Gegen ihn wird aber auch ermittelt

Reifenhändler erschießt Dieb: Nun wird er als Held gefeiert

Donnerstag, 29. November 2018 | 11:21 Uhr

Monte San Savino – In der Gemeinde Monte San Savino in der Toskana hat ein Reifenhändler einen Mann erschossen, der in sein Geschäft eingebrochen war.

In den vergangenen Monaten war in seinen Betrieb 38 Mal eingebrochen oder zumindest ein Einbruchsversuch verübt worden.

Aus diesem Grund hat der 57-jährige Fredy Pacini in seiner Werkstatt geschlafen. Als er nachts durch das Geräusch berstenden Glases, das von einer eingeschlagenen Scheibe verursacht wurde, aufwachte, eilte der Reifenhändler herbei.

Er sah zwei Männer und eröffnete mit einer Pistole das Feuer. Dabei kam ein 29-Jähriger aus Moldawien ums Leben. Er fing sich drei Pistolenkugeln ein, wobei eine Kugel tödlich war. Die Waffe soll der Mann rechtmäßig besessen haben.

Gegen Pacini wird nun ermittelt. Für seinen Anwalt ist aber klar, dass es sich hier um einen Fall von Notwehr handelt. Die Männer seien mit Einbruchswerkzeug bewaffnet gewesen.

Pacini wird in italienischen Medien als verzweifelt beschrieben. Er habe seit langer Zeit wegen der drohenden Einbruchsgefahr keinen Urlaub mehr machen können. Außerdem sei er von zu Hause ausgezogen, um seine Existenz schützen zu können.

In den sozialen Netzwerken wird der Mann nun als großer Held gefeiert und auch Lega-Chef Matteo Salvini hat ihm seine Unterstützung zugesagt.

🔴Dopo il #DecretoSalvini, arriverà in Parlamento la nuova legge sulla Legittima Difesa. Io sto con chi si difende,…

Pubblicato da Matteo Salvini su Mercoledì 28 novembre 2018

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

133 Kommentare auf "Reifenhändler erschießt Dieb: Nun wird er als Held gefeiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
15 Tage 20 Min

Leider gibt es Menschen, die die Gefahr der Selbstjustiz nicht erkennen können.

Jefe
Jefe
Tratscher
14 Tage 22 h

hast du dir schon mal überlegt…..was du in dieser Situation machen würdest….wenn immer nur geredet wird und keiner hilft dir…wenn es darauf an kommt….

ma che
ma che
Tratscher
14 Tage 22 h

Was hätte er den tun sollen? Sonst hilft ihm ja niemand seine Existenzgrundlage zu verteidigen: nach 38 Einbrüchen ist ja nie was passiert. Da zahlt dann auch die Versicherung nicht mehr.

Calimero
Calimero
Superredner
14 Tage 21 h

@ denkbar

So kann nur eine/r schreiben, der von tuten und blasen keine Ahnung hat…

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 20 h

@Jefe . Trotz Verständnis für die prekäre Lage des Reifenhändlers, Selbstjustiz ist keine Alternative.
Ich ein seiner Stelle hätte die Medien eingeschalten, jedesmal Strafanzeige erstattet, den Innenminister (erst ist doch der neue Messias) informiert; was immer. Aber in der Werkstätte übernachten um auf den Täter zu warten und ihn dann zu erschießen, ist doch eine traurige Geschichte.
Haben Sie sich schon mal die Nachteile von Selbstjustiz überlegt? Haben Sie schon mal überlegt, wie schnell es da dann auch mal ganz Unschuldige treffen könnte, die fälschlicherweise oder unbequemerweise einfach erschossen werden? 

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

es gib menschen die die gefahr von täglichen diebstählen nicht erkannt haben undweckschauen

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 19 h

@Calimero .  😴 Kleines Küken, freches Küken, wo hat man dich zuletzt gesehn? Du wolltest doch zur Schule gehn? Was ist geschehn?
😎cool bleiben, auch wenn nicht zur Schule gegangen bist und nichts gelernt hast. 😂 

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 19 h

@typisch – sehr schwache Antwort!!!

Sun
Sun
Superredner
14 Tage 19 h

denkbar, dieses Thema hatten wir schon mal im Forum, war ein ähnlicher Fall. 38 Einbrüche innerhalb ein paar monaten ist schon arg,dass dieser Mann so emotonal reagiert kann man nachvollziehen, es ging ja auch um seine Existenz. Jemand zu töten sollte nie eine Option sein, ausser es ist Notwehr. Ob er aus Notwehr gehandelt hat oder mit Vorsatz wird das Gericht entscheiden.

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 18 h

@denkbar
einen sehr hilfreichenden lösungsvorschlag…..

Staenkerer
14 Tage 16 h

aha! i versteh! seine existenz geat in boch oi, ober er dorf sich nit wehr dagegn????
zählt orbeit nit a zu de menschenrechte?
ober zählt des zerstören einer existenz, vieleicht de einer gonzn familie mehr?

Staenkerer
14 Tage 16 h

@denkbar jo, jo, nor hattn vom reporter bisn salvini dort woche schiebn gsollt, wenn möglich no mit an sekt zum willkommens prosit?
tjo, meine liebe:
der krug geat so long zum brunnen bis er bricht ….

Caligula
Caligula
Grünschnabel
14 Tage 16 h

@denkbar Sie scheinen Calimero mit Pinocchio zu verwechseln 😉
PS: Ich kann den Unternehmer verstehen, welcher versucht seine Existenz zu schützen. Dies ist auch ein Zeichen an die Verbrecher: passt auf ihr werdet bezahlen schlimmstenfalls – wie in diesem Fall – mit eurem Leben.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
14 Tage 15 h

@denkbar

Durch die vielen Einbrüche war er gezwungen in seinem Betrieb zu übernachten.
Und es gibt viele andere die es ihm gleich tun (aber nicht alle sind bewaffnet) um nicht zusperren zu müssen.

Kompletter Unfug ist das man ihm unterstellt dass er ein blutrünstiger Bösewicht ist der mit der Waffe in der Hand Einbrecher erwartet um einen abzuknallen.

Mastermind
Mastermind
Superredner
14 Tage 14 h

Hilf dir selbst, so hilft dir Gott so war es schon immer bei den Italienern. Salvini soll die Verhältnismäßigkeit aus der Verfassung streichen, damit man sein Besitz und Leib mit allen Mitteln verteidigen kann, wäre eigentlich für die ganze EU zu empfehlen. Wie sagte einer der letzten Habsburger:”Wenn man Waffen verbietet, haben nur mehr Verbrecher welche.”

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 13 h

@6079_Smith_W . Ich stelle den Händler nicht als blutrünstigen Bösewicht dar, das ist eine Unterstellung Ihrerseits. In Bezug auf den Händler schreib ich von trauriger Geschichte, zumal mir  bewusst ist, dass er neben jahrelangen Scherereien mit der Justiz und hohen Anwaltskosten, nun mit seinem Gewissen zurecht kommen muss und das wird nicht einfach für ihn. Artistoteles beschreibt das in seinem Kommentar hier sehr treffend.
Leider werden nicht alle Aspekte, insbesondere nicht die negativen Auswirkungen die Selbstjustiz mit sich bringt betrachtet und wird viel zu schnell mit Stammtischgeschrei bejubelt.
Selbstjustiz kann schnell zu bellum omnium contra omnies ausarten.

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 12 h

@Mastermind schön dass du mit so modernen und zeitgemäßen Zitaten von den Habsburgern aufwarten kannst. Es sei dir gesagt, kein Mensch mit einem Funken Verstand, will in jene Zeit zurück

Ralph
Ralph
Superredner
14 Tage 3 h

Gonz a schlauer. Hett er sich vo di einbrecher niederschlagen lassen sollen?

ahiga
ahiga
Tratscher
14 Tage 1 h

@denkbar
das heisst, du meinst mit unschuldige die, die “fälschlicherweisse” und “unbequemerweisse” nachts in fremde hallen einsteigen und reifen klauen??
meinst du die medien interessieren sich für paar geklaute reifen? wenn sich der innenminister für jeden einbruch kümmern soll, brauchen wir von denen paar hundert
ab jetzt nennt sich das ” berufsrisiko” und fertig

denkbar
denkbar
Kinig
13 Tage 23 h

@ahiga . Kein Mensch kann so dumm sein, dass er glaubt, dass das gemeint sei! Ergo ist Ihres nur ein böswillige Unterstellung, weil es Ihnen an der Toleranz fehlt, dass andere eine andere Meinung haben. Schämen Sie sich!

Mastermind
Mastermind
Superredner
13 Tage 21 h

Also bist du für Anarchie und Rechtsbruch, muss man einfach hinnehmen oder ? Wenn Leib und Güter nicht mehr geschützt werden, züchtet man von alleine die dunkelsten Kräfte, die versprechen das Problem zu lösen. Radikalisierung fängt an, wenn es sonst keine Perspektive mehr gibt.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

@denkbar  Wer in einem Fremden Haus oder Betrieb nachts angetroffen wird kommt bestimmt nicht in ehrlicher Absicht. Also kann es auch keinen Unschuldigen treffen, deine Argumente sind lächerlich

m69
m69
Kinig
13 Tage 18 h

Mastermind @

Das sehe ich auch so! 😁

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
14 Tage 22 h

der hot iatz sicher a ruha vor die Einbrecher.

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 22 h

von dem gonz gewiss, ober iatz muaß er schaugn wias weiter geat er hot immerhin an mensch umgebrocht und wenn sell eppes normals werd wia viele do muanen und applaudieren mahlzeit….nor gibts in rechtsstoot nimmer dank salvini

auhern
auhern
Neuling
14 Tage 20 h

@falschauer zun oan hott koaner gsog dass er muas einbrechen selbr schuld er soll is eigentum fa die oan arua lossn nr drschiastn a koanr

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 20 h

@falschauer . Ich glaube, viele haben nie gelernt vernetzt zu denken, sich unterschiedliche Szenarien vor Augen zu halten und sie mit Grundwerten in Vergleich zu stellen. Sorgsames Abwägen ist gar einigen fremd. Stammtischparolen schnell hinausposaunt. Auch das erweist sich immer mehr als großes Sicherheitsproblem

Staenkerer
14 Tage 16 h

@falschauer i hoff das er nit geziehlt jemand erschießn wollte,
wie verzweifekt muaß jemand sein und wie alloan gelossn muaß sich jemand fühlen, das er von dahoam ausziecht und in der wekstott schoft um sein gschäft zu schützn? wos hatt er mit den frust und der wuat tien gsollt? sich denen vorstelln und bitte sogn das se des sein lossn?

Staenkerer
14 Tage 16 h

@denkbar maaaa …. noch über dreißig ” heimsuchungen” braucht sich koaner mehr “verschiedene szenarien” vorstelln, de kennt er sem, und obwägen zwischen existenzverlust und eingreifn werd nit schwar sein!
i hoff wirklich das er nit nit mordobsichten dort auf der lauer lag, konn ober verstien wenn ihn entgültig der gedultsfodn grissn isch als er de scheibe klirrn gheart hot!

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 14 h

@denkbar das sehe ich genauso, wenn man hier liest was der großteil von sich gibt, glaube ich im falschen film zu sein, ich habe in meinem leben noch nie so viel dummheit kritiklosigkeit und naivität in so konzentrierter form erlebt, das ganze kombiniert mit der arroganz und dem populistischem gehetze salvinis lässt mich nichts gutes für die zukunft erahnen….

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 13 h

@falschauer . Tja so ist das hier. Ein Ort an dem sich Wutbürger und Kleingeister austoben können. Was allerdings trügt, hier sind die die Mehrheit im realen Leben die Minderheit. Der Ausgang der Landtagswahl hat das recht deutlich gezeigt, wenn man bedenkt, dass die Parteien die so kleingeistig und ewig gestrige sind und nicht als hetzen, haben am meisten Stimmen verloren.

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 13 h

@Staenkerer in einem rechtsstaat gibt es andere mittel um sein hab und gut zu schützen…selbstjustiz ist sicher nicht der richtige weg, wo kämen dir denn hin…und dass dies von einem innenminister noch gefördert und gut geheißen wird sagt alles über seine und die machtlosigkeit des staates aus

Marc
Marc
Tratscher
14 Tage 23 h

Selbstverteidigung ist ja eigentlich nicht schlecht, aber was passiert wenn sich die Einbrecher zukünftig auch bewaffnen und dann womöglich auch unbeteiligte verletzt werden?!

Mamme
Mamme
Superredner
14 Tage 21 h

Mark die Einbrecher waren schon immer bewaffnet,zwar nicht mit einer Schusswaffe,aber immer mit Einbruchswerkzeug

Mure
Mure
Grünschnabel
14 Tage 21 h

Stimmt eigentlich. Deswegen bin ich dafür auch Türen abzuschaffen. So wird nichts beschädigt, und der Einbrecher tut sich nicht weh und kann das Diebesgut einfach wegtragen!

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 21 h

Hui, da denkt einer mit und das im Nulldenker- Emotionsforum. Du passt nicht hier her 😉

Marc
Marc
Tratscher
14 Tage 20 h

Gewalt erzeugt immer Gegengewalt und das Legitimieren des Schusswaffengebrauchs ist für mich nicht der richtige Weg!
Für mich ist der italienische Polizei, Carrabinieri und etc Apparat viel zu lasch in dessen Effizienz.

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

@ivo815
dank dass in der politik auch so hochintelligente denker sitzen wie deine aussagen haben es erst ermöglicht dass es so weit gekommen ist

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 17 h

@typisch früher gab es keine Kriminalität. Wie recht du hast

Solbei
Solbei
Superredner
14 Tage 16 h

@ivo815 Eigentlich bist du derjenige der hier nicht im Emotionsforum passt😃😃😃

Staenkerer
14 Tage 15 h

@Mure genau! am bestn no in autoschlüßl aufn tisch legn damit er sell nemmen konn wenn er magari zu fuaß unterwegs isch …. a kaffee und kuchn war a nit schlecht plus a dankesschreibn fürn besuch….. in zehn sprochn ollerdings!

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 14 h

@ivo815
wird es immer geben nur das maß der dinge ist entscheident

urban
urban
Tratscher
14 Tage 12 h

@ivo815
kannst du denken??

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 11 h

@urban du wirst mir sicher dabei helfen

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Marc – die sind schon bewaffnet, dazu eignet sich bereits das mitgebrachte Einbruchswerkzeug, ein. Beispiel: bei der letzten XY Sendung wurde ein altes Ehepaar von einem  Einbrecher mit einer Rohrzange niedergeschlagen, die Frau starb und der Mann war lebensgefährlich verletzt

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@Marc Die Polizei kann nicht vor jedem Haus Wache stehen, deren Einsatz ist nicht zu lasch, sondern die Gesetze sind es

Marc
Marc
Tratscher
13 Tage 17 h

@krakatau ja stimmt. Ich denke aber dass Schusswaffen noch gefährlicher sind. Brauch nur mal der Verteidiger den Einbrechern auf die Strasse nachlaufen und schiesst dabei um sich, trifft womöglich Unbeteiligte und tötet jemanden Fremdes. Und dann noch dazu zurück balkernde Gangster. Dann wird es Holliwood reif

wellen
wellen
Superredner
14 Tage 23 h

Und schnell rauscht Salvini an den Brennpunkt des Geschehens und will ein selfir mit einem Mörder machen!!! Sovurl zum Wertekatalog des Herren

sou ischs
sou ischs
Tratscher
14 Tage 22 h

40× inbrechn und kuans scheisst sich drum….ouh….

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 21 h

Was ist schon ein Menschenleben wert, gegen ein paar Niederquerschittsreifen? Da schießt doch jeder. Wir müssen uns amerikanisieren…

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

@ivo815
jeder hat das Recht sein hab und gut zu verteidigen, auch wenn es ein paar leute sich erfreuen wenn die polizei überfordert ist und diebstahl für gut heißen solang sie nicht betroffen sind

Mastermind
Mastermind
Superredner
14 Tage 14 h

@ivo815 Wo kommen wir den hin, wenn Verbrecher Narrenfreiheit genießen, nicht jeder will in einem 3. Weltland leben. Amerika hat andere Probleme als Waffen, in der Schweiz mit den meisten Schusswaffen in Europa, gibt es auch nicht zig Amokläufe und Morde. Viele meinen man komme nicht an Munition, mit der unmunitionierte Waffe aus dem Militär, in der Schweiz, obwohl man in zig EU Länder ohne Waffenschein Munition kaufen kann und der Schengenraum und seine Grenzen so offen ist, dass selbst Millionen Illegale sich frei bewegen können, da wäre die Waffe zu munitionieren und zu missbrauchen, wohl das einfachste Unterfangen.

sou ischs
sou ischs
Tratscher
14 Tage 14 h

@sou ischs ….lächolich😂😂🤣
wua bleiben do rescht wose gschriebm?🤦‍♂️
obo egal….wahrheit darf nicht veröffentlicht werden

Staenkerer
14 Tage 13 h

@sou frog i mi a!
ober do isch jo es olte sprichwort:
a kuuag deat zum brunnen bis er bricht schun zuviel!
i bin gegen schußwoffn, der typ hot hoch gepockert, und verlorn, er isch des risiko ober freiwillig eingongen! sicher hat es nit so ausgien gemiet, isch es ober, ob notwehr, oder nit, werd es gericht entscheidn!

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 13 h

@typisch wer hat diebstahl für gut geheißen….bitte auf dem boden und bei der wahrheit bleiben….auf der anderen seite hingegen wird ein mord gerechtfertigt um sein hab und gut zu verteidigen….

sarnarle
sarnarle
Tratscher
14 Tage 6 h

@ivo815 Mein ist mein und dein ist dein, so wurde es uns von Kindheit an gelernt. Wennich dem Anderen etwas wegnimm bekomm ich eins über die Rübe.Wenn jemand einbricht muss er damit rechnen dass jemand zu Recht sein Hab und Gut verteidigt, mit was auch immer. Solche Fälle sollten öfters passieren, so überlegs sich ein Dieb schon 2 mal ob ein par Reifen sein Leben was er bezahlen könnte wert sind.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
14 Tage 23 h

Schuld sind die bis jetzt laschen Gesetze der Linken die diese Zustände überhaupt ermöglicht und heraufbeschworen haben!

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 21 h

Deine Platte hängt

aristoteles
aristoteles
Superredner
14 Tage 19 h

@ivo815, schuld der linken😂😂😂

yeah
yeah
Tratscher
14 Tage 18 h

wia in amerika bold na es hobs jo olle an schoden

Staenkerer
14 Tage 15 h

@ivo815 deinige a ….

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 14 h

@ivo815
ziegenkäseplatte?

sou ischs
sou ischs
Tratscher
14 Tage 14 h

@ivo815 ….deine platte hängt

m69
m69
Kinig
14 Tage 13 h

@ivo815   @sou ischs 

Ivo, SchlachtPlatte? 😉

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 12 h

🤣🤣🤣🤣🤣….

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 12 h

@typisch hier war von einer schallplatte die rede nicht von deinen füßen….😂

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
14 Tage 12 h

Nicht nur die Linken sind an den Gesetzen Schuld! Auch die anderen haben Gesetze gelockert um ihre “Freunderln” vor dem Knast zu bewahren.
Dass da jetzt das “Gesindel” davon profitiert ist ein Nebeneffekt, ist eben so passiert, hoppala!

aristoteles
aristoteles
Superredner
14 Tage 23 h

übertriebene euphorie. ich würde niemand raten einen einbrecher zu töten. besser dabeben schiessen. denn, auch wenn euch das gesetz recht gibt (selbstverteidigung), kann man mit der rache von verwandten und/oder freunden des getöteten rechnen. ausserdem muss man ein leben lang damit auskommen ein menschenleben ausgelöscht zu haben. nur wenige werden wirklich damit fertig

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 21 h

bravo aristoteles diebezüglich bin ich einmal deiner meinung

klara
klara
Superredner
14 Tage 14 h

@aristoteles Danke. Ich mag sonst Ihre Kommentare nicht, aber vor diesem ziehe ich den Hut.

sou ischs
sou ischs
Tratscher
14 Tage 14 h

er otn jo et giwellt doschiossn…..du einbrecha isch jo in di kugl inegiloffn.
sein pech

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 13 h

@aristoteles . Hut ab! Sie weisen auf einen ganz wichtigen Punkt hin, nämlich die ethische Dimension dieser Selbstjustiz und die Schwierigkeit mit dem eigenen Gewissen fertig zu werden.

m69
m69
Kinig
14 Tage 13 h

aristoteles

Ich verstehe ihre Argumentation,
aber wenn alle es so machen wuerden
(es kommt immer auf sie Situation an finde ich) 
wie sie sagen, haben wir faktisch schon verloren!
Der potenzielle Einbrecher muss wissen, dass das was er im Schilde fuehrt auch “SEIN” Leben kosten kann.
Das wuerde zumindest die Gelegenheitseinbrecher abschrecken, den wirklich boesen Jungs interessiert das wenig, die haben keine Angst! 

m69
m69
Kinig
14 Tage 13 h

@sou ischs 

so kann man das natuerlich auch sehen! 😉

klara
klara
Superredner
14 Tage 12 h

@m69 Also meinen Sie, dass es besser ist, NICHT danebenzuschießen? 

m69
m69
Kinig
14 Tage 12 h

@klara 

no comment! 🙂

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Aristoteles – dann man mit der Rache von Verwandten und/ oder Freunden der Verbrecher rechnen muss zeigt nur dass etwas in unserem (europäischen) Recht faul ist

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@m69  nach 38 Einbrüchen ist die Situation klar ??

Staenkerer
13 Tage 13 h
@klara do steat nit genau wie es vor sich gongen isch, hot er erst geruafn oder glei gschossn? wie wor es lichtverhältnis? warum hot er dreimol gschossn? wor der dieb nochn erstn schuss schun bewegungsunfähig … woen de a diebe bewoffnet? und vieles ondre mehr ! des olles wos no lei der reifenhandler, ubd jo, wenn er a gewissn hotvwerd er a lebn lobg drun gnabbern, egal wie es hergongen isch oder wie des ausgeht! das er noch so viele einbrüche gfrustet wor ischbzu verstien, sell hoaß nit das man mit der irt der verteitigung einverstondn isch, denn koaner von… Weiterlesen »
m69
m69
Kinig
12 Tage 16 h

Krakatau @

Das bezog sich nicht speziell auf diese Tat, sondern im allgemeinen… 😄

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

Nun, auch Einbrecher müssen mal damit rechnen, dass sich einer wehrt. Genausogut hätte es den Reifenhändler erwischen können. Wäre dann der Aufschrei genauso groß gewesen? Altes Sprichwort: wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

sou ischs
sou ischs
Tratscher
14 Tage 14 h

bravo….guot gschriebm👍

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 13 h

@Waltraud – größeren Quatsch kann man nicht verzapfen. Das glauben Ihnen schon nur die ganz kleinsten Kleingeister.

m69
m69
Kinig
14 Tage 13 h

@denkbar 

Sie haben bestimmt kein Sicherheitsschloss an ihrer Tuer! 😉

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
14 Tage 5 h

@denkbar
Wer unbefugt mein Haus betritt, muss mit Konsequenzen rechnen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich eine Strafe erhalte. Und so denken eben noch mehr.

denkbar
denkbar
Kinig
14 Tage 4 h

@Waltraud . Ihre Einstellung heißt im Umkehrschluss, dass Ihr Besitz mehr wert ist als ein Menschenleben. Versuchen Sie es zumindest darüber einmal nachzudenken, was das auch für Sie bedeutet wenn andere so denken. Letztendlich: Bellum omnium contra omnes

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
14 Tage 47 Min

@denkbar
Zählt mein Leben und das meiner Familie weniger als das des Täters? Und wenn sie schon mal Aktenzeichen XY gesehen haben, dann wissen sie ja, dass die Opfer oft übelst zugerichtet wurden. Es erschüttert mich immer wieder, wenn der Täterschutz zuerst gesehen wird. Mein Mitleid mit dem Täter, und das ist er für mich trotzdem, hält sich sehr in Grenzen. Beliebig wo einzubrechen, in Kauf zu nehmen, dass Menschen getötet werden, nur um in den Besitz derer zu kommen, entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Da muss ich mich wehren dürfen.

denkbar
denkbar
Kinig
13 Tage 21 h

@Waltraud .Bei bewaffnetem Raubüberfall, bei dem ihr Leben auf dem Spiel steht, sind Sie in Italien jetzt schon vom Gesetzgeber gedeckt. Da ist das dann Notwehr!!!!
Ich habe mir schon gleich gedacht, dass Sie diesen Unterschied der Sachverhalte nicht verstehen!

denkbar
denkbar
Kinig
13 Tage 21 h
Waltraud – Also noch einmal: a) Selbstjustiz – ist nicht erlaubt, denn Justiz ist Aufgabe des Rechtsstaates; wohin Selbstjustiz führen kann hier zu erklären führt zu weit, aber Sie können ja mal pro und contra der Selbstjustiz googeln! b) Notwehr – wenn mein Leben erwiesenermaßen in Gefahr ist, darf ich mich zur Wehr setzen aus rechtlicher und ethischer Sicht! Nur, leider werft Ihr alles in einen Topf und könnt ganz offensichtlich nicht differenziert denken und eine Sache unter Einbezug vieler Tatbestände und Abwägungen betrachten. Das kann man lernen wenn man will. Indem man beispielsweise mehrere Begriffe googelt: Selbstjustiz, Justizfehler, Notwehr,… Weiterlesen »
Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

@denkbar
Dann wehren sie sich mal, wenn man ihnen eine Waffe vor das Gesicht hält.

klara
klara
Superredner
13 Tage 18 h

@Waltraud Sie werden doch nicht diese Denunziantensendung zitieren müssen, um ihre Argumente (?) zu untermauern?

sarnarle
sarnarle
Tratscher
14 Tage 23 h

Bravo richtig so. Sein Eigentum soll man vor Dieben schützen können, und sei es mit Waffengewalt.

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 21 h

Ich hab Geld und kauf mir eine Armee, weil ich das kann und es darf. Der Rest der Welt kann mich mal

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 18 h

@ivo815
wenn du geld hättest würdest du es denen spenden damit sie nicht einbrechen, oder nicht?

Staenkerer
14 Tage 15 h

@typisch wer woas, vieleicht red er deswegn so, weil er NIX hot und a jeder dieb plärrater vor verdruß von dannen ziehat …🙊 ups ….

TF1
TF1
Tratscher
14 Tage 23 h

Den unterstütz i voll👌👌

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 22 h

hosch dir in revolver schun gekaft????

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
15 Tage 12 Min

Ein grosses “Buuuuhh!” an jene Politiker die es so weit kommen haben lassen ( dass einer bewaffnet in seinem Geschäft schlafen muss weil dauernd eingebrochen wird)

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
14 Tage 23 h

Bei den isch ja 38 x eingebrochen worden.. Die gsetze schuetzn lei die verbrecher do in italien

longwolf
longwolf
Tratscher
14 Tage 12 h

Höchste Zeit für Salvini.

auhern
auhern
Neuling
14 Tage 20 h

bravo er hot is richtige geton

m69
m69
Kinig
14 Tage 16 h

auhern @

Würde mal sagen Berufsrisiko?

War der Einbrecher bei der Inps bzw. Inail versichert, ihr wisst schon, zwecks Hinterbliebenen Rente u dgl. 😄

nala
nala
Grünschnabel
14 Tage 15 h

Wenn man keine hilfe bekommt von draussen , dann würde ich genau so handeln .. des war schon richtig .. und de wos jetzt minus drücken , sollen sich einmal in den Menschen reinfühlen , wie der angst hatte .. keine hilfe , nix .. ist jo eigentlich logisch , de reaktion wos er gehabt hat, oder??

m69
m69
Kinig
14 Tage 13 h

@nala 

so ist es! 

ich haette auch so gehandelt, Tod vom Einbrecher hin oder her, nach 38 oder mehr Einbruechen????? 
Ich sage nur eins  ___________Karma______________

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 21 h

hobt es olle überhaupt kuan charakter kuan moral, kuan schamgefühl kuan sinn für an rechtsstoot…wia kennt es enk mit an mörder solidarisieren, des isch sou abscheuchlich und unter der gürtellinie mir fahln uanfoch die worte…des hot nix mehr mit politik zu tian des isch uanfoch lai mehr dummheit es hobts olle an salvinirausch trinkts gscheider a bier

sou ischs
sou ischs
Tratscher
14 Tage 14 h

isch eo recht wenn du die mit vobrecha “solidarisiersch”

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 13 h

@sou ischs erstens solidarisier i mi nit mit an einbrecher der isch auf jeden foll zu verurteilen, zweitens isch zwischen an einbrecher an verbrecher und an mörder ziemlich an unterschied….sicher isch auf jeden foll das ein mörder ein verbrecher isch und wer des nit differenziern konn sollte sich eigentlich nit dazu äußern…selbstjustiz wor im wilden westen selbstverständlich ober nicht in einer zivilisierten welt

nala
nala
Grünschnabel
14 Tage 10 h

Falschauer..
Und was deiner Meinung , wenn sie den erwischt hätten , war do groases passiert ? U haft zwei tage wenn überhaupt und dann ? Derf er weiter machen oder??
De sollen endlich angst bekommen , sonst hört des nie auf , und obendrein de lachen ins jo lei aus .. !!!
Difesa waret richtig ! Bin total dafür und basta ..!

Paul
Paul
Universalgelehrter
14 Tage 23 h

richtig so , find ich auch

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 23 h

das ist die folge von salvinis ermutigungen, nun geht es auch bei uns zu wie im wilden westen, bardon in den usa….und das ist erst der anfang

traktor
traktor
Universalgelehrter
14 Tage 21 h

wer das hab und gut eines anderen antatzt muss mit dem schlimmsten rechnen.
gut so

Staenkerer
14 Tage 15 h

tjo, des wor oder
a unfoll ba a gfährlicher orbeit oder wors
a unfoll eines riesikosportlers ….
na jo, jeder ist seines glückes schmid!

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 13 h

also umglegt werden

IchSageWasIchDenke
14 Tage 23 h

Also noch 38 mol versteai dasser die E… voll hot…
Und i find wenn uaner irgendwo einbricht hot er olles Recht verloren, do soll dar Besitzer es Recht hoben ihn mit ollen Mitteln zu vertreiben, bzw sich zur Wehr zu setzen

One
One
Tratscher
14 Tage 23 h

Schön zu hören daß es noch Leute gibt die sich selbst wehren. Die meisten von uns, müssen immer auf die Hilfe der Behörden hoffen und da ist man meistens verlassen.

Martha
Martha
Tratscher
14 Tage 23 h

Carbinieri ????—-aber Gratis- Skipässe für die ganze Familie verlangen !!!!

jack
jack
Superredner
14 Tage 23 h

bravo richtig so.

Landschaftspfleger
14 Tage 23 h

Bei 38 Einbruchen ins selbe Geschäft da hätte es doch auch für die Behörden möglich sein müssen, einen Erfolg einzufahren !?

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
15 Tage 15 Min

😎😎😎👌👌👍

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
14 Tage 22 h

Höchste Zeit das Gesetz der Legittima Difesa
zu ändern !!

Isegrim
Isegrim
Grünschnabel
14 Tage 20 h

Naja, glaube dass jeder Einbrecher damit rechnen muss, dass sich sein “Opfer” wehrt… Berufsrisiko sozusagen. Jedenfalls hat der Reifenhändler nur sein Hab und Gut verteidigt! Zudem besitzt er die Waffe rechtmäßig. Und zum Schluss: Kann man die “Selbstjustiz” noch als solche bezeichnen, wenn die eigentliche Justiz inklusive Exekutive auf ganzer Länge versagt?

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
14 Tage 20 h

wer mit bösen Absichten fremdes Eigentum betritt, verwirkt jeglichen Anspruch auf Unversehrtheit von Leib und Leben, und soll zur Entnahme freigegeben werden.

klara
klara
Superredner
13 Tage 18 h

@Savonaola Entnahme?

Mutti
Mutti
Superredner
14 Tage 23 h

Des wor notwer, logisch hätt er ihm net gemiast doschiassn….

Laempel
Laempel
Tratscher
14 Tage 16 h

Moldawisches Roulette hat nun mal so seine Tücken: Jeder Versuch kann der letzte sein, manchmal sogar schon der erste. Trotz einladender Kuschelgesetze.

m69
m69
Kinig
14 Tage 13 h

Laempel

ein Genuss Ihren Post zu lesen,
da werden einige dabei noch ROTER als diese schon sind! 

Herrlich!!!! 

chapeau!

sergio
sergio
Neuling
14 Tage 15 h

Super 👍 selberschuld

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 13 h

ein tip: schaut “piazzapulita” auf la7 ein tv sender, falls es jemand nicht wissen sollte ….vielleicht öffnen sich dann eure verklebten augen hinsichtlich der so sehr gelobten und geliebten koalition salvini-di maio….

Grünschnabel
14 Tage 18 h

Wie ich schon andernorts schrieb: vor dem Gesetz sind alle gleich, nur manche *etwas gleicher” oder “die kleinen Hängt man, den rest lässt man Laufen.
Es gibt Menschen die dürfen sich Straflos alles Erlauben. siehe Link.
http://www.suedostschweiz.ch/ereignisse/2018-11-24/rentner-greift-mehrere-personen-mit-pfefferspray-an
Da wird nichts getan, kenne Fall wo eine körperbehinderte Person durch die Bündner Justiz wegen Bagatellfall, kollektiv, mehrfach Vernichtet wird.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
14 Tage 14 h

Fredy medaglia d’oro al valore civile!

Sofia
Sofia
Neuling
14 Tage 3 h

laut ital. Nachrichten hat der Reifenhändler den Dieb an den Beinen getroffen, was daraus schliessen lässt, dass er ihn nicht erschiessen wollte. Er soll angeblich verbluten sein. Die Diebe waren bewaffnet und es lässt sich sicher nachweisen, dass sie mit Gewalt in das Gebäude eingedrungen sind.

klara
klara
Superredner
13 Tage 17 h

@ Sofia Dass der Reifenhändler den Dieb wirklich nicht töten wollte, ist, glaube ich, gesichert. Ich kann mir auch vorstellen, dass er selbst keine Freude daran hat, dass andere in ihm einen Helden sehen, weil er den Einbrecher “entnommen” hat. Aber das interessiert hier nur wenige. Sie stellen befriedigt fest, dass der Missetäter in der Gefahr umgekommen ist, die er sich selbst gesucht hat (und das ist nicht der menschenverachtendste Kommentar, den ich hier gelesen habe).

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

Wenn in wenigen Wochen 38 mal eingebrochen wurde wird der Besitzer wohl ein Recht haben seinen Besitz zu verteidigen. Ich hoffe er hat verständnisvolle Richter die in freisprechen.

wpDiscuz