90 Zentimeter mehr als vor einem Jahr

Gardasee: Wasserstand erreicht historischen Höchststand

Mittwoch, 28. Februar 2024 | 07:00 Uhr

Peschiera del Garda – Dank anhaltender starker Regenfälle in den vergangenen Tagen ist der Wasserstand des Gardasees geradezu explodiert und liegt nun beeindruckende 135 Zentimeter über dem hydrometrischen Nullpunkt in Peschiera (Verona) – ein Rekordhoch!

Das bedeutet einen Anstieg um satte 90 Zentimeter im Vergleich zum Vorjahr. Die Sorge im Extremjahr 2022 um die Dürre, die sowohl die Touristensaison als auch die Bewässerung in der Gegend von Mantua beeinträchtigt hatte, scheint nun Medienberichten zufolge wie weggespült zu sein.

Ein ähnliches Hoch wurde zuletzt im Februar 1997 verzeichnet. Der Pegel des beliebten Gardasees liegt mit 101,4 Prozent für diese Jahreszeit fast schon außergewöhnlich gut. In den vergangenen Wochen blieb der Wasserstand stabil, zwischen plus 125 und plus 130 Zentimetern seit Jahresbeginn. Das war auch dank einer geschickten Bewirtschaftung der Abflüsse möglich.

„Die wirkliche Herausforderung für die Zukunft wird darin bestehen, Synergien zu nutzen und unser Ökosystem in einem Zustand zu erhalten, der eine für die Zukunft notwendige Lebensqualität garantiert. Wir werden umsichtig mit unseren Wasserreserven umgehen müssen“, betonte Filippo Gavazzoni, Vizepräsident des Verbands der Gemeinden des Gardasees.

Nach einem Sommer, in dem der Pegel des Gardasees sowie der großen norditalienischen Seen auf ein Rekordtief gesunken war und Italien einen der heißesten Sommer seit Beginn der Messungen erlebte, scheint sich das Blatt nun zu wenden.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Gardasee: Wasserstand erreicht historischen Höchststand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Kinig
1 Monat 17 Tage

Und was wenn diesen Sommer mehr als genug Wasser im See bleibt? Auch wieder nicht Recht?😄

Hut
Hut
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

hast wohl Probleme um dauernd sinnloses reinzusemmeln hat??

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Letztes Jahr war der Gardasee, laut vielen Zeitungsberichten, vom Austrocknen bedroht obwohl er immer noch um 100 Meter tiefer war als der Bodensee. Jetzt ist der Wasserstand um zirka 90 cm, an einem Stichtag, gestiegen und jetzt droht er über zu laufen.

nightrider
nightrider
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@Chrys der Gardasee ist kein geschlossenes Gefäß. Da rinnt ständig Wasser weg. Mal mehr mal weniger.

EviB
EviB
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Verflixt, wo sind jetzt alle Weltuntergangsproheten hier auf SN ,die vor 2 Jahren das Ende der Menschheit vorhergesagt haben, da der See anscheinend ausgetrocknet war….🤔

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 16 Tage

@EviB Wer hat das Ende der Welt vorhergesagt?
Du unterstellst anderen zu übertreiben und übertreibst selbst maßlos!

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Die 5 Johr bis zum Weltuntergang, den die Asperger Gretl voraus gsog hot, sein a schun long verstrichn 🤣

EviB
EviB
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@Sosonadann
warum einige Kommentatoren immer gleich so aggressiv sein müssen? 🤔

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 16 Tage

@EviB Was ist an meinem Kommentar aggressiv?
Du wendest das übliche Schema an. Du übertreibst in der Behauptung und wenn man nachfragt, stellst du dich als Opfer dar.
Also beantworte bitte, wer hat den Weltuntergang oder das Ende der Menschheit vorhergesagt? Eine einfache Frage, die ganz leicht zu beantworten sein sollte!

EviB
EviB
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@Sosonadann
nein… gar nicht aggressiv….
Sorry, mein Fehler, habe ich wohl falsch verstanden. 😂
Oder du verstehst Ironie nicht…🤷🏼‍♀️
Schönes Wochenende und tale it easy…✌🏼🌤

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Momentaufnahme. Nach der heuer wohl recht knappen Schmelze kann sich das Blatt leider schnell wieder wenden.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

info – sollte der ganze Schnee der in den letzten Tagen vom Himmel gefallen ist gleichzeitig schmelzen, dann wird er wohl eher überlaufen der Gardasee 🙂 übrigens wendet sich das Blatt immer und immer wieder – das liegt in der Natur der Sache!

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Na und? Es geht rauf und runter, wie es seit immer schon die Norm ist. Ich hab langsam die Schachteln voll von diesen termingerechten Artikeln und Meldungen, nur um die Medien zu füllen.

Hut
Hut
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Na schau dich mal an,die Coronaexpertin versteht auf allen Gebieten was ,solche Subjekte braucht das Land 😂

EviB
EviB
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Info
knappe Schmelze??… 🤔

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@EviB
“viel Wasser kommt nach diesem erneut trockenem Winter nicht herunter”, ist gemeint

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 16 Tage

@Krotile Wer kennt sie nicht, die Superschneeschmelze! Die innerhalb weniger Sekunden den gesamten Schnee der letzten Tage schmelzen lassen kann!

monia
monia
Superredner
1 Monat 17 Tage

Bestes Beispiel wie diese täglichen “Wasserstands-Meldungen” der Medien nur für Unruhe und Besorgnis sorgen! Letzten Sommer gab es schon “Weltuntergangs-Stimmung” weil der Gardasee austrocknet und diesen Sommer läuft er gleich über?

Am besten solche Artikel ignorieren und das Leben bei uns genießen! Nirgendwo lebt es sich schöner und besser als bei uns in Südtirol! 🙂

Eisenhauer
Eisenhauer
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Das hat nichts mit den Niederschlägen zu tun. Der wahre Grund ist daß das Eis an den Polen schmilzt und wie schon seit Jahren berichtet wird der Meeresspiegel stetig steigt. Jetzt sind wir an dem Punkt, wo es sogar schon Auswirkungen auf den Gardasee hat. Achtung es wird furchtbar 😂😂😂

Staenkerer
1 Monat 17 Tage

hauptsoch wieder a “rekort seit aufzeichnung” über des man jammern konn….

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 16 Tage

@Stänkerer Wer jammert?

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Mir dämmert immer mehr, dass ich nur noch zu Unterhaltungszwecken hierher komme. Die Artikel interessieren mich meistens nichtmal so wirklich, aber der Zirkus in den Kommentaren ist wirklich lustig.

faif
faif
Superredner
1 Monat 16 Tage

🙂 😀 😃 🙂 🙃 😊

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

ja, teilt dies der Bild Zeitung mit! die meinte der Gardasee trocknet aus! 😉  Nebenbei, der niedrige Wasserstand kommt in trockenen Sommern zustande, weil Wasser für die Landwirtschaft abgezweigt wird! nicht weil er austrocknet.

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

und was soll die Landwirtschaft ohne Wasser machen, Krotile?

Staenkerer
1 Monat 16 Tage

@info i glab nit das @ krotele mit den kommentar de londwirtschoft kritisiern gwelt hot, sondern das ba de bericht 2022 über den niedernbwosserstond im gardasee im eiger des “vertroknungsszenario” jo genua zu dramatisiern wichtige deteils weggelossn wurden, eben a das im summer hin und hin der etsch und deren zuabringerbach wosser für de londwirtschoft entnummen werd!

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@Staenkerer
schon klar, aber das ist seit Jahrzehnten so und die Landwirtschaft in der Poebene wird auch weiterhin Wasser brauchen. Da haben wir einen Interessenskonflikt zwischen Gardaseetourismus und Lebensmittelproduktion, der sich, laut übereinstimmenden Prognosen, zunehmend verschärfen wird. Außer es wird Landwirtschaft dort wegen zu häufiger Überschwemmungen unrentabel, aber das ist hoffentlich noch ein paar Jahr(zehnt)e entfernt.

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Tiefster Wasserstand aller Zeiten!!
Höchster Wasserstand aller Zeiten!!!
Durchschnittlichster Wasserstand aller Zeiten……
Alles nur Panikmache! Vor 30/ 40 Jahren haben sie gegen das Baumsterben protestiert,das uns alle in den Tod bringen könnte,wenn wir zu viele Bäume abholzen-heute geht es schwubbsdiwubbs und ab den Baum,man braucht ja schliesslich Windräder fürs Klima…..lächerlich!

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Ähm, das Baumsterben war nicht ein Problem der Abholzung, sondern des Sauren Regens, den man damals dank rasch eingeleiteter Maßnahmen auch wieder los geworden ist. Ebenso erfolgreich war man etwa zur selben Zeit gegen das Ozonloch. FCKW, du erinnerst dich?
Reißerische Artikel über den Wasserstand des Gardasees sind nstürlich Unsinn, doch wir werden uns zunehmend auf Extremwetter einstellen müssen. Lange Dürren abgelöst von Starkregen. Ob die Poebene unter diesen Umständen ihre Aufgabe als größter Nahrungsmittelproduzent Italiens auf Dauer noch erfüllen kann, ist tatsächlich fraglich, aber wir können ja Äpfel essen.

Staenkerer
1 Monat 16 Tage

@info imn vahrn sein 2 ha gsunder naherholungswold (gatschwaldele) der für jung und olt gern und viel besuchte werd weil er mit kinderwagele und rollstuhl a leicht erreichbor isch, zur gewinnung für a wies zum schlägern ausgewiesen, obwohl man jo an scheinbor sooooo hohen woldverlust wegen käferbefoll, sauern regen und und … zu “beklogn” isch!
also naaaa … solong man no kahlschlg von an gsundn wold wegn a wies mochn konn, konns so “schlimm” um insre walder nit sein….

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

uamo isch zi viel Wosso, 4 Munat donoch wiedo kuans ma.. ein ewiges Gejammre…wert olbm so sein… und wor olbm so…und sischt frogas amo die Omi odo in Opi….

wpDiscuz