Öffis werden teurer

Phase zwei mit starken Preiserhöhungen

Mittwoch, 06. Mai 2020 | 09:26 Uhr

Rom – In Italien hat die „Phase zwei“ mit beträchtlichen Preiserhöhungen begonnen, berichtet das Tagblatt Dolomiten. Betroffen sind vor allem öffentliche Verkehrsmittel und Agrarprodukte, was wiederum Einfluss auf den Preis von Lebensmitteln hat.

Hochgeschwindigkeitszüge verkehren seit Montag wieder verstärkt auf der Nord-Süd-Achse.

Ticketpreise schnellen unter anderem wegen der beschränkten Zahl besetzter Plätze in die Höhe.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

87 Kommentare auf "Phase zwei mit starken Preiserhöhungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
meinungs.freiheit
22 Tage 15 h

ojeoje, das ist erst der Anfang der balle balle balle in diesem Staat

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
22 Tage 15 h

der anfang vom ende 🤔

Mistermah
Mistermah
Kinig
22 Tage 14 h

Nicht nur von diesem. In Deutschland haben die Supermarktketten schon vor Wochen die Preise angezogen.

Lana77
Lana77
Superredner
22 Tage 14 h

@Mistermah
Bei ins do schun a, hon i vor Wochen schun gschriebn.

Staenkerer
22 Tage 10 h

und somit wern mir jetz bö a bö olle gstroft!
ober des wor zu erwortn!!!!

warum eigendlich werd obst und gemüse a teurer?? des isch decht nit wegn coronabefoll letz wortn und zum ernten hobn mir momentan genua orbeitslosenemofänger …
abzocke wos geat! sogor de kartoffl von vorigsjohr sein plötzlich teurer … de äpfel übrigens a, sein long vor corona geerntet wortn?????

buffon
buffon
Neuling
22 Tage 9 h

@Staenkerer wersch segn in angaling gibs nimma viel gemüse weil in italien homese kane leido orbatskräfte und fir 3-4 euro di stunde geato ka einheimischo orbatn obbo se wersch noar schun no draukemm polls olls doplt so viel koschtet

michl02
michl02
Grünschnabel
22 Tage 8 h

@buffon

Es gäbe genug Arbeitslose, die jeden Monat Geld kassieren und dafür nichts tun müssen

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

Mistermännchen : Da in Deutschland jedes Jahr die Löhne und Renten steigen ist die Erhöhung gut zu verkraften !!! 🙂

Frank
Frank
Superredner
22 Tage 4 h

@Mistermah Ach, Du warst die letzten Wochen in deutschen Supermärkten? Oder woher kommt das Insiderwissen über Deutschland, das Du hier pausenlos kundtust?

Und zu deiner Information, damit Du überhaupt eine hast: die allermeisten Supermarktketten, die in meiner Region tätig sind, haben bislang lediglich die Preise im Rahmen der üblichen jährlichen Preiserhöhungen, die wiederum an die Einkommensentwicklung gekoppelt sind, angepaßt, viele Preise sind genau so, wie vor der Pandemie.
Das solltest Du mit Deinen detaillierten Kenntnissen eigentlich mitbekommen haben. Oder ging es Dir wieder nur um das gewohnte böswillige Verbreiten von Falschmeldungen, statt mal vor der eigenen Tür zu kehren?

Mikeman
Mikeman
Kinig
21 Tage 18 h

@ Zugspitze947
Wo Du recht hast da hast du recht ,diesbezüglich kein Zweifel 😀
Aber die Zeiten werden anscheinbar für alle schlechter,die guten Zeiten
sind wohl entgültig vorbei.

Berg
Berg
Grünschnabel
20 Tage 15 h
Die Steigerungen der Löhne wäre sicher zu verkraften, wenn die Gewinne in Grenzen gehalten würden. Dadurch werden die Reichen immer reicher und an der Armutsgrenze immer mehr. Auch diese Krise wird beitragen, dass sich einige bereichern doch viele noch mehr verarmen durch die Lebenshaltungskosten erhöhen und Löhne wo möglich zu senken. Es ist unverständlich dass nach Jahrzehnten langer Hochkonjunktur , besonders im Fremdenverkehr kaum Rücklagen für eine Krise angelegt wurden um nach Jahrzehnte langen Gewinne, von vielen Betriebe schon nach kurzer Zeit der Krise um öffentliche Hilfe gerufen wurde Diese Krise wird sicher zum Nachteil des am meisten dem normalen… Weiterlesen »
marher
marher
Superredner
22 Tage 15 h

Wie geht das, die Leute haben weniger Geld und es wird alles teurer. Kein Wunder dass viele zu viele Leute Produkte online bei Amazon kaufen. Es ist es eine Frechheit genau in dieser schwierigen Zeit die Preise zu erhöhen.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

Der Markt reguliert sich selbst!
Der Gigant amazon wird noch grösser durch die Spielchen der Händler!
Macht nur weiter so, es wird eich nicht mehr länger geben!

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 13 h

marher keine Sorge -da lassen Die Sich auch noch einiges einfallen dass Dir online vergeht 🙄

xXx
xXx
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

Ganz einfach, weniger Konsumieren, dann regelt sich der Markt von ganz alleine.

Staenkerer
22 Tage 10 h

@xXx de wos eh schun wienig hobn solln jetz gonz auf obst und gemüse verzichtn… und danoch aufn rest, denn getreide, milch und fleisch zoecht sicher noch, wenns nit schun passiert isch!
de oan mochn se aufhausn und de onder orm, des nennt man nor politiker de olles gebn das es der bevölkerung guat geat!

xXx
xXx
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

@Staenkerer i reid eher fin nuiesten iphon olle johr und die 3 poor markenjeans de nou mit Etikett im kosten liegen, weil sell i die realität bin durchschnitts Südtiroler.

arturocalle
arturocalle
Neuling
22 Tage 12 Min

Angebot und Nachfrage.

Wie hoch waren die Ernteausfälle weil es zu wenig Erntehelfer gab?

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
22 Tage 15 h

Kaum die Ausgangsbeschränkung gelockert greift der Staat in die leeren Taschen der Bürger. Das ist nur der Anfang. Die zweite Welle ist nicht der Virus, das ist schon der Staat.

Mikeman
Mikeman
Kinig
22 Tage 14 h

@ wildjoker

Das ist nebenbei auch die Konsequenz jahrzehntelanger Taugenichts an verschiedensten öffentlichen Stellen,endlose Bürokratie und Sesselklebertum sind immer noch stark verwurzelt.Solange dort nicht ein für allemal entgültig ausgemistet wird kann es nur schlechter werden.

rantanplan
rantanplan
Grünschnabel
22 Tage 15 h

zuerst die leute nichts mehr verdienen lassen und jetzt die preissteigerung…war irgendwie zu erwarten dass alles noch mehr anzieht und nicht die besinnliche zurückhaltung einzug hält…das wird noch ” lustig”😤

Staenkerer
22 Tage 10 h

werd nicht dauern nor derleistn mir ins es kronk sein und ärztliche hilfe a nimmer, (außer man hot corona) den des finanzloch muaß jo a gstopft wern!

krawatte
krawatte
Grünschnabel
22 Tage 14 h

Typisch Stiefelstaat🤮🤮🤮🙈🙈🙈

natan
natan
Superredner
22 Tage 14 h

anderswo nicht besser, das ist global. Die billigen arbeitskräfte bliben aus und die Wahren werden teurer, dazu noch weniger absatz

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
22 Tage 15 h

Die Geldentwertung beginnt !

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Es sollen uanfoch olle zohlen de fohrn, nocher kennen die Preise gleich bleiben. Schüler zohlen nichts, Studenten zohlen nichts, Pensionisten zohlen nichts,…. Und des wos mir am meisten auf die Nerven geat: de wosn zohlen hoben meistens nit amol an Sitzplotz weil olls voll Schüler isch und Pensionisten de aus Longeweile spazieren fohrn.

Staenkerer
22 Tage 10 h

es sein aunsch schun a no genua de nie zohln, sog ober a nieman eppas dagegen und kontrolln sein in de busse so guat wie nie ummer!

Besserwisser1988
22 Tage 8 h

Ba ins sein die Preise gleich gebliebn. des betrifft die frecce und trenitalia im rest von Italien.

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
22 Tage 8 h

wos die Pensionischn zohln i bin a zohl gleich wie sie zuerst denkn dann schreibn

Staenkerer
22 Tage 6 h

@Steinbock 1 ob 65″+ fohrt man mit 150€ pauschale es gonze johr mit ollen öffis wo der südtirolpass funktioniert und sell wie oft man will!
ob wenn es gratis werd, und ob überhaupt woas i nit!

Marisa
Marisa
Superredner
22 Tage 15 h

Da schneidet sich der Staat ins eigene Fleisch mit solchen Preiserhöhungen. So werden die öffentlichen Verkehrsmittel noch weniger genutzt und es wird weniger Einnahmen geben. Erst müssen die Leute doch erstmals wieder ganz normal ihr Geld verdienen können. Man kann ja schliesslich nichts ausgeben was man nicht im Geldbeutel hat.

Vranz
Vranz
Grünschnabel
22 Tage 15 h

Tickets Bozen / Rom sind schon teuer genug, die müssen echt nicht noch teuerer werden 😒

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 12 h

Vranz von mir aus da will ich sicher nie hin.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
22 Tage 12 h

Sag mal
ich glaube das beruht auf Gegenseitigkeit

Ferdl1
Ferdl1
Grünschnabel
22 Tage 11 h

Sag mal.
Da versäumen sie aber etwas!

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
22 Tage 8 h

@Ferdl1 
Nationalismus und Kultur / was neues kennenlernen, das passt leider meistens nicth zusammen, wie auch warscheinlich hier. 
Rom ist eine der interessantesten Städte zu bereisen. 

arturocalle
arturocalle
Neuling
22 Tage 6 Min

Nach Innsbruck oder München fahren.

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
22 Tage 15 h

Alles wird teurer und mir verdienen nix bzw lohnsusgleich arbeitslos so werds wern

Lana77
Lana77
Superredner
22 Tage 14 h

🤣 Wenn olles tuirer werd, nor werdn die Gehälter sicher a dementsprechend ungeglichen? De fe die Politiker sicher 😡

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Ach, wir waren vorher sowieso viel zu viel sinnlos unterwegs ohne uns das zu realisieren. 
Als ich mal wieder seufzend nach Mailand, Rom, Koeln of weiss ich wohin “gezugt” oder geflogen bin um irgendein Seminar zu folgen dachte ich immer…Muss das denn sein ? jetzt wird der Kram Online gemacht, geht super. Spart mir monatlich hunderte Euros, Hotelkosten, usw. Ja, ich weiss, wenn man so denkt schrumpft die Wirtschaft, aber das muss auch. 
Warum ? Schaue die Klimaberichte an…Darum. Konsum, OK, “Overconsuming” – Nein.

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
22 Tage 10 h

Stimmt, während man früher immer dachte immer und überall sein zu müssen, hat uns diese Krise gezeigt, dass mit der heutigen Technologie extrem viel online gemacht werden kann. Wie du richtig schreibst: es funktioniert super ! Overconsuming muss verschwinden . .

ikke
ikke
Superredner
22 Tage 15 h

Zeitvertreib mit Öffis ist somit gecancelt!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 12 h

ikke Viele fahren umsonst .

a sou
a sou
Superredner
22 Tage 14 h

Läuft ja alles in die richtige Richtung… mit vollgas Richtung Abgrund… die einzige Richtung, die dieser Staat ( so dürfte man Italien gar nicht mehr nennen) im letzten Jahrzehnt zu kennen scheint!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 12 h

a sou und Viele Südt.könnens kaum erwarten mit unter zu gehn😏

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
22 Tage 15 h

alles wird teurer werden (müssen)

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

Ich möchte euch, liebe Südtiroler*innen ja nicht zusätzlich demotivieren, aber das mit höheren Preisen auch bei anderen Dienstleistungen kann ich nur bestätigen, zumindest in D. Denke das kommt auch auf euch zu. Hatte heute Frisör ( von 27,00 auf 30,00 ) und medizinisch notwendige Fußpflege ( von 27,50 auf 30,00 ). Dieses Leben ist eines der Teuersten !! 😭

Staenkerer
22 Tage 10 h

zu der preißerhöhund der öffis kimmt jo no das de, de drauf ubgewießn sein, de fußgänger, ba niemand mitfohrn derfn!
de regl isch sofort aufzuhebn, denn vor monaten no umworbenen “umweltschützer” wern jetz dopplt und dreifoch gstoft!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

Guenni: Du bekommst sicher auch eine Rentenerhöhung von über 3 % im Juli 😉 Leider habe ich seit Januar aus Italia meine mickrige RENTE nicht mehr bekommen = die sind scheinbar schon PLEITE…….. 🙁 einfach ein Saustall da unten 🙁

primetime
primetime
Superredner
22 Tage 13 h

Das wird ja lustig. Monateweise alles zusperren, keiner verdient etwas bzw gerade mal soviel dass man eventuell die Fixspesen deckt und nun wird noch alles teurer. Wann wird der Gehalt mal teurer? Schweinerei dass zu ein Führung des Euros der Gehalt auf den letzten Cent schön umgerechnet wurde, die Warenpreise hingegen einfach umgeschrieben von Lire auf Euro….

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Also – Um Kosten zu decken teil man die Fixkosten + Variable Kosten pro Transporteinheit durch die Anzahl zu erwartenden Passagieren.
Sinkt die letzte Anzahl, steigt also der Stückpreis- lese-die Ticketpreise werden erhöht. 
Das führt zwangsläufig dazu dass noch weniger Passagiere reisen und theoretisch die Preise wieder erhöht werden müssen.
Ein bekannter Paradox im Transportwesen.

Es ist ein Anti-Zyklus. Ein Schweinezyklus heisst es im bereich Schifffahrt.
Also, liebe Verantwortlichen, Preise erhöhen loest und bewirkt nichts positives. 
Hätten Sie im 1. Semester Ihres Transportstudiums ein Bisschen aufgepasst bei den Vorlesungen, hätten sie diesen Umstand anerkannt. Schauen Sie in WIKI was ein Schweinezyklus ist bitte. Einverstanden ?

amme
amme
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

tua net so gscheid sunst losch du di einiwählen und mochsch besser

Staenkerer
22 Tage 6 h
des kling jo nachvollziehbar und logisch, lei momentan sein nit de fohrgäste schuld das wieniger de öffis venutzn sonder des dekret des vorschreib de gewissen sitzplätze zuazuhängen und es stien im bus zu verbieten! also: wenn a bus der 42 leit mitbehmen kannt lei mehr 18, bis 20 leit mitnehmen dorf, bleibn 22, 24 leit auf de holtestelln stien, wern ober gstroft weil zu wienig mitfohrn! des konnsch mit “nit ausgelastet” nimmer erklärn!! de rechnung hot hobd und fuaß wenn des angebot zu wienig ungenummen werd! a beisp. a verein mietet für an aisflug an 40er bus, es fohrn ober… Weiterlesen »
Joan
Joan
Grünschnabel
22 Tage 14 h

Aso werds no ba einige sochn kemm 😡

Sumsi
Sumsi
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Ins bringt net is Virus um, sondon die Maßnahmen und deren Folgen… diese rauben uns die Existenz

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Mal schauen was den Verantwortlichen in Südtirol bei den Öffis einfällt 🤔

Preissteigerungen bei Lebensmittel, Kleidung usw. waren vorhersehrbar, sicher manchmal auch mit der Corona Ausrede.

versteherin
versteherin
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Ob die kleinen oder größeren Supermärkte, viele haben in den letzten Wochen die Lebensmittelpreise saftig erhöht, man merkt es bei jedem Einkauf. Aber wie soll das funktionieren, wenn viele arbeitslos sind oder in Kurzarbeit, ein Elternteil bei den Kindern bleiben muss und es in den meisten Familien finanziell eng ausschaut? Es bleibt sicher nicht nur bei Preiserhöhungen der Lebensmittel und der öff. Verkehrsmittel. Bei dem Aufwand, der jetzt in allen Bereichen für die Hygienemassnahmen und Abstandsregeln betrieben werden muss, wird vieles teurer werden. Einfach nur schlimm!

abenteuerlustig
22 Tage 14 h
Wos tiats iaz olle so überrascht? Lebs eis unter die Stianer? Des wor wohl vorherzusehen und des wert in olle Bereiche greifen. Die fehlenden Einnahmen durch wianiger mögliche Plätze muas i irgendwia schaugn zumindest a bissl zu kompensieren. Des wert in olle Sektoren kemmen. Red’mer deitsch, es gib genua Leit, de a während Corona und a weiterhin relativ normal verdianen und orbeitn und de, wo sell holt (leider) nit isch, wern amol verzichtn miasn. Die Welt wor nu nia gerecht. Und erschtr schreien olle gegen Stoot und Provinz, de solln sich nit überoll einmischen, obr beim Geld schenken waren nor… Weiterlesen »
Madriana
Madriana
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Des isch der Richtige Bericht , genau für dei wosn olm no do Meinung sein , die Politika sein für die Bürger und ed gegen Bürger !!! Vielleicht wochn se longsom au von ihrer Illusion

nuisnix
nuisnix
Superredner
22 Tage 14 h

Ihr habt es noch nicht bemerkt?
In den Lebensmittelgeschäften ist bereits “alles” teurer geworden.
Günstiger wurde nur Benzin und Diesel – aber jetzt wo wir uns kaum bewegen dürfen, ist das eh schon wurst – außer jemand hat einen alten Tank zuhause und nutz diesen als Zwischenlager 😉

Exit
Exit
Grünschnabel
22 Tage 14 h

Ist ja klar… Kein Staat der Welt, schenkt dem Fußvolk Geld. Irgendjemand wird zahlen, vielleicht nicht die älteren Generationen aber die nächsten sicherlich.

blablabla
blablabla
Grünschnabel
22 Tage 14 h

Das Fass ohne Boden…..

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

Für was braucht es jetzt Öffis? Man darf ja nicht zirkulieren. Nebenbei ist das Risiko angestekt zu werden im Zug erheblich.
Im eigenen Auto alleine praktisch unmöglich.

Staenkerer
22 Tage 9 h

wenn jetz no erklärsch wie jetz zb. a familie in an tol oder a bergfraktion jetz tien soll, de füher zusommen in ihrn oanzigen auto gfohrn sein damit er zur orbeit und zum orzt, einkauf usw, kemmen sein? ober a frau de mitn kind zum kinderorzt, oder sie zum zohnorzt muaß und koan zweitquto do isch??
oder de seniorn de nimmer fohrn oder nie gfohrn sein?? de dorfn jo mit niemand mehr mitfohrn???
DE BRAUCHN GROD JETZ DE ÖFFIS so dringend wie nie zuvor, und zwor nit zum shoppen und ummertachiniern!!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

Ober wenns onscheinenf soffl gfährlich isch lei in die Nähe von ondre Leit zu kemmen isch wer i mi net af an potentiellen verseuchten Sitz niedersetzen? Und erscht recht net an holtegriff ungreifn! Des mecht man mir erklärn wenn jeder Fremde a Gfohr für Leib und Seele isch!
Do passt epis wol gewaltig net zom.

Staenkerer
22 Tage 1 h

@PuggaNagga und wos solln de nor tien? dahoam huckn und sich somit strofn lossn lei weil SIE KOAN AUTO HOBN??

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Jo wenns onscheinend wirklich um Leben und Tod geht nocher isch besser du bleibsch derhoam. Sem nutzt a kuan Handschuh oder Proforma Mundmaske!
Und wenns decht net so schlimm isch, hobn mir iaz 2 Munet long einen gewaltign Sch*** verzapft!

jergile
jergile
Neuling
22 Tage 12 h

Wense teurer wern missmo la OLLA mitn auto fohrn. Nua giense ingaling schun wiefo zrug mit di preise.

Marisa
Marisa
Superredner
22 Tage 12 h

@jergile
Nocher weardn die Benzinpreise steign der Stoot holt sichs schun.

wottel
wottel
Tratscher
22 Tage 12 h

Der Stoot isch inser Untergong😡

Mikeman
Mikeman
Kinig
22 Tage 14 h

@ meinungs.freiheit
Leider ganz Europa wird der selbe …………haufen und es wird dauernd schlechter.Amazon und bei Lebensmittel wo immer nur möglich direkt beim Bauer dann können die beim verteuern direkt
in die Pleite rudern.Man fragt sich schon: wo ist der Staat eigentlich geblieben 😳

Staenkerer
22 Tage 9 h

wo sein insre politiker gebliebn?
wooooo isch insre autonomie gebliebn??
der virus in goraus gemocht???

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
22 Tage 13 h

Super . . und der Service wurde dann auch um das Doppelte erhöht !!  Da weniger Passagiere . . .Freu mich schon auf die ganzen Steuerwatschn im Herbst = da wird einem dann der Boden unter den Füßen weggezogen werden, da: MwSt. Erhöhung, Steuerdruckerhöhung usw . .

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

Wir werden wohl alle stark Bluten,außer die Politiker

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
22 Tage 11 h

Die Armen bzw. die Leute was wenig verdienen wird es sehr hart treffen die können ein leid tun 😩😔

Staenkerer
22 Tage 6 h

jo, do braucht nor koane spendenaufrufe fürn eisbär, in regnwold, für de dritte welt, de konn man nor für de einheimisch mochn!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

der Konsum geht so so zurück, viele Menschen haben sowieso kein Geld mehr

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
22 Tage 10 h

iatz isch holt amol die CORONA , Schuld an der ständigen Preiserhöhung, sischt wors holt s Wetter , IRGENDWO a Kriag oder in China isch a Sackl Reis umgfolln.

klor ,dass erschter groas in die Lait Geld/ Beiträge usw versprochen wearn , um donn so richtig wieder die Lait ausquetschn/melchn zu kennen

fritzol
fritzol
Superredner
22 Tage 8 h

den italienischen staat fällt nichts bessers ein. wirtschaft am boden bevölkerung in lohnausgleichkasse oder arbeitslos und dann noch alles teurer machen.wer kann sich das leisten aus die hochbezahlten und konzeptlosen politiker

Allee89
Allee89
Tratscher
22 Tage 6 h

Oje iaz seimo olle af null und iaz welln se ins no aussackln… 😂 Zu lochn!

Denkamol
Denkamol
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Ist ja ganz logisch… wenn ich weniger Arbeit habe muss ich mehr verlangen damit ich etwas verdiene oder ich kann gleich zusperren🤷‍♂️ Das wird sich schon wieder legen wenn alles wieder normal läuft

Horti
Horti
Grünschnabel
22 Tage 9 h

Und dann wollen die uns erklären das wir regionale Produkte kaufen sollen. Das man sich aber fast gar nicht mehr leisten kann bei den Preisen. Wer Kurzarbeit hat oder arbeitslos ist wird es schwer haben.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Grünschnabel
21 Tage 15 h

10-20% einmalige Abgabe auf Vermögen jeder Art
und der italienische Staat wäre frei von Schulden.

wegduck🚗……..und renn.🏃

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

Kann darf man über die Grenze nur um zu Tanken, Brenner?

Frank
Frank
Superredner
22 Tage 4 h
Also, zu den überteuerten Tankstellen direkt am Brenner würde ich persönlich nicht fahren. Habe ich schon vor der Pandemie nicht gemacht, die Aufschläge gegenüber dem Inntal sind dreist. In Österreich gebe ich seit letztem Jahr sowieso nur noch das aus, was nicht anders geht, die Maut. Getankt wird vor der Grenze in Bayern und dann auf der Rückfahrt wieder in Bayern, notfalls 1x in Südtirol, Nordtirol bekommt von mir nichts mehr, nachdem Platter die “touristenfreundlichen” Regeln eingeführt hat. Und die hinterhältige Regeln am DEZ kennt ja auch Jeder, 1x versehentlich in die falsche “Parkgasse” abgebogen und schon 120€ Ersatzmaut, weil… Weiterlesen »
anonymous
anonymous
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Und die Löhne oder auch Rente bleiben Kleben

Rabe
Rabe
Tratscher
22 Tage 3 h

Danke 🙃

wpDiscuz