Finanzpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln

Ein Liter Diesel bis zu 2,50 Euro: Rom sieht Spekulation

Montag, 09. Januar 2023 | 09:49 Uhr

Rom – Die italienische Regierung will gegen Spekulationen bei den Treibstoffpreisen vorgehen.

Verkehrsminister Matteo Salvini erklärte, es sei offensichtlich, dass bei den Treibstoffpreisen spekuliert wird. Die Staatsanwaltschaft in Rom hat Untersuchungen eingeleitet. Auch die Finanzpolizei startet in ganz Italien mit Kontrollen wegen der seit 1. Jänner gestiegenen Treibstoffpreise.

Laut der Verbraucherschutz-Organisation Codacons sind die Diesel- und Benzinpreise enorm nach oben gegangen. Ein Liter Diesel kostet derzeit in Italien auf der Autobahn bis zu 2,48 Euro. Es werden Preisabsprachen zwischen den Energieunternehmen angenommen.

Bereits im Dezember hat das Wirtschaftsministerium Erhebungen zu den Spritpreisen durchgeführt.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Ein Liter Diesel bis zu 2,50 Euro: Rom sieht Spekulation"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
26 Tage 6 h

wenn jeden tag so viel verkehr und stau ist dann sind die spritpreise das kleinste Problem.

N. G.
N. G.
Kinig
26 Tage 6 h

Was hast du zu tun was du nicht aufschieben kannst?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

also de logik verstea i iaz nit 😂 wos hot es uane mitrn ondern zu tian? mear stau, tuirer stoff oder wos?

@
@
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@N. G.
Was willst du uns damit sagen. Verstehe denn Sinn deines Beitrages nicht.

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 23 h

@@ Hausdedektiv meint, dass die Spritpreise zur Zeit das kleinere Problem als die Staus sind. Demnach ist Stau für ihn ein Problem und meine Frage ist, muss er zur Zeit rum fahren. Auserdem haben Staus mit Treibstoff Preisen nichts zu tun.
Wenns, wie im Sommer oft, zu viel Verkehr gibt, fahre ich eben nur wenns sein muss und jammere dafür nicht rum! Die Strassen gehöhren nicht mir alleine!

Stryker
Stryker
Superredner
25 Tage 20 h

@N. G.
Sein net olle wia du dahuam in gonzn tog ,und tian nicht onders als kommentieren!

Muggi
Muggi
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Offensichtlich immer noch zu billig – wenn man die verstopften Straßen an den Wochenenden betrachtet.

Leonor
Leonor
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Muggi

Hast du die Targas von diversen Autofahrer gesehen? Sicher nicht! Es sind viele Touristen hier!

elvira
elvira
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@Leonor
leider, nitmol in winter hob mar insre ruah

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 23 h

@Leonor Die uns grosse Steuereinnahmen bringen von denen du wiederum auch lebst!

Deshalb
Deshalb
Grünschnabel
24 Tage 23 h

@ elvira sei froh wenn jemand Geld ins Land bringt

Doolin
Doolin
Kinig
26 Tage 5 h

…was tut 🍉 ?…

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

@Doolin, privat wechselte 🍉 nach kritischen Stimmen, vom Mini Cooper S (192PS) auf einen Fiat 500X, ‘beruflich’ fährt sie auch Audi u BMW, die Treibstoffpreise interessieren sie nicht (mehr), die Tankstopps bezahlt ja der Steuerzahler..

alex1992
alex1992
Tratscher
26 Tage 4 h

@Pyrrhon
Audi war am ersten Tag. Ihr berufliches auto wurde dann eine giulietta.
Einfach sole24 mal lesen 😅

Staenkerer
26 Tage 3 h

konsch nit lesn? rom hot nix erhöht, rom ermittelt!

N. G.
N. G.
Kinig
26 Tage 3 h

@Pyrrhon Das könnte man jedem vorwerfen der mehr verdient als du! Platitüden, Oberflächlichlichkeit und Populismus!

@
@
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

@Staenkerer Es stimmt nicht ganz,dass Rom nichts damit zu tun hat. In Italien ist nämlich mit 1. Jänner die Steuerermäßigung auf Benzin und Diesel ausgelaufen.(somit indirekte Erhöhung) Wo du recht hast ist, dass die teilweise massive Preiserhöhung an der Tankstelle in keinem Verhältnis zu dieser Steuer steht. Die Konzerne haben den Umstand ausgenutzt und gaukeln den Konsumenten nun vor, die Preiserhöhung wäre nur eine Folge der auslaufenden Steuerermäßigung. Da ermittelt nun die Staatsanwaltschaft wegen illegalen Preisabsprachen.

Deshalb
Deshalb
Grünschnabel
24 Tage 23 h

dan ist ja gut, Alfa fährt ja nur mit Luft

Nico
Nico
Superredner
26 Tage 5 h

Beschämend wie diese explodierenden Preissteigerungen sofort zu spüren waren! Bei Preissenkung kann man immer ewig lang warten! Und das bei den niedrigen Löhnen hierzulande! Salvini “kämpft ‘offenbar seit Jahren dagegen an, herausgekommen ist bislang nix!! Nur gut dass wir es nicht weit nach Österreich haben um wieder billig zu tanken!

So ist das
25 Tage 10 h

Keine Angst, man geht ja jetzt dagegen an 😂😂😂

Zussra
Zussra
Tratscher
26 Tage 3 h

I bin übozeugto Öffinutza, obbo vo mir aus gsechn, sollatn di Treibstoffpreise af a erträglichis Moß gsenkt wearn. Dofir holt die Preise af alkohlischa Getränke drastisch augntien!

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
26 Tage 5 h

Krieg führen kostet eben Geld – auch für die Befürworter.

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
26 Tage 5 h

dess isch net lei ban Diesel sondon ba olls

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Dem Staat kann es ja recht sein, schließlich verdient auch er an den höheren Treibstoffpreisen mehr.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Ih kaf in Treibstoff iatz nor in dr Apothegg, sell moani isch billiger. 🤪

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
26 Tage 4 h

Trepflweis…

OH
OH
Superredner
25 Tage 17 h

Rom sieht Spekulation,
Rom macht aber auch nichts !

Ortner
Ortner
Grünschnabel
25 Tage 7 h

Weil es keine Spekulation gibt. Die Subvention ist weggefallen. Hat die Regierung entschieden. Aber weil sie es den Wählern nicht eingestehen wollen, ist halt der Bugymann schuld. Finstere Spekulanten, die das Wohl der Italiener gefährden. Haha.

Grünschnabel
26 Tage 5 h

Abfarzen und Tee trinken!

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
26 Tage 5 h

woll eher abpfnattern.

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

..hoffentlich in den Tank, Biogas ist sehr umweltfreundlich 😄

wpDiscuz