswahn???

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

@So sig holt is…das Bezahlen mit der Bankkarte kostet doch nichts. Oder ist das in Südtirol anderst ? Mir wurde noch nie eine Gebühr für das Bezahlen mit Karte belastet. Für Banken ist es teurer, ihre Schalter für Barabhebungen personell zu besetzen.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

@Anubis…das kann stimmen und ist dann eine Gefahr für Verschuldung, aber die Banken können ja für die Karte ein Limit programmieren. Ist das nicht jetzt schon der Fall ?

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

@falschauer..👍…oder vielleicht Angst, beim Einkaufen und Zahlungsversuch mit Karte mangels Deckung den Kauf rückgängig machen zu müssen. Wäre ziemlich peinlich.

Surfer
Surfer
Superredner
18 Tage 17 h

mittlerweile kann man das Bankomat bei geringen Summen bis 25 Euro nur hinhalten und tschüss , ohne die Nr einzugeben! Das ist für alte Menschen sogar bequemer und leichter als die Geldtaschezu durchwühlen!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

@Guenni NOCH nicht! denkst du die Banken sind idioten? die wissen schon wo und wie man geld verdient! die Unternehmen können nicht alle spesen alleine tragen und sonst erhöhen sie eben die Preise… es zahlt immer der Endverbraucher drauf, das ist fix!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
18 Tage 8 h

@Surfer ja. stimmt, das ist schon toll. Besonders dann wenn dir die Karte gestohlen wird oder du sie verlierst und JEDER andere depp oder kriminelle kann sie benutzen! einfach hinhalten uns tschüss, das kannst dann auch zu 125€ am tag sagen wenns nicht schnell genug merkst! habe bekannte denen so schöne 300€ gestohlen wurden..

selwol
selwol
Tratscher
18 Tage 6 h

Das Zahlen mit Karte ist für den Kunden nur vermeintlich kostenlos.
Anfallende Kommissionen werden dem Unternehmer verrechnet.
Wer glaubt ein Unternehmen bleibt auf diesen Kosten sitzen,der hatt wohl wenig verstanden,denn bei der nächsten Preiserhöhung zahlt der Kunde ein Vielfaches dieser Spesen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
18 Tage 2 h

@selwol
Richtig. Alle Spesen der Unternehmen werden eingepreist. Auch Steuern. Unternehmen Besteuerung ist somit kompletter Unsinn. Die einzige gerechte steuer ist die konsumsteuer. Je mehr jemand konsumiert, ergo Geld hat, umsomehr zahlt er. Eine Steuer für alle. Viel leichter zu kontrollieren wie der jetzige steuerdschungel

Karl
Karl
Superredner
17 Tage 21 h

Du scheinst nicht gerade oft einkaufen zu gehen. Für 25 Euro bekommst du heute nicht mehr viel. Weist du eigentlich wie viele Rentner nicht einmal ein KOnto haben sonder das Geld in Bar bei der Post abholen da sie sich die Spesen ( Bankspesen, Stempelsteuer & Co lassen grüßen) für ein K.K. nicht leisten können.

berthu
berthu
Superredner
17 Tage 4 h

Fast jede Karte kostet in IT extra: Bancomat ca >10€, Onlinezugang 30€+Hardware 50€, Telepass 30€, Kreditkarte 30€. dazu zahlt man extra für obligatorischen Jahresauszug auf Papier, evt. Quartalsauszüge, Jede Rechnung kostet extra, jede Buchung beim Käufer und Verkäufer Provision,
Südtirolpass 10-20€, Jede Verlustmeldung kostet Geld, Sperren und Neuanmeldung kostet.
Das sind nur die gängigsten “Karten”, die eine Person so haben muß.
Jede Bewegung kostet und die Wertstellung stört nochmal die Liquidität.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

Geld und Freiheit loss i miar von niamand nemmen, nettamol vom walschn Stoot .

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

ja, wie schön, jetzt hamma wieder unsere alten Feindbilder.

peterle
peterle
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Wer nicht mitgeht soll in den Urwald auswandern. Immer wieder interssant wie sich Manche zu Wort melden. Ach ja Gold ist auch eine Währung.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
19 Tage 1 h

blitz
auf so eine Meldung hast nur gewartet … endlich wieder die Werbetrommel rühren

genau
genau
Kinig
19 Tage 4 Min

@peterle

Ja am besten mit Silberlingen bezahlen.😀😄😄🙄

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

es konn jo jetzt schon jeder zohln der will ,

Caligula
Caligula
Tratscher
18 Tage 19 h

@Peter. Gold is money, everything else is credit!💰💰💰

Mondenschein
Mondenschein
Grünschnabel
19 Tage 3 h

Leben wir in einer Demokratie oder Diktatur?

xXx
xXx
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Demokratie, warum?

Der Regierungschef bringt den Vorschlag, den er sicher nicht alleine ausgearbeitet, im gewählten Senat vor und dort wird darüber entschieden.

Was daran ist Diktatur?

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
19 Tage 1 h

Mondschein
also ich glaube ein Vorschlag sollte in Ordnung sein, auch wenn er dir nicht gefällt.
Sehr schräg, dass man Diktatur nutzt um hier seine Meinung kund zu tun und dem Premier in eine Ecke zustellen, wo er sicherlich nicht hingehört.

falschauer
18 Tage 22 h

weißt du überhaupt was eine diktatur ist, oder schwingst du hier nur große worte, mit diesem ausdruck wäre ich an deiner stelle sehr vorsichtig

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

@Mondenschein…politisch scheint bei dir eher eine totale Mondfinsternis zu herrschen

Surfer
Surfer
Superredner
18 Tage 17 h

Also ist laut dir Schweden eine Diktatur? dort gibt es seit Jahren kein Bargeld mehr!

nikname
nikname
Tratscher
18 Tage 17 h

sind die in der Diktatur schon so fortgeschritten dass sie nur Digitalgeld besitzen ? 😳🤣😳

ahiga
ahiga
Superredner
18 Tage 16 h

eine diktatur muss man immer an die momentane zeit anpassen..
klar sind heute andere diktaturen als früher..
aber wenns grad ginge, dann möchten die regierungen schon in diese richtung..und unsere sowieso

Karl
Karl
Superredner
17 Tage 21 h
Das mit dem ab geschaffenen Bargeld in Schweden ist leider falsch mein Freund. Schweden MÖCHTE bis 2023 das Bargeld abschaffen. Noch ist dort auch das Bargeld im Umlauf. Natürlich ist Schweden deshalb noch KEINE Diktatur. Dort leben zwar Menschen mit einem anderen Verhältnis zu ihrem Staat(Land) als in den meisten Ländern Europas, aber wen einer nun denkt, in Schweden werden wegen dem hohen Anteil an elektronischen Zahlungen keine Steuern hinterzogen, glaubt sicher auch noch an den Weihnachtsmann. Das ist nicht die Lösung und wir Konsumenten werden es noch bitter bereuen, sollte das wirklich passieren. Schweden nachzueifern ist nicht immer gut,… Weiterlesen »
berthu
berthu
Superredner
17 Tage 4 h

In einer von Parteien und Politik gelenkten Scheindemokratie: wählen darfst nur, wen die vorschlagen, unbequeme werden schon vorher oder nachher ausgemobbt. Einmal gewählt gilt die Parteiräson, sonst wird abserviert.
Wer sich nun genau als Hintermänner der “Partei” versteckt, ist nie genau sichtbar. Dann sind da noch die allmächtigen Lobby’s.

toeeuni
toeeuni
Superredner
19 Tage 3 h

in italien kann man nur noch leben aber für alles andere muss man einfach ins ausland.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

Stimmt ,war gestern in Nord Tirol Benzin 1,09, Joghurt ,200 g 0,67 um nur einiges zu nennen

sepp2
sepp2
Superredner
19 Tage 2 h

um das Schwarzgeld zu waschen?

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
19 Tage 3 h

Würde eher die ganzen Karten abschaffen, wieviele Leute haben da schon den Überblick verloren und sich verschuldet . . .und dann kann man die totale Überwachung einschalten. Aha, Bürger K. rebelliert gegen die Regierung – blockiert all seine Karten, bis er wieder gefügig ist ! Und so etwas könnte mit Bargeld nicht passieren – da weiss man, wieviel man noch zur Verfügung hat und die Überwachung gibt´s auch nicht. Deswegen: Bargeld abschaffen ist aber schon der übelste Weg hin zur totalen Überwachung !

genau
genau
Kinig
19 Tage 2 Min

Wie soll man sich mit einer Debitkartr verschulden?
Ja mit Kreditkarten geht das.

Aber man kann sich auch ohne Kartenzahlung vetschulden.
Also was soll dieser Vergleich?🙉

berthu
berthu
Superredner
17 Tage 4 h

Karten abschaffen, NEIN. Aber vereinheitlichen, und mehr Funktionen zusammenfassen. Die Betreiber sparen sich mit den Karten Personalkosten, kassieren aber fast gleichviel vom Nutzer weiter. Die Sanitätskarte könnte nicht nur Steuernummer, sondern auch für Telepass, Parken, Südtirolpass und Ausweis auch für Onlineidentifikation, Museumszutritt o.ä. programmiert werden.

sepp2
sepp2
Superredner
19 Tage 2 h

Finde ich gut, Drogenhandel, Korruption, Schwarzarbeit. Wird zurück gehen. auch ist die Digitale Bezahlung übersichtlicher und man kann genau seine Ausgaben kontrollieren

Anubis
Anubis
Grünschnabel
19 Tage 1 h

Wo ein wille do a weg!Drogn, schworzorbeit…. wert ols bleibm! Lei nimor so iborsichtlich

xXx
xXx
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Wird sie nicht.
Ich bin auch für Digitalisierung, aber das man damit diese Probleme löst ist Augenauswischerei.
Ich kann dir schon heute einen Betrag x überweisen nur indem wir unsere Handys aneinander halten, ohne das die Behörden nachvollziehen können von wo, an wem und wofür.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
19 Tage 1 h

dann zahlt man die drogen mir krytowärung und lässt sie sich zuschicken darknet lässt grüssen, diese machenschaffen stopt der staat nur wenn er drogen legalosiert und mit den geld könnte er die staatskassse füllen den die drogenfälle im krankenhaus zahlt er sowieso , aber somit hat er auch verdient nicht nur sder drogenhändler

Karl
Karl
Superredner
17 Tage 21 h

Die Digitale Zahlung ist übersichtlicher??? Die Abrechnung erfolgt im Folgemonat und schon heute steht immer öfter ein Kartenbesitzer vor der Kasse und hat seine Karte längst schon überstrapaziert ohne es zu merken. Auch das Geld der MODERNEN Menschen sitzt lockerer. Die Scheine aus der Börse zu höhlen schmerzt nämlich mehr als die Karte in das Lesegerät zu stecken. Wer zwar glaubt, daß z.B. auf einem Markt in Neapel ….oder ähnlich; jemals nur mit Kreditkarten bezahlt werden wird möge ruhig weiter träumen.

Karl
Karl
Superredner
17 Tage 21 h

Genau so ist es und es gibt ja nicht nur den Euro sondern Dollar& Co

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Es geht in diesem Sinne nur noch um eines: TOTAL ÜBERWACHUNG!!!!!!!
Je mehr man mit Karte bezahlt, desto besser ist man „ verfolgbar“ kann überwacht und ausspioniert werden!!!
Mein Motto: Bar zahlen!!!!!!!!!

sepp2
sepp2
Superredner
19 Tage 47 Min

da hat wohl jmd etwas zu versteckten

sunshine
sunshine
Tratscher
19 Tage 3 h

…und Keiner regt sich auf…

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

Woher weist Du das?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

im gegenteil do werden sich massen aufregen

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 1 h

… Kommentare nicht gelesen?

sunshine
sunshine
Tratscher
18 Tage 21 h

Ihr meint dass sich etwas ändert nur weil ihr hier Kommentare schreibt?

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 18 h

@So sig holt is indem man hier schreibt?😂😂😂da müsste schon auf die Strasse gegangen werden zu protestieren.Aber lieber🙈🙉🙊

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 18 h

@sunshine 👍👍👍

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 18 h

@ sunshine Nein, wie kommst du darauf?
“Keiner regt sich auf” ist halt Unsinn. Hier regen sich einige darüber auf.

sunshine
sunshine
Tratscher
18 Tage 7 h

Nur weil man sich im stillen Kämmerlein über etwas aufregt, nutzt das gar nichts. Man muss sich bemerkbar aufregen, auf die Straße gehen. Aber das ist dem gemeinen Südtiroler ja zu blöd. Diejenigen die auf die Straße gehen und sich lauthals für etwas einsetzen, werden vom Rest entweder belächelt oder als dumm dargestellt. In anderen Ländern sind solche Proteste Normalität.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
18 Tage 5 h

sunshine
ich verstehe es nicht ganz, du sagst keiner regt sich auf. hier regen sich ja genug auf, was ja schon mal zeigt, dass deine Aussage so nicht ganz richtig ist.
Was verstehst du dann unter “sich aufregen”? Demonstrationen?
Und unterm Strich war es nur ein Gedanke des Premiers …

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 3 h

Und warum war es dir dann so wichtig, dass sich keiner aufregt, dass du aus deinem kleinen Kämmerchen einen Kommentar dazu schreiben musstest?

sunshine
sunshine
Tratscher
18 Tage 3 h

Ja zum Beispiel Demos, Aktionen. Nur weil hier jemand kommentiert interessiert das niemanden!

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
18 Tage 2 h

Neumi
…. und nebenbei hat auch er / sie im kleinen Kämmerchen diesen Kommentar verfasst, was für eine Ironie

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
18 Tage 2 h

sunshine
was hält dich davon ab, proaktiv zu werden und so eine Demo zu organisieren?
Du regst dich auf, dass anscheinend niemand was macht, aber warum (wieder) von anderen was erwarten und einfach mal selbst machen, wenns einen schon so aufregt?
Dass man dann über Südtiroler/in herzieht, sie wären zu faul und was weiß ich, ist halt der einfachste weg.

sunshine
sunshine
Tratscher
17 Tage 17 h

Ich hab nirgendwo geschrieben, dass die Südtiroler faul sind sondern dass es nicht die Südtiroler Art ist auf die Straße zu gehen. Ich würde vorschlagen wir zahlen alle keine Steuern mehr, dann ist der Spuk bald vorbei. Aber Zusammenhalt war noch nie Südtirols Stärke!

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
17 Tage 4 h

sunshine
ok da muss ich mich entschuldigen, du hast nicht das wort faul verwendet aber dafür (Zitat) “. Aber das ist dem gemeinen Südtiroler ja zu blöd.”
Ich habe dich gefragt, warum DU nicht proaktiv wirst und nicht was der Südtiroler ist und was er kann, was er nicht kann!
Zusammenhalt war noch nie Südtirols Stärke? Du kennst unsere Geschichte, nehme ich an?
Wenn du unzufrieden bist, dann wirf doch du den ersten Stein, irgendjemand muss es machen. Den eigenen Leuten die Schuld geben ist halt immer einfach, sein Nicht-Handlung zu relativieren.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 2 h

@ M_Kofler allerdings machen es zur Zeit reichlich Politiker so vor. So lange man Schuldige hat, braucht man sich um nichts zu kümmern.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
17 Tage 19 Min

Neumi
da hast du leider Recht, der Trend unserer aktuellen Zeit ist: finde einen Schuldigen.
ich glaube das tun wir ab und an alle mal, möchte mich da gar nicht rausnehmen, aber wenn eine Politik nur aus dieser Art besteht, ists halt tragisch.

sunshine
sunshine
Tratscher
16 Tage 23 h
M_Kofler mit “zu blöd” meinte ich, dass es eben nicht die Art des Südtirolers ist, auf die Straße zu gehen, das macht man bei uns einfach nicht weil sich die Südtiroler dann blöd vorkommen. Ja ich kenne unsere Geschichte, ich kann aber nur von dem Zeitpunkt sprechen, als ich ins Leben kam. Alles andere davor kann ich nicht beurteilen. Es ist nun mal so, dass der Zusammenhalt in Südtirol nicht gegeben ist, das ist so, seit ich denken kann. Egal welches Thema man hernimmt, es gibt gibt immer und überall eine zweigeteilte Meinung. Welchen Stein soll ich den werfen? Und… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 21 h

@ sunshine Da ist was dran, aber Einigkeit findest du in diesem Ausmaß nirgendwo auf der Welt, es sei denn, es geht um einen Feind von außerhalb.

Hofer hatte einen Feind von außerhalb und noch nicht mal unter diesen Umständen hatte er von Anfang an die Mehrheit hinter sich, es war ein hartes Stück Arbeit, die Leute zu mobilisieren.

sunshine
sunshine
Tratscher
16 Tage 18 h

Neumi genau das meine ich.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

Wer kein Geld hat, z.B. die vielen Tausend, die noch immer auf das ihnen zustehende Geld aus der Lohnausgleichskasse warten, kann weder bar noch digital zahlen.

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
19 Tage 3 h

des wieder a erfindung fi di linken damit jeder kontrolliert werd- bargeld kann net oanfoch ogschofft werden nor geat die wirtschaft no mehr in die knia – 

irgendwer
irgendwer
Grünschnabel
19 Tage 2 h

wie ich hier lese gibts noch viele Hinterwäldler bei uns …..

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 18 h

irgendwer meinst Bargeld abschaffen ist Fortschritt?!!!!!!!Wollts frisch noch Tauschhandel einführen wie im Mittelalter.Ich werde mich so lange wie möglich dagegen sperren🤨

Dublin
Dublin
Kinig
19 Tage 3 h

…in Schweden konnsch nettamoll an Kaffe in der Bar bar zohln…
😆

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Dublin
hör auf mit Schweden, die mit ihrer extra Strategie haben es so weit gebracht, dass die Grenzen für die noch geschlossen bleiben

Surfer
Surfer
Superredner
18 Tage 17 h

@Aurelius in der Sache hast du recht aber vergleiche doch mal bitte Schweden mit Italien in Sachen Korruption und Kriminalität !

berthu
berthu
Superredner
19 Tage 2 h

Arbeit ist nie schwarz, sondern immer produktiv und Zahlungsumlauffördernd! was nutzt es wenn mehr Steuern eingehen, dann aber um desto mehr versanden? Der Staat muß die öffentlichen Betrugsmaschen einstellen, das hat aber mit Bargeld nichts zu tun!

hundeseele
hundeseele
Superredner
18 Tage 18 h

@berthu ….du sagst es!!! die einzig richtige Erkennung!!

blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
19 Tage 1 h

Das ist ja der Sinn von COVID 19. Bargeldabschaffung,Impfpflicht ,totale Überwachung usw …..

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Also da irrt Conte aber stark. Wir deutschen werden uns das Bargeld auf KEINEN FALL nehmen lassen. Das wäre ein Angrifft auf die FREHEIT und unabhängikeit von der Bankenlobby ! Die würden uns glatt ausrauben mit immer höheren Gebühren 🙁 Also Wehret den Anfängen !!! 🙂

hundeseele
hundeseele
Superredner
18 Tage 18 h

Richtig!

Knypser
Knypser
Grünschnabel
18 Tage 15 h

Auch den Deutschen wird nichts anderes übrig bleiben, als eines Tages die Bargeldabschaffung zu akzeptieren. Wie war es denn mit der Lohnzahlung? Früher gab es den berühmten Lohntütenball, wo jeder Arbeiter sein Geld bar auf die Kralle bekam. Ohne eigenes Konto gibts heute keinen Lohn und evtl erst gar keinen Job mehr.

Knypser
Knypser
Grünschnabel
18 Tage 15 h

Auch bei den Banken gibts einen Wettbewerb um die Kundenbindung, und man findet immer kostenlose Angebote. Nichts ist heute einfacher als ein Banken- und Kontowechsel. Ich zahle seit Jahren keinen Cent Gebühren bei meiner Hausbank.

Knypser
Knypser
Grünschnabel
18 Tage 15 h

Wie kaufst du denn im Internet ein? Oder findest du wirklich alles beim Händler um die Ecke?

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Knypser : was für armer Ahnungsloser bist denn Du ? Die Deutschen bekommen sehr wohl in vielen betrieben nch wie vor Ihren Lohn bar auf die Hand. Ausserdem wird das Volk ganz sicher NICHT auf das Bargeld verzicheten. Den Viele Handelsgeschäfte lassen sich BAR besser und auch viel GÜNSTIGER abwickeln ! Aber vom HANDELN hast du ohl keine Ahnung.Wir lassen uns NICHT Entmündigen denn wir bestimmen was mit unserem Geld passiert und nicht die Banken 🙁

Maurus
Maurus
Tratscher
19 Tage 1 h

Steuern auf ein verträgliches Mass senken, dann würde es auch in Italien klappen.

Alles andere bringt nix

Asoaso
Asoaso
Neuling
19 Tage 1 h

Ich glaube, dass in wenigen Jahrzehnten das Bargeld sich bereits selbst abgeschafft haben wird. Digitales Bezahlen ist einfach praktischer und vor allem Jugendliche benutzen Dienste wie Paypal, Contactless-Bezahlung usw. bereits heute. Bei uns fehlen lediglich oft die Möglichkeiten diese Technologien in Geschäften, Bars, Restaurants etc. anzuwenden. Einige andere Länder sind da schon weiter, dort ist bargeldloses Bezahlen oft bereits Standard. Bargeld ist veraltet und unpraktisch und wird somit früher oder später von allein verschwinden. Ein kleiner Schubser von Seiten der Regierung diesbezüglich schadet sicherlich nicht und bringt, meiner Meinung nach, mehr Vorteile als Nachteile.

Faber
Faber
Grünschnabel
18 Tage 16 h

Vielleicht wird in Zukunft eine “Arschabwischmaschine” erfunden, die so viel praktischer wäre….. Ich muss da immer an den Film “Wallie” denken, wo die Menscheit hingerät weil sie zu faul zu kacken ist….

berthu
berthu
Superredner
18 Tage 4 h

Daß “Jugendliche” eher digital zahlen, hat nichts mit Schwarzgeld zu tun. Das wirkliche “Schwarzgeld” zirkuliert ganz offiziell über Scheinfirmen, überhöhte Rechnungen, nicht erbrachte Leistungen, speziell im öffentlichen Sektor! Das fängt bei Ausschreibung an und hört bei Abrechnung auf. Hat wieder nichts mit Bargeld zu tun.

Future
Future
Grünschnabel
19 Tage 54 Min

Kein Bargeld mehr…na endlich.

Don Bass
Don Bass
Superredner
19 Tage 1 h

Erstens klappt es nicht, auf einer Schutzhütte auf 3000m mit Karte zu bezahlen. Selbst wenn sie Internet über Funk/Satellit haben, bei Unwetter kein Empfang und 30 Leute wollen zahlen und dann ansteigen, wie soll das funktionieren?

Und zweitens: Bargeld ist Sicherheit und Freiheit! Wir bewegen uns richtung totalitares System mit Komplettüberwachung, wenn man die Opposition finanziell unterstützen will iat man ohne Rürckverfolgbarkeit auf der besseren Seite.

Knypser
Knypser
Grünschnabel
18 Tage 14 h

Irgendwann nutzt dir dein Bargeld nichts mehr, weil es niemand mehr annimmt.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

also mir ist Bargeld viel LIEBER als ein guter Kontostand…… 🙂

hilfe
hilfe
Grünschnabel
19 Tage 1 h

Kann mein Bargeld auch in Österreich ausgeben.

falschauer
18 Tage 22 h

ich zahle seit dem lockdown nur mehr digital und ich kann nur bestätigen, dass es angenehm und schnell ist

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 18 h

falschauer. ja,Du 🙄

Faber
Faber
Grünschnabel
18 Tage 23 h

Bargeld ist gedruckte Freiheit! Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, wer das wegen der Komodität aufs Spiel setzen möchte dem ist auch nicht zu helfen!

Missx
Missx
Kinig
19 Tage 2 h

Das passiert nicht, solange die Mafia regiert
Also niemals

schreibt...
schreibt...
Superredner
18 Tage 19 h

Wer heutzutag noch mit Bargeld bezahlt, ist doch ewiggestrig oder ein Steuerhinterzieher!!!

Faber
Faber
Grünschnabel
18 Tage 16 h

@schreibt…
Traurig und bedenklich ist wenn Sie das wirklich denken was Sie hier schreiben!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

schreibt: sonderbare Theorie. Also bin ich ein Steuerehinterzieher weil ich NICHT mal eine Kreditkarte habe und auch nicht will !!!!! DAS mit den Steuern ihinterziehen funktioniert in Italia ja sehr gut weil die Finanzkontriollen sehr uneffektiv und viel zu auffällig mit Uniform-Lackierter ALFA und Maschinenpistgole unterwegs sind. Das geht bei uns In Deutschland ganz ANDERS still und leise in ZIVIL……… Der Erfolg gibt dem Finanzamt RECHT ! Natürlich gibts hier auch schwarze Scafe,aber lange nicht in dem Maße wie bei Euch 🙁

C.Hysterie
C.Hysterie
Neuling
19 Tage 24 Min

Bargeldabschaffung wird in der ganzen Eurozone kommen. Dann kommt der Negativzins und die Bankgster knüpfen uns auch noch den letzten ersparten cent ab. Alles nur um dieses kranke Finanzsystem am Leben zu erhalten. Es reicht!!

MayerSepp
MayerSepp
Tratscher
18 Tage 23 h

Bargeld ist gelebte Freiheit. Schwarzarbeit, Geldwäsche, Steuerhinterziehung….das sind alles nur scheinheilig vorgeschobene Punkte, um die Bürger zu entrechten. Die bekommt man auch anders in den Griff.
Ohne Bargeld haben Regierungen die totale Kontrolle. Z.B. können sie durch Negativzinsen die Leute zwingen, das Geld für Konsum auszugeben, denn abheben und es sich zur Sicherheit vor dem Zugriff des Staates unter das Kopfkissen legen, geht dann ja nicht mehr.  

forzafcs
forzafcs
Superredner
19 Tage 1 h

Und uns dann mit Negativ Zinsen langsam enteignen… sobald kein Bargeld mehr Verfügbar werden Bitcoin und co durch die Decke gehen.

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 1 h

Ich bezahl den Großteil meiner Ausgaben eh schon mit Karte oder online. Für mich macht’s keinen großen Unterschied.

Ohne Bargeld kriegt man schlimmstenfalls ein Problem mit

Was ist eigentlich mit der Kassazettellotterie passiert, die im Juni/Juli starten sollte?

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 23 Min

Da … ein Wort, nämlich “Einkaufswagen”.

Faber
Faber
Grünschnabel
18 Tage 16 h

@ Neumi
Die wird auf 01.01.21 verschoben. Typisch Stiefelstaat… mehr kann man dazu nicht sagen. Und die Lotterie ist doch eine reine Verarsche!

tomsn
tomsn
Tratscher
19 Tage 1 h

Des weart in Mafiastaat Italien nie funktionieren!

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
19 Tage 1 h

Generell finde ich es super, wenn starke Veränderungen in unserem Staat angedacht werden (höchst notwendig), ich bin auch überzeugt, dass Conte nicht nur gscheid redet, sondern er wirklich Veränderung will. 
Aber Bargeld abschaffen? nicht in den kommenden 20 Jahren, das ist meine Meinung dazu 🙂 und das wäre in GER nicht anders … 

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
18 Tage 20 h

Die Entmündigung des Bürgers schreitet munter voran und manche scheinen das auch noch zu begrüßen.

Privatmeinung
Privatmeinung
Grünschnabel
18 Tage 23 h

Ohne Bargeld, wäre die totale Abschaffung der Privatsphäre. Ministerpresident Conte hat solche Ideen. Er ist nicht gewählt, er wurde nur vom Staatspresidenten Mattarella eingesetzt, und möchte solche einschneidenden Entscheidungen für das Volk treffen. 
Ich hoffe, dass bald ein gewählter Ministerpresident das Sagen hat! Italien hatte schon mal einen Nichtgewählten Ministerpresidenten, der hatte das selbe Ziel, Gott sei Dank war der nicht lange.

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
19 Tage 36 Min

Die Münzen könnten Sie abschaffen 😉

ste
ste
Tratscher
18 Tage 23 h

total find i net gonz i ordnung obr af an richtigen weg net folsch.. de wos jammern hobn schworzgeldproblem …

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

mit bankomat hosch du net direkt übersicht wieviel geld du hosch ,du konnsch es dir net richtig intoaln. 
des geaht mit echtes geld viel leichter,do merksch du ,wenn du bremsen muasch

mandorr
mandorr
Tratscher
18 Tage 20 h

Richtig so!
Man soll sich an den nordischen Ländern orientieren!

Savonarola
19 Tage 1 h

wollte Zahlungsmethoden auf dem smartphone installieren (Samsung pay, bankomatpay): funktioniert nicht, weil das Gerät im Ausland gekauft worden ist 😫 Die unsichtbaren Grenzen…

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 19 Min

… wot? Das ist neu. Ich hatte bisher mit meinen beiden Geräten (Dual-SIM Versionen der in Europa nur als Single-SIM erhältlichen Handys von Samsung und LG) keine Probleme, was derartige Apps angeht. Allerdings will ich nicht mit dem Handy bezahlen, es geht um Authentifizierung usw.

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 18 h

Savanor…..clever.

Erwin
Erwin
Grünschnabel
18 Tage 23 h

Wenn man weis von welcher Branche der Conte kimp nor versteat man a,für wehm er a in Zukunft orbeitet!

gogogirl
gogogirl
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Damit sie ins no mehr kontrolliern kennen

tom
tom
Superredner
19 Tage 25 Min

Gscheider war, sie tatn dafir sorgen, dass die Leit a Rechnung verlongen. In Deutschlond konn i an Karosserieschoden (verschuldet) steuerlich geltend mochen. Wieso net a do?
Beim Bauen hots jo a wunderbor funktioniert. Glab kaum, dass a Baufirma no nennenswert eppes schworz mocht

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

tom:oooohhhhhhhjeeeeeeeeee da täuscht di gewoltig 🙁 Die Abschreibungen sind in Italia allerdings absolut MISERABEL ,nur halb so viel wie in Deutschland darum werden hier zu Lande auch cviel mehr neue Autos gekkauft und dann gute Gebrauchte in private HÄNDE GÜNSTIG ABGEGEBEN . 🙂

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
18 Tage 20 h

Wer hat diesen Conte eigentlich gewählt ?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

Dann sollen die Banken die Komisionen für die POS Zahlungen abschaffen. Bancomat ca. 0,8% Spesen und bei Kreditkarten wird je nach Anbieter bis zu 2,8% erhoben. Fürs nichts tun!

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 18 h

Wird mittlerweile für POS nicht eine Fixgebühr erhoben?

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Pugga Nagga: Sie zun Dinge die es nicht braucht . zB. füllen die Kassiere in der bak die Überweisungen aus0total idiotisch. Das kann ich in Deutshcland Zuhause bis zu 10 Überwesungen mit EINER Gebühr und werfe den Überwesisungssschein bei der Bank in den Briefkasten und alles läuft von selber :_) DAS ist Kundenfreundlich und nicht wenn ich eine halbe Stunde in der Bank Schlange stehe und der Hintermann vieles mitbekommt was ich da mache 🙁

Lous
Lous
Neuling
18 Tage 22 h

han mein erspartes schun in Bitcoin und muas sagn schlof eher besser wia`s geld auf der bank zi hobm

insenfdazueh
insenfdazueh
Tratscher
18 Tage 20 h

Mit dem conte , und seine dahinterstehende partei , wäre es höchste zeit , ihnen den garaus zu machen !
Ich hoffe nur das volk wacht entlich auf , aus dem winterschlaf , und lässt sich nucht mehr lange an der nase herumtanzen , wie eine lästige fliege !

Tron
Tron
Neuling
18 Tage 23 h

Die Abschaffung von Bargeld hat ja schon vor langem begonnen. Das ist ein zeitintensiver Prozess.
Heute ist schon viel weniger Bargeld im Umlauf als noch vor 20 oder auch vor 10 Jahren.

Postmann68
Postmann68
Neuling
18 Tage 21 h

des kimmp ols übo nocht ..af eins zwei ischs dou und niemand konn epas dogegn tien

redbull
redbull
Tratscher
18 Tage 19 h

soros und genossen wirds freuen

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
18 Tage 16 h

Eine Oberschweinerei… 🤬

traktor
traktor
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

dadurch will der staat die mögliche enteignung vorantreiben. ihr werdet sehen was in geraumer zeit passiert!!
geld wird bald keinen wert mehr haben…

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
18 Tage 5 h

wann wird der Zeitpunkt kommen?

wpDiscuz