Lehrer schlägt 15-jährigen „Maskenrebellen“ – VIDEO

„Du machst einen Fehler und ich mache auch einen“

Freitag, 09. Oktober 2020 | 08:02 Uhr

Teggiano – Eine Oberschule in der Nähe von Salerno in Kampanien war am Mittwoch Schauplatz eines unglaublichen Vorfalls.

Ein 15-jähriger Schüler, der auf die Frage, warum er die Gesichtsmaske nicht trage, geantwortet hatte, dass er sie zu Hause vergessen hätte, wurde vom Lehrer an der Kapuze seines Pullovers und an den Haaren gepackt und geohrfeigt. Das Video des Angriffs auf den Schüler, der sich geweigert hatte, eine Gesichtsschutzmaske aufzusetzen, erlangte in den sozialen Netzwerken innerhalb kürzester Zeit große Verbreitung. Im Fall ermitteln nun die Carabinieri.

Angesichts der stetig ansteigenden Zahlen der Neuansteckungen – mit 4.458 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden wurde am Donnerstag ein neuer Höchststand erreicht – scheinen bei einigen Mitmenschen die Nerven durchzubrennen. Dies war vermutlich in einer dritten Klasse des Kunstlyzeums „Pomponio Leto“ in Teggiano in der Nähe von Salerno in Kampanien der Fall. Während des Unterrichts und vor den Augen seiner Mitschüler wurde ein 15-Jähriger von seinem Lehrer an der Kapuze seines Pullovers und an den Haaren gepackt und geohrfeigt.

ANSA

Dem Angriff vorausgegangen war eine heftige Diskussion zwischen dem Schüler und seinem Lehrer. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich der 15-Jährige geweigert, eine Nasenmundschutzmaske anzuziehen, und hatte auf die Frage, warum er die Gesichtsmaske nicht trage, geantwortet, dass er sie zu Hause vergessen hätte. In der Folge gerieten der Oberschüler und sein Lehrer über die Frage, ob das Tragen von Gesichtsmasken während des Unterrichts sinnvoll sei, in einen heftigen Streit. Der Schüler, der die Meinung vertrat, dass die Einhaltung eines Mindestabstands von einem Meter genüge, wurde von seinem Lehrer mit immer heftigeren Aufforderungen dazu angehalten, eine Gesichtsmaske aufzusetzen. Obwohl der Schüler zuletzt nachgegeben und die Maske aufgesetzt hatte, riss dem offenbar überforderten Lehrer am Ende doch der Geduldsfaden.

Teggiano, schiaffi all’alunno: indagini su professore

Un video che immortala degli schiaffi da parte di un professore a un alunno. Succede a Teggiano in un istituto superiore. Ci sono accertamenti in corso.

Pubblicato da Giornale del Cilento su Mercoledì 7 ottobre 2020

Während er den Satz „Sbagli tu e sbaglio pure io“(„Du machst einen Fehler und ich mache auch einen“, Anmerkung der Redaktion) schrie, packte er den 15-Jährigen an der Kapuze seines Pullovers und an seinen Haaren und verpasste ihm eine schallende Ohrfeige. Mindestens zwei Mitschüler, die schon während des Streits ihre Smartphones gezückt hatten, nahmen den Angriff auf. Die Videos, die bald auf den Chats der Schüler kursierten, erlangten in den sozialen Netzwerken innerhalb kürzester Zeit große Verbreitung.

Die Aufnahmen gelangten auch in den Besitz der Carabinieri von Sala Consilina. Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft von Lagonegro nahmen die Carabinieri Ermittlungen im Fall auf.

Die Direktorin des Kunstlyzeums „Pomponio Leto“, Maria D’Alessio, zeigte sich über die Gewalttat bestürzt. „Ich bin sprachlos. Es waren meine Mitarbeiter, die mich über dieses im Internet verbreitete Video informierten. Als ich es sah, wollte ich meinen Augen nicht trauen. Ich kündige an, dass sich die Schule dem gerichtlichen Verfahren als Zivilpartei anschließen wird. Ich weiß nicht, was ein solch absurdes und sinnloses Verhalten, das in keinster Weise gerechtfertigt war und das wir ohne Wenn und Aber verurteilen, auslösen gekonnt hätte. Wir verurteilen das Verhalten des Lehrers auf das Schärfste und drücken dem Opfer unsere Solidarität aus“, so Maria D’Alessio.

Das Video lässt auch die italienische Öffentlichkeit ratlos zurück. Viele Leser und Kommentatoren meinen, dass die Corona-Notlage an den Nerven der Menschen zehre und dass Streitigkeiten um die Maskenpflicht in Zukunft öfters in Gewalt ausarten werden. Umso wichtiger wird es sein – so diese Stimmen – dass auf die durchaus sinnvollen Regeln der jeweiligen Situation angemessen hingewiesen werde.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

102 Kommentare auf "„Du machst einen Fehler und ich mache auch einen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

Mit Gewalt kann man “Niemanden” überzeugen. Dieser “Pädagoge” ?? hat wohl den falschen Beruf

hage
hage
Tratscher
17 Tage 17 h

vielleicht versteht der junge lei dei sproche: und der pädagoge hot des kapiert!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

@hage..wäre interessant zu erfahren, wie deine Reaktion ausfallen würde, wenn es dein Sohn wäre….

Tschoegglberger.
Tschoegglberger.
Superredner
17 Tage 16 h

diese Eltern, die ihren Kindern nie was sagen, erziehen diese zu Kriminellen

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Ars …. ich kann dir sagen, wie MEINE Reaktion ausfallen würde, wenn es eines MEINER Kinder betroffen hätte (wobei ich mir sicher bin, dass keines meiner Kinder sich einer Lehrperson gegenüber unangemessen verhalten würde) ….. ich würde MEIN Kind vor versammelter Klasse zurechtweisen und ihm höchstpersönlich einen Mundschutz über die Ohren ziehen!!!! Dann würde ich mir den Lehrer vorknöpfen, unter 4 Augen, und ihm gehörig die Meinung sagen: schimpfen, nach Hause schicken, Eltern anrufen…. ist OK! aber fassen sie nie mehr mein Kind oder ein anderes an, denn dann mach ich sie nämlich fertig mein lieber!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

@Ars Vivendi früher hat man zu Hause noch eine viel grössere Ohrfeige obendrauf bekommen und man wusste das es besser ist das nächste mal diesen Fehler nicht mehr zu machen.

AnWin
AnWin
Superredner
17 Tage 14 h

@Ars Vivendi …fuer sein zukuenftiges Arbeitsleben sehe ich schwarz!!!!

sunshine
sunshine
Tratscher
17 Tage 12 h

Hast wohl keine Kinder in diesem Alter?

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Ars Vivendi hast du vergessen wie WIR aufgewachsen sind ??? Diese Rotzlöffel brauchen GRENZEN 🙁

genau
genau
Kinig
17 Tage 12 h

@Tschoegglberger.

Gehts noch Tschoggl?
Bei dieser Einstellung wie deiner ist es kein Wunder dass in Südtirol so viele vewirrte rumlaufen! 😄

AnWin
AnWin
Superredner
17 Tage 11 h

@sunshine …doch!!!!Wenn sie nicht parieren ,dann knallt’s!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

@Zugspitze947
Wie wir (ich) aufgewachsen sind, wünsche ich keinem Kind. Also vorher überlegen, was Sie schreiben. Ein Kind, das sich geliebt und verstanden fühlt, wird auch nicht provozieren.

ste
ste
Tratscher
17 Tage 11 h

@Ars Vivendi i hon a hin und wiedr mal uani betoniert gekriag und hon es meinen eltern es 1. mol gsog und hon glei mol di 2. betoniert gekriag (drhuam)….. net um suschst sein de jungen olle frech gwordn!!!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

@sunshine..hatte, aber das ist schon sehr lange her.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

@Zugspitze947..nein, habe ich nicht, habe selber noch vom Lehrer und !! Hausmeister mit dem “Rohrstock” den Arsch versohlt bekommen. Aber das macht die Sache nicht besser. Die Zeit der “Züchtigungen” durch Prügel sind Gott sei Dank vorbei. Verstehe dich aber insofern, dass hier das “Versagen” seinen Ursprung wohl in der Erziehung hat. Und dafür sind Lehrerinnen nur begrenzt zuständig

sunshine
sunshine
Tratscher
17 Tage 11 h

AnWin Bravo, dann wirst du dir irgendwann die Frage stelle warum deine Kinder andere schlagen. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm…

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 10 h

@Tanzemitzi
Ich denke, das ist die richtige Reaktion. Sowohl zum Kind als auch Lehrer.

genau
genau
Kinig
17 Tage 10 h

@Zugspitze947

Wurde die Höhle unter der Zugspitze wieder geöffnet? 😄

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 9 h

@Ars Vivendi
Wers verdient

hage
hage
Tratscher
17 Tage 7 h

Mein dohn trägt Maske! und er hot sie a vergessen: nuar hot er sich a Reservemaske von an Freund besorgt!

Oma
Oma
Tratscher
17 Tage 6 h

@Waltraud
Tram weiter😅

genau
genau
Kinig
17 Tage 4 h

@Oma

@Waltraid hat Recht.
Haben dich deine Eltern etwa nie geliebt Oma? Hast du ein Kindheitstrauma? 😁

brunecka
brunecka
Superredner
16 Tage 20 h

@Zugspitze947

ganz genau so wie wir aufgewachsen sind ist es eine schande,du kennst wahrscheinlich nicht das wort tolleranz,nein,wahrscheinlich nur gewalt!!!! Bin neugierig ob du kinder hast und wie du diese aufziehst,sicherlich mit watschen und schläge. . . . . anstatt mit besseren metoden !!! Schäme dich für deinen kommentar!!!

Nette
Nette
Grünschnabel
17 Tage 19 h

Scheinheilig die Schule als Arbeitgeber des Lehrers stellt sich hinter das Opfer. Ich frage mich wer ist hier wirklich das Opfer? Der Lehrer ist in meinen Augen mindestens genauso Opfer von mobbing durch seine Atbeitsplatzbedingungen.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

das Opfer ist der Lehrer.

Exit
Exit
Grünschnabel
17 Tage 13 h

@bon jour
Ja sicher. Schützt die Lehrer, denn Sie sind eine gefährdete Spezies.😂

ste
ste
Tratscher
17 Tage 11 h

@Exit mamma mamma…

genau
genau
Kinig
17 Tage 10 h

@Exit
Exit 😄😄

genau
genau
Kinig
17 Tage 10 h

Das Opfer ist der Lehrer.
Dieser Schüler hat dem mit seinem Gesicht einfach auf die Flache Hand des Lehrers geschlagen. 🙄🙄

Ich bitte euch.
Ist jeder verückt geworden.
Der Lehrer hat physische Gewalt angewendet. Das ist strafbar und Fertig!
Und wir leben nicht mehr im Jahr 1950!

sophie
sophie
Superredner
17 Tage 17 h

Des giat eindeutig zuweit. Früher bei uns war das gang und gäbe. Lehrer sollen ihre Arbeit machen und nicht Kinder Ohrfeigen, suspendieren sofort. Kinder erziehen wir uns selber

durchdacht
durchdacht
Tratscher
17 Tage 16 h

Der isch an seiner Orbat gehindert worden durch an Rotzlöffel.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

ja dann, erzieht sie bitte so, dass man außerhalb des Elternhauses damit zurecht kommen kann!!! In erster Linie sollte man den Kindern beibringen, dass es immer einen geben muss, der das Sagen hat! das gilt zu Hause, im Berufsleben und eben auch in der Schule. Ich kann mit dem, was mein Lehrer sagt zwar nicht einverstanden sein, ihn total blöd finden und und und …. aber am Ende hat ER das sagen …. im Berufsleben wird es später auch nicht anders sein – wo käme man hin, wenn es 20 Chefs und einen Angestellten gäbe.

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 16 h

@ sophie
Scheinbar hat die Erziehung der Eltern nicht gefruchtet 😉
Viele Lehrpersonen müssen heute auch Erzieher spielen weil vom Elternhaus aus …………. (ohne Worte)

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

@Sophie
Kinder brauchen keine Angst vor den Lehrern haben, aber Respekt!
Aber wenn ihnen das zu Hause nicht beigebracht wird, dann kann so eine Situation auch mal ausufern.

genau
genau
Kinig
17 Tage 12 h

@durchdacht

Aha..
Sich von einem 18 Jährigen derart provozieren lassen? 🙄
Zeugt nicht wirklich von Stärke! 🙈

In der Schule liegt sicher eine Maske rum.
Man hätte den Schüler nach Hause schicken können um eine Maske zi holen.

Aber was soll dieser Blödsinn?
Gehts noch? 😄

Smirre15
Smirre15
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Bei 20 Chefs und einem Angestellten bist in der Politik angelangt……

ste
ste
Tratscher
17 Tage 11 h

@sophie leider sehr schlecht

AnWin
AnWin
Superredner
16 Tage 20 h

…Sopherl ….hast du gesehen ,wieviele Daumen nach unten du hast????

Nik1
Nik1
Superredner
17 Tage 17 h

Der Leheara mog la froah san dass des et mein Kind wor…..

durchdacht
durchdacht
Tratscher
17 Tage 16 h

Wenn an sellan Frotz dohoam hosch, kannsch ihm dohoam a no oans hinter die Löffel gebn. Entweder man respektiert die Regeln in der Schual und sunst kenn Mami und Papi ihren missrotenen Frotz dohoam unterrichten. Jo wo sein mr denn. Mittel in a Pandemie u nor mocht so a Dreikäsehoch Unstoltn die Mask zu trogn u des ba der misslichen Situation in Kampanien!

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 16 h

@ Nik1
…genau sie sind ein Beispiel weshalb manche Schüler in der Schule so sind, wie sie sind.

Nik1
Nik1
Superredner
17 Tage 15 h

@So sehe ich das der Schiala hot sich net an die Coronaverschriften koltn isch net in ordnung. Obo koan Lehara terf af an Schüler aso indreschn.

Nik1
Nik1
Superredner
17 Tage 15 h

@durchdacht koan Leahra terf af an Schiala inschlogn wo kemm mo dou hin. Wenn der Schiala koan Maske trogn will solla vo do Schuile drausebleibm und vo die Elton wosn ihm des mit Sicherheit vorlebm unterrichte wearn.

Mistermah
Mistermah
Kinig
17 Tage 14 h

@nik
Richtig 👍 der soll sich einen auf seiner Augenhöhe aussuchen. Aber soweit ist unsere Gesellschaft wieder einmal. Andersdenkende werden durch Gewalt eingeschüchtert. Dachte nie das es wieder einmal soweit kommen würde. Der Mensch lernt nie aus der Geschichte. Er wird immer der Macht erliegen, andere zu demütigen, um selbst zu den Auserwählten Herrn zu zählen.

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

@Nik1 und was würdest du dann machen? Dem Lehrer verprügeln? Genau solche Eltern, die so reagieren wie du, erziehen ihre Sprösslinge das man Probleme mit Gewalt löst.
Der Schuler gehört von der Schule verwiesen und der Lehrer suspentiert und dazu eine Strafanzeige.

genau
genau
Kinig
17 Tage 10 h

@So sehe ich das

Wiebwar ich denn in der Schule? 😁

genau
genau
Kinig
17 Tage 10 h

@Mistermah

Wahre Worte! Leider.
Zi Ns-Zeit gab es ja auch Gesetze die nur “zum Schutz der Bevölkerung” dienten! 🤔

Nik1
Nik1
Superredner
17 Tage 9 h

@xXx hast du meine Kommentare eigentlich richtig gelesen??? KEIN Lehrer darf auf einen Schüler schlagen!!! Wenn der Schüler keine Maske tragen will soll er von der Schule ausgeschlossen werden! Und die Eltern die ihren Kindern vorleben dass es keine Masken braucht sollen selber sehen wie ihre Sprösslinge an Bildung komen.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 18 h

Der Mann war offensichtlich der Provokation nicht gewachsen. Als Lehrer größerer Kinder ungeeignet.
Ob ich ihn auf die kleinen Schüler loslassen würde ? Eher nicht.

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 17 h

@ Hustinettenbaer
Muss ein Schüler provozieren?
Da haben die Eltern wohl versäumt dem Kind “Respekt” beizubringen.
Hustinettenbaer, probieren sie mal Ihren Chef zu provozieren dann fliegen Sie vom Betrieb. Dann können Sie schreiben: “Der Chef war offensichtlich der Provokation nicht gewachsen” 🙂 🙂

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 16 h

@So sehe ich das
Ich bin selbstständig.
Wenn ich einen zuschlagenden Chef hätte, würde er sich Ruckzuck körperlich und juristisch mit dem Rücken zur Wand wiederfinden.
Schlagen ohne Angriff ist tabu.

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 15 h

@ Hustinettenbaer
“Provokation ist psychische Gewalt”

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 11 h

@So sehe ich das
Stimmt.
Bisher konnte mich niemand damit zum Äußersten treiben.
Und wenn´s fast so weit kommt: zähle “21-22-23-Stopp”.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
17 Tage 18 h

Die Schüler werden immer frecher. Darüber gibt es überhaupt keinen Zweifel. Die liberale Erziehung durch die Eltern trägt ihre Früchte. Tragisch ist, dass die Schule, Direktion, sich hinter die missgeratenen Schüler stellt.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

PeterSchlemihl …. alles wahr, was du schreibst! Aber was oft als Lehrperson auf unsere Kinder losgelassen wird, das grenzt manchmal schon an Körperverletzung. Wenn ich zurückdenke, was mir, als Mutter von 4 Kindern seit der Grundschule schon alles untergekommen ist, stellen sich mir die Nackenhaare auf! Somit stelle ich fest: es gibt sehr viele ungebildete, freche Schüler – aber es gibt auch ganz ganz viele fürchterliche Lehrpersonen!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

lt den Bildern wird der Abstand von einem Meter jedenfalls nicht eingehalten!   Ohrfeigen geht gar nicht! aber nach Hause schicken hätte man den Schüler schon können …. um die “vergessene” Maske zu holen.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

Vergessen war wohl nur eine Ausrede. Er hatte sie dann doch dabei

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 17 h

Wenn man sieht wie mancher Riffl ( von zu Hause aus keine Bildung erlernt ) die Schulbank drückt dann ist es nicht verwunderlich daß mancher Lehrperson der Geduldsfaden reißt.
Ich könnte jetzt Romane schreiben: Lehrpersonen werden beschimpft, neues Schuleinrichtungsmaterial ist innerhalb 2 Wochen beschädigt usw. usw. usw.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 15 h

@So sehe ich das
Wäre dem Druck nicht gewachsen und deshalb kam der Beruf für mich nie in Frage.
Ich kann den Ärger, die Frustration, verstehen. Aber verflixt noch mal, da muss doch was Konstruktives – mit den Eltern oder Behörden – zu machen sein.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

nochmal: Es gibt bestimmt sehr viele fürchterliche “Riffl” in der Schule …..aber auch ganz ganz viele fürchterliche Lehrpersonen.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
17 Tage 13 h

@Hustinettenbaer….warum nicht gleich den Anwalt rufen? Tolle Erziehung! (Humor aus)

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 11 h

@einervonvielen
Nein, kein Anwalt und keine Ohrfeigen.
„Konflikt- und Gewaltprävention für Kinder
Kinder sind Botschaften, die wir in eine Zeit entsenden, die wir selbst nicht mehr erleben werden.“
https://www.deeskalation-deutschland.de/starke-kinder

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 10 h

@Tantemitzi
Ja es gab Lehrer zum Fürchten und wohl auch noch heute.
Dass Kinder sich gegenseitig und die Erwachsenen auf die Palme bringen können war auch schon immer so.
Als Erwachsener sollte man kontrollierter als die Kinder reagieren. Sonst lernen sie ganz schnell falsches Verhalten.

Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 19 h

bis vor 30 Jahren hatten wir Lehrer die jeden Tag ein Kind verbrügelt haben,und diese sind bis heute nie zur Rechenschaft gezogen worden !!!

Igor
Igor
Tratscher
17 Tage 15 h

@Gudrun
stimmt, vor allem die Lehrpersonen der Hohen Geistlichkeit waren diesbezüglich oft nicht zimperlich.

bezüglich “verbrügelt”🤣
…und anscheinend gab es auch Lehrer, welche zu wenig Wert auf die Rechtschreibung gelegt haben und diese nicht gefördert haben. (mit Humor zu sehen 🤣)

Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 9 h

@Igor ich glaube wenn du so verprügelt worden wärst ,wie so manche Bergbauernkinder,dann würdest du sicher auch so manche Rechtschreibfehler machen,oder sogar psychische Probleme haben !!!!!!–

Igor
Igor
Tratscher
17 Tage 4 h

@Gudrun
Die wurden allerdings nicht nur in der Schule “verbrügelt”, sondern zu Hause in den eigenen vier Wänden oftmals noch viel ärger. 😏

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
17 Tage 16 h

In der Volksschule hat einmal eine Supplenzlehrerin mich und zwei andere Kinder gleich am ersten Tag gewatscht. Am darauf folgenden Tag hat mich meine Oma zur Schule begleitet um die Lehrerin um Erklärungen zu bitten, die ist gleich ausgerast. Also hat Omi um sie runter zu bringen ihr eine geklebt… meine Omi war ne tolle Frau 😊

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
17 Tage 16 h

Wenn ich die Lehrerin gewesen wäre, hätte ich der Omi eine zurückgeklebt.

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
17 Tage 15 h

@PeterSchlemihl stell Dir mal vor was heute mit einem Lehrer passieren würde der am ersten Tag drei Volksschulkindern eine schmiert. War übrigens der letzte Tag der Supplenzlehrerin. Und das du eine ältere Frau schlagen würdest geht schon gar nicht… kopfschüttel kopfschüttel

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

Deine Omi war um nichts besser als die Lehrerin! Sonst kann sie ja eine tolle Frau gewesen sein.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
17 Tage 13 h

@Fritzfratz…meine Oma hätte mir vermutlich auch die Meinung gegeigt und falls ich wirklich unschuldig gewesen wäre, hätte sie mir gesagt, wie ich das der Lehrerin erklären soll…..zur Selbständigkeit erziehen gehört auch dazu….meine Omi war ne tolle Frau

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Fritzfratz
😁 Und wie hat die Lehrerin reagiert?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

So lange wird provoziert , bis der Geduldsfaden reißt. Ohrfeigen geht natürlich auch nicht, aber wie viele momentan unterwegs sind, ist alles zu erwarten

durchdacht
durchdacht
Tratscher
17 Tage 18 h
In Kampanien schaugs schlecht aus. De stiahn um 3 Uhr schun Schlonge und ziagn a Zettel fir in Test. Nor werd in gonzen Tog fir in Covid19 Test gwortet und kemmen nor decht net drun. Koa Seltenheit dass sie an Zettel mit Nr 800 (als Position, wenn sie drunkemmen tatn firn Test) hobn. Es Sanitätswesen in Kampanien isch unterste Kategorie, die Klassen wiss mr wia groaß sie sein und die Aereosole fliagn in der Luft ummer. Der Lehrer mitteilt drin. Hoam brengn die Teenies in Virus nor in die Eltern u Großeltern. Die Diskussion zw Lehrer u Schialer dovor sig… Weiterlesen »
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 18 h

@durchdacht
Das klingt nach einer sehr angespannten Situation. Dann sollte sich die Schule / das Schulsystem nicht aus einer Mitverantwortung herausschlawinern.

Donna
Donna
Neuling
17 Tage 17 h

Kinder oder Jugendliche schlagen geht gar nicht. Würde sagen der Lehrer ist überfordert und müsste sich eine Auszeit nehmen.

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
17 Tage 16 h

Schlagen geht gar nicht, aber leider sind viele Kinder/Jugendliche dermaßen verzogen, deswegen arrogant und präpotent, dass ich sogar verstehen kann, dass den Lehrpersonen der Geduldsfaden reißt.
Eltern dieser Prinzen und Prinzessinnen sollten ihre Riffl zu Hause unterrichten. Ob es wohl so viele Königreiche gibt, dass diese Prinzenkinder dermaleinst alle einen passenden Ort finden? Auf normale Arbeitsstellen kann man sie eh nicht loslassen…

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
17 Tage 16 h

Schlagen geht gar nicht, aber man sollte sich schon die Gesamtsituation anschauen…vielleicht hätten viele von uns ähnlich reagiert. Ich habe mir auch immer wieder mal eine Watsche in der Schule eingefangen, ich wusste aber auch immer warum.

genau
genau
Kinig
17 Tage 12 h

Ja diese Schläge habem sich wohl auf negativ auf deine Psyche ausgewirkt! 😄

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

der Lehrer hat RECHT ! 🙂

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 9 h

@zugspitze
Hast du deine Kinder auch geschlagen?
Deine Enkel auch?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

@Missx..interessanter Kommentar, vorallem wenn man den an mich Gerichteten auch kennt. Wie war das nochmal: Wer es verdient hat ?? Du bist das Allerl…….

sunshine
sunshine
Tratscher
17 Tage 12 h

“Schlagen geht gar nicht, ABER…” Nix Aber! Schlagen ist Tabu. Punkt. Wenn man sich anders nicht wehren kann, sollte man den Job wechseln und sich was ohne zwischenmenschlichen Kontakt suchen. Egal wie verzogen oder frech jemand ist. Schlagen ist NIE eine Option.

PuggaNagga
17 Tage 8 h

Dieser Lehrer würde wenn es mein Kind wäre nie wieder einen Unterricht abhalten!
Der würde auf alles verklagt was er hätte! Und weil er anscheinend ein Freund von „faustiger Kommunikation“ ist würde er auch gewaltig Schläge bekommen.
Die Zeit von Prügelstrafe ist seit 40 Jahren vorbei, das müsste der letzte kapiert haben.
Man kann den Schüler ganz einfach nach Hause schicken, ein Gespräch mit dem Rex, eine fette Eintragung und Berücksichtigung im Zeugnis verordnen. Zudem eine Anzeige wegen Missachtung der Hygieneregeln, aber NICHT Schlagen!

Summer
Summer
Grünschnabel
17 Tage 8 h
Meine lieben Leute, wo sind denn eure Gedanken und dementsprechend eure miserablen Kommentare? Diese Situation ist eindeutig provoziert worden. Es mag sein, dass die Lehrkraft fehl am Platz ist und gewissen Situationen nicht gewachsen ist, und keine Ohrfeige gerechtfertigt ist. Aber die zwei aus unterschiedlichen Positionen aufgenommen Szenen belegen, dass hier Schüler schon vorbereitet waren auf das, was kommen wird (bewusste Provokation des Lehrers). Außerdem: wie sieht es denn mit dem Privacy-Schutz aus? Haben diese Filmer überhaupt die Erlaubnis gehabt zu filmen? Immerhin genügen Zeugenaussagen für den Fall des Ohrfeigens eines Schülers. Ich bin entrüstet, dass hier niemand erkennt, dass… Weiterlesen »
So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 15 h

Vor über 40 Jahren hat unser damaliger Religionslehrer mich einige Male an den Ohren gezogen ( und nicht nur mich ).
Aus Vergnügen hat er es nicht gemacht.
Wir waren Riffl und haben es provoziert!!
..und haben wir das dann zu Hause berichtet dann habe ich von meinem Vater noch eine zu den Ohren bekommen.
Galing hats schon geholfen   🙂   🙂

Faber
Faber
Tratscher
17 Tage 10 h

Gewalt ist sicher nicht richtig. Aber dass einem bei manchen verzogenen Rotzlöffeln der Gedultsfaden reisst, das ist teilweise schon zu nachzuvollziehen. Vor allem weil manchmal auch die Möglichkeiten zum Zurechtweisen ziemlich begrenzt sind! Manche Schüler provozieren bis aufs äußerste, wohlwissend, dass ihnen eh nicht viel passiert und das kann sich dann im Leben so weiterziehen, sodass auch kein Respekt mehr vor der Exekutive zu finden ist!

inni
inni
Tratscher
17 Tage 9 h

Ich hatte eine gewalttätige Volksschullehrerin, die ich heute noch in Gedanken verfluche 😡 (Haare an der Schläfe ausgerissen, Ohren langgezogen, dass es zum Schreien schmerzte, Finger mit einem Stock geschlagen, Schläge an den Hinterkopf, eine Stunde lang vor der ganzen Klasse auf den Knien ausharren usw.). Dabei war ich bei Gott nie frech ihr gegebnüber, nur lebendig, bummelwitzig und harmlos spitzbübisch.

Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 8 h

leider kenne ich das auch,aber eines schönen Tages werde ich diesem Weib ins Gesicht lachen können !!

Faber
Faber
Tratscher
17 Tage 8 h

Ich möchte nicht wissen, wie viele Schulen heute nach ehemaligen Lehrern benannt sind, die sicher auch mal gerne mit dem Stock die Regeln durchgesetzt haben….

Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 8 h

und diese geniessen heute eine gute Pension für Kindesmißhandlung !!!!

anniho63
anniho63
Neuling
17 Tage 11 h

Lehrer hot irgendwie falsch reagiert obo schülrr heutzutage respektlos frech wia die wonzn

mandela
mandela
Superredner
17 Tage 10 h

Ich verstehe den lehrer…

Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 14 h

die Jugend ist unser Spiegelbild !— wie die Alten sungen so zwitschern die Jungen !!

eisern
eisern
Grünschnabel
17 Tage 7 h

Bei uns in der Psychiatrie spricht man von Corona im Kopf. Die Leute drehen immer mehr durch. Interessant das die Youtuber schon vorher wussten das was passiert oder ist es in der Schule normal das alles gefilmt wird?Also extra eskaliert oder Fake?

Jony
Jony
Grünschnabel
17 Tage 14 h

Öfter amol oane

wurzelseppausnordtirol
17 Tage 7 h

eine gesunde watschn hat noch keinem geschadet.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
16 Tage 14 h

wurzelseppaus….
Erklären Sie mir mal, was “Gesundes’ an einer Watschn sein soll. Irgendwie steh ich gerade daneben.

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
17 Tage 5 h

A gsunde waschn hot nou niamond gschodn.. Oftamol isch des di anzige sproch wos die Jung heint vorschtian.. Es dumme isch la dasses et legal isch.. 🤔

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
16 Tage 20 h

Sowas würde meinem Kind sicher nicht passieren. Erstens hält sich dieses an die Regeln und wenn doch was unvorhergesehenes geschehen würde schlägt der Lehrer nur 1x.

moni-ka
moni-ka
Neuling
16 Tage 14 h
Schuld hin oder her, jeder beansprucht für sich nur mehr die Rechte auf irgendetwas. Was ist aber mit den dazugehörigen Pflichten? Die Pflicht respektvoll zu sein? Die Pflicht, den Mitschülern nicht die Lernchancen zu nehmen? … Wenn solche “Provokateure” im Unterricht sind, dann hören die Eltern der anderen Kindern sicher durch ihre Kinder davon. Meine Kinder haben mir auch immer davon erzählt. Wie wäre es, wenn die anderen Eltern mal dem Lehrer helfen würden? Ihm ihre Unterstützung zusagen würden, damit solche “Menschen” nicht ständig die Oberhand hätten. Der Lehrer hat nämlich keine anderen Möglichkeiten als “gute” Worte und das ist… Weiterlesen »
wpDiscuz