500.000 Impfungen an einem Tag

Schon über 20 Mio. Menschen in Italien geimpft

Sonntag, 02. Mai 2021 | 10:49 Uhr

Bozen/Rom – Italien kommt mit dem Impfen derzeit gut voran. Am gestrigen Samstag wurden erneut mehr als 500.000 Menschen geimpft.

Damit sind bereits mehr als 20 Millionen Menschen in Italien mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. Rund sechs Millionen Italiener haben bereits eine Zweitimpfung erhalten und verfügen damit über den vollen Impfschutz. Italien hat rund 60 Millionen Einwohner.

Was Südtirol anbelangt, haben mittlerweile knapp 140.000 Bürger mindestens eine Impfdosis erhalten. Vollständig geimpft sind knapp 52.000 Südtiroler. Bald sollen die Impfanmeldungen auch für Personen unter 60 Jahren geöffnet werden.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Schon über 20 Mio. Menschen in Italien geimpft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
selwol
selwol
Superredner
8 Tage 22 h

Da ca. ein Drittel geimpft ist, warum immer noch diese Massnahmen? 

Costa
Costa
Superredner
8 Tage 17 h

Weil 30% wenig ist?

EviB
EviB
Superredner
8 Tage 14 h

@Costa
und die ganzen natürlichen Immunen?
Italien ist meiner Meinung nach schon bei über 50 Prozent.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
8 Tage 11 h

@EviB
Dann ist das schon sehr gut. Herdenimmunität ist leider erst bei 75 % Impfquote + 100 % Impfschutzwirkung (tatsächlich zwischen 76-90 %) erreicht. Da Kinder bisher nicht geimpft werden können, müsste die Erwachsenen-Impfquote ca. 87 % betragen. Hab ich nicht ausgetüftelt, sondern ist hier sehr gut erläutert:
https://zdfheute-stories-scroll.zdf.de/corona-herdenimmunitaet-impfung/index.html

ste
ste
Tratscher
8 Tage 7 h

@Costa genesene sein a ca 30%?

Costa
Costa
Superredner
8 Tage 2 h

Pardon, dass ich “deine” Meinung nicht berücksichtigt habe.

xXx
xXx
Universalgelehrter
8 Tage 1 h

6 Millionen sind gerade mal 10% (Vollen Impfschutz) und die Maßnahmen wurden ja schon gelockert.

MrStringer
MrStringer
Grünschnabel
8 Tage 1 h

Bist du bei den Schafen?

bellaFiore
bellaFiore
Neuling
8 Tage 20 h

weil mindestens 80% geimpft sein müssn um holbegs normal wieder leben zu können

selwol
selwol
Superredner
8 Tage 17 h

Kann mich nicht erinnern, dass es vor einem Jahr eine Impfung gab.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
8 Tage 21 h

Italien pendelt sich langsam als Eu-Europas Nr.1 ein in Sachen Immunisierung und Digitalisierung während sich Andere noch mit Querdenkern herumplagen.

Chrys
Chrys
Superredner
8 Tage 20 h

Bei uns sind aber weit weniger als in Italien geimpft. 
Über 20 Millionen ist mehr als 33%
Fast 140.000 ist 26%.

Staenkerer
8 Tage 7 Min

i bin jetzt das erste Mal geimpft und wer am Sonntag das zweite Mal geimpft, jetz meine froge: warum honn i nur an zwitsponne von 3 Wochen zwischen 1. und 2. Impfung und andere fünf bis sechs Wochen? do jo lei boade Impfungen sinn machen warum trifft man nicht schneller II Impfung bei allen un?

Costa
Costa
Superredner
7 Tage 20 h

Einmal hängt das vom Impfstoff ab.
Man hat aber auch versucht mehr Menschen die 1. Impfung zu geben und so die Zeitspanne so weit wie erlaubt gestreckt. Da jetzt sensibel mehr Impfstoffe kommen, ist das nicht mehr unbedingt notwendig.

Angelina
Angelina
Grünschnabel
8 Tage 13 h

Die meisten der Bevòlkerung haben ja eh nichts von der Impfung, weil fùr die meisten die Erkrankung harmlos ist, und sie nie daran erkranken werden..

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
8 Tage 10 h

wenn jeder so denken tat… egousmus hoch 10

Costa
Costa
Superredner
8 Tage 1 h

Alle haben was davon, wenn viele geimpft sind. Nach 1 Jahr Pandiemie immer noch nicht gesehen, was da abgeht.

halihalo
halihalo
Superredner
8 Tage 14 h

im Herbst kommen vielleicht die ersten Medikamente gegen das Virus😅…das wäre der bessere Weg als jedes halbe Jahr zu impfen

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
8 Tage 1 h

halihalo@

die gibt es schon! bzgl. Medikamente.

Costa
Costa
Superredner
8 Tage 1 h

,”vielleicht ” …”wäre”
Also das einzige, was momentan sicher hilft weglassen und hoffen, dass in 6 Monaten sich ein Medikament finden lässt. Inzwischen überrennen uns die Virusmutationen und es geht wieder los mit Lockdown…Besser?

halihalo
halihalo
Superredner
7 Tage 21 h

@Costa
ich habe nichts gesagt von weglassen !..jeder der mochte kann sich impfen

Angelina
Angelina
Grünschnabel
8 Tage 13 h

Bezùglich der Impfung: das Problem ist, dass man den Virus erst mal hat, und dann erkrankt!

Costa
Costa
Superredner
8 Tage 2 h

Ach herrje, schon wieder Schwurbelei vom Feinsten.

nikname
nikname
Superredner
8 Tage 1 h

wie versteht du das? zumindest bei Moderna ist das nicht der Fall.

wpDiscuz