Professor Perno: „Kinder vor Long Covid und MIS-C schützen“ – VIDEO

„Die Kinder sind nun das Ziel des Virus: Die Impfung ist sicher“

Dienstag, 30. November 2021 | 08:16 Uhr

Rom – Professor Carlo Federico Perno ist sich sicher. „Nun sind die Kinder das Ziel des Virus. Sie sind vor Long Covid und MIS-C zu schützen. Die Impfung ist sicher und wirksam“, meint Carlo Federico Perno, der darauf hinweist, dass, wie ein Fall in Turin zeigt, das Virus auch bei Kindern schwere Herzmuskelentzündungen hervorrufen kann.

APA/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUTH

Nach der Entscheidung der europäischen Arzneimittelbehörde Ema, den Impfstoff von Pfizer/BioNTech für die Altersgruppe der Fünf- bis Elfjährigen zuzulassen, wird in Italien in diesen Tagen die Zustimmung der italienischen Arzneimittelbehörde Aifa erwartet. Die Verantwortlichen in Rom rechnen fest damit, kurz vor Weihnachtsbeginn mit der Impfung der Kinder dieser Altersgruppe beginnen zu können. Die Kinderimpfung schützt nicht nur die Kinder selbst, sondern auch die Menschen in ihrer familiären Umgebung, insbesondere die Großeltern und andere gefährdete Personen.

A GIORNI LA DECISIONE SUI VACCINI AI BAMBINI

A GIORNI LA DECISIONE SUI VACCINI AI BAMBINIPotrebbe partire il 23 dicembre la campagna di vaccinazione dedicata ai bambini di età compresa tra i 5 e i 12 anni. Atteso a giorni il via libera dell'Agenzia italiana del farmaco, dopo quello dell'ente regolatorio europeo.Elisa D'Alto per il Tg3 delle 14:20 del 29 novembre 2021

Posted by Tg3 on Monday, November 29, 2021

Allerdings mangelt es nicht an Bedenken, bei denen es vor allem um mögliche, wenn auch sehr seltene Nebenwirkungen geht, die Fälle von Myokarditis und Perikarditis mit einschließen. Der Leiter der operativen Einheit für mikrobiologische und immunologische Diagnostik am Kinderkrankenhaus „Bambino Gesù“ in Rom und Professor für Mikrobiologie an der römischen Universität Unicamillus, Professor Carlo Federico Perno, möchte Zweifel aus dem Weg räumen und weist im gleichen Atemzug auf die Gefährlichkeit einer Infektion mit dem Coronavirus bei ungeimpften Kindern hin.

„Das Risiko, an einer Covid-bedingten Myokarditis und Perikarditis zu erkranken, ist wesentlich höher als das Risiko, sich eine von der Impfung herrührende Myokarditis und Perikarditis einzuhandeln. Diese verläuft in der Regel gutartig und kann mit einfachen Medikamenten behandelt werden. Die durch das Virus verursachte Myokarditis ist nicht nur häufiger, sondern kann auch tödlich sein. Der Fall von Turin zeigt uns, dass wir auf diese Gefahr achten müssen und dass eine Impfung wichtig ist“, erklärt Professor Carlo Federico Perno gegenüber HuffPost.

APA/APA/ROLAND SCHLAGER/ROLAND SCHLAGER

Carlo Federico Perno bezieht sich auf den Fall eines ungeimpften Mädchens, das mit schweren Symptomen einer auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus zurückfürbare Myokarditis auf die Intensivstation des Krankenhauses „San Giovanni Bosco“ von Turin verlegt werden musste. „Das Risiko einer Covid-bedingten Myokarditis und Perikarditis ist 40 Mal höher als das Risiko, infolge der Impfung an denselben Pathologien zu erkranken. Das Risiko einer impfbedingten Myokarditis ist minimal. Sie verläuft sehr mild. Die Patienten, bei denen es sich im Allgemeinen um Jugendliche sind, werden mit einfachen und gängigen Medikamenten behandelt“, so der Leiter der Notfallmedizin, Luca Montagnani.

„Tritt hingegen bei Ungeimpften die Myokarditis zusammen mit Covid-19 auf, besteht die Gefahr eines sehr schweren Verlaufs, der zur Verlegung auf die Intensivstation zwingt. Die Impfung und die Verabreichung der dritten Dosis sind von grundlegender Bedeutung. Ich kann mit absoluter Sicherheit behaupten, dass die Ungeimpften viel schwerwiegendere Erscheinungsformen der Krankheit erleiden als die Geimpften“, fügt Montagnani hinzu.

APA/APA/dpa-Zentralbild/Robert Michael

Mit Blick auf die hohe Datenmenge, die von der Impfkampagne der Zwölf- bis Achtzehnjährigen stammt, ist sich Carlo Federico Perno praktisch sicher, dass die Impfung auch für die Altersgruppe darunter wirksam und sicher ist. Die Gefahr, so der international anerkannte Professor, gehe vielmehr von den möglichen Folgen einer Covid-19-Erkrankung bei Kindern aus.

„Eines von sieben Kindern riskiert an Langzeitfolgen wie Long Covid zu leiden. Und ein erheblicher Teil dieser Kinder kann auch das Multisystemische Entzündungssyndrom bei Kindern, MIS-C, entwickeln, eine seltene Erkrankung, die mehrere Organe betrifft. MIS-C tritt nicht sofort auf, sondern zwei bis sechs Wochen nach der Infektion. Zu den Symptomen gehören hohes Fieber, gastrointestinale Störungen wie Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Herzmuskelschwäche mit Herzversagen, Hypotonie sowie neurologische Veränderungen. Es handelt sich um gravierende Folgen“, erläutert Professor Perno.

„Einer der Zweifel, die ich von einigen Eltern gehört habe, ist, dass die Impfstoffe die Entwicklung der Kinder beeinträchtigen könnten. Ich möchte diese Zweifel zerstreuen. Was hingegen passieren könnte, ist, dass der schwere Verlauf der Covid-19-Erkrankung zu irreversiblen Schäden an einem Organ führt. Wenn das Virus zum Beispiel die Struktur der Lunge stark verändert und die Lungenbläschen zerstört, ist es schwierig, die Lungenstruktur wiederherzustellen. Dies ist ein klinischer Befund, den wir bereits bei erwachsenen Patienten gesehen haben. Wir können daher nicht ausschließen, dass dies mittel- bis langfristig auch bei pädiatrischen Patienten der Fall sein wird. Leider ist mit Covid-19 die Hoffnung auf vollständige Heilung verloren gegangen“, so das traurige Fazit von Carlo Federico Perno.

Dem Motto, die Kinder heute zu impfen, damit sie die Erwachsenen von morgen sein können – so Professor Carlo Federico Perno –, könne daher nur zugestimmt werden.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

62 Kommentare auf "„Die Kinder sind nun das Ziel des Virus: Die Impfung ist sicher“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

Ober es holten sich hartnäckig die Gerüchte, dass die Geimpften an Herzmuskelentzündungen erkronken.
Dass a Impfung olm dem Körper die Kronkheit vortäuscht und dr Körper drauf reagiert und sel in obgeschwächter Form als bei a Erkronkung isch genauso sinnlos zu erklären….
Gestern wieder diskutiert. I gibs endgültig auf.

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 22 Tage

Es halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass die Geimpften bei einer eventuellen Infektion kaum einer krankenhausärztlichen Pflege bedürfen und so gut wie nie in der Intensivabteilung landen (außer bei eventuellen Vorerkrankungen oder mit fortgeschrittenem Alter, bei dem der Körper auch durch eine Impfung weiger Abwehrkörper produziert).
Nicht nur gestern wieder diskutiert, aber ich gebe es nicht auf.
Jeder, der etwas anderes behauptet, obwohl diese Fakten millionenfach und weltweit klar auf dem Tisch liegen, fällt dem Milchmädchen zum Opfer, dessen Rechnung in diesem Fall einfach nicht aufgehen kann!!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@milchmann….vereinzelt erkranken vorerkrankte Geimpfte an…. NICHT DIE !!! GEIMPFTEN

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 22 Tage

Diese Impfung ist sicher, 8!!! Milliarden Menschen sind geimpft. Wem das nicht genügt, dem ist nicht zu helfen. Die Strategie muss nun sein den Supergreenpass einzuführen und die 3 Hansel, die nicht wollen, einfach ungeiimpft zu lassen. Aber bitte nicht auf sozialen Medien die palle rompiren. Wir sterben ja eh innerhalb ? Oktober, nein November, dann habt ihr den Planeten für euch. Bis dahin aber still sein und das Entwurmungsmittel einnehmen und keine Plätze im KH okupieren.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Lorietta
8 Mird???
Wurden da ein paar Ausserirdische mitgeimpft?

https://de.statista.com/themen/75/weltbevoelkerung/

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 22 Tage

@nuisnix das sind doch recht viele “Gerüchte”. Zumindest das mit der Intensivstation wurde schon mehrfach bestätigt. Gerade erst wieder wurde ganz offiziell gesagt, dass sich kein einziger Geimpfter auf der Intensiv befindet. Lügen die Ärzte?
Wenn du die Rechnung nicht nachvollziehen kannst, heißt das nicht, dass sie falsch ist.

@ Lorietta 8 Milliarden Impfungen heißt nicht, dass 8 Milliarden Menschen geimpft wurden. Ob es tatsächlich 8 Milliarden waren oder nicht, lass ich einfach mal offen, die Info hab ich nicht.

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 22 Tage

Krissy@ falsch geschrieben, 8 Milliarden Dosen wurden verimpft.

Waltraud
Waltraud
Kinig
1 Monat 22 Tage

@Lorietta12345678
8 Milliarden??? Dann wäre die gesamte Weltbevölkerung geimpft.

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Lorietta, 3,5 Milliarden sinds. Reicht auch. Durch Übertreibung spielt man nur den Schwurblern in die Hände, die einem dann die Zahlen zerklauben…

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

milchmann, manchmal frag ich mich inzwischen, ob die nicht geimpften das, was sie so verbissen glauben und verbreiten, selbst wirklich für vernünftig halten. Wenn ja würde ich das als sehr erschreckend empfinden! ich geh aber davon aus, das es schlichtweg der verbissene Wille ist, Regeln und Vorgaben zu boykottieren weil man sich einfach nichts sagen lassen will – mit Vernunft haben es solche Menschen wohl grundsätzlich nicht so.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Krissy – kleiner Tipp, das kann man nachlesen! weltweit verabreichte Impfdosen 7,8 Milliarden – Stand 26.11.2021 ! und jede einzelne Impfdosis hätte nach den Theorien der Impfgegner zum Tode führen müssen …. da würde es mit der Weltbevölkerung inzwischen wohl schlecht aussehen! manche von uns haben die Impfung inzwischen sogar schon 3x ohne Schaden überlebt!! denkt mal darüber nach

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 22 Tage

@milchmann
es holten sich im Pustertal auch einige Gerüchte, dass men wenn men sich mit Geimpfte im Raum aufholtet, donoch Kopfschmerzen kreag odor sich kronk fühlt!
Erst im Rai Sender Bozen Mittagsmagazin gehört!

Psycho
Psycho
Tratscher
1 Monat 22 Tage

@Lorietta12345678 😂👍👍

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Krotile
👍👍👍

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

@offline @nuisnix
HALLO i bin 100 Pro fürs impfn und bin geboostert. I verteidig a die Impfung. Lai kimmsch gegn de … net un. Und i losses zu diskutiern

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Krotile Jo leider. Gonz deiner Meinung. Es geat lai mehr ums Recht hobm. A wenn olls zerlegn konnsch.

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 22 Tage

@Neumi
Lies dir meinen Kommentar (und den vor mir) nochmal genau und langsam durch, dann verstehst du schon, was ich sagen wollte… 😉

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Krotile
habe sie auch 2x schadlos überstanden. Dann kommt es sich auf ein drittes Mal auch nicht an.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Krotile
und wie sie das glauben. Ich kenne so einen, Theorien wie im finstersten Mittelalter aber keine Beweise.

nixischfix
nixischfix
Tratscher
1 Monat 22 Tage

@Krotile
das Problem ist dass durch diesen Boykott nun unsere Kinder die Zeche zahlen…
Und genau diese regen sich nun auch so massiv auf dass jetzt schon Kinder ab fünf die Spritze bekommen! Was soll man dazu sagen…

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 22 Tage

LOTT DIE KINDER INT RUAH!!!!😡😠🤬😡😠

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

die Kinder haben kein Problem, es sind solche sturen egoistische Eltern, die den ganzen Schlamassel bringen, wo ganz Südtirol jetzt steht

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 22 Tage

Ja, riskiert lieber eine infektion und eventuell lebenslange Lungenschäden!!!!!! 😡😠🤬😡😠
Das ist viel humaner!!!!

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Do gib i nol in hompfbruader recht… Ober böse zungen behaupten, hattn sich olle mthfckr geimpft kamp kuaner auf die idee kinder zu impfen… In diesem sinne danke …

wieland
wieland
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Würden Sie sich dann unter der Bedingung, dass Kinder nicht geimpft werden müssen, impfen lassen?

reb
reb
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Hatten sich olle Erwochsene geimpft, waren die Kiddis magari drvon gekemmen. Wenn ma deine restlichen Kommentare lest lost sich ober eher drau schliesen dass du ah nit geimpft bisch und somit bisch mit drfir vrontwortlich du Schlaumeier.

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Leider nein. Würden sich die … Volljährigen alle impfen, könnte man darüber diskutieren, aber bei der Impfrate muss halt jede Bevölkerungsgruppe mithelfen.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 22 Tage

@vapeon MTHFCKR:
Lautstärke ersetzt holt leider a koane Argumente.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

vapeon ….. sem musch di mit die ungeimpften Erwachsenen ärgern! de sein nämlich dafür verantwortlich, dass man itz die Kinder impfen muss um sie zu schützen! inzwischen liegen sogar Babys mit schweren Atemproblemen wegen Corona im Krankenhaus! wären die Erwachsenen vernünftig, bräuchten wir die Kinder nicht impfen! du solltest langsam anfangen dich zu informieren!

Oswi
Oswi
Neuling
1 Monat 22 Tage

Ja lasst die Kinder in Frieden,wir Erwachsene haben es JA VERSAUT und das ist zum kotzen!!!!!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Goennenihrwichtigtuer glabsch woll selbr nit!!! in Italien sein 84% geimpft und decht giansi ibr di Kinder!!!!!!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 22 Tage

@vapeon…
sel wird obor lei möglich sein, wenn sich endlich olle Erwochsenen impfen lossen!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Aurelius
genau! Und schaugsch die Nochrichten in Italien, lochen olle ibor ins! Mir werden dargestellt als warmor die greschtn Neandertaler und täten inseren Kindorn lei beibringen wie sie im Wold iborleben kennetn!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 22 Tage

vapeon… Ob das Virus darauf hört🙄

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

wir schon, ob das Virus deine Meinung auch teilt ? 😆

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Oswi
Impfgegner haben es versaut, und dass ist zum kotzen!!!

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Goennenihrwichigtuer
JO, a trauriger Haufn sein mer gwordn…

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@vapeon MTHFCKR
84% 🤦🤦🤦eher 64%

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Aurelius nor schaug amol genau!!🧐🧐🧐https://www.governo.it/it/cscovid19/report-vaccini/

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 22 Tage

@vapeon MTHFCKR
Immer die gleiche Leier von Dir. Wie wäre es denn mal mit Argumenten? Ich hätte da ein paar aus meiner Heimatstadt:

– 100.000 Einwohner
– 29 Schulen mit Infektions- und Quarantänefällen, der überwältigende Teil Kinder, “nur” 11 Lehrer
– 22 Kindergärten mit Infektions- und Quarantänefällen

Vor Allem das LongCovid Risiko bei Kindern wird von Fachmedizinern als sehr hoch eingeschätzt.

Und da plärrst Du noch herum? Und im Übrigen, “wer schreit, hat keine Argumente”, altes deutschsprachiges Sprichwort.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 22 Tage

@vapeon MTHFCKR:
So what? Die Märchen von die gonzen Impfschäden hom sich jo olm no net bewahrheitet.
Vorm Virus koane Ongst ober die Impfung isch der Weltuntergong, es seid schun a bissl schizo.

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 22 Tage

Es muss nicht immer diskutiert werden, bei so viel geimpften Weltweit, sind genüge Beweise dass die Impfung hilft und auch geimpfte können nicht mehr so stark erkranken an Corona
Die NoWax werden es nie glauben und mit ihren Lügen fortfahren

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

es sind doch einige die jetzt umdenken oder durch die Maßnahmen sich Impfen lassen. Die hartgesottenen Flacherdler sind sowieso verloren 😂

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 22 Tage

@nikname Überwiegend wohl die, denen das Testen zu teuer wird, die Angst vor dem 6.12. haben, …

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Der Durchschnittsbürger hat kaum naturwissenschaftliche Bildung und versteht nicht einmal ansatzweise die Dynamiken in der Natur. Die Evolutionsgesetze von Mutation und Selektionsdruck, z.B. oder wie das Immunsystem funktioniert. 
Tatsache ist, dass das Virus immer weiter fröhlich mutieren und sich an den Wirt anpassen wird, solange genügend untrainierte Immunsysteme herum sind. Omikron ist noch lange nicht das Ende der Geschichte, wenn die Tamischen nicht endlich nachgeben und sich das Spritzl machen.

nemesis
nemesis
Tratscher
1 Monat 22 Tage

In der Mittelschule sollte 3 Jahre lang der menschliche Körper gelernt werden, von vorn bis hinten und von unten bis oben. Anstatt vielem anderen Schmäh. (30 Mal die Griechen und 20 Mal die Römer und 10 Mal die Option…)

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@nemesis
dermaßen übertreiben hilft uns auch nicht weiter.

junger suedtiroler
junger suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

konn es virus meinens wissens nit af an ondern toal vi dr welt in Menschen oder a Viecher dert weiter mutieren
mir werden missen mitn Virus leben und aufpassen jo ober dert es beste draus mochen und nit long umstreiten
die welt hot wichtigere herausfordungen zu lösen (klimawondel,Biodiversität erholten,Hüngersnöte beseitigen, Schar reich und orm ausgleichen

nemesis
nemesis
Tratscher
1 Monat 22 Tage
Corona: Bei dem Wissen, das erwachsene Menschen (!) über ihre eigene (!!) “Maschine” haben, ist es fast erforderlich, so zu übertreiben. Und das mit dem Schmäh meine ich so, wie ich es schreibe. Sicher, generelle Kultur (un’infarinatura) braucht es – aber das ganze ewige Gesumse um die selben Themen, mamma mia. Ich würde vieles aus Physiologie und Anatomie den MittelschülerInnen ruhig zutrauen. Es profitieren das Gesundheitssystem, das Individuum und dessen Beziehungen. Dazu noch Bürgerkunde und mehr vom ital. Staat – von Deutschalnd kriegen sie über die bundesdeutschen Schulbücher und TV schon genug mit. Religion (ist ja eh zu 90% bloß… Weiterlesen »
corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@nemesis
bei diesen Beispielen gebe ich dir Recht. Über Italien wissen die Schüler/innen beschämend wenig, jeder bundesdeutsche Italienurlauber weiß mehr.
Religion wäre sowieso abzuschaffen wie südlich von Salurn. Nur diejenigen nehmen am Nachmittag am Religionsunterricht teil, die sich aktiv dazu anmelden. Das wäre eine Lösung. Und dafür Naturkunde in Grund- und Mittelschule potenzieren. Die gesamten Naturwissenschaften kriegen in der Mittelschule so viel Platz wie Religion…. pazzesco.
Und Musik könnte auch reduziert werden, gehen eh’ so viele Musikschule.

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Ma dai, Leute, in den USA sind fast 3 Millionen Kinder im Alter von 5-11 Jahren geimpft – ohne Probleme, seit Monaten!
Nocher impfmer holt die Kinder und Jugendlichen a, wos soll’s. Hom genua ondre Impfungen a gekriag.
Obr DANKE an die erwochsenen … EGOISTEN, de sich net impfn lossn. So sein mer gezwungen, a die Kinder zu impfen.

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 22 Tage

Do werd i sooooo zornig! Lei weil sich die gonzen erwochsenen sturen Köpfe so wehren, werden etz insere Kindor missen herholten! Und wos sollen mir tean? Mir sein fost gezwungen, sui impfen zu lossen! Schamps Enk

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Danke an die Novax, Impfgegener ecc., und wie immer müssen die Schwächsten daran glauben!!!
Schamp enk!!

lks
lks
Neuling
1 Monat 22 Tage

Das was im Radio und in den restlichen Medien täglich verkündet wird: Impfungen schützen weder vor Ansteckungen, noch vor Long-Covid! Das vor dem sie schützt, ist ein schwerer Verlauf, welcher meiner Erkenntnis nach bei Kinder extrem selten, bzw. gar nicht auftitt.

Für was ist dann eine Impfung bei Kindern gut? Ich kapiers leider nicht.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Natürlich schützt die Impfung vor Ansteckung. Bei Geimpften ist die Ansteckungsgefahr um einiges kleiner und somit , wären alle geimpft..! Als Geimpfter kann mans um Schnitt auch nur 24 Stunden weitergeben, im Gegensatz 5-10 Tage bei Ungeimpften.

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 22 Tage

Hätten sich alle Erwachsenen impfen lassen, wäre es vll. nie so weit gekommen. Dass sich das Virus jetzt an die Kinder macht, haben sie allen ungeimpften Eltern und Großeltern zu verdanken, die Platz und Rum für Mutationen geben. 

ElenaBraunn
ElenaBraunn
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Solange keine Einschränkungen und der Green Pass für Kinder eingeführt wird… die Eltern sollen selbst entscheiden. 

Die meisten Kinder spüren kaum was und verstehe nicht ganz warum auf einmal Kinder als Risikogruppe dargestellt werden. 

Fernet
Fernet
Neuling
1 Monat 22 Tage

Vielen lieben Dank an die Novax…. schämt euch!!!

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Manche Kinder müssten zuerst vor ihren Eltern geschützt werden.

loisl
loisl
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Ü65 und Rentner bei denen die Impfung am meisten nützen würde bleiben von Sanktionen weitgehend verschont. Anstatt ihnen sollen nun die Kinder herhalten

Hudy17
Hudy17
Tratscher
1 Monat 22 Tage

also vour i meine Kinder impf solln mol die gonzen erwochsenen geimpft sein.

vollepulleboostern
msp
Neuling
1 Monat 22 Tage

Krotile:

Noch ohne Schaden überlebt. Noch!

wpDiscuz