Genereller Lockdown wird ausgeschlossen

Rom verschärft Corona-Regeln: Südtirol übernimmt verkürzte Quarantäne

Dienstag, 13. Oktober 2020 | 08:13 Uhr

Rom/Bozen – In Rom hat die Regierung am Montagabend das Dekret mit den neuen und strengeren Corona-Maßnahmen verabschiedet.

Darin vorgesehen sind mehrere Einschränkungen – etwa beim Nachtleben, bei privaten Feiern, in der Gastronomie, bei Schul-Ausflügen und beim Sport.

Mehr dazu lest ihr hier!

Es gibt aber auch positive Wendungen: Die Quarantäne bei symptomfreien Infizierten verkürzt sich von 14 auf zehn Tage und künftig reicht ein negativer Test aus.

Auch einen generellen Lockdown wie im Frühjahr schließt die Regierung aus: Lokale Lockdowns könnten aber – falls nötig – gemacht werden.

Was private Feiern wie Hochzeiten oder Taufen angeht, sind künftig nur mehr maximal 30 Gäste zugelassen. Für zu Hause gilt die Empfehlung, nicht mehr als sechs Personen aus verschiedenen Haushalten einzuladen.

Kontaktsportarten wie Fußball sind im Amateurbereich nur mehr in Vereinen erlaubt. In der Gastronomie werden Menschenansammlungen im Freien vor Lokalen ab 21.00 Uhr untersagt. Sperrstunde ist Mitternacht. Untersagt werden künftig auch alle Schulausflüge und Klassenfahrten.

Was die Maskenpflicht betrifft, ist diese im Freien immer zu verwenden, wenn man nicht alleine ist.

In Südtirol wird die Landesregierung heute über das neue Dekret beraten. Maßnahmen wie die verkürzte Quarantäne sollen übernommen werden, die Verschärfungen in Gastronomie und im Nachtleben nicht.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Rom verschärft Corona-Regeln: Südtirol übernimmt verkürzte Quarantäne"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gustl64
Gustl64
Tratscher
16 Tage 59 Sek

Wie so üblich muss in Südtirol zuerst alles geprüft werden. Nach ein paar Tagen übernimmt man dann die Weisungen Roms. Lächerlich! Ich glaube Südtirol täte gut daran, die staatlichen Bestimmungen genauestens einzuhalten. Der ständige Verweis auf die Selbstverantwortung ist total daneben und wirkugslos.

nero09
nero09
Tratscher
15 Tage 22 h

ach was, es ist absolut richtig, dass südtirol die staatlichen bestimmungen prüft und nur jene übernimmt, welche sinn machen.
rom hat schon zu oft völlig unverständliche bestimmengen erlassen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

Sobald Südtirol zum Risikoland erklärt wird, werden die Massnahmen sicher übernommen.
Zumindest kennt man dann den Verantwortlichen 🤔

falschauer
15 Tage 20 h

@nero09 …was für dich sinn macht, muss nicht für alle so sein

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

Gustl, lai kuan Ongst, es Lebn geat weiter !!! Kaf dir a poor Beruhigungstropfn, nor werd des schun wieder 🤣

Lorietta12345678
16 Tage 23 Min

Ich nehme meinen Klappstuhl mit, so muss ich nicht nach 21Uhr, vor dem Lokal stehen.

falschauer
15 Tage 22 h

ja du kannst dir ja nicht die 🥚🥚einklemmen 😂

Albert
Albert
Tratscher
15 Tage 22 h

Wie üblich, und man sieht es wieder, hat bei uns die Gastronomie Lobby und nicht das Land das Sagen. Südtirol prüft und übernimmt, aber wehe es greift jemand diesen Sektor an. Obwohl er am meisten zur Verbreitung des Virus beiträgt. Jetzt wird groß Wirbel gemacht, aber wir werden sehen, sobald die Zeit der Christkindlmärkte kommt, wird es kaum Einschränkungen mehr geben. Egal ob Virus, Feinstaubverschmutzung oder anderes.

nero09
nero09
Tratscher
15 Tage 20 h

stimmt nicht. 75% infizieren sich innerhalb der familie, deswegen gibt es einschränkungen bei familienfeiern.
man muss maßnahmen dort ansetzen wo man viele infektionen vermeidet und nicht dort wo ein geringes infektionsrisiko besteht, das soll alles so normal wie möglich weiterlaufen.

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
15 Tage 22 h

Des isch olls a krompf bold, privatfeiern af 6 leit reduziern, in gosthaus obor 20 leit und ba sportveronstoltungen derfnse sogor 1000 hobn….sella ungerechtigkeitn, wos wellnse ins no olls verbietn?

Goggile
Goggile
Tratscher
15 Tage 23 h

Sollten heute wieder zwischn 70-80 oder auch mehr Fälle sein, schau ich mir an wie lang sie noch prüfen….

primetime
primetime
Superredner
15 Tage 23 h
Irgendwie kommt mir das wie blinder Aktionismus vor. Wozu etwas verbieten (bezogen auf Lokale) wenn nach der Schließung (oder schon vorher um der “Gängelei” auszustellen) alle zu Hause feiern wo man sowieso machen kann was man will? Warum Schulausflüge verbieten? Es herrscht ja eine Maskenpflicht, oder sind etwa Lehrer und Schüler so verantwortungslos? Naja was solls, ob nun täglich 10, 500 oder 1000 infizierte sind sagt nicht viel aus. Viel “interessanter” sind die nötigen Behanldungen im Spital und nur an denen sollte man gewisse Maßnahmen treffen. Es bringt ja nichts jeden wecksperren, das virus ist hier und damit muss man… Weiterlesen »
einesie
einesie
Tratscher
15 Tage 21 h

lieba awin vorsichtig ongien als noa wido als risikogebiet doustien…
iz wenn di nächte wido kälta wern genn di leit a in di goschthäuso enga zom und olla innin ba geschlossen türn.
i war für a frühera sperrstunde… lebnswichtig isch jo a bier fa 12 bis oans net

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Das ist gelebte und praktizierte Autonomie. Rom entscheidet (backt den Panettone 🎂) und in Bozen pickt man sich die (süßen) Rosinen raus. 😋

Missx
Missx
Kinig
15 Tage 15 h

@a
Du fängst an unsympatisch zu werden.
Deine Geschichte wiederholt sich

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 14 h

@Mimimi….du mich auch

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
15 Tage 22 h

extrawurst

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

Bravo, Südtirol first.

Missx
Missx
Kinig
15 Tage 15 h

Südtiroler sein die beschtn

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
15 Tage 18 h

Wird der LH so unter Druck gesetzt , ansonsten kann ich mir das nicht erklären.
Ist doch Schwachsinn

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
15 Tage 20 h

Ich verstehe nicht wieso ab 21 Uhr oder Sperrstunde ab Mitternacht? Ist danach der Virus aggressiver?……und Hochzeiten, wenn schon, könnte man ganz verbieten. Man kann ja später heiraten.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

Kann die Entscheidung nicht verstehen!

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
15 Tage 16 h

@nero09: woher hast du die Information, dass sich 75% innerhalb der Familie infizieren? Ist das eine belegbare Aussage?…oder mal wieder aus der BILD-Zeitung was abgeschrieben….

Erwo
Erwo
Neuling
15 Tage 19 h

Donn bin i mol gespannt wie es Winefestival in Meran abläuft oder wird das jetzt abgesagt?

wpDiscuz