Kontakt mit infizierten Touristen

Trentino: Drei Personen in Quarantäne

Dienstag, 25. Februar 2020 | 10:36 Uhr

Trient/Fai – Drei Personen sind in Fai della Paganella im Trentino wegen Verdachts auf Coronavirus in Quarantäne gestellt worden.

Medienberichten zufolge handelt es sich dabei um einen Barbetreiber und zwei Kunden. Sie hatten Kontakt mit einem jener Touristen aus der Lombardei, die im Anschluss positiv auf den neuartigen Erreger Covid-19 getestet und dann in ein Spezialkrankenhaus in ihre Heimatregion gebracht wurden.

Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, befinden sich die drei in Isolierung stehenden Trentiner in gutem Zustand. Es handelt sich um eine vorbeugende Maßnahme.

Indes ruft die Vereinigung der Krankenpfleger und Krankenpflegerinnen Nursing-up in Südtirol die Bevölkerung auf, nicht in Panik zu verfallen. Auch sollten nicht die Notfallaufnahmen überrannt werden. An die Verwaltung ergeht die Bitte, die Menschen, die in der Pflege arbeiten, mit der nötigen Ausrüstung und den nötigen Informationen zu versehen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz