Rom: Ärztin von Kundgebungsteilnehmern am Kopf verletzt – VIDEO

Italien: Tausende demonstrieren gegen den Grünen Pass

Montag, 25. Oktober 2021 | 07:59 Uhr

Mailand/Rom/Triest – Am Samstag sind erneut Tausende von Menschen auf die Straße gegangen, um gegen den Grünen Pass zu demonstrieren. Im Gegensatz zu früheren Demonstrationen verliefen die Kundgebungen weitgehend friedlich. Allerdings kam es in einem Wagon der römischen Metro zu einem bedenklichen Zwischenfall. Eine Ärztin, deren einzige „Schuld“ es gewesen war, sich in eine Diskussion zwischen heimkehrenden Pass-Gegnern einzumischen und sich dabei für die Impfung auszusprechen, erhielt einen Stoß mit dem Kopf. Sie musste mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert werden.

Ihre Gegnerschaft zum Grünen Pass trieb auch wieder am letzten Samstag Tausende von Impfgegnern auf die Straße. Von Triest über Turin und Mailand bis Rom fanden in ganz Italien Dutzende von Kundgebungen statt. In Mailand gingen rund 8.000 Menschen auf die Straße und in Turin wurden immerhin noch etwa 5.000 Teilnehmer gezählt. In den anderen Städten, darunter auch Rom, zogen die Kundgebungen hingegen nur wenige hundert Demonstranten an. Im Gegensatz zu früheren Demonstrationen verliefen die Kundgebungen diesmal weitgehend friedlich. Lediglich in Mailand mussten vor dem Sitz einer Gewerkschaft einige gewaltbereite Pass-Gegner von der Polizei „beruhigt“ werden.

ANSA/GIUSEPPE LAMI

Für Aufregung in der italienischen Öffentlichkeit sorgte in Mailand auch, dass an der abendlichen Kundgebung nicht nur ein ehemaliges Mitglied der linksextremen Terrororganisation Brigate Rosse, Maurizio Ferrari, das sich nie vom bewaffneten Kampf distanziert hatte, sondern auch mehrere Dutzend militante Mitglieder der neonazistischen Vereinigung Do.Ra.(Dodici Raggi, Zwölf Strahlen, Anm. der Red.) teilnahmen.

Wie die Polizei mitteilt, wurden insgesamt eine Person verhaftet und 83 wegen verschiedener Straftaten – unter anderem wegen unangemeldeter Demonstration, Unterbrechung eines öffentlichen Dienstes und wegen Nötigung – auf freiem Fuß angezeigt. Neun militante Mitglieder von Do.Ra erhielten zusätzlich eine Anzeige wegen Verherrlichung des Faschismus.

MILANO, DENUNCE AL CORTEO PER APOLOGIA DI FASCISMO

MILANO, DENUNCE AL CORTEO PER APOLOGIA DI FASCISMO La manifestazione dei no green pass a Milano: un arrestato e un'ottantina i denunciati, nove per apologia di fascismo. In piazza le diverse anime della contestazione.Jari Pilati dal Tg3 delle 19 del 24 ottobre 2021

Posted by Tg3 on Sunday, October 24, 2021

Der bedenklichste Vorfall fand aber nach der eigentlichen Kundgebung in der römischen Metro statt. Eine Ärztin, deren einzige „Schuld“ es gewesen war, sich in eine Diskussion zwischen heimkehrenden Pass-Gegnern einzumischen und sich dabei für die Impfung auszusprechen, erhielt einen Stoß mit dem Kopf. Dabei erlitt sie leichte Kopfverletzungen. Zur Vorsicht wurde die Medizinerin in das Krankenhaus eingeliefert. Dank der Videos der Überwachungskameras, die in den Wagons der Metro installiert sind, hofft die Polizei, die Gruppe von Gegnern des Grünen Passes ausfindig machen zu können.

Da gegenüber dem 15. Oktober – dem Tag der Einführung der Pflicht des Passes für die gesamte Arbeitswelt – die Lage unverändert gleich besorgniserregend bleibt, haben die insgesamt wenig besuchten Proteste wenig Aussicht, die strikte Linie der Regierung zu bewegen. Wie Quellen aus der römischen Regierung bekräftigen, steht der Grüne Pass nicht zur Diskussion. Erst wenn die 90-Prozent-Marke der geimpften Über-Zwölfjährigen überschritten werde – so diese Stimmen –, könne über eine Lockerung nachgedacht werden.

Das in gleich mehreren Regionen wieder ansteigende Corona-Infektionsgeschehen und nicht zuletzt die explodierenden Fallzahlen in vielen Ländern Europas dürften in der römischen Regierung aber die Argumente jener „Falken“ stärken, die gerade mit Verweis auf die Lage in anderen Staaten vor einer vorschnellen Rücknahme der Coronamaßnahmen warnen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

73 Kommentare auf "Italien: Tausende demonstrieren gegen den Grünen Pass"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
KuanerKenntSichAus
1 Monat 12 Tage
Frage an die Geimpften: Wieviele von euch haben sich wirklich aus „Gesundheitsgründen“ impfen lassen und nicht, „weil man dann alles wieder tun darf/kann?“ Ernst gemeinte Frage und ich erwarte mir ehrliche Antworten. Denn jeden zweiten, den man fragt, sagt: „Jooo, mir isch des zu schware gewesen, iaz bin i geimpft und hon wieder a Ruah.“ Als die Impfung auf dem Markt war, war ich so froh darüber und felsenfest davon überzeugt. Gott sei dank habe ich damit gewartet und gehöre nun zu den unsolidarisch, egoistischen, ach so bösen und dummen Ungeimpften. Denn wenn man ein bisschen Hirn hat und (wissenschaftlich)… Weiterlesen »
kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Da ich 2 Bekannte (45 – 50 Jahre) durch Corona verloren habe, habe ich mich dazu entshieden mich impfen zu lassen und zwar nur, um ja nicht auf die Intensiv zu kommen ! Der ganze Rest ist mir nebensächtlich = Ob ich ins Kino kann (streame eh die meisten Filme), ob ich ausgehen kann (bin um 22 Uhr eh meist schon ungemein müde) usw. war und ist mir nebensächlich !

yeah
yeah
Tratscher
1 Monat 12 Tage

wissenschafltich schon.. olle mit science background sein geimpft, und wenn a lei aus altruistischen gründen. olle mit facebook background schreien groass ummer. dunning kruger lässt grüssen

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ganz ehrlich? Also gut. Bei mir wird’s nicht anders sein als bei vielen anderen:
99,9% geimpft um “a Ruah zu hom”, 0,1% aus Angst vor dem Virus. Oh, was für ein Zufall: das stimmt ja fast mit der Sterberate überein. Ich weiß, das darf man nicht sagen, weil das Virus ist böse und rafft die halbe Menscheit dahin. Oder war es die Impfung? Laut einer Arbeitskollegin einer Bekannten wird Deutschland in 10 Jahren nur noch 40 Millionen Einwohner haben. Die Geimpften werden alle sterben. 🤣🤣🤣

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage
Ich antworte dir ganz ehrlich! Ich habe mich Impfen lassen! Aus 2 Gründen. Der erste Grund war, ich habe eune Vorerkrankung die eventuell, wenn es dir Lunge angreift zum grossen Problem würde. Bin selbst nicht überzeugt, dass die Impfung in dem Ausmaße schützt wie gesagt wird aber wenns nur 10% wären, dann hätte ich einen um 10% höheren Schutz vor schwerwiegender Erkrankungen und das reicht mir persönlich dann! Um so mehr um so besser für mich! Zweite Grund, ich vertraue der Forschung voll und ganz und trotz des Wissens, dass es eine extrem niedrige Quote an Nebenwirkung geben könnte, das… Weiterlesen »
Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 12 Tage

I hon mi woll aus gesundheitlichen Gründen impfen gelosst!
Und honn somit a für die Ollgemeinheit epes getun, weil die Impfung die oanzige Möglichkeit isch, de Sch….e ingalling hintr ins zu lossn.

olter
olter
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Habe mich Impfen lassen weil ich davor keine Angst habe (und auch keine Bedenken)

Nicola
Nicola
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ich habe mich aus Überzeugung impfen lassen. Dass man als Geimpfter ein Leben ohne Einschränkungen und Zutrittsbegrenzungen führen kann, ist ein netter Nebeneffekt. Dass die Impfung nichts bringt, da bin ich anderer Meinung. Habe persönlich miterlebt wie es ausgehen kann, wenn man nicht geimpft ist (auch im jungen Alter!). Die niedrigen Zahlen im Krankenhaus geben der Impfung eindeutig recht. Man muss sich nur die Zahlen in anderen Ländern anschauen wo sehr wenig Menschen geimpft sind und Patienten teilweise ausser Landes gebracht werden müssen, weil die Kapazitäten im eigenen Land nicht mehr reichen (siehe Rumänien).

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Stimmt, 50% hat sich impofen lassen weil sie langsam dazu verpflichtet wurden und weil der Druck so hoch war. Freiwillig sind es wenige Leute.

General Lee
General Lee
Tratscher
1 Monat 12 Tage

ICH habe mich aus reinen Gesundheitsgründen impfen lassen, um eine potenzielle Hospitalisierung und schweren/letalen Verlauf zu vermeiden, mein Umfeld zu schützen und um einen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten, weil uns bis dato NUR die Impfung aus dieser Misere manövrieren kann

warum
warum
Neuling
1 Monat 12 Tage

vollkommen deiner Meinung

KuanerKenntSichAus
1 Monat 12 Tage
@Dagobert, N.G., General Lee Ich glaube aber, ihr seid schon länger geimpft, oder? Nicht erst seit kurzem? Bei euch war es eure eigene, freie Entscheidung, in der Hoffnung, dass die Impfung wirkt und hilft (wie von der Regierung etc. versprochen), nicht? Vor ein paar Monaten sah das Ganze auch noch anders aus. Aber beginnt bei euch nicht auch mittlerweile eine Skepsis, anhand der Fakten, dass die Impfung bröckelt? Ich bin nicht gegen Impfungen, bin kein Coronaleugner, im Gegenteil. Ich war anfangs auch froh und dachte, juhu, die Impfung ist da, die Pandemie hat ein Ende. Ich wollte mich impfen lassen,… Weiterlesen »
KuanerKenntSichAus
1 Monat 12 Tage

@yeah

I könnt mi nit mol über Facebook & Co „schlau“ mochn, weil i nit im Besitz davon bin. 😉

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Vranz Der überwiegende Teil sind Zwangsgeimpfte, dazu stehn aber sehr wenige, einfach weils “in” ist .

Anubis
Anubis
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Kuaner kent sich aus 👏👏👏 respeckt

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Vranz wo liegt dann das Problem. Sie haben es getan! Und wenns nicht schadet, wovon ich ausgehe dann ist es doch WURSCHT! Nicht?
Du machst eun Problem daraus, wo aber Keines ist und das nur weil DU Eines siehst!
Gehts den von Dir gesagten 50% darum jetzt schlechter? Wenn ja, wer sagt das? Du?

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 12 Tage

“Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten” Dann helfe diesen Bub, der die ganze Familie beim SEILBAHNUNGLÜCK verloren hat!

KuanerKenntSichAus
1 Monat 12 Tage

@NaSellschunSell

Jo guat, deine Arbeitskollegin isch iaz schun wieder die spezielle Sorte. 😃 De gibs bei den Ungeimpften, obor a bei den Geimpften…

Wars nit richtig, dass sich jeder aus eigenem, freien Willen impfn lossn konn, aus seinen eigenen Überzeugungen? Mir geats hauptsächlich um des, dass die bisherige Impfung am Bröckeln isch und trotzdem versuacht werd, sie den Leit aufzuwingen, weil sie donn des und des niamer tian darfn etc. Des isch oanfoch nit richtig. Viele hobm a Ongst vor der Impfung und tians deswegn nit, obor an de denkt a niamand.

KuanerKenntSichAus
1 Monat 12 Tage

@olter

Also, war es deine eigene, freie Entscheidung, oder?

Genau das macht den Unterschied…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@KuanerKenntSichAus Siehst du, darin liegt dein Denkfehler. Ich habs erklärt, ich hab mich Impfen lassen wie wenn ich einen Schluck Wasser trinken würde. Ich vertraue der Forschung, ganz einfach! Wenns nicht hilft, wirds auch nicht schaden. Verstehst du!? Und hilft es doch, um so besser.

KuanerKenntSichAus
1 Monat 12 Tage
@N.G. Ich habe deinen Gedankengang, der dich zum Entschluss brachte, dich impfen zu lassen, schon verstanden. Es war wie ein Sprung ins „kalte“ Wasser für dich: Wenn es wärmer ist, als angenommen, umso besser, wenn nicht, wirds hoffentlich nicht so schlimm sein. Aber, du hast es aus einer eigener Überzeugung und Risikoabwägung, aus eigenem, freien Willen getan, weil du dich an den damaligen Fakten orientiert hast und nicht, weil es dir von der Regierung aufgezwungen wurde. Nun… mittlerweile hat sich die Situation verändert, die Fakten und Tatsachen haben sich verändert, es gibt nicht mehr nur positive Artikel, Studien, die besagen,… Weiterlesen »
AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage
@kuanerkenntsichaus wieso habe ich mich impfen lassen.. mehrere gründe eigentlich: – verlust von angehörigen, die wegen sturheit und verweigerung der impfung gegenüber nicht mehr unter uns weilen – soziale und gesellschaftliche verantwortung, denen gegenüber die sich nicht impfen lassen können – den sanitären druck abbauen, sind auch nur menschen – vertrauen in die medizin, ohne diese gebe es mich zb. schon 3 mal nicht mehr vllt. helfen Dir die Beweggründe, oder aber Du findest hier wieder punkt für punkt eine ausrede, und widerlegst alles.. dass dein vertrauen in die medizin/impfung verflogen ist tut mir leid, erkläre mir dies aber bitte,… Weiterlesen »
General Lee
General Lee
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@KuanerKenntSichAus P.S. für’s Protokoll: Seit Anfang Juli aus Überzeugung und freien Stücken voll geimpft mit BioNtech 😉 Ich bin auch weiterhin total von der Wirksamkeit der Impfung überzeugt (man vergleiche alleine mal Südtirol oder Italien mit unserem Nachbarland Austria) und wenn die Wirkung nach einem halben bis dreiviertel Jahr wirklich laut neuesten Erkenntnissen nachlassen sollte, lässt man sich halt boostern und Ruhe ist. Ich vertraue voll und ganz der modernen Forschung. Man überlege sich nur mal, was durch die Schulmedizin die letzten 200 Jahre alles erreicht wurde

General Lee
General Lee
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@KuanerKenntSichAus P.P.S.: Du darfst aber auch nicht vergessen und solltest in deine Überlegungen einfliessen lassen, dass die in der EU aktuell zugelassenen Impfstoffe alle noch auf den ursprünglichen Virus-Wildtyp ausgelegt sind, sprich auf dem Stand von ca. Ende Dezember 2020 sind und da die bedenklichen Virusmutationen (Alpha, aktuell Delta/Plus etc.) global noch nicht wirklich ein Thema waren. Sollte es ih. der nächsten Monate Upgrades der Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und Co. geben (wovon ich stark ausgehe!), sieht die Sachlage nochmal anders aus

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Nein, ich sehe sie gar nicht schlechter. Niemand ist schlecht! Nicht die geimpfte und auch nicht die ungeimpfte.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Vranz Der Junge ist nicht die Gemeinschaft. Du scheinst gar nicht zu wissen was eine Gemeinschaft ist!

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Du kannst nicht Kraut und Rüben vergleichen bzw. durcheinandermischen !

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage
@KuanerKenntSichAus Ich war vor der Impfung nicht Blauäugig und wusste sehr wohl, dass die Versprechungen nicht erfüllt werden können und wie erklärt, hatte ich deshalb auch keine zu hohen Erwartungen. In einem Punkt irrst du. Ich hätte mich auch zwingen lassen! Für eine gute Sache, zum Vorteil aller, der Gesellschaft hätte ich es trotzdem getan. Wo ist der Unterschied? Ich mach es weil ich keine Angst davor habe, egal ob dann durch Zwang, Druck oder freiwillig. Auserdem, die Faktenlage hat sich in meinen Augen nicht großartig verändert. Es gab neue Erkenntnisse, damit war zu rechnen und KEIN Medikament hilft zu… Weiterlesen »
nemesis
nemesis
Tratscher
1 Monat 12 Tage
@KuanerKenntSichAus: Unser Heim war 2019 familiär: Ein Haus, in dem auf jeden Bewohner persönlich eingegangen wurde und daher waren uns die Bewohner ans Herz gewachsen. Dann kam Corona. Im Stich gelassen von allen (Sanität, VdS) und mit einer Gemeinde, welche uns in größter Not medial noch in den Rücken gefallen ist, haben wir um jeden einzelnen gekämpft. Wir haben verloren. Diese Niederlage nahm ich persönlich, und die Impfung war und IST für mich selbstverständlich, denn “Nie mehr wieder!”, habe ich mir gedacht. Ich dachte, dass Menschen gemeinsam etwas verändern möchten, dass das “nie mehr wieder” ein geteiltes Gefühl sein würde.… Weiterlesen »
sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@kleinerMann
👍👍so denke ich auch..

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Kl Mann
Hab mich vor kurzem Impfen lassen, aus, ich brauch ein wenig Sicherheit, war auf Intensiv 3W und es war einfach nur schlimm, alles. Möchte nicht mehr mit Corona im KH landen, ich habe mich impfen lassen aus Überzeugung und aus Angst nochmals daran zu erkranken….
Jeder kann tun und denken was er für richtig hält!!!!

doigor
doigor
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Genesen und zwangsgeipft..

topgun
topgun
Superredner
1 Monat 11 Tage

@doigor

Idem…

HansPl
HansPl
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

@General Lee 
Gut geschrieben, auch meine Gründe!

Dodo
Dodo
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Ich finde da aber auch das es im artikel etwas falsch beschrieben wurde . Da steht es sind tausende impfgegner auf die straße gegangen . Aber eigentlich geht es um den Greenpass . Und das sind von meiner sicht aus 2 verschiedene geschichten . Der Greenpass ist ein mittel zur Komtrolle der erweitert werden kann . Wenn die Pandemie wirklich ein so großes Problem währe könnte man einfach die Impfpflicht per gesetz beschließen .

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Vranz dem hilft schon seine verstrittene Familie. Armes Kind😔

milchmann
milchmann
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@N.G. Bei mir genauso. Vorerkrankung und vertraue der Wissenschaft. Und bevor ich mich schützen wollte, noch viel mehr meine Eltern und Schwiegermutter. Würde mir nicht verzeihen, anderen verletzlicheren oder gefährdeteren Gruppen den Scheiß anzuschleppen.

milchmann
milchmann
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Blitz Na bittschian. So a saubleder Kas. “IN” in dem Zusommenhong. Wos geatn in dein Kopf ob…

Monkur
Monkur
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Vranz: du versteasch net amol wos olgemeinheit hoast. Des mit dean bua isch tragisch, hot ober mit der olgemeinheit nix zu tian!

milchmann
milchmann
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Obr sein jo vorwiegend friedlich gwesn. Drzehl sel der Ärztin….

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Gehen die Argumente aus, wird mit Gewalt geantwortet.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

…sie hat sich getraut zu sagen, impfen wäre gut, dann wird sie eben gewatscht…bei Impfmuffeln soll man besser still sein…
😆

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Doolin Du bist noch schlimmer als der Typ! Einer von der Sorte Feigling! Der zwar selbst nichts tut aber daneben stehen würde und es für gut befindet!
Dein Kommentar ist unter aller Sau!

topgun
topgun
Superredner
1 Monat 12 Tage

@N. G.

Mann, dass du mit deiner Bauernschläue noch nicht gemerkt hast, dass:

a) Doolin auf der (deiner) Seite der Impfbefürworter ist…

b) sein Beitrag ironisch gemeint war…

🤣🤣🤣🙈🙈🙈🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤣🤣🤣

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@topgun …zum Glück versteht das jemand…N.G. da oben wird schon ein tapferer Held sein, aber seine Beiträge lassen oft zu wünschen übrig…
😅

heris
heris
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Würde dieses leidige Thema von den Medien und der Politik nicht so Hochgeschaukelt  ginge es viel ruhiger zu im Land.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Dafür gäbe es dann aber mehr Kranke und Tote und wären bald im Lockdown.
Da wird immer nur so weit gedacht wie das Brett vor dem Kopf ist!

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 12 Tage

@ ng jo logisch wenns net in die medien kemmen tat nor tatn mor olle umfolln facepalm

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

A sette Hintowäldla Voholtn, mir war des zi bled…..
Jedn sei Meinung, obbo auf die Strosse gang i et zi protestiern

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Da bin ich anderer Meinung. Denn sie “demonstrieren” unsoziales Verhalten, demonstrieren, dass sie für die Gesellschaft nichts tun wollen und nicht zuletzt ihre mangelnde Bildung.
Und damit weiß man wenigstens WER sie sind und WIEVIELE es gibt grins

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@N. G. …in diesem forum hier sind die Gewaltverherrlicher der Impfgegnerfront bekanntlich in der Mehrheit…sieht man an den roten minus, auch bei anderen Artikeln…bedenklich die Affinität zum Faschismus…so, jetzt dprfts euch wieder mit minus autoben, aber schämt euch!…
😆

ElenaBraunn
ElenaBraunn
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

In England gibt es seit Juli (4 Monate!) keine Corona Maßnahmen und keinen Grünen Pass und die Welt ist nicht untergegangen.

Wieso geht das hier in Italien nicht?! Oder scheint es hier doch um mehr als Gesundheit und Corona zu gehen?

schlex
schlex
Tratscher
1 Monat 12 Tage

hosch amol die zohlen in England umgeschaut? gscheidr

olter
olter
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Man sigt wie jetzt dort die Fallzahlen in die Höhe schiessen

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@olter …statt freedom day haben sie dort jetzt 💩day…
🤪

Galantis
Galantis
Tratscher
1 Monat 12 Tage

..mir wäre die Zeit zu schade!

World
World
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Galantis: viele sozialpolitische Errungenschaften der Menschheit, die auch du heute genießen darfst, gäbe es nicht wenn die Menschen so gedacht hätten, wie du.

KuanerKenntSichAus
1 Monat 12 Tage

@Galantis

War das vielleicht auch der Hauptgrund, warum du dich impfen lassen hast? 😏 Denn das kommt auch oft als Antwort auf die Frage, warum man geimpft ist. Lol.

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Die Ungeimpften sollten 1000 € im Monat Aufwandsentschädigung bekommen weil sie sich testen lassen müssen und viel Zeit und Geld investieren müssen!!

honga
honga
Tratscher
1 Monat 12 Tage

ginau plus neamo 500€ is munat studienbeihilfe für die facebookuniversität

widder52
widder52
Tratscher
1 Monat 12 Tage

a por in hintern und net 1000 euro

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 12 Tage

….koan Wunder ,dass der Arbeitsmarkt leergefegt ist…die Leit tian lisbet demonstrieren als arbeiten!!!!I kammet gor nia auf die Idee….

olter
olter
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Wieso soll man arbeiten wenn man demonstrieren kann 🤬

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 11 Tage

Samstag Abend. Daraus schließen ich da hat jemand nur die Überschrift gelesen und wollte direkt in den Kommentaren Dampf ablassen

World
World
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Ganz genau! Ich vermiete lieber Wohnungen und gehe demonstrieren…arbeiten ist was für Looser🤣🤣🤣

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage
Hallo zum Arbeitswochenbeginn, jedweder Protest gegen dieses Ungeheuer “Grünpass” ist angebracht. Es ist ein System welches auf Knopfdruck alle Bürger Europas zu allen möglichen Themen in “gut und böse” unterteilen kann, die Kontrollen hat man millionenfach an Hilfsploiizisten ausgelagert (eben jeder mit einem Lesegerät) und man braucht nur noch diejenigen kontrollieren und teuflisch strafen welche die Verpflichtungen rund um ihr Lesegerät nicht gescheit wahrnehmen. Auf “Knopfdruck” wurde mal eben die Gültigkeit des Grünpasses in Südtirol,A und D von 270 auf 360 Tage verlängert, so schnell und geräuschlos funktioniert das.. Es glaubt doch wohl niemand dieses System wird jemals wieder auf… Weiterlesen »
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

…können sie in Deutschland deine Ratschläge nicht brauchen?…
😆

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Na ja, diesen Kommentar kann man getrost in die Kategorie Verschwörungstheorie einordnen.
Zu behaupten, dass man mit einem “System” Greenpass auf Knopfdruck… alles Mögliche… unterstellt, dass das ein Test für Kommendes wäre.
Und sowas noch aus Deutschland? Ne, vin nem Südtiroler in Deutschland? Oder wie ist das mit Dir?

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

eigentliche sein deis it viele im verhältnis zur bevölkerung, und deswegn settan aufstond mochn versteha ih nit, mensch lott sie decht protestieren, mir war der sunnta zu schod drfür 😁

World
World
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Reitiatz: im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung leiden bei einer Covid- Infektion auch nicht viele an einem schweren oder tödlichen Verlauf…

Brunelleschi
Brunelleschi
Neuling
1 Monat 12 Tage

Ich habe mich aus Überzeugung impfen lassen. Nicht nur zum eigenen Schutz, auch um andere zu schützen !
Meine schwerkranke Frau hätte eine Ansteckung nicht überlebt, wir sind beide sehr sorgsam damit umgegangen. Wir hatten bis heute Glück, weder angesteckt noch krank zu werden.
Empfehle jedem, der ein wenig Verantwortung und Empathie für Familie und dem Nächsten und sich selber hat, sich impfen zu lassen.
Auch habe ich keine Bedenken, weder über Nebenwirkungen, noch über Spätfolgen.
Im Klartext, sich auf eine unangenehme einlassen und es Beste draus machen.

Skye
Skye
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Eine Minderheit, die Anspruch auf eine Impfung hätte, zieht es vor mit dem potentiell tödlichen Virus infiziert zu werden. Handelte es sich dabei um eine Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie, wäre das für sich genommen völlig in Ordnung. Freie Menschen dürfen auch das Recht haben, Entscheidungen zu treffen, die ihnen am Ende schaden. Die Weigerung gegen die Impfung gegen Covid 19 fällt jedoch in eine andere Kategorie. Mit ihrer Weigerung riskieren sie die eigene Gesundheit und das Gemeinwohl aller. Unbesiegt macht das Virus nämlich alle zum Opfer….

World
World
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Skype: es gibt viele Verhaltensweisen, mit denen man seine Gesundheit riskiert und eventuell auch das Gemeinwohl. Wenn wir damit die Impfnötigung rechtfertigen, sollten dann dasselbe auch für alles andere womit wir unsere Gesundheit riskieren, gelten? Verbot von Nikotin, Alkohol, Risikosportarten, Autogeschwindigkeit ab Werk auf 50km/h begrenzen, usw.

wpDiscuz