Sie ging geistig umnachtet in den Hof des Nachbarhauses

Seniorin von zwei Kampfhunden zerfleischt

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 11:19 Uhr

Sassuolo – In Sassuolo in der Provinz Modena hat sich am Mittwoch eine Tragödie ereignet. Eine 89-jährige Frau hat sich aus ihrer Wohnung entfernt und ist in den Hof einer benachbarten Villa gegangen. Dort wurde die Seniorin von zwei Hunden der Rasse “American Staffordshire Terrier” regelrecht zerfleischt, berichtet die Tageszeitung “Il Resto del Carlino”.

Offenbar verließ die ältere Frau, die geistig umnachtet sein soll, ihre Wohnung praktisch nie. Auch ihr Sohn kann sich nicht erklären, warum die 89-Jährige außer Haus gegangen ist. Sie hat dazu wohl einen unaufmerksamen Moment der Pflegefachkraft genutzt.

Der tragische Vorfall spielte sich noch dazu vor den Augen eines Mädchens, dass hinter dem Tor Stand und auf seine Mutter wartete, ab. Es wird angenommen, dass die beiden Hunde die Seniorin aus einem Schutzinstinkt gegenüber dem Mädchen angegriffen haben.

Die Polizei ist nun bemüht, die offenen Fragen zu beantworten. Dabei sollen auch die Aufzeichnungen der Videoüberwachungsanlage der Villa helfen.

 

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "Seniorin von zwei Kampfhunden zerfleischt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
4 Tage 20 Min

Was für eine Tragödie!

Eine Frau mit fast 90 Jahren sollte in einem Pflegeheim sein und nicht zu Hause, denn niemand kann so eine Person 24h/Tag beaufsichtigen.

R.I.P.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

ischJOwurscht, nein, wenn man die Möglichkeit hat sie zu Hause zu pflegen warum sollte sie in ein Pflegeheim. Möge sie in Frieden ruhen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 23 h

ischJ…. vielleicht wartet Sie noch auf einenPflegeplatz.. wenns dort so wie hier ist.

Murmile
Murmile
Neuling
3 Tage 22 h

Selten so einen blöden Kommentar gelesen. Ich kenne einige 90-jährige die sehr wohl noch alleine leben können.

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
3 Tage 22 h

Schode um de gonzn downvotes obbo i find du hosch absolut recht.

Sextenersonnenuhr
Sextenersonnenuhr
Grünschnabel
3 Tage 19 h

@schneidigozoggla und ischj bei euren Kommentaren kann man nur hoffen daß ihr eure Zimmer im Alten-und/oder Pflegeheim schon reserviert habt !!!

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
3 Tage 19 h

@ischJOwurscht: Hunde, die Menschen zerfleischen, sollten beim Tierarzt sein, damit sie eingeschläfert werden, und nicht auf einem Hof.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
3 Tage 16 h

Schneidigo@
Leider wissen das hier die wenigsten, meine Frau und meine Wenigkeit, haben meine Schwiegereltern (sie sind beide jenseits der 90 Jahre) jahrelang aus einer Nachbargemeinde betreut, das war nicht ohne. Denn eine Badante kommt bei Menschen über 90 (sofern sie nicht senil sind) nicht in Frage.
Nicht jede*r Badante kann deutsch und das ist ein großes Problem.
Mittlerweile sind beide fast 95 Jahre jung, und seit ein paar Jahren im Altersheim.

Server
Server
Superredner
3 Tage 15 h

@ The secret garden
In diesem Fall haben nicht die Hunde, sondern die Menschen, die diese arme Frau allein gelassen haben schuld.

Server
Server
Superredner
3 Tage 15 h

@ ischJowurscht
Das mag schon sein, aber eine sog. “Badante ” ist leider keine ausgebildete Pflegekraft und schon gar nicht Krankenschwester. Was macht man, wenn man eine medizinische Hilfe braucht? Sprich Katheter, Sauerstoff, Drainage usw.???

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
3 Tage 13 h

Server@

Sage ich ja, spätestens ab 90 Jahre könnte man schon ein Heim aufsuchen….
Leiser sind die nicht gerade billig.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
3 Tage 3 h

@ischjowurscht:
Du kennst dich mit dem Thema nicht wirklich aus scheint mir. Es bräuchte 10 x mehr Altersheime wenn alle die zuhause betreuten Personen (meiner Meinung nach die beste Lösung falls möglich) in Heime kommen müssten um solche Vorfälle zu vermeiden.

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
2 Tage 22 h

I will goret erst olt werdn, schun amol sel bedenkt?

Server
Server
Superredner
1 Tag 20 h

@ ischJowurscht
Mir isch nix “wurscht, und meine schun gor nit”. Ob 90 Altersheim? Wo lebst du denn??? Da musst du mindestens 10 Jahre früher anfragen, um überhaupt einen Platz zu bekommen, wenn es die Eltern bis dahin überleben, “Alle Achtung”, …du hast wirklich keine Ahnung. Auch nicht, was so eine Einrichtung kostet.

Server
Server
Superredner
1 Tag 20 h

@ schneidigzoggla
I a nit. Isch ober leider nicht zu vermeiden. Und auf meine Kinder oder gor Altersheime mecht i absolut nit ungewiesen sein. Do honn i mein Stolz.

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
4 Tage 6 Min

Wie schrecklich ! R.I.F.
Kampfhunde sind nicht zu empfehlen, kann lange nichts passieren, aber einmal legen sie dann los und das ist dann schon einmal zuviel !!!

Deep_one
Deep_one
Neuling
3 Tage 23 h

warum sind es dann labradors und Schäferhunde die am heufigsten, laut statistik,zubeissen?
ich selber habe eins und in 10 jahre habe ich zum glück noch kein problem gehabt,
der punkt ist, jeder kann sich einen kaufen und des geat natürlich nicht gut, denn die meisten kaufen es nur aus mode um sie dann nach ein paar monate/jahre ins tierheim zu bringen. würde einen “patentino” für gewisse hunde gut finden

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 22 h

es gib kuane kompfhunde!!! Wenn mi a kotz ungreift isches nor a a kompfkotz?? erziehung mochts ba hund aus. Sem konn a jeder chihuahua a “kompfhund” wern

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
3 Tage 21 h

SO EIN SCHMORRN

primetime
primetime
Kinig
3 Tage 20 h

Ach was. Ein Hund KANN gefährlich sein wenn er darauf trainiert ist. In diesem Fall ist es aber unglücklich verlaufen denn die Hunde haben Hof/Kind beschützt und es war kein Angriff wegen Kampfinstinkt.
Hier haben weder die Hunde, der Hundebesitzer noch die alte Dame schuld

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 19 h

@Zefix für mich eine Ausrede Diese Rassen haben ein Kampfpotential- wurden dafür gezüchtet und wenn Sie zubeissen dann … kein Vergleich mit einem Labrador. Diese Hunde nur mit Nachweis für Eignung und Wesenstest… wie in einigen Bundesländern in D.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 19 h

@Zefix wozu frag ich mich dann? Ein kl. Hund wertet nicht das Selbstvertrauen dieser HundeBesitzer auf.

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 18 h

@ sag mal.Schaug i honn selber selche “kompfhunde” und i sog dir uans dess sein die bravstn liabscht wos i biss jetz kopp honn.Sem honn i mit schäferhunde oft mehr probleme kop oder sogor mit an yorkshire terrier

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 18 h

@ sag mal jo gib idir schun recht das es an eignungstest bracuhet weil a poor wissn net wia mit hunde ummgian.Die sem sechn in hund net als freund sondern als Viech! und selche leit solletn kuan hund hobm

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

@Zefix…und wieder einmal merken wir, dass du vom Tuten und Blasen keine Ahnung hast.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

@Zefix des isch ein hetziger vergleich von an Chihuahua Biss stirbt man net, Kotzn kennen gefährlich sein sell stimmt! Möge sie Ruhen in Frieden.

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 15 h

@einervon sem taucht grod dor richtige auf 🤣. Derzehl mol wos du so für a ahnug hosch oder konsch lei nochtsogende kommentare schreibm wia olm? 😉

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 15 h

@trina sell muansch a lei du

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 15 h

bleib du gscheider ba deine impfungen ✌️

Server
Server
Superredner
3 Tage 15 h

@ meinungs.freiheit
1. Heißt es nicht ” R.I.P”, also ” Rest in Peace” nicht R.I.F.?
2. Es gibt keine Kampfhunde! Die werden vom Menschen gemacht oder so gezüchtet.
3. Es gibt keine größere Gefahr als den Mensch, wenn der oder die loslegt ist kein Halt mehr.
Das haben wir leider in den älteren und aktuellen Meldungen mehr als oft gelesen und gehört, Unfälle mit Tieren sind eher selten. Da sollten wir uns schämen. Kein Mitleid und keinen Verstand.

Server
Server
Superredner
3 Tage 15 h

@ Sag mal
Ein Hund und “Selbstvertrauen”, oder meinten Sie ” Selbstbewusstsein”? Zu allererst muss der oder die Halter/in selbstbewusst sein, um ein Tier überhaupt halten zu können! Erziehung ist natürlich das “Um und Auf”. Aber Tiere als Statussymbol halten ist unter jeder Kritik. Dann sollte man sich doch lieber ein Auto oder ein Haus kaufen. Ein Lebewesen ist und bleibt ein Lebewesen, mit Gefühlen, Eigenarten, viel viel Liebe und Bindung. Ich möchte meinen Hund nicht missen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 15 h

@Zefix ja ja 🙄

Server
Server
Superredner
3 Tage 15 h

@ Trina1
Immer auf die Chihuahuas? Chichis sind eigentlich “Wachhunde” wie Schäfer, dad mag jetzt komisch klingen, ist aber so. Ein Chihuahua kann genau so beißen wie jeder andere Hund, wenn er nicht erzogen ist. Soviel zum Thema. Egal, ob Schäfer, Labrador, Terrier oder Malteser, wenn Herrchen und Frauchen nicht funktionieren, funkt es auch beim Hund nicht und wenn die Nachbarn sich in fremde Gefilde einmischen, schon gar nicht!

Server
Server
Superredner
3 Tage 15 h

@ einervonvielen
Warum denn??? Ich glaube eher umgekehrt, oder? Angst vor Hunden?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
3 Tage 14 h

@Zefix ober gschriebn hosch es du 😂

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
3 Tage 14 h

@Server bin der Meinung man sollte Hundeschule gehen, bei vielen happert es gewaltig. Ein Tier braucht Zeit einen ausgeglichenen Menschen und viel Zuneigung.

Server
Server
Superredner
3 Tage 13 h

@ Trina1
Liebe Trina, schreib ich ja, ein Tier braucht – so wie Kinder – Zuwendung und Liebe. Das soll jetzt nicht blöd klingen, aber Tiere sind tausendmal dankbarer als Kinder. Punkt und Basta!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
3 Tage 12 h

@Server leider muss ich dir hier Recht geben.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 5 h

@Server schau mal Welche Charakteren Sich Kampfhunde halten.

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 4 h

jo i woas du woasch wia is gmuant honn 😁

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
3 Tage 3 h

@Server, ich habe keine Angst vor Hunden…war vor meiner Zeit im Ausland Hundeführer und habe auch jetzt 2 größere Hunde.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
3 Tage 3 h

@server:
Nennen wir diese Tiere mal Wachhunde und lassen wir den Kampfbegriff mal weg, die Funktion solcher Hunde ist doch die Alarmierung und nicht das Töten eines x beliebigen, von der alten Frau bis zum Briefträger. Das gezeigte Verhalten ist Folge der Erziehung, denn keine der gezüchteten Rassen produziert Raubtiere die aus Instinkt töten. Einen Hund so abzurichten sollte verboten werden bzw der Halter sollte voll haften wenn was passiert.

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 2 h

jo du kensch jo an jeden der so a rasse hott. Wohrscheinlich net mol uan😂

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
2 Tage 22 h

Zefix bravo, schien gsog

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
2 Tage 22 h

A kotz, wennsedi guit trifft konndi a zofleischn

Server
Server
Superredner
1 Tag 20 h

@ Trina1
Hundeschule ist ok, Eltern- und Kinderschule aber auch! Mein Hund ist “supereasy, mein Sohn auch”. Ihre Kinder oder, äh Haustiere?????

Server
Server
Superredner
1 Tag 20 h

@ Trina1
Warum “leider”? Ich liebe Kinder und ich liebe Tiere… jetzt bin ich fast besorgt…🙄😭 Warum hast du gerade mich ” auf dem Kieker”?????

Server
Server
Superredner
1 Tag 19 h

@ Sag mal
Ich habe keinen Kampfhund, das schreib ich dir heute und jetzt. Ich habe einen ” supertollen, agilen und äußerst liebenswürdigen” Hund. Niemals agressiv, noch beißen. Jederzeit für meine Aktivitäten bereit. Und ich habe derer, mehrer, als man glaubt. Also, bitte, lasst diese armen Tiere in Ruhe!!!@@

Server
Server
Superredner
1 Tag 19 h

@ Grantelbart
Nochmals, ich habe sehr wohl einen Wachhund, nicht den, den du dir erwarten würdest. Ich habe Erfahrung mit – nicht nur – Hunden , und ja es gibt “agressive” Rassen, aber nicht nur!!!! Und jede Rasse kann man zähmen, wenn man will, auch den Menschen!

Server
Server
Superredner
1 Tag 19 h

@ einervonvielen
Hundeführer jnd jetzt 2 größere Hunde? Das heißt? Labby, Schäfer, oder was?

Server
Server
Superredner
1 Tag 19 h

@ Sag mal (Kinig)
Ich hab (K)einen Chihuahua-Kampfhund. Hast du sie noch alle??? Und, welchen Charakter hab ich ???? Gut oder böse?

Server
Server
Superredner
1 Tag 19 h

@ lieber Grantelbärt,
möchte sehen, wenn bei dir nachts eine verwirrte Frau rumläuft, was du dann machst?

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

…aber olm brav über Wölfe jammern…

Server
Server
Superredner
3 Tage 15 h

@ Doolin
Wölfe sind die Vorfahren der Wolfshunde und Schäfer, unserer treuesten Begleiter, seit es Menschen gibt…

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
3 Tage 22 h

Kompfhund isch a brutal altbackeno begriff

Meraner0815
Meraner0815
Neuling
3 Tage 16 h

Wenn das meine oma oder mutter gewesen wäre dann gäbe es diese hunde nicht mehr.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
3 Tage 15 h

Das wäre als Angehöriger auch mein Gedanke.
Dann würde ich mich fragen, wie die Hunde an ihre “Beute” durch Tor (und Zaun ?) rankamen. Denn frei konnte man die Satansbraten wohl nicht laufen lassen.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
3 Tage 3 h

Die werden mit aller Sicherheit eingeschläfert werden nach diesem Zwischenfall.

Server
Server
Superredner
1 Tag 20 h

@ Grantelbart
Warum? Wenn eine geistig verwirtte Frau, unbeaufsichtigt ins Nachbargründstück geht, die Hunde ihre “Aufgabe, äh Aufsicht erledigen” werden die eingeschläfert und den Angehörigen der guten Frau passiert nichts????? Die gehören angezeigt!

Server
Server
Superredner
1 Tag 19 h

@ Hustinettenbaer
Die “Satansbraten”, wie du sie nennst, sind nirgendwo hingekommen, die Oma – unbeaufsichtigt- eher. Soviel zum Thema. Schämt euch, immer die anderen und vorallem Tiere verantwortlich zu machen.

AusDemWegGeringverdiener
3 Tage 21 h

Mein Beileid

Queen
Queen
Superredner
3 Tage 3 h

Diese Hund machen das nicht aus „Schutzinstinkt“, diese Kampfhunde greifen auch die eigene Familie sn.
Tut mir leid für die arme Frau, RIP

Zefix
Zefix
Superredner
3 Tage 2 h

du hosch von hund null ahnung meine guate

Server
Server
Superredner
1 Tag 20 h

@ Queen
QUEEN??? Auch die Queen hält Hunde, mit Begeisterung und ja, auch “Corgies” können angreifen, da sie Jagdhunde sind.

Server
Server
Superredner
1 Tag 19 h

@ Queen
Stimmt nicht! Der Hund folgt dem Mensch und vor allem seinem Beschützerinstinkt!

Zugspitze947
3 Tage 19 h

Wahnsinn. Den Angehörigen viel Kraft 😢

Server
Server
Superredner
1 Tag 20 h

@ Zugspitze
Umgekehrt : den Nachbarn viel Kraft. Und das ist jetzt kein Wahnsinn, eher die Wahrheit. Niemand darf “fremdes Gelände” betreten, egal ob Hund, Katze, senil oder auch nicht. Wofür gibt es denn Gartenzäune oder Grenzen????

wpDiscuz