VIDEO

„Maskenrebell“ von Urlaubern von Bord geprügelt

Sonntag, 23. August 2020 | 09:27 Uhr

Venedig – Ein junger deutscher Urlauber bestieg in Venedig eines der Linienmotorboote – in Venedig werden sie liebevoll „Vaporetto“ genannt – die als „schwimmende Busse“ über eine Vielzahl von Haltestellen die verschiedenen Stadtviertel der Königin der Adria miteinander verbinden.

Il turista si toglie la mascherina nel vaporetto strapieno: preso a pugni dai passeggeriVenezia. Non bastavano il caldo e i vaporetti pieni di questi giorni. Venerdì mattina un uomo straniero è salito in battello linea 1 con la mascherina abbassata, scatenando preoccupazione tra i presenti, già stipati come sardine. Quando il capitano e il marinaio gli hanno intimato di indossarla correttamente, l'uomo, straniero, ha iniziato a schernirli. Dopo poco, un signore a bordo si è arrabbiato e ha iniziato a spintonarlo, dando inizio a una vera rissa. Il battello si stava fermando alla fermata San Zaccaria dove il provocatore è stato fatto scendere. (video Mantengoli)

Pubblicato da Salvo Sottile su Venerdì 21 agosto 2020

Obwohl das Linienboot bereits überfüllt war und obwohl die Covid-19-Einschränkungen das Tragen einer Gesichtsmaske vorschreiben, wollte der junge Passagier nichts davon wissen, die Maske ordnungsgemäß über sein Gesicht zu ziehen. Der junge Mann leistete den unmissverständlichen Aufforderungen der Matrosen und des Kapitäns des kleinen Passagierbootes nicht Folge und begann sogar, das Bordpersonal zu necken. Immer wieder zog er die Maske hinauf und hinunter und lachte dabei die Matrosen sowie die anderen Passagiere an. Damit weckte er aber den Zorn der anderen mitfahrenden Touristen.

Als an der Anlegestelle von San Zaccaria, die sich in nächster Nähe des Markusplatzes befindet, mehrere Passagiere – darunter auch der „Maskenrebell“ – von Bord gingen, um jenen Touristen, die an dieser Haltestelle aussteigen wollten, Platz zu machen, ergriff ein Urlauber die Initiative. Mit einigen kräftigen Armbewegungen schubste er den jungen Touristen, der wieder zurück an Bord gehen wollte, zurück an Land. Daraus entwickelte sich eine kleine Rauferei, in die auch andere Passagiere eingriffen. Zum Schluss war der uneinsichtige Urlauber aber gezwungen, an Land zu bleiben. Das Passagierboot fuhr ohne den „unerwünschten Gast“ fort.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "„Maskenrebell“ von Urlaubern von Bord geprügelt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

Dummheit kennt nun mal keine Grenzen! 👎

Dublin
Dublin
Kinig
27 Tage 5 h

…genau…wenn man hier Einheimische höflich an Maskenpflicht erinnert, hört man: “Geh mir net auf die Eier”…
😝

elmar
elmar
Superredner
27 Tage 13 h

nur weil er hier Urlaub macht heißt das nicht das er sich über Gesetze hinwegsetzen kann er sollte eine Saftige Strafe bekommen und dann unverzüglich nach Hause geschickt werden und gut ist es

koana
koana
Grünschnabel
27 Tage 11 h

Auf der Schatzinsel aussetzen……dan kann er Jahre später ein Buch darüber schreiben 🙊

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
26 Tage 7 h

Ich schäme mich fremd für diesen Landsmann. Scusi

Missx
Missx
Kinig
26 Tage 5 h

Scusate, falls du dich bei allen Italienern entschuldigen willst

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
26 Tage 1 h

Bei Ihnen nicht.

Angelina
Angelina
Grünschnabel
26 Tage 16 h

Wenigstens hat mal einer den Mut, richtig darauf zu reagieren, ja und nach der Fahrkarte fragt oder interessiert keinen mehr, inzwischen ist die Maske ùberall wichtiger als die Fahrkarte!..

wpDiscuz