Tod durch Schusswaffe verursacht

Fleimstal: Kinder finden ihre Eltern tot auf

Mittwoch, 30. März 2022 | 01:38 Uhr
Update

Castello-Molina di Fiemme – In Castello-Molina di Fiemme im Trentino hat sich eine Bluttat ereignet, deren Hintergründe wohl noch genauer zu klären sind.

Ersten Informationen zufolge wurde ein Ehepaar tot auf einer Wiese von den Kindern im Alter von 20 und 25 Jahren aufgefunden. Viviana Micheluzzi, die Ehefrau soll 51 Jahre alt sein, berichtet Alto Adige online.

Im Einsatz standen zwei Rettungswagen und die Ordnungshüter.

Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass es sich um einen erweiterten Suizid handelt. Demnach soll der Vater der Kinder, der 56-jährige Mauro Moser, zuerst seine Frau und dann sich selbst getötet haben. Benutzt wurde offenbar eine Schusswaffe.

In der Nähe, wo die Leichen aufgefunden wurden, hat die Frau Bienenstöcke gehalten.

Die Tat soll sich kurz nach 14.00 Uhr ereignet haben. Die Gemeinde liegt im Fleimstal, das wiederum an Südtirol angrenzt.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Fleimstal: Kinder finden ihre Eltern tot auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hage
hage
Superredner
1 Monat 27 Tage

Horror für die Kinder!!!!

wpDiscuz