"Absurdes Spektakel"

Blockade: Lega-Chef Matteo Salvini wieder vor Gericht

Samstag, 23. Oktober 2021 | 11:47 Uhr

Palermo – In Palermo auf Sizilien geht heute der Prozess gegen Legachef Matteo Salvini weiter.

Der Lega-Politiker steht wegen der Blockade eines privaten Seenotretter-Schiffs im Jahr 2019 vor Gericht. Damals war Salvini Innenminister in der Regierung Conte.

Ihm wird vorgeworfen, der Open Arms einen sicheren Hafen verwehrt zu haben. Das Schiff hatte 150 Flüchtlinge an Bord. Salvini bezeichnet den Prozess als absurdes Spektakel, auch weil Nebenkläger Filmschauspieler Richard Gere als Zeugen hören wollen. Er war nämlich damals kurz auf dem Rettungsschiff. Salvini sagt, er habe nur Italien geschützt.

Ihm werden Freiheitsberaubung und Amtsmissbrauch vorgeworfen. Kommt es zu einer Verurteilung, drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Blockade: Lega-Chef Matteo Salvini wieder vor Gericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Uno contro tutti, das geht auch nicht! Salvini ist Grössenwahnsinnig geworden!

wpDiscuz