Befürchtung, dass sich zu viele Menschen zu nahe kommen

Italien kontrolliert am Wochenende streng

Samstag, 23. Mai 2020 | 12:51 Uhr

Rom – Am ersten Wochenende nach Ende des strengen Lockdowns werden in Italien verschärfte Kontrollen durchgeführt.

Die Behörden befürchten nämlich, dass sich zu viele Menschen versammeln und dabei die Masken- und Abstandspflicht nicht einhalten.

Allein in Rom werden Medienberichten zufolge Tausende Polizisten im Einsatz stehen.

In Brescia werden in der Nacht die Zugänge zum Stadtkern mit Pubs und Lokalen geschlossen. Auch bei uns in Südtirol haben die Ordnungskräfte strengere Kontrollen angekündigt.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "Italien kontrolliert am Wochenende streng"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Tratscher
12 Tage 8 h

auf naheliegende Almhütten geht jedes Wochenende die Post ab— es wird gesoffen,gerauft,Maske u.Abstand gibt es nicht……und von Kontrolle keine Spur !!—–aber die Allgemeinheit würd es noch büßen

Lorietta12345678
12 Tage 7 h

Oh schon wieder die Gudrun….vielleicht täts dir mal gut, wenn mal wieder bei dir die Post abgehen würde.

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
12 Tage 6 h

@Gudrun Woher das Wissen, wenn man nicht dabei ist

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

vielleicht wersch du von allen gemieden ,weil de so neidisch bisch wenn sich jemand trifft .

Staenkerer
12 Tage 2 h

sigsch du sicher auf deine einsamen wanderungen, natürlich mit mundschutz … oder?
sunscht konnsch es jo nit wissen, denn lei hearn sogn wersch sicher nit weiterderzähln, hoff i..

sarnarle
sarnarle
Superredner
11 Tage 22 h

@ gudrun Des sein ols gsunde Leute de zufuß auf einer Alm oben sind.

Andreas
Andreas
Superredner
11 Tage 14 h

@gudrun

wenn worsch du es leschte mol auf a olm oben ☝…..

ivo815
ivo815
Kinig
11 Tage 14 h

@Lorietta12345678 vielleich täte es dir gut zu argumentieren. Gudrun hat leider recht

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

@gudrun
Anstatt hier zu heulen, solltest du den Wirt darauf ansprechen, oder Anzeige erstatten. Oder hast du nicht den Mut dazu?
Ich wasch mir auch nicht die Füße mit Schuhe an und jammere dann hier im Forum, dass sie einfach nicht sauber werden.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
11 Tage 12 h

Missx
Mut? So mutig wie du in deiner Anonymität bist?
Wie man in den Wald schreit ….

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
11 Tage 12 h

Gudrun
habe ich auch schon erlebt und nun? Bleibt mir die Wahl mich als Denunziant aufzuspielen, die Polizei zu rufen oder weitergehen da die Hütten nicht die einzigen “hot spots” sind.
Ich entscheide mich für letztere, oder glaubst du nur bei uns gibts solche Situationen? Großstädte wie Rom, Neapel usw, was glaubst du wieviele sich dort im privaten Kreis treffen wo auch keiner die Regeln kontrolliert.
Meine persönliche Meinung, jeder darf aber klarerweise selbst entscheiden was zu tun.

marher
marher
Superredner
11 Tage 12 h

Gudrun@ auf der Olm gibs ko Sünd. Übrigens auf den Bergen und Almen gibt es oft mehr Eigenverantwort als in der Stadt oder Kaufhäusern u.s.w. Ist dem nicht so wird auch dort kein Almenbetrieb den Sommer ohne Strafen u.s.w. überleben. Da gibt es zur Zeit zuviele Denunzianten die jeden Furz melden.

Apollon
Apollon
Tratscher
11 Tage 11 h

Iats solln die Almhütten a no kontrolliert werden 🙊🙉🙈 wia stellen Sie sich das denn vor????

xyz
xyz
Superredner
12 Tage 10 h

Man durfte seinen Partner 2 Monate nicht sehen….und jetzt offiziell nur mit 2 Meter Abstand oder Mundschutz? Im Auto einer auf dem Rüchsitz und Maske, beim Cappuccino in der Bar mit Schutzscheibe….Was soll das?? Kein Wunder wenn Regeln gebrochen werden.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
12 Tage 5 h

recht hast du.

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
12 Tage 7 h

jo sehr wichtig , gonz fescht stroffn di Lait.
erschter die Wirtschoft total zur Sau mochn , donn scheinheilig Förderungen und Hilfe versprechen, und donn jo schnell und wichtig die Laut fescht stroffn, dass es Geld wieder zrugkimp.

lächerliche Aktion

Staenkerer
12 Tage 1 h

de solln sofort de kronknhuser aufrüsten, mehr intensivbettn, beathmungsgeräts,eigene, obgschottete räume für coronapatientn, genua schutzkleidung logern usw. damit des nimmer passiern konn, nit in de leit drohn und strofn und jedn schun im voraus de schuld zuweißn wenns wieder zu so an caos kimmt!
aus fehler soll man lernen, nit weiter glagglen lossn weil man jo olle ondere strofn knonn wenn se nit spurn!

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
12 Tage 10 h

Mein Tipp, zu den Wirten*innen auf den Waalen und Hütten ausweichen, zu den Meisten ist der Weg zu Fuß für die Polizei zu weit

Gudrun
Gudrun
Tratscher
12 Tage 6 h

so ist es !!!—es fehlen Kontrollen —aber wahrscheinlich auf der Alm gibts koa Sünd !!!

kaisernero
kaisernero
Superredner
12 Tage 3 h

dia sünde wursch du ober amol brauchen…….mei vermutung

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

gudrun
kimm her i bussl die o
du brauchsch deis amoll

inni
inni
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Dass sich zu viele Menschen versammeln und dabei die Masken- und Abstandspflicht nicht einhalten ist am Bozner Obstmarkt vor den Lokalen insbesondere in den Abend- und Nachtstunden gang und gäbe und den Lokalpolitikern und Ordnungskräften längst bekannt. Trotzdem wird dieses unsägliche Treiben nicht unterbunden sondern sträflich geduldet.

madoia
madoia
Superredner
11 Tage 22 h

Und i bin sicher das die zohln wegen sem anit steign wern weil es unfoch kuane 2 Welle wie de gscheidn olle vorhersogn welln gebm wert ober so longe so viele der diktatur folgn isch kuan ende insicht mit de gonzn regln und strofn

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

Ja das ist schon geschehen,da wird umarmt Küsschen da ,kusschen dort U kein Schutzmaske , U mindest Abstand gibt’s auch nicht ,die haben nichts gelernt

hefe
hefe
Superredner
12 Tage 5 h

Unser Lokal in Bozen wurde heute vorgewarnt von den Carabinieris in Bozen das heut Nacht sehr streng kontrolliert wird und sie nicht die Lokale strafen wollen wenn es nicht unbedingt notwendig ist……. Wir sollen schauen das vorallem bei den Barbesuchern der Abstand usw eingehalten wird

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

@hefe…das finde ich jetzt richtig gut von den Carabinieri

hefe
hefe
Superredner
11 Tage 13 h

@guenni ja das stimmt!! Glaube kaum das die Ordnungskräfte den Menschen gerne Strafen ausstellen, ich glaube es gibt mehrere Leute die es Lieben Ungehorsam und auf Konfrontation zu gehen……. In Bozen werden die Betriebe einmal verwarnt und dann bei der nächsten Ubertretung gestraft……

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Viele Kommentare hier zeigen auch, dass man nicht viel von Masken- und Abstandspflicht hält und jene, die dafür sind, mehr als Denunzianten anstatt verantwortungsbewusste Mitmenschen bezeichnet.
Die vielen Toten wurden schon vergessen, ebenso die sog. Helden in der Sanität, aber auch für diese Spassgesellschaft, die ans Feiern und Geld denkt, gibt es ein Morgen, nur wie dieser ausfallen wird, hängt von einem verantwortungsbewussten Umgang mit der Krise ab, vor allem aber, wie lange sie anhält.

Seido
Seido
Neuling
11 Tage 11 h

Die Krise ot ginau sem ungfong wo di Medien und Politika ungfong houbm wirbl zi mochn. Ginau sem ot do Viros ingschlougn …dofor otsn et gebm 🤣

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
12 Tage 2 h

Dann sollen sie bitte die „Deutschen, Österreicher, die Schweizer, Norditaliener, kontrollieren , die bei uns (Überetsch, Bozen) zirkulieren.

Elmarchi
Elmarchi
Grünschnabel
12 Tage 10 h

Und in Brixen/Milland geht das nächtliche Grölen ungehindert weiter …

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Wurde bei der demo in bz auch kontrolliert?
Wie viele aluhutträger ohne maske wurden gestraft?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

Habe das auch schon gesehen: ein dutzend Freunde bei einer Grillparty im Garten und alle ohne Mundschutz… (ist ja logisch, denn Wurst und Bier passen nicht durch den Mundschutz)

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 13 h

😱 Freunde treffen sich 😱

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
11 Tage 12 h

@Gredner….schau mal genau hin……🤣😋🍻

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Alle Kommentare zeigen deutlich, dass die meisten in Südtirol in den letzten Wochen nichts gelernt haben. Es ist gut, dass die Grenzen am 3. Juni wieder geöffnet werden und eine Handvoll Touristen wieder in die Gegend kommen werden. Die meisten werden jedoch aufgrund der weiteren Verbreitung des Virus und auf Anraten ihrer Regierungen einfach in ihrem eigenen Land bleiben.
Diese wenigen Touristen, die dorthin kommen, können von den gedankenlosen Kommentatoren als Grund für die zweite Welle von Corona verwendet werden.

Frühestens 2021, aufwiedersehen in Südtirol😜

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Olm fest stroufn. wail mir houm jo soule geld gegreg im lockdown.

rapunzel191
rapunzel191
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Jetzt ist es so weit die stimmung kippt und dann gute nacht

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
11 Tage 14 h

Kontrollen ok ober net wieder übertreibn

wuschel
wuschel
Grünschnabel
11 Tage 11 h

I finds guat dassn sich die leit nimma drun holtn. De wos ongscht hobm solln dohoame bleibm und vereinsamen. Bin froa in an dorf zu wohnen wo koan polizei isch. Noa komman a net gstroft werdn. Juhuu

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
11 Tage 11 h

Wichtig isch lei daß wieder Kirchn isch u.viele sem wieder zom rennen…wenn deß lei guat geat

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
11 Tage 10 h

Wenn am Wochenende streng kontrolliert wird, dann halt unter der Woche feiern

wpDiscuz