„Bei uns gibt es das Virus nicht“

Und ewig lockt das Meer: Die „Corona-Rebellen“ von Mondello

Montag, 11. Mai 2020 | 08:09 Uhr

Palermo/Mondello – Ganz Italien hat sich über das erste Corona-Phase-zwei-Wochenende gefreut und genoss die Vielzahl von kleinen Freiheiten, die für fast zwei Monate kläglich vermisst worden waren. Wie nicht anders zu erwarten, schlug dabei der eine oder andere über die Stränge, aber niemand tat das auf so eklatante und offensichtliche Weise wie Palermos Jugend auf dem Strand von Mondello – einem der schönsten Strände Siziliens. Während Hunderte von Jugendlichen und Familien die Sonne, das Meer und den Sandstrand genossen, drückten die Ordnungshüter beide Augen zu.

Für Siziliens Jugend endete der harte Lockdown gerade noch rechtzeitig vor dem Beginn der Strand- und Badesaison. Herrliches, sonniges Wetter mit warmen 25 Grad, ein feiner, noch unberührter Sandstrand und eine See, die wie die der Karibik alle Grün- und Blautöne widerspiegelte, lockten am ersten Corona-Phase-zwei-Wochenende viele, bisher „eingesperrte“ Palermitaner an die Gestade des heimischen Meeres. Viele beließen es aber nicht beim erlaubten Spaziergang oder ein paar Armzügen und Beinschlägen im Wasser.

Mondello 9 maggio 2020(non è una denuncia ma una constatazione normale sto facendo vedere il nostro mare)

Pubblicato da NUNZIO LO PICCOLO A BELLO MONDELLO su Sabato 9 maggio 2020

Besonders die Jugendlichen hatten keine Lust, auf das Meer und dem klassischen, aber noch verbotenen Aufenthalt auf den Strandtüchern zu verzichten. In Grüppchen aufgeteilt nahmen die jungen Palermitaner zu Dutzenden den Strand in Beschlag bis zusammen mit den Familien und älteren Menschen am Ende sich Hunderte von Menschen auf dem Strand von Mondello aufhielten. Am Anfang machten die jungen Leute noch ein paar lustige Selfies mit den gewohnten Gesichtsmasken. Aber dann gab es kein Halten mehr. Zuerst verschwanden die Masken, die sonst die ganze Woche getragen wurden, in der Tiefe der Strandtasche und dann stürmten die Jugendlichen sich gegenseitig an den Händen haltend in das noch kühle Nass.

Später lagen die jungen Leute auf dem Strand in der Sonne, unterhielten sich oder tanzten zu Musik. Andere hingegen spielten auf dem Strand Fußball oder Tennis. „Das Meer ist hier und es ruft uns. Wir bleiben in der Sonne oder im Wasser. Was tun wir Schlechtes? Hier in Palermo ist das Virus nicht im Umlauf. Ich kenne keinen, der sich angesteckt hat“, erklärte ein junger Mann. Dann kickte er den Ball weit hinaus auf das Meer, nur um ihn zusammen mit seinen Freunden in einem gemeinsamen Wettschwimmen wieder an Land zu holen.

BUONGIORNO a tutti (ho sognato)

Pubblicato da Giuseppe Di Salvo su Giovedì 7 maggio 2020

Auch ein älterer Mann freute sich. Zwei Monate lang hatte er seine zwei und vier Jahre alten Enkelinnen nicht mehr gesehen und nun lag er vor den beiden Mädchen auf dem Strand und schaute ihnen zu, wie sie kleine Sandburgen bauten. Weder der Opa noch die Jugendlichen schienen aber zu wissen, dass es noch verboten ist, auf dem Strand ein Sonnenbad zu nehmen. Einzig „sportliche Aktivitäten“ wie Schwimmen, Surfen oder Laufen sind erlaubt, wobei es aber verboten ist, sich dauerhaft auf dem Strand aufzuhalten.

Aber dies kümmerte auch zwei junge Liebende, die sich küssten und nicht voneinander lassen konnten, kaum. „Wir sind verlobt. Also sind wir sozusagen ‘verwandt’. Das heißt, wir können zusammen bleiben“, meinte das Liebespärchen während einer kurzen „Pause“. Schade nur, dass das Dekret des Präsidenten des Ministerrates für die Treffen von sogenannten „Congiunti“, zu denen laut neuester Interpretation auch in „stabiler Beziehung lebende“ Pärchen gehören, das Tragen von Gesichtsmasken und das strenge Einhalten eines angemessenen Abstandes vorsieht. Im Falle des Liebespärchens auf dem Strand von Mondello sank der zu einhaltende Abstand aber auf null, während die Masken im Rucksack ihren Frieden hatten.

#cms | In diretta dalla #spiaggia di #Mondello (PA), dove molta gente ha deciso di fare il bagno, seppur con le acque ancora relativamente fredde.Video di: Simone Provenzanowww.centrometeosicilia.it

Pubblicato da CMS – Centro Meteorologico Siciliano – ODV su Sabato 9 maggio 2020

Einige ältere Frauen hingegen hielten sich wenigstens teilweise an die Corona-Beschränkungen und legten ihre Strandtücher im Abstand von zwei Metern voneinander aus. Über die Distanz hinweg entspann sich daraufhin eine lautstarke Konversation. Die Ordnungshüter hingegen schauten zwar aus der Ferne dem Treiben auf dem Strand zu, aber sie zogen es vor, beide Augen zuzudrücken.

ANSA / IGOR PETYX

Weniger erfreut hingegen war der Bürgermeister von Palermo, Leoluca Orlando. „Ich werde die Eltern, die ihre Aufsichtspflicht verletzt haben und auf ihre Kinder und jugendlichen Söhne und Töchter nicht aufpassen und dabei die eigene sowie die Gesundheit aller gefährden, bei der Staatsanwaltschaft anzeigen“, kündigte Leoluca Orlando an, nachdem er die Bilder der im Meer badenden und auf dem Strand spielenden Jugendlichen gesehen hatte.

Da aber keiner der Badenden und auf dem Strand Liegenden von den Ordnungskräften identifiziert wurde, wird es aber vermutlich bei der Ankündigung bleiben. Auch beim Vorhaben des Bürgermeisters, durch Appelle an die Vernunft und verstärkte Kontrollen den Andrang auf die Strände Palermos zu verringern, blieb von einigen vertriebenenen Strandgästen abgesehen weitgehend der Wunsch der Vater des Gedankens.

Nach zwei Monaten Lockdown sind die Sizilianer, deren Insel vom Coronavirus nur gestreift wurde, nicht mehr zu halten.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

61 Kommentare auf "Und ewig lockt das Meer: Die „Corona-Rebellen“ von Mondello"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Brixbrix
Brixbrix
Superredner
19 Tage 14 h

recht hobmse, geniesn is Lebm
lossn sich net für bled verkaufen mit den ganzen Corona…..

info
info
Tratscher
19 Tage 13 h

Die Vermutung man könnte das Leben nur genießen, indem man die Vorsichtsmaßnahmen missachtet, erinnert an jene, die glauben, nur besoffen Spaß haben zu können.
Ich würde das Leben gerne auch in 2 Wochen noch genießen können, und nicht mit einem Corona-Kater im nächsten Lockdown enden.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
19 Tage 13 h

so ein Theater…was ist denn dabei, Mal nicht ans Meer zu gehen. und wegen Rimini , Eraclea und wie sie alle heißen, Werd ich sowieso nicht nervös…wenn man die Malediven, Kenia Seychellen, Karibik kennt. dann lieber auf der Alm

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
19 Tage 12 h

@alpenfranz weil auf der Alm gibs koa Sünd, sorry, selten blender Kommentar

Jefe
Jefe
Superredner
19 Tage 12 h

leider nehmen es bei unscdie Pullen auch zu ernst…nicht wie da unten

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
19 Tage 11 h

@wiakimpdir4 was hat das mit der Sünde zu tun. ich bin als Kind das erste Mal mit 10 ans Meer gefahren (ereclea) zu mehr hat’s nicht gereicht. dann alle 2 Jahre. die letzten 30 Jahre bin ich dann weltweit unterwegs gewesen… traumhaft. aber wenn ich heuer nicht weg darf…was passiert dann? so schlimm?

Lana77
Lana77
Superredner
19 Tage 9 h

@info
Es muas dir schun schiach gegnen Strich gian dass es nou Leit gib de uanfoch lai es Lebn leben welln und nit dauernd über a “mögliche” Unsteckung nochgrüblen.

@
@
Superredner
19 Tage 8 h

@alpenfranz
Für dich persönlich ist es vielleicht nicht schlimm. Aber versetze dich in die Rolle einer Familie mit mehreren Kindern die sich nur einen Campinglaub oder höchstens eine günstige Wohnung in Caorle, Jesolo oder Rimini leisten können. Da ist die Alm keine Alternative. Vesuche Mal auf der Seiner Alm eine Wohnung für 5 Personen um weniger als 100 €pro Tag zu finden.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
19 Tage 6 h

@@ mit der Alm habe ich gemeint wandern und danach nach Hause. essen kann man mitnehmen. muss man immer weg? wenn man.mal ein Jahr oder jedes 2. Jahr zu Hause bleibt…ist ja auch nicht schlimm

genau
genau
Kinig
19 Tage 1 h

@Lana77

Ja sieht wohl so aus.
Meeresluft ist bekanntlich Gift für die Atemwege.
Und Sonnenlicht schwächt das Imnunsystem.
Wer Freude empfindet wird sowieso in der Intensivstation landen und sterben.
Am besten mit Maske im Keller sitzen.👍👍👍

ikke
ikke
Superredner
19 Tage 1 h

@Jefe ja Gott sei Dank!!!

ikke
ikke
Superredner
19 Tage 1 h

@@ nur einen Campingurlaub?? Infomier dich mal über die Preise und du wirst erleuchtet werden! So manches Hotel ist billiger als Camping! Mitlerweile treiben so manche Reiche Wohnmobil Besitzer die Preise in die Höhe und trotzdem sind die Plätze beinahe ausgebucht!

axel123
axel123
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Naja auf der einen Seite kann man sie ja verstehen, aber genau wegen denen gibt es auf dem ganzen Staatsgebiet völlig übertriebene Maßnahmen und Gesetze, wofür der Norden mit saftigen Strafen büßt, während unten alle wie üblich ihre Scheißegal-Mentalität bestätigen müssen.

sunshine
sunshine
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Die gibt es nicht wegen denen. Das hat uns die Regierung eingebrockt. Oder China. Oder die WHO. Aber nicht die.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

axel 123 , weil sich der Norden, sprich Südtirol, anders verhält.

mithirnundherz
mithirnundherz
Superredner
19 Tage 12 h

@sunshine die unvernunft der ich bezogenen ich bin nicht krank sager hat uns das alles eingebrockt sonst würde es uns wie in schweden gehen es würde einfach nichts gravierendes fehlen oder gefehlt haben… italiener sind immer davon überzeugt die welt drehe sich nur um sie und sie sind perfeckt ihnen kann man nichts anhaben und verläugnen alles was schlechte stimmung aufbringen könnte so wurden sie erzogen männer und frauen in den alten rollen

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Grünschnabel
19 Tage 11 h

Punkt, Punkt, Komma, Strich und fertig ist das Mondgesicht, mithirnundherz .

Andreas
Andreas
Superredner
19 Tage 10 h

soulong die uanzelnen regionen selber entscheiden derfen und unten olles wieder zuatian nor isch jeder für sich verantwortlich

Targa
Targa
Superredner
19 Tage 6 h

Im Süden gibt es bis jetzt fastkeine Coronainfizierten!

info
info
Tratscher
19 Tage 5 h

@ Targa
na ja, über den Daumen gepeilt 14.000, also ein Sechstel der staatsweiten.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Bei solchem Verhalten werden die ganz schnellauftauchen und dann ist bald ENDE mit Strand 🙁

lottchen
lottchen
Superredner
19 Tage 13 h

☝️ sich aber nicht wundern wenn die EU keine lust mehr hat italien zu unterstützen. diese bilder gehen um die welt und die anderen länder werden sagen, selber schuld🤷🏻‍♀️, leider total zurecht, wer sich nicht an einfache maßnahmen halten kann, will, braucht nicht über mangelnde unterstützung und zusammenhalt klagen. solidarität braucht sich SO da unten niemand mehr erwarten….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

Schaut euch die Fotos, die Alto Adige immer wieder bringt, in Bozen, Überetsch an.
Sind viel schlimmer

xXx
xXx
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

😂😂😂 okei der Kommentar war jetzt der beste.
Schalt mal die Nachrichten ein und schau dir an wie es in Deutschland zugeht.
Zu tausenden stehen dort die Corona-Rebellen auf den Straßen, protestieren ohne Maske und Abstand und Umarmen sich Kollektiv.

Diese Leute sitzen in kleinen Grüppchien am Strand, da kann nicht viel passieren, so gibt es keine Masseninfektion die es zu vermeiden gilt. Wenn sich alle so verhalten ist alles gut.

sunshine
sunshine
Grünschnabel
19 Tage 12 h

Maßnahmen wofür? Diese “Maßnahmen” sind weder logisch noch einleuchtend.

HuiBuh
HuiBuh
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Die EU hatte schon vor Corona keine besonders große Lust Italien zu unterstützen. Da ist nicht Corona daran Schuld, sondern die italinischen Regierungen selbst…

lottchen
lottchen
Superredner
19 Tage 10 h

xxx
ich kenne die bilder aus DE, ja ist auch scheiße…
unterschied: italien ist pleite, seit jahren und jetzt noch mehr, wer will denn jetzt geld von wem????
soll die EU den nächsten lockdown finanzieren??

genau
genau
Kinig
19 Tage 48 Min

@sunshine

Zum Großteil komplett Schwachsinnig!

falschauer
19 Tage 47 Min

@xXx …das sind nachweislich vorwiegend radikale gruppierungen, welche diese situation nutzen um unfug zu stiften und ihr anarchistisches gedankengut unter das volk zu sprühen

Politiker befürchten Radikalisierung der Corona-Demos

https://f7td5.app.goo.gl/Zg225r

Über @updayDE gesendet

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

HuiBuh: Und die Steuerzahler bzw. die MAFIA die 40 % der Steuern unterschlagen = Die Pleite ist Hausgemacht ,ihr müsst das ÄNDERN und nicht nur von anderen Geld verlangen 🙁

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Auf dem ganzen Strand sieht man keine Polizei, und bei uns wird kontrolliert wie wild? Etwas läuft da falsch🙈

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
19 Tage 12 h

Wo werd kontrolliert? I hon is Wochenende holt so gut wie keine Kontrolle gsegn, viele Leute aber schon.
Iatz isch mir longsom guat mi de Kommentare, sorry

rantanplan
rantanplan
Grünschnabel
19 Tage 14 h

was glaubt ihr, die süditaliener machen das gleiche wie immer: me ne frega un c…….
die strafen für alles mögliche bezahlen schon die da oben im norden!!

Savonarola
19 Tage 13 h

Bei Fußball und Meer verlieren sie den Verstand. Undisziplinierter Haufen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

Aber danach die Ersten beim jammern.
Benehmen und Bildung wahrscheinlich Fremdwörter.

lottchen
lottchen
Superredner
19 Tage 13 h

das ist ja das problem🙈
die bilder sehen nicht nur wir, die sieht die ganze EU und dann will man solidarität und finanzielle hilfe, eurobonds, schuldenschnitt und was weiß ich noch alles???
wofür?? dafür dass man sich an nichts halten will, die infektionszahlen vieleicht in die höhe treibt, dadurch den nächsten lockdown herbeiführt???
wer soll da bitte noch bereit sein zu helfen???
zum schämen, ein sauhaufen…

stefan
stefan
Neuling
19 Tage 13 h

So isches richtig

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

no rompe le…Sizilien as its best 🥳🏖

traurig
traurig
Tratscher
19 Tage 13 h

Oanerseits konn is vrstien und ondererseits ärger i mi wenn i les dass sich olte Leit untr die jungen mischn und riskiern dass sie ongsteckt werdn. Eigenverantwortung gleich null. Sei es bei de jungen wie bei die Oltn.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

Recht hobmse, Natur und s’Lebn geniesen, inser dosein isch eh lai a Wimpernschlog .
Die Coronaängstlinge solln sich einsperrn, norr hobn miar meahr Plotz .

Laempel
Laempel
Tratscher
19 Tage 12 h
Verbote, Verbote, Verbote! Gebote, Gebote, Gebote! Zwar bei Gefahr im Verzug kurzfristg unentbehrlich, oft aber in Panik erlassen und viel zu übertrieben restriktiv, zu wenig durchdacht, riesige Kollateralschäden verursachend und auf Dauer unzumutbar, weil unvereinbar mit Grundrechten. Je mehr rein restriktive und weit über das Ziel hinausschießende aber dennoch wenig wirksame Verbote und Gebote erlassen werden, desto weniger Leute werden sich aus eigenem Triebe daran halten, weil sich der Mensch nicht über zu lange Zeiträume hin übermäßig von oben gängeln lässt, sondern lieber selbst abwägt und dann eher auf Risiko in Freiheit als auf trügerische Sicherheit in verordneter Vernunft spielt.… Weiterlesen »
amme
amme
Universalgelehrter
19 Tage 11 h

lossts due leut in rua….mon soll net über jeden plent berichten

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Grünschnabel
19 Tage 12 h

Ich bin der Meinung, dass man nun bei immer mehr LOCKUPS auch das Strandleben und koordinieren könnte! Ob nun Hunderte in ein schwedisches Möbelhaus nunmehr pilgern dürfen, oder Hunderte am Strand sind, das macht für mich keinen großen Unterschied! Zudem die Sonne und die frische Luft gut fürs Immunsystem sind! Es darf halt nur nicht ausarten und die Abstandsregeln müssen eingehalten werden! Gerade in Italien – mit so vielen Opfern – müsste doch ein Bewusstsein für die Gefahr vorhanden sein – eigentlich.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

@wildjoker…die Polizei ist auch da, in Badehose

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
19 Tage 8 h

Der ist gut, hast recht, hab es nur übersehen

hannes
hannes
Grünschnabel
19 Tage 12 h

Sizilien, andere Welt. Andere (kaum) Gesetze, wen wunderts?!?

inQuarantaene
inQuarantaene
Grünschnabel
19 Tage 11 h

Für mich ist so eine Aussage des Bürgermeisters von Palermo nicht akzeptal und zeugt von einer Person, die keinen Willen hat dort hart durchzugreifen.

Ach ja, soll man doch die Dummen im Norden bestrafen, die haben ja genug Geld *noch* !

buggler2
buggler2
Grünschnabel
19 Tage 10 h

Ihr müsst nur die südtiroler Finanzer, carabinieri und Stadputz runterschicken

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
19 Tage 13 h

Warum auch nicht, und bin auch dafür, dass so langsam jede Region für die Einhaltung der Regeln zuständig ist. Sollte Sizilien nun vermehrt COVID-19 Patienten haben, müssen sie halt im Sommer ein Lockdown machen u. das war´s !! Mein Gott . . das ist alles halb so schlimm Leute

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

Und es dürfte
Sie freuen zu erfahren, dass ich weiter Hände schütteln werde. Unserer
Einschätzung nach ist Händewaschen das Entscheidende.

Boris Johnson vor einigen Wochen

schreibt...
schreibt...
Superredner
19 Tage 6 h

NO RISK, NO FUN!

Karl
Karl
Superredner
19 Tage 7 h
Die beste Strafe  währe für jeden von diesen Spinnern 2 Wochen überwachte Quarantäne in einem  der vielen leerstehenden Gebäude)  beim ersten Mal und 3 Wochen  das zweite Mal ……usw. Mal sehen, wie oft sie diesen Leichtsinn wiederholen.  So  enden ohne Zweifel  auch jene die sich  halbwegs an die Vorschriften halten  wieder im “Hausarrest” und die meisten Betriebe   schließen danach endgültig , den einen zweiten Lockdown überlebt kaum jemand wirtschaftlich  und vom Staat Italien wollen wir gar nicht erst reden, der ist im Grunde schon längst zahlungsunfähig, wenn ihn nicht die EZB künstlich am Leben halten würde mit dem Kauf seiner… Weiterlesen »
goko
goko
Grünschnabel
19 Tage 37 Min

Sicher das Beste für die Gesundheit: Sonne, Bewegung im Freien (immer mit Abstand bitte), Meeresluft und Lebensfreude.
Wer stattdessen diese Leute verurteilt ist wohl selbst nicht ganz
gesund.

info
info
Tratscher
18 Tage 14 h

@ goko
Ganz Deiner Meinung, doch hast Du den Artikel gelesen?

sarnarle
sarnarle
Superredner
18 Tage 22 h

Bravo die lassen sich nicht für Dumm verkaufen und täglich einschüchtern. Lasst endlich die Leute in Ruhe.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

die housnscheißer solln mit der maske im keller sitzn, do wern sie schneller kronk als die leit die in der sunn liegn
 seits ihr gehässig !

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
18 Tage 17 h

Für alle…
die was sagen dass dieses Covid-19 ein Blodsin, beziehungsweise Erfindung des Staates ist….
Euer Horizont reicht lediglich bis zur Haustür….

Horti
Horti
Grünschnabel
19 Tage 7 h

@buggler2
Die bekommen Betonschuhe von denen.

lenki
lenki
Neuling
18 Tage 23 h

Richtig,
 solln lei genießen hobn jo olla in obstond inkoltn 

Spiegel
Spiegel
Superredner
18 Tage 15 h

Mondello e un Monello😉

wpDiscuz