Angespannte Lage im Zentrum von Florenz – VIDEO

„Maskenrebellin“ festgenommen und in Handschellen abgeführt

Dienstag, 27. Oktober 2020 | 08:08 Uhr

Florenz – Angesichts der steigenden Infektionsraten – mit 21.273 Neuinfektionen wurde am Sonntag ein neuer Höchststand erreicht – und der strengen Coronaeinschränkungen wird in Italien die Anspannung immer größer. Vom Norden bis tief im Süden gehen immer mehr einfache Bürger und Inhaber von Bars, Restaurants und anderer Betriebe, die vom am Montag in Kraft getreten „halben Lockdown“ besonders betroffen sind, auf die Straße und machen ihrem Ärger über die Corona-Einschränkungen in teilweise gewaltsamen Protesten Luft.

Facebook/YouTube

Ein Vorfall, der sich am Sonntag in Florenz zugetragen hat, zeigt aber ganz besonders deutlich, wie groß die Anspannung in der italienischen Bevölkerung ist. Die „heftigen Diskussionen“ zwischen Stadtpolizisten und einer Frau, die sich weigerte, sich eine Mundnasenschutzmaske anzuziehen, führten mitten im Altstadtzentrum von Florenz zu einer sehr angespannten Situation. Unter dem Protest mehrerer Passanten wurde die „Maskenrebellin“ festgenommen und in Handschellen abgeführt.

Facebook/YouTube

Während sie auf Streife waren, um die Einhaltung der Corona-Einschränkungen zu kontrollieren, fiel am Sonntagnachmittag Beamten der Stadtpolizei von Florenz eine Frau auf, die keine Gesichtsmaske trug. Die Frau, die einen Hund an der Leine führte, wurde von den Stadtpolizisten aufgehalten und dazu eingeladen, sich eine Gesichtsmaske aufzusetzen.

Auf diese Aufforderung hin bekam die Frau einen Tobsuchtsanfall. Sie begann, die Beamten anzuschreien, und forderte sie auf, sie in Ruhe zu lassen. Sie bestand darauf, die Polizei und die Carabinieri zu verständigen, und behauptete, dass sie nicht wegen einer fehlenden Nasenmundschutzmaske von der Stadtpolizei aufgehalten werden könne. Zugleich weigerte sich die Frau, sich auszuweisen.

„Lasst mich in Ruhe, lasst mich gehen, ihr dürft mich nicht aufhalten“, schrie die Frau die Beamten an. Letztere holten Verstärkung, sodass am Ende der Auseinandersetzung rund ein Dutzend Polizisten an Ort und Stelle waren. Ab einem bestimmten Moment hielt sie ein Polizist an einem Arm fest. „Ihr tut mir weh, lasst mich gehen“, so die Frau, die versuchte, sich loszureißen.

Die lautstarke Auseinandersetzung zog schnell die Aufmerksamkeit vieler Passanten auf sich. Als ein Stadtpolizist seinen Arm um den Hals der Frau legte, umringten mehrere wütende Passanten die Beamten und begannen, sie zu beschimpfen. „Lasst sie gehen“, so die Menschenmenge. Mehrere Personen, die der Auseinandersetzung beiwohnten, zückten ihre Smartphones und filmten die ganze Szene.

Facebook/YouTube

Zuletzt griffen zwei Polizeibeamte in Zivil ein. Die Frau wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, wegen Bedrohung, wegen der Weigerung, sich auszuweisen, und wegen Missachtung der Gesichtsmaskenpflicht festgenommen und unter den Buhrufen der Passanten, die „Schande, Schande“ riefen, in Handschellen abgeführt.

Die bald online gestellten Videos verbreiteten sich in den sozialen Netzwerken in Windeseile. Nur wenige verteidigten die Vorgangsweise der Stadtpolizisten. Die meisten Kommentatoren gingen mit den Beamten hart ins Gericht. Laut Ansicht dieser Stimmen seien sie zu hart vorgegangen und hätten ihren Kompetenzbereich überschritten. Der regelrechte Shitstorm, der gegen die Beamten in den sozialen Netzwerken losgetreten worden war, bewog die Gewerkschaft der Polizeibeamten zu einer Stellungnahme. „Hört auf damit, die Stadtpolizei an den Pranger zu stellen“, so die Gewerkschaft.

Auch der zuständige Assessor der Stadtgemeinde Florenz, Stefano Giorgetti, verteidigte das Vorgehen „seiner“ Beamten. „Wegen der exponentiellen Ausbreitung des Coronavirus befinden wir uns in einer kritischen Lage. Es ist daher notwendig, alle Regeln einzuhalten. Ich danke den Beamten der Stadtpolizei für ihren Einsatz zur Durchsetzung der Regeln, denn gerade jetzt stellen diejenigen, die gegen die Regeln verstoßen – beispielsweise indem sie keine Gesichtsmaske tragen – eine Gefahr für andere dar“, so die unmissverständlichen Worte von Stefano Giorgetti.

Einige besonnene Stimmen teilen diese Meinung. Was hätten die Beamten angesichts einer Person, die sich weigert, eine Maske über das Gesicht zu ziehen, und einen Tobsuchtsanfall bekommt, auch sonst tun sollen, fragen sich diese Leser und Kommentatoren.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

90 Kommentare auf "„Maskenrebellin“ festgenommen und in Handschellen abgeführt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faber
Faber
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Was sich die Ordnungskräfte alles so gefallen lassen müssen, von diversen Ignoranten ist schon allerhand! Wo ist das Problem sich an die Anweisungen zu halten? Hätte die Frau sich nicht so dagegen gewehrt wäre alles kein Problem gewesen, aber irgendwo muss ein Exempel statuiert werden, sonst würden alle nur noch tun und lassen wie ihnen vorkommt!

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

was sich der Bürger alles so gefallen lassen muss. Würden die Beamten immer so gewissenhaft arbeiten hätten wir ein verbrecherfreies Land…….

Faber
Faber
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@möchtegern
Die Regeln gelten für alle! Hätten die Beamten das etwa tollerieren sollen? Das wäre dann Dienstverweigerung. Ein “verbrecherfreies Land” hätten wir wenn alle Bürger sich an alle Regeln halten würden, aber das ist eine Illusion!

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wir wollen die totale Demokratie, bei der jeder Bürger selbst entscheiden darf an welches Gesetz er sich halten will.
Seht endlich auf!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 2 Tage

Unabhängig von diesem Vorfall wünschte ich mir dieser Tage dass die Ordnungskräfte mehr kontrollieren und die Einhaltung der Regeln auch bei uns hier durchsetzen! Was bringen all die Regulierungen wenn trotzdem alle Narrenfreiheit haben?

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ex-Moechteg.Lhptm.
wie sollen die Beamten gewissenhaft arbeiten bei diesen Kuschelgesetzen?
In China oder anderen weniger “Soft”ländern hätte die Frau vermutlich froh sein müssen, wenn sie eine mehr oder weniger freundliche Aufforderung bekommen hätte, die Maske aufzusetzen.
Es sei noch dazugesagt, dass ich diese Regierung absolut nicht befürworte.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ Rechner in einer totalen Demokratie darf der Einzelne gar nichts entscheiden. Da müsste zuerst über alles abgestimmt werden.
Was du meinst, ist Anarchismus. Im Anarchismus hält sich jeder, woran er will.

traurig
traurig
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Rechner wie bisch du denn drauf😳? Wos muensch wos passiert wenn jeder tat wie er will??? Guete Nocht🙈🙈. Deinem Nomen mochsch du koane Ehre. Weil rechnen konnsch du af jedn Foll net🙈. A so an Bledsinn schreibm…..

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Neumi
danke dass du Rechenr diesen Hinweis gibst, erschreckend wie sich Personen oft die eigenen Definitionen zu Recht legen.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Rechner
“Seht endlich auf!”
für was / wen oder wo aufstehen? Um was gehts dir?

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 2 Tage

Der Rechner wollte glaube ich sarkastisch sein, oder?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

tut mo load, obo so a …. sollat in Hausarrest bis se voston hot worum se an Mundschutz umma tion muss!

falschauer
1 Monat 2 Tage

@Rechner…. deine vorstellung von demokratie ist aber sehr eigenartig, hast wohl in staatsbürgerkunde geschwänzt

toni84
toni84
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Rechner allerdings wäre dies dann Anarchie und keine Demokratie. Kleiner aber feiner Unterschied

Knypser
Knypser
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Rechner Ich habe selten so einen Unsinn gelesen. Was hast du an der demokratischen Gesellschaftsordnung nicht verstanden? Verwechselt du die vielleicht mit Anarchie?

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Rechner
Demokratie heisst sicher nicht dass einzelne Bürger einfach Gesetze ignorieren

Stadtler
Stadtler
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Rechner
Das wäre dann eine Anarchie. Bist du ein Linksextremist?

Zugspitze947
1 Monat 2 Tage

Staatsbürgerkunde gabs für uns in den 60ern jedenfalls NICHT ,sondern Faschodiktat !!! 🙁

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wer mich hier kennt wir den Sarkasmus hinter der Aussage verstehen😉

Faber
Faber
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Rechner
Das ist dann aber keine Demokratie – das wäre Anarchie, wo jeder macht was er für richtig hält! Das kann man alleine auf einer Insel machen, aber nicht in einem Land mit über 60 Millionen Einwohnern!

Manni1
Manni1
Neuling
1 Monat 2 Tage

@Faber
määähhh ihr Schafe…
alles akzeptieren ohne zu hinterfragen.

Nuwos
Nuwos
Neuling
1 Monat 2 Tage

@Rechner was bitte is a totale Demokratie? Deine Aussage hört sich eher nach Narrenregentschaft an…

nala
nala
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Rechner
Was denn für ein gesetz??? Ist ja kein gesetz !!

nala
nala
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@sophie
Isch jo kein Gesetz uffa !!

nala
nala
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Manni1
Genau ….

perigord
perigord
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Da frage ich mich schon ,was so schlimm ist eine Maske im Freien zu tragen ! Wegführen war das einzig richtige und eine saftige Strafe soll sie auch bekommen!

Faber
Faber
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Genau und die Beamten riskieren potentiell noch ihre Gesundheit, wenn die gute Frau positiv wäre, zusammen mit ihr ohne Maske im Auto!

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 2 Tage

Schau mal in die Streifenwagen beim wenn sie fahren… Mundschutz suchtst du da vergebens bzw. unterm Kinn oder am Ohr 😉

Elvira 67
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wieso sollte jemand im Freien wenn er mit seinem Hund soazieren geht Maske tragen wenn er den Abstand einhält?
Hier halten wohl die Polizisten nicht den Abstand !
Soweit ich weis ist Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und wenn man den Abstand nicht einhalten kann

@
@
Superredner
1 Monat 2 Tage

@eli 67
Wie du richtig sagst:” So weit ich weis …..”(übrigens, weiß schreibt man mit ß)
Du weißt einfach zu wenig, es besteht nämlich die Maskenpflicht im Freien in Italien.
Also zuerst informieren, bevor du Fakes in die Welt setzt.

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 2 Tage

eli 67

Maskenpflicht auch im Freien!!!

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 2 Tage

@eli 67 🤦‍♂️🤦‍♂️du lebst wo???

Elvira 67
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@ikke zum Glück nicht in Ihrer Nähe sonst müsste ich Tag und Nacht Maske tragen,bei so wenig Bildung

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

elit 67
bravo, auf eine Frage mit einer Unterstellung antworten, da fragt sich wer hier zu wenig Bildung mitbekommen hat.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

@eli Die Verordnung sagt: “Wo man nicht alleine ist”. Alleine war sie nicht, sonst hätte keiner filmen können.

Knypser
Knypser
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@eli 67 Du hast den neuesten Erlass wohl noch nicht gelesen? Erst informieren, dann schreiben!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@eli 67 in italien isch generelle maskenpflicht bzw wenn di onderen menschen bähersch sobiso, und sell ish im zentrum von florenz der fall. Also, alles richtig gemacht polizei danke

Manni1
Manni1
Neuling
1 Monat 2 Tage

@Faber
ja dann wären sie alle in 3 Stunden tot. Diese Frau sieht sehr sehr krank und geschwächt aus. 🤦‍♂️

nala
nala
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Faber
Wia??? Riskieren was ?? Hon gmoant wenn sie die Maske aufhaben das des schützt ?? Also was jetzt ?? Also schützt die Maske decht nit?? Verstehe nit ??also hat des kein sinn Maske zu tragen ? Oder steckt man sich an , der , der keine trägt und positiv ist ?? Boh schun komisch !!

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 23 h

@nala DIE MASKE SCHÜTZT DEIN GEGENÜBER NICHT DICH SELBST ES SEIDENN MAN TRÄGT FPP2, 3 ODER 4!!!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

Schade, dass die Leute nie filmen, wie sich die entsprechenden Personen danebenbenommen haben und immer erst anfangen, wenn es so scheint, als wären die Polizisten die Missetäter.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Neumi
Vielleicht eine mediale Inszenierung.
Für jede Menge Klicks.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Gute Arbeit der Polizei, auch die Beamten haben einen Anspruch auf Schutz vor Corona und müssen sich weder beschimpfen noch anpöbeln lassen.

Laempel
Laempel
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Tobsuchtsanfall ist hier ein zu starkes Wort. “Mi lasci!” wird man wohl noch sagen dürfen, wenn man nicht bedrängt und berührt werdewn will. Am Ende gibt es in diesem Video nur ‘brutte figure’ und Verlierer: die Frau, der Hund, die Polizisten und die Gaffer. Einzig der Hund ist entschuldigt. Zahlt sich ein solches Theater wegen einer Frau, die in der Öffentlichkeit keine Gesichtsmaske trägt aber durch den Hund an der Leine wirksam vorbeugt, dass im Normalfall genügend Coronaeindämmungsabstand zu ihr eingehalten wird, überhaupt aus?

Cri
Cri
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Laempel
ich meine, das Problem ist, sollten die Beamten nicht so rigoros einschreiten, es viele Nachahmer geben würde.Dann haben wir ein Problem.Also wehret den Anfängen !!!

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 2 Tage

Es sieht im Video nicht danach aus dass der Hund in der Lage ist für Abstand zu sorgen!! Und außerdem wäre das ein weiterer Anklagepunkt, Listenhund ohne Maulkorb!! Das bedeutet nicht daß ich keine Hunde mag aber ich würde hinterfragen ob so ein Mensch geeignet ist einen Hund zu halten!

traurig
traurig
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Laempl. Wos zohlt sich olleweil aus?? Wenn olle asou tatn?? De soll sich schamen!! A wenn sie moant sie brauch des net, es gibt olte Leit af de mir OLLE aufpassn miessn. So viel Respekt sollte a JEDER hobm😡. Und i hoff dass sie de onständig strofn.

corona
corona
Tratscher
1 Monat 2 Tage

So unschön die Szenen auch sind, es wird nicht anders gehen, als diese Gefährder der öffentlichen Sicherheit zur Rechenschaft zu ziehen. Wie viele Infektionen pro Tag braucht es noch? Wie viele Intensivpatienten, bis endlich alle kapieren, dass die Maske aufzusetzen ist?
In einem Foto diskutiert hier ein Passant mit einem Polizisten unter 1 m Abstand und hat die Maske unter der Nase! Der hätte auch eine Strafe verdient, nur so nebenbei.
Natürlich hat die Polizei das Recht, Leute die gegen die öffentliche Sicherheit verstoßen, aufzuhalten. Allein die Weigerung sich auszuweisen ist ein Festnahmegrund – in jedem zivilisierten Land!

Freier
Freier
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Solche Leit soll man, falls sie sich infizieren, nicht mehr ärtzlich versorgen… und falls doch sollten diese bis zum letzten Cent den evtl. Krakenhausaufenthalt ZAHLEN !!!

Mars
Mars
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Solche gehören in Einzelhaft und erst wieder geimpft freigelassen

Zenz
Zenz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

mit Handschellen abgeführt…wenn eine Situation eskaliert braucht es immer 2 Seiten und so ist die Anwendung meiner Meinung nach absolut übertrieben. Warum kontrolliert man nicht genauer bei so manchen ” Mitbürgern ” ob sie ein Messer bei sich tragen? Die Verhältnismäßigkeit so mancher Kontrollen kann ruhig angezweifelt werden…

@
@
Superredner
1 Monat 2 Tage

Was meinst du unter “..so manchen Mitbürger” Soll die Polizei auf Grund des Aussehens Personen genauer kontrollieren? Das wäre Rassismus pur (passiert aber leider all zu oft) Wenn jedoch jemand ohne Maske bei Maskenpflicht herumläuft,ist das ein Gesetzesverstoß. Die Polizei ist nun Mal da,dafür zu sorgen, dass bestehende Gesetze eingehalten werden,unabhängig davon, ob die Gesetze sinnvoll sind oder nicht.

traurig
traurig
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@ Zenz. Do gehts jez amol net um a Messr sondrn um die Respektlosigkeit der Dame. Und de isch ordentlich zu strofn. Punkt. Liebe Polizei alles richtig gemacht👏👏

nala
nala
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@@
Mamma mia des isch kein Gesetz , verstehe nit wieso do von Gesetz gesprochen wird ! Mal informieren ..

@
@
Superredner
1 Monat 1 Tag

@nala
Stimmt,eine Verordnung ist kein Gesetz, jedoch die Verordnung legt fest,wie das Notstandsgesetz umgesetzt wird. Insofern ist die Verordnung der Maskenpflicht nicht anderes als ein Teil des Notstandgesetzes, also doch ein Gesetz

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wenn sie keine Maske tragen will soll sie in ihren 4 Wänden bleiben, denn solche Verweigerer sollen zur Rechenschaft gezogen werden, es reicht einfach voller solcher Ignoranten und Idioten was herum laufen, es reicht !!!!!!!!!😷😷😷

newin
newin
Neuling
1 Monat 2 Tage

Genau. Setz holt au dei maske und a ruhe

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 2 Tage

@newin

Schaug la dass duse audosetzsch isch gscheida

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 2 Tage

ohne Maske… obwohl Pflicht
nicht ausweisen…. obwohl Pflicht

..
boh…so viel Theater, so viele Menschen die eine Stunde in ihrer Arbeit gehindert werden. verstehe die Aufregung nicht.

schleifer
schleifer
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Richtig so! Insperen und in Schlüssel weckschmeisen!

Jesus_Official
Jesus_Official
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Diese Frau (Maskenverweigerin) hat einfach nur einen an der Klatsche! Armer Hund, der sicher mit diesem Objekt auch noch in einer 30qm Wohnung lebt.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Es geht wieder los, erhöhte Polizeipräsenz. In Orten/Situationen wo aber bekannt ist dass es ORdnungshüter (mehr oder weniger) rund um die Uhr benötigen würde ist niemand vor Ort. Peinlich

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 2 Tage

Also ich sehe hier nichts, was die Polizei fasch gemacht hat…der guten Dame sollte man die Kosten für den Einsatz berechnen

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

… aber der Hund schien Spaß zu haben.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 2 Tage

Der war der Klügste von allen Beteiligten! Anstatt jemanden der sein Frauchen Bedrängenden zu beißen, hat er sich auf dem Ball kauend, gleichzeitig noch hüpfend und bellend, seinen Zorn raus gehauen. 😂

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

Dass er nicht gedacht hat, Frauchen wäre in Bedrängnis, bringt einen zum Nachdenken über ihr “normales” Verhalten.

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 2 Tage

setta ignorante leit kearn teiflisch gstroft epas onders verstean sie eh it 😤

melone
melone
Neuling
1 Monat 2 Tage

i versteh des nt. wegn a Maske a söu an Aufstond mochn. wenn sich olle drouholtn tatn, kannt mur ingaling ohne Maske gien. oubur a pour gscheide sein olm umar. und die erstn wossn sich aufregn wenn in Kronknhaus kon plotz mar isch. a saftige strouf.

halihalo
halihalo
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

ist doch selbstverstandlich das auch solche Sachen passieren… das jeder diese Maßnahmen ohne wenn und aber befolgt kann man vergessen…mich graußt es auch bei dem Gedanken dass wir diese Maske wohl noch über Monate benützen werden und ich hoffe nicht das das Maskentragen eine langfristige Maßnahme bleibt… über Jahre

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 2 Tage

Mit den ganzen Impfverweigerern kannst du mit Sicherheit damit rechnen dass die Masken noch länger dein Gesicht zieren werden!

halihalo
halihalo
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@ikke
ich werde mir auch noch 3 mal überlegen ob ich mich impfen lasse

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 23 h

@halihalo also doch lieber die Maske! 😁😁

Oma Luise
Oma Luise
Neuling
1 Monat 2 Tage

waren ein Dutzend Polizisten vor ort…
..als bei uns eingebrochen wurde kam 2 Tage lang keiner 😳😳

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 2 Tage

“… rund ein Dutzend Polizisten an Ort und Stelle” 
Eindeutig überzogen diese Reaktion, wegen eines “fehlenden” Mundschutzes im Freien!
Im Gegenzug, kommt bei einem Einbruch zuhause gar keiner mehr vorbei, bei Schlägereien kommt man bewusst zu spät und bei Ladendiebstahl gibt Antworten wie, “für sowas haben wir jetzt keine Zeit” ecc… Corona hin oder her, da läuft was gewaltig verkehrt!! 

Stresser
Stresser
Tratscher
1 Monat 2 Tage

protest hin oder her wia uanfoch wars lei a maske unlegen wenns schun pflicht isch nor brauchts den gonzen tamtam nett

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Das Aufgebot an Ordnungskräften für eine Maskenverweigerin war wohl übertrieben. Wenn die Frau schon so egoistisch ist und nicht Maske tragen will dann muss sie auch die vorgesehene Strafe in Kauf nehmen und sich ausweisen. Auf jeden Fall… von allen Beteiligten hat sich der Hund am besten benommen.

Two
Two
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Die Beamten gehören suspendiert und die Rebellin teuflisch gestraft. Bei Eskalationen muß man einfach hart durchgreifen.

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wenn der Hund anstelle der Maske zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes gültig ist, dann müsste allerdings der Hund eine Maske tragen:-)

inni
inni
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Mir tut der Hund leid … der scheint mit der Situation völlig überfordert zu sein, der arme 😶

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 2 Tage

Hallo nach Südtirol,

mal wieder eins von diesen “Polizisten sind alles Schläger und ich bin soooo unschuldig”.

Das läuft immer nach folgendem Schema: 
Es wird erst provoziert, und zwar solange bis die Staatsmacht dann wirklich “mitspielt”.
Ab dann drücken (niemals eher, die Vorgeschichte bleibt ungefilmt) die “zufällig” Anwesenden ihre roten Knöpfe an den Handys.
Die “zufällig” Anwesenden schimpfen und jammern, leiden mit dem “armen Polizeiopfer”,krakeelen herum.
Kurze Zeit später laufen diese Videos mit einem unfassbaren Verbreitungsgrad über einschlägige Kanäle und “beweisen” 
den brutalen Polizeistaat.

Dieses Video ist geradezu ein Lehrbeispiel für diese neue Unsitte

Auf Wiedersehen in Südtirol

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ich hätte da so eine Idee. in einer Grossstadt wie Florenz ist das sicher kein Einzelfall, Strafe können viele auch nicht bezahlen weil kein Geld da ist. Also einen größeren Traum hernehmen darin eine falsche intensiv Station aufbauen mit freiwilligen es so echt wie möglich gestalten und sie dort verpflichten für 12 Stunden ohne Maske aushelfen zu müssen. Ich weiss bin böse aber ob die dann doch nicht vielleicht die Hosen voll hätte😂😂😂

Hotznplotz
Hotznplotz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Polizei mit Kameras ausrüsten und die gonzen Schlaumeier nochträglich zur Rechenschoft ziachn

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 2 Tage

Von beiden Seiten unklug das Ganze. Die Gendarmen werden gedacht haben, mit dieser Maskenlosen haben wir ein leichtes Spiel und unkomplizierter als sich mit den Stoffhändlern im Stadtpark anzulegen. Blöd gelaufen.
Die Frau hätte klug gehandelt, wenn sie sich mit frisch aufgesetzter Maske aus dem Blickfeld der Polizei zu bewegen. So wurde sie abgeführt. Blöd gelaufen. Über die Maskenpflicht im Freien kann man sich ja perse streiten. Eine unschöne Situation.

eisern
eisern
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wer sich asozial verhält und keine Rücksicht auf andere Menschen nimmt muss sich nicht wundern. Leider gibt es zu viele Egoisten und zu wenige soziale Menschen.

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Dea orme Hund …

inni
inni
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die Welt gerät zusehens aus den Fugen. Jeder meint, das tun zu können, was er will. Von Respekt und Einsicht keine Spur, geschweige denn von Rücksicht. Das sind leider die Auswüchse der Demokratie und der Freiheit und geht bereits in Richtung Anarchie.

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wegen selche idioten homo di 2. welle! Danke!!!

Schmidtl
Schmidtl
Neuling
1 Monat 2 Tage

Es gibt sicher nichts armseeligeres wie Stadtpolizisten 😂 ”staatsgewalt“ durchsetzen 🤦‍♂️

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@faber
Sie haben es auf den Punkt gebracht!

hundekot
hundekot
Neuling
1 Monat 1 Tag

der orme Hund…

wpDiscuz