Italienisches Parlament plant neue Regeln

Elektro-Tretroller für Minderjährige bald tabu?

Sonntag, 08. August 2021 | 12:12 Uhr

Rom – Die Abgeordnetenkammer in Rom plant neue Regeln für Elektro-Tretroller. Die beliebten Fortbewegungsmittel könnten bald für Minderjährige verboten werden.

Es ist eine Helmpflicht vorgesehen. Außerdem soll die Höchstgeschwindigkeit laut Medienberichten auf der Straße 30 km/h und auf Fahrradwegen 20 km/h betragen.

Die Elektro-Tretroller dürfen laut den Plänen auch nicht mehr auf den Bürgersteigen fahren oder dort abgestellt werden.

Die E-Roller erfahren seit geraumer Zeit einen Trend – vor allem in den Großstädten. Doch immer wieder kommt es auch zu teils schweren Unfällen.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Elektro-Tretroller für Minderjährige bald tabu?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rider
Rider
Superredner
1 Monat 8 Tage

Jo bitte tiats sel! Am besten a gonz verbietn, de fauln leit solln zu fuaß gien oder mitn radl tretn, kuan wunder dass gar jeder 2e mensch eine wompn zui hot und fir olles zu faul isch,und nor olle groaß wegn unwelt redn, und iat hot jedes radl u roller a batterie drin!!

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Und du denkst das dein Bike mit dem du unnötig spazieren fährst Umweltfreundlicher ist? Geh doch stattdessen wandern oder so, wenn du schon ein so großes Moralapostel bist.

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 8 Tage

@xXx dann schau dir bitte an, wie viele von den Gefährten demoliert und in die Natur geschmissen werden. Das ist Elektromüll!
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/e-scooter-aus-dem-rhein-100.html

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@DontbealooserbeaSchmuser das ist mir schon bewusst und hab ich nit bestritten oder beschönigt, aber das ausgerechnet ein Motorradfahrer der bei jeder Diskusion über Geschwindigkeit- und Lärmbeschränkung seiner Zunft nur herablassend und arrogant kommentiert, brauch ich keine Moralpredigt über Umweltfreundlich.

gogogirl
gogogirl
Tratscher
1 Monat 8 Tage

das ist dringend notwendig und auch versichern bitte

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 8 Tage

das glump gehört sowieso verboten,grob fahrlässig im Straßen verkehr

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Vieleicht sollte man bei einem viel größeren Problem anfangen. Es wäre meiner Meinung nach viel wichtiger die Einhaltung bereits bestehende Gesetze zu kontrollieren. Autos auf der Straße und auf dafür vorgesehenen Parkplätzen. Fahrräder auf Fahrradwegen und so ausgerüstet wie vom Gesetz vorgegeben. Fußgänger auf dem Gehsteig und beim Überqueren der Straße auf dem Zebrastreifen. Wenn das funktioniert, dann wären wir schon auf einem sehr guten Punkt angelangt.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Da bin ich ganz deiner Meinung. Würden sich alle Verkehrsteilnehmer an die geltenden Regeln halten, wären unsere Straßen sicher.
Der Staat sollte dafür da sein die Gesetze die er erlässt zu kontrollieren und sich nicht mit immer mit mehr Verboten aus der Verantwortung zu ziehen.

BEATS
BEATS
Superredner
1 Monat 8 Tage

Fahrradfahrern zeigen was eine Rote Ampel bedeutet usw….

PuggaNagga
1 Monat 8 Tage

Ihr Politiker seit ja lustig. Ein ebike darf 25 km/h mit Tret Unterstützung fahren und ein Roller 30 km/h nur durch Gas geben?
Ich weiss nicht. Aber ein Fahrrad ist wesentlich sicherer. Schon alleine die Räder und Bremsen sind wesentlich besser als bei einem Spielzeug von Roller.

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 8 Tage

Diese Teile sind für den Stadtverkehr auf Kurzstrecken gedacht, warum sollten sie überhaupt schneller als 15 km/h fahren?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Höchste Zeit. Hoffentlich dauert das nicht mehr lange.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Ich verstehe sowieso nicht, wieso diese Roller Straßenzugelassen sind?…..mit diesen mini Räder, kleinstes Schlagloch und man liegt auf der Fresse….

mazzisonni
mazzisonni
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Gscheida war wennman amol a gsetz ausabrengat dass die radlfoura die radwege benutzn und net zi zi 2t und zu dritt nebeneinander die fahrspur behindert….

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

wenn der Radweg blau ausgeschildert ist, besteht bereits jetzt eine Benutzungspflicht. wenn er aber als Radroute mit den braunen oder grün-weißen täfelchen ausgeschildert ist oder sogar mit allgemeinem Durchfahrtsverbot samt Ausnahmen ausgeschildert ist, muss ich gar nichts. Radrouten existieren im Cds gar nicht

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 5 Tage

@tom
Durchfahrtsverbot samt Beschilderung für Radfahrer besteht auch zwischen Töll und Forst,trotzdem sehe ich dort fast täglich Radfahrer durchfahren!🙄

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 8 Tage

Das Problem sehe ich nicht bei Jugendlichen, sondern bei Volljährigen die mit diesen Rollern sich auf der Hauptstraße bewegen, aber dann jede rote Ampel ignorieren

cmpa
cmpa
Neuling
1 Monat 8 Tage
Ich habe so ein Teil den Sohnemann gekauft, ist erst 12, also darf er nur auf unserer Privatstraße fahren. Benutze ihn auch hin und wieder in die Stadt zu fahren, muss aber sagen das es erschreckend ist wie schnell das dahin geht. Stabilität gut wie 0 und 25Km/h. Da wäre es besser auf 6Km/h zu beschränken…10Km/h geht auch noch, alles was darüber ist, ist für mich viel zu gefährlich mit dieser Reifengröße und für uns faulen Teufel ist das schnell genug. Würde eher so was einführen anstatt es wieder mit Gesetzen übertreiben. Aber wie immer….lieber radikale Handlungen anstatt mit Kopfverstand… Weiterlesen »
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

cmpa,ich frage mich braucht ein zwölfjahriger so eine Troppl? Im eigenem Grund kann er zu Fuss gehen auch.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Richtig so, das soll geregelt werden, wo fahren, wie schnell fahren, Helmpflicht und Versicherung und abstellen dei Fahrradständer

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

und Führerschein bitte!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

E-Leihroller sind in den deutschen Großstädten eine Landplage. Tagsüber sieht man fast nie einen. Nach lustigen Nächten “stehen und liegen [sie] überall rum”. Landen auch nach “E-Roller-Weitwurf” im Rhein. Und die Akkus sind nicht lang wasserdicht. Eine Umweltsauerei.
Scheinen billige Wegwerfartikel zu sein. Anders kann ich mir das Geschäftsmodell nicht erklären.
Auch in Skandinavien wird gegen die Auswüchse vorgegangen:
“Zu viele Unfälle und vollgestellte Gehwege”
https://www.deutschlandfunk.de/zu-viele-unfaelle-und-vollgestellte-gehwege-skandinavische.795.de.html?dram:article_id=501353

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/verleiher-wollen-e-scooter-aus-rhein-bergen-koeln-100.html

Rider
Rider
Superredner
1 Monat 8 Tage

Jo bitte tiats sel! Am bestn gonz verbietn, de leit solln zu tuaß gien und sist mitn radl tretn! Kuan wunder dass di gonzn leit gar eine wompn zui hobn

flocke
flocke
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

richtig so…. bravo

Savonarola
1 Monat 8 Tage

der westliche Mensch verlernt bald das Gehen und Laufen..

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

richtig so! erst werd überleg welche unterrichtsstundn man opfen konn um de turnstunden zu erhöhen damit de ormen jugendlichn jo genua bewegung hobn, dafür derfn se in der freizeitmit radlen, roller, scooter, gatis mitn bus fohrn damit se jo koan schritt gien brauchn.,..

Rasputin
Rasputin
Neuling
1 Monat 8 Tage

Richtig sou

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 8 Tage

Das ist doch eigentlich schon geregelt. 14 Jahre, nur dort zu benutzen wo eine maximale Geschwindigkeit von 50 km/h für Autos gilt und in der Fußgängerzone max. 6 km/h

schneidigozoggla
1 Monat 8 Tage

hom woll a nicht essas zi tien

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 8 Tage

a targa aui u versichern u a patent mochn! ols wos une körperliche tätikeit geat muas versichert u verstuiert wearn!

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 7 Tage

Immer kräftig drauf auf die Jugend. Die ist heutzutage für fast alles Negative verantwortlich und eine Zielgruppe OHNE !! Lobby. Dabei sind sie in ihrer Reaktionsfähigkeit und -geschwindigkeit den älteren “Business Suit Trägern” in der Regel deutlich überlegen.

Sina
Sina
Neuling
1 Monat 8 Tage

Gut so. Die Roller sind für Kids zu gefährlich. Sie können die Geschwindigkeit schwer einschätzen und zudem fehlt die nötige Reaktion. Es gibt andere Möglichkeiten sich fortzubewegen. Auch für uns Erwachsene!

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 7 Tage

Erziehung und SCHULUNG wären viel wichtiger als Verbote. Es steht nirgends geschrieben, dass man mit diesen Unsinnsdingern 25 km/h fahren MUSS. Mein Auto läuft gut 290 km/h, die bin ich in 4 Jahren gerade 3 Mal ausgefahren. Und das jedes Mal bei einem ⭐ Kunden Fahrertraining auf der (abgesperrten) Nordschleife des Nürburgrings.

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 7 Tage

Früher hat man noch ein Jugendlicher ab 14 Jahren mit dem Dreiradl rumfahren gedurft. Heutzutage alles nur noch verbieten, was das Zeug hält.

Bin gespannt auf die Minusdrücker!

Johannes
Johannes
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Die italienische Regierung ist von einer Regelwut begleitet, dass es keinen Sinn mehr macht! Das Leben ist gefährlich, muss man denn alles verbieten damit der Hausverstand letzlich gänzlich verloren geht? Aber das ist ja beabsichtigt, die Pandemie und deren Regelhörigkrit bei der Bevölkerung haben dies ja klar gezeigt!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Ich habe unter den massenweise Elektrorollern noch nie einen Elektro-Tretroller gesehen… 😉

TRON
TRON
Neuling
1 Monat 7 Tage

Sprich das mal aus: “Elektroroller für Minderjährige”, oder sagen wir ein elektrisches Fahrzeug für Kinder vielleicht.

Eine Generation von Loosern, die wir hier gerade heranzüchten. Wahnsinn!

Waiby
Waiby
Tratscher
1 Monat 5 Tage

mir gin den Roller volle auf die Eier sollen sich ein e bike kaufen gibt’s auch ein bisschen billigere

wpDiscuz