Übervolle Wohnungen und lautes Partytreiben – VIDEO

Gallipolis verrückter Sommer: 100.000 junge Leute feiern

Mittwoch, 04. August 2021 | 07:03 Uhr

Gallipoli – Der bekannte apulische Urlaubsort Gallipoli platzt aus allen Nähten. Die Kleinstadt am Ionischen Meer, die im Winter kaum 22.000 Einwohner zählt, wird trotz geschlossener Diskotheken von Jugendlichen und jungen Leuten geradezu gestürmt. Schätzungen zufolge urlauben in Gallipoli und seiner Umgebung derzeit bis zu 120.000 junge Gäste.

Während sich die Wohnungsvermieter, deren Appartements oft überbelegt sind, die Lokalinhaber und die Kaufleute die Hände reiben, klagen Anwohner über schlaflose Nächte. Um das nächtliche Treiben in geordnete Bahnen zu lenken, erließ der Bürgermeister von Gallipoli strenge Verordnungen. Allerdings hält sich niemand an sie.

Facebook/Corte Dei Regi Giovanni

Keiner von den Einheimischen kann sich daran erinnern, dass Gallipoli im Juli jemals so voll war. Aber das, was auffällt, ist, dass Gallipoli heuer ganz besonders bei den jungen Leuten hoch im Kurs zu stehen scheint. Der Strand, die Straßen der Alt- und Neustadt des apulischen Urlaubsortes und die Lokale sind voller Jugendlicher und junger Leute. Viele von ihnen sind nicht einmal 20 Jahre alt. Am Tag ruhen sie sich in ihren Unterkünften, in der freien Natur oder auf den Stränden aus. Andere hingegen gehen erst nach dem Sonnenuntergang auf den Strand. „Sie sind vielleicht gerade erst volljährig, manchmal sieht man ihnen ihr Alter gar nicht an. Aber ich mag ihre Fröhlichkeit, denn nach monatelangen Schließungen ist es schön, die Stadt wieder so lebendig zu sehen“, so ein Einheimischer.

Posted by Gallipoli on Thursday, July 29, 2021

Viele von ihnen sind junge Rucksacktouristen, die ohne viel Habe und Geld in der Umgebung von Gallipoli von Ort zu Ort ziehen. Die meisten von ihnen stammen aus norditalienischen Regionen wie der Lombardei, Venetien oder der Emilia-Romagna, aber seit den von den spanischen Behörden verhängten Schließungen fehlen auch die Ausländer nicht. Schätzungen zufolge urlauben in Gallipoli und seiner Umgebung derzeit bis zu 120.000 junge Gäste.

Facebook/Salvatore Licenziato

Abends zieht es die jungen Leute in Gallipolis Altstadt. Die bekanntesten Straßen im Zentrum der von den alten Griechen gegründeten Kleinstadt sind am Abend und in der Nacht bis zum Bersten voll. Die Lokale in der Innenstadt und an der Strandpromenade werden von den jungen Leuten regelrecht gestürmt. Um dem Andrang junger Kunden Herr zu werden, richteten die Inhaber einiger Lokale vor ihren Bars Tische auf, auf denen sie ihre Cocktails und andere, meist alkoholische Getränke anbieten.

Die Menschenansammlungen zwingen die Ordnungskräfte zum Einschreiten. Bei einer Streifenfahrt fiel den Polizeibeamten in der zentralen Via Roma erst unlängst eine Menschenansammlung von Hunderten junger Leute auf, die ohne Mund-Nasen-Schutzmasken zu tragen und ohne die gebotene soziale Distanzierung einzuhalten, sich in der Nähe eines Lokals aufhielten, das Speisen und Getränke servierte. Nachdem die Polizisten den Vorfall gefilmt hatten, wurde der Inhaber wegen Verstoßes gegen die Corona-Hygiene- und -Schutzmaßnahmen zu einer Geldstrafe von 400 Euro verurteilt. Sein Lokal hingegen wurde umgehend für fünf Tage geschlossen.

Polizia di Stato Lecce

Einzelne geahndete Verstöße können aber nicht verhindern, dass in Gallipoli die ganze Nacht durchgefeiert wird. Lärmgeplagte und um ihren Schlaf gebrachte Anwohner beklagen sich über lautstarke Gesänge. Um das nächtliche Partytreiben in etwas geordnetere Bahnen zu lenken, erließ der Bürgermeister von Gallipoli, Stefano Minerva, strenge Verordnungen. Wer schreit und den Schlaf seiner Nachbarn stört, muss seine Sachen packen und vorzeitig die Heimreise antreten.

Es ist aber leichter, Verordnungen zu erlassen, als sie durchzusetzen. „Sie singen die ganze Nacht hindurch, manchmal sogar bis zum Morgengrauen. Mit diesen Leuten zu reden, ist praktisch unmöglich“, so ein verärgerter Anwohner. „Es scheint, als hätte es die Coronapandemie nie gegeben. Eng zusammengerückt und zusammengedrängt bevölkern die jungen Leute die Strandpromenaden und Plätze“, so ein Anwohner.

Polizia di Stato Lecce

Die Wohnungsvermieter hingegen machen das Geschäft ihres Lebens. In vielen Appartements schlafen bis zu zwölf Personen. Es genügen einige Matratzen, um eine durchschnittliche Familienwohnung in ein Urlaubsdomizil für eine ganze Gruppe junger Leute zu verwandeln. Dank der Überbelegung verdienen die Vermieter in nur einer Woche so viel, wie sie in einem ganzen Monat mit der Vermietung an Urlauberfamilien verdienen würden. Zum Leidwesen einiger Vermieter verständigten aber Nachbarn, die die ständigen Partys leid waren, die Ordnungskräfte.

Schlimm ist auch, dass die Jugendlichen mit ihren Fahrrädern am Abend und in der Nacht oft ohne Licht und ohne die elementarsten Verkehrsregeln einzuhalten, durch die Gegend fahren. Dies führte bereits zu einer Tragödie. Ein 21-Jähriger aus Modena wurde von einem Auto, dessen Lenker angetrunken war, angefahren und getötet.

Ein großes Problem ist auch, dass es im Umfeld von Gallipolis „Movida“ – dabei handelt es sich um einen ursprünglich spanischen Begriff, der das ausschweifende und laute Nachtleben junger Leute in den Ausgehvierteln beschreibt – immer öfter zu Straf- und Gewalttaten kommt. Immer häufiger werden Fälle von Drogenhandel, Körperverletzung und sexuellen Straftaten gemeldet und zur Anzeige gebracht.

Polizia di Stato Lecce

Der Bürgermeister und die Ordnungskräfte sind fest entschlossen, mit neuen Verordnungen und einer verstärkten Kontrolltätigkeit dem Treiben Einhalt zu gebieten. Da im August Gallipoli eher von Familien aufgesucht wird, dürfte es in den nächsten Wochen aber ganz von alleine etwas ruhiger und leiser werden. Den Sommer 2021 werden die Einheimischen – gleich, ob sie touristisch auf der Gewinner- oder als lärmgeplagte Anwohner auf der Verliererseite stehen – aber so schnell nicht mehr vergessen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Gallipolis verrückter Sommer: 100.000 junge Leute feiern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

irgendwo müssen die jungen Leute auch noch ihren Platz haben , wo sie ein wenig feiern können und Freundschaften bilden..in dieser Welt in der jeden Tag neue Verbote und Regeln beschlossen werden

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 19 Tage

das stimmt….aber bitte nicht vor deiner Haustüre….oder?

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@alpenfranz
vor meiner Haustür ist es viel zu ruhig 😂, die Jungen wollen dorthin wo etwas los ist , als wir jung waren ist es auch so gelaufen . In diesen Touristenzentren ist man schon einiges gewohnt und die meisten leben dort auch von den Gästen … sicherlich werden sich auch manche gestört fühlen , das wird in vielen Zentren ein Problem sein auch bei uns in Innenstädten

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Und nor kriegen die nit geimpften dir Schuld haha lol…jojo sigman schon wos is problem isch….

nero09
nero09
Tratscher
1 Monat 19 Tage

das problem sind sehr wohl die ungeimpften!
in england haben fast 90% zumindest eine impfung erhalten. trotz sehr hoher inzidenz geht es in den krankenhäusern vergleichsweise ruhig zu.
mit so einer hohen durchimpfungsrate könnten auch bei uns alle beschränkungen wegfallen.

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@nero09 Hn also dann ließt du andere news Seiten als ich…

https://www.bz-berlin.de/welt/israel-impfstoff-verhindert-nur-noch-zu-39-prozent-corona-infektion

also bold leimer 39% wenn du die sem sicher fühlsch bisch aposto…

i bleib beinder Ffp3 …

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@nero09 man stelle sich vor auf die Kondome stand oben schützt zu 39% wurmi wundern wieviel sem no ruhig pampern🤣🤣🤣

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@nero09
auch bei uns geht es in den krankenhäusern ruhig zu

nero09
nero09
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@eswirdzeit, hast du deinen verlinkten artikel selbst nicht gelesen? die impfung schützt zu 91% vor einer schweren erkrankung. das ist der grund warum trotz hoher inzidenz die krankenhäuser leer sind und genau darum geht es ja.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Irgendwonn muss man so richtig feiern, i loss mi bestimmt net bremsn.

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Do muas ma lei schnell die Südtiroler Ordnungshüter oischickn, die räumen auf so fleißige gibt’s sonst nirgends in Italien

gutergeist
gutergeist
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Besonders die Stadtpolizei ist fleißig, hauptsächlich beim morgendlichen Arbeiterblitzen.

maise
maise
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Ma mir woren vor 3 wochen unten und es wor iatz nit so voll wia do gachrieben wert!
Und so viele junge leit woren iatz a nit!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

…und es gab ah no schianere Platzln…
😄

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

geld regiert die welt 🤷‍♂️

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

…und der Teufel die Leit 😉

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Ja und dannach wieder den nicht Geimpften für alles die Schuld geben!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

dor lokal Inhaber kriag 400 € strof bei brechend voller Hütte und a haufen junge voen lokal? wenner hem lei nit driber locht 😂

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@so sig holt is, genau😂😂und in Süditalien glab i kaum, dass de a strofe zohln a😅

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Hallo Massnahmenfans,

der böse EM-Geist will nicht mehr in die Flasche, es wird einfach weiter gefeiert.

In Gallipoli treiben sie das was England offiziell hat: Freedom Day

Apulien war ich zweimal, die Apulier stehen dem Südtiroler in schlitzohriger Gesetzestreue und Liebe zu Rom in nichts nach..

Sympathiegrüsse aus D

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Andreas
Zitat:
“Apulien war ich zweimal, die Apulier stehen dem Südtiroler in schlitzohriger Gesetzestreue und Liebe zu Rom in nichts nach..”
An dem Satz merkt man, dass du von Apulien nichts mitbekommen hast. Aber mal irgendwas behaupten und was meinst du genau mit schlitzohriger Gesetzestreue!???? Das wir uns nicht an Gesetze halten? Danke….
Das mit Rom lieben mag vielleicht stimmen

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Hallo @Missx,

ich ziehe meine Behauptung Südtiroler insbesondere in den Bergregionen würden Gesetze/Bestimmungen Roms nicht zu 100% oder mehr übererfüllen wieder zurück.
Ich war auch nie in Apulien und hab die montäglichen “heute verbrennen wir unseren Müll auf dem Feld” -Tage nur geträumt.
Der Ferienhausbesitzer hat auch die Miete nicht als Bargeld in seine Tasche gestopft.

Es gibt auch keine Forstblöcke in Südtirol um Rechnungen auszustellen und keine lachenden Touristen die das akzeptieren.

All das ist gelogen

Gruss vom Ministerium für Wahrheiten

Fraser
Fraser
Tratscher
1 Monat 19 Tage

De wearn di jung leit nie gänzlich odoholtn van feirn..de fin olbm an Weg..evtl holt hoamlich..

blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Fraser@und recht hobm sie 😄😀

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Wundert mich nicht!

jefferson
jefferson
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Fake News ! … wor erst unten , isch total übertrieben de Nochricht .
ober besser so nor kemmen vielleicht a wia weaniger Leit und mir hobm a bissl mehr Ruah die negsten 3 Wochen 😉😍
Grande Puglia ❤

tutu
tutu
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Die Italiener bleiben in Italien und natürlich auch die Jugend! Es soll gefeiert werden … mit Maß und Ziel

olli
olli
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Die haben dort 34 Grad….wäre auch gern dort 🙁

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Eine Schlamperei ist das.

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Superredner
1 Monat 18 Tage

Am Samstag war in Kaltern Altenburg auch ein illegales Fest mit 6-700 Jugendlichen, wen hats interessiert? Niemanden…. Interessant dass ich keinen Artikel darüber gelesen habe

eshobollerecht
eshobollerecht
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Home office statt Schule🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

wpDiscuz