Angesehener Arbeitsrechtler zieht eindeutige Schlüsse

“Wer sich nicht impft, riskiert die Entlassung”

Montag, 28. Dezember 2020 | 08:04 Uhr

Rom/Turin – Auch wenn die römische Regierung und die Experten, die sie beraten, eine generelle Impfpflicht noch ausschließen wollen, lässt das Urteil eines angesehenen, auf das Arbeits- und Gesundheitsrecht spezialisierten ehemaligen Richters Raffaele Guariniello keine Zweifel aufkommen. „Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, zum Schutz der Gesundheit seiner Mitarbeiter organisatorische Maßnahmen zu ergreifen. Wenn dies nicht möglich ist, kann das Arbeitsverhältnis gekündigt werden“, so die unmissverständlichen Worte von Raffaele Guariniello.

APA/APA (dpa)/Matthias Bein

Obwohl die römische Regierung zögert, von einer Impfpflicht zu sprechen, fanden der Koordinator des die Regierung beratenden technisch-wissenschaftlichen Komitees(CTS), Agostino Miozzo, gleich wie der Gesundheitsminister Roberto Speranza bereits bisher deutliche Worte.

„Die Impfung wird vorerst freiwillig sein. Jetzt müssen wir mit den Menschen in Dialog treten, sie beruhigen und die vielen Zurückhaltenden überzeugen. Viele Bürger sind besorgt, was auch legitim ist. Eine mögliche Impfpflicht muss im Parlament debattiert werden. Indes werden sich jene, die zu den gefährdetsten Personengruppen zählen, sich impfen lassen müssen. Ich habe betont, dass sich die Mehrheit der Bevölkerung an die Regeln hält. Dann gibt es noch die ‚Schlaumeier‘, denen wir es nicht erlauben werden, die bereits getane Arbeit zunichtezumachen“, so die unmissverständliche Warnung von Agostino Miozzo.

APA/APA (dpa)/Matthias Bein

Im Lichte der bereits gültigen Gesetze kommt der angesehene, auf das Arbeits- und Gesundheitsrecht spezialisierte ehemalige Richter Raffaele Guariniello sogar zum Schluss, dass Impfverweigerer ihren Arbeitsplatz riskieren. „Wer sich nicht impft, riskiert die Entlassung“, fasst Raffaele Guariniello seine Expertise zusammen. Der bekannte und angesehene Experte für Arbeits- und Gesundheitsrecht verweist auf den Artikel 279 des gesetzlichen Einheitstextes, der den „Gesundheitsschutz und die Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz“ rechtlich festlegt:

„Auf ein entsprechendes Gutachten des Betriebsarztes hin ergreift der Arbeitgeber besondere Schutzmaßnahmen für jene Arbeitnehmer, für welche, auch aus persönlichen Gesundheitsgründen, gezielte Maßnahmen erforderlich sind, darunter: a) die Bereitstellung von wirksamen Impfstoffen für jene Arbeitnehmer, die gegen den im Bearbeitungsverfahren vorhandenen biologischen Arbeitsstoff noch nicht immun sind, wobei die Impfung vom Betriebsarzt vorgenommen wird“, so der Artikel des auch auf der Seite des Landes Südtirol öffentlich einsehbaren Gesetzestextes.

ANSA/ ALESSANDRO DI MARCO/Raffaele Guariniello

Da laut zwei auf europäischen Richtlinien fußenden Gesetzesdekreten SARS-CoV-2 ebenfalls unter die im Gesetz genannten „Erreger und Arbeitsstoffe“ fällt und gegen das Coronavirus nun ein Impfstoff verfügbar ist, ist laut Raffaele Guariniello der Arbeitgeber geradezu dazu verpflichtet, seinen Mitarbeitern den Impfstoff zur Verfügung zu stellen. „Wir sprechen von Millionen von Angestellten öffentlicher und privater Betriebe“, so Raffaele Guariniello.

APA/APA (dpa/Archiv)/BioNTech SE

Raffaele Guariniello zufolge verpflichten dieselben gesetzlichen Normen den Arbeitgeber auch dazu, den Arbeitnehmer im Falle einer Arbeitsuntauglichkeit – die sich in diesem Fall aus der Verweigerung des Impfung ergibt –  auf Empfehlung des zuständigen Arztes vorübergehend vom Arbeitsplatz zu entfernen. „Allerdings sieht das Gesetz die Verpflichtung, den Arbeitnehmer zu entfernen und ihn einen anderen Arbeitsplatz zuzuweisen, nur in jenen Fällen vor ‚in denen das möglich ist‘. Der Kassationsgerichtshof hat entschieden, dass diese Pflicht zum internen Arbeitsplatzwechsel nicht als verletzt angesehen werden kann, wenn die Versetzung des Arbeitnehmers nicht mit der vom Unternehmen selbst festgelegten Organisationsstruktur vereinbar ist. Zusammengefasst ist der Arbeitgeber verpflichtet, organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit des Arbeitsplatzes zu ergreifen. Ist dies aber nicht möglich, droht die Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Dies wird nicht heute, sondern nach Ablauf des Kündigungsverbots geschehen“, so die Schlüsse des angesehenen und bekannten Arbeits- und Gesundheitsrechtlers.

APA/APA (dpa)/Matthias Bein

“Die Gesundheitsüberwachung dient nicht nur dem Schutz des einzelnen Arbeitnehmers, sondern auch dem Schutz aller anderen. Das Verfassungsgericht hat mehrfach bestätigt, dass der Schutz der Gesundheit nicht nur ein Recht des Einzelnen ist, sondern auch im Interesse der Gemeinschaft liegt”, schließt Raffaele Guariniello.

Auch vielen Beobachtern zufolge sind diese Argumentationen nicht von der Hand zu weisen. Die Regierung und mehrere Spitzenbeamten ließen bereits durchblicken, dass im Falle einer schleppenden Corona-Impfkampagne über eine „Impfpflicht durch die Hintertür“ nachgedacht werden wird. Laut Raffaele Guariniello besteht diese bereits heute schon.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

197 Kommentare auf "“Wer sich nicht impft, riskiert die Entlassung”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

Jeder Eingriff in Persönlichkeitsrechte ist verfassungswidrig und diktatorisch und ist somit mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln (das Volk bestimmt die Politik) zu unterbinden .

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
27 Tage 18 h

aber wenns ums Allgemeinwohl gejt sehe ich das ein wenig anders

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
27 Tage 18 h

Besser wäre eine noch strengere Regel: Wer sich nicht INNERHALB KÜRZESTER ZEIT impfen lässt riskiert die Entlassung.

forzafcs
forzafcs
Superredner
27 Tage 18 h

Bitte hört endlich mit der Allgemeinheit auf. Wenn ich trotz Impfung ansteckend bin was hat die Allgemeinheit dann von meiner Impfung?

peterle
peterle
Universalgelehrter
27 Tage 17 h

Der gute Herr ist Pensionär also kann Er sich zwar äussern hat aber keine Entscheidungsbefugnis mehr. Im Übrigen habe ich gelesen dass er nicht Richter sondern Staatsanwalt war.

Ocha
Ocha
Grünschnabel
27 Tage 17 h

@Blitz
Ich gebe dir vollkommen recht, aber das ist den Diktatoren Wurscht. Ich wusste dass das früher oder später so kommt mit der Zwangsimpfung. Da wird auch nicht die Opposition was ausrichten können; die dürfen gar nicht mitbestimmen und das Volk schon gar nicht. Vor 80-100 Jahren waren es die aufkommenden Nationalismen und Machtgeilheit. Heute ist es eine Pandemie, aber am System hat sich gar nichts geändert. Die Verfassung lässt grüßen!

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 17 h

In der Verfassung steht unumstößlich, daß das Wohl der Gemeinschaft über das der einzelnen Person steht. Das ist auch mit den Menschenrechten der Genfer Konvention nicht anders vereinbar.
Ich wünsch dir einen langen Atem wenn du dagegen vorgehen willst.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
27 Tage 16 h

denke die Mehrheit (51%) ist für das impfen, würde man eine Meinungsumfrage machen. dann wäre es ja wieder demokratisch

Spartacus
Spartacus
Tratscher
27 Tage 16 h

Das nicht Angurten beim Autofahren ist auch strafbar, obwohl ich mich dabei nur selbst in Gefahr bringe. Das Gesetz muss sehr oft eingreifen um das Allgemeinwohl vor den Uneinsichtigen zu schützen.

Spartacus
Spartacus
Tratscher
27 Tage 15 h

@forzafcs – hast du es wirklich noch nicht verstanden ? Wer geimpft ist wird nach einer gewissen Zeit an dieser Epidemie nicht mehr erkranken und wer nicht krank ist, kann niemanden anstecken.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

falsch ,trotz impfung müsst ihr mit maske ,abstand und ..und leben .

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

@forzafcs
1. ist deine Behauptung eine Falschaussage. Niemand kann das bisher sagen. Ob man das Virus noch weiter geben kann oder nicht, wird sich erst innden nächsten Monaten zeigen.
2. Frag mal das Gesundheitspersonal ob es ihnen egal ist, das sie seit Monaten an der Belastungsgrenze und darüber hinaus arbeiten und kein Licht am Ende des Tunnels sehen, nur weil du schlauer als der Rest sein willst.
3. Kriegen wir das Infektionsgeschehen nicht deutlich gebremst, bleiben alle Maßnahmen wie sie sind. Wirtschaft, Soziales usw. ist dir wohl auch egal?

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

@giftzwerg nicht ihr, wir mein lieber oder 🤑🤑
und auserdem nur solange bis 60-70% durchgeimpft sind, dann werden die Maßnahmen Stück für Stück zurück genommen.

Es ist schon Ironie das gerade diejenigen, die die größten Probleme mit Maske und co. haben, das ganze jetzt auch noch unnötig in die länge ziehen werden 😅

Ars Vivendi
27 Tage 13 h

@Blitz…träum weiter ! Das Volk wählt die Parteien und PolitikerInnen und die Regierung bestimmt die Richtlinien der Politik.

Ars Vivendi
27 Tage 13 h

@peterle..in erster Linie ist er Jurist. Egal, ob pensioniert oder aktiv im Berufsleben.

Ars Vivendi
27 Tage 13 h

@Ocha..du hast weder je die/eine Verfassung in der Hand gehabt, noch darin gelesen.

forzafcs
forzafcs
Superredner
27 Tage 12 h

@Spartacus Das ich nicht erkranke heißt nicht das ich niemand anstecken kann, ich kann die Viren trotzdem in mir haben und jemand anstecken!

nikname
nikname
Superredner
27 Tage 12 h

@forzafcs
es geht im Endeffekt nur darum das die Intensivbetten entlastet werden, um so mehr geimpft wird um so weniger Betten werden belegt, 😉

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 12 h

@forzafcs warum sollst trotz Impfung anste ckend sein🤣.Meinst Die haben aus Spass fieberhaft geforscht und alles was Heute nur möglich ist getan🙈

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
27 Tage 12 h

@xXx

Wieso dorgegn vorgian??? Oanfoch mitspieln. I hon bis iaz olm georbatet um niamand af dor Tasche zu liegn obor wenn des durchgeat bleib i gearn Dorhoam und los mi so long wia meglich dorholtn!!!!

Des isch komplette Erpressung. Schaugn wenn genua Leit des durchziachn wear nor nochgib ba an Stoot wos bis ibor beade Oahrn verschuldet isch

@
@
Superredner
27 Tage 12 h

@Spartacus
Da hast du wohl etwas nicht verstanden. Der Wirkungsgrad der Impfung liegt je nach Impfstoff zwischen 70 und 95%.
Corona-Impfstoffe können schwere COVID-19-Erkrankungen verhindern aber der Impfstoff muss nicht vor einer Infektion schützen. So könnten Geimpfte zwar selbst nicht krank werden, aber das Virus im Körper zumindest kurzfristig tragen und weitergeben.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@Ars Vivendi
Träum weiter.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@nikname
Weil 20 Betten im Hochwinter viiiiel zu viele sind. Oder?

nikname
nikname
Superredner
27 Tage 10 h

@bubbles
was soll ich dir sagen? kommt natürlich darauf an, oder!?

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@Echt iaz weil Blitz sich mit allen Mitteln wehren will, darauf bezieht sich meine Antwort und nur ihn habe ich damit angesprochen. Nennt sich auf eine Kommentar Antworten. Wenn ich mich an alle richt, kommentier ich den Beitrag. Was ihr wiedermal alle Dünnhäutig seit und euch immer und überall angesprochen fühlt 😅

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@forzafcs ueber so epas brauchman mit an nicht mediziner net diskutiern. Vosteat es sobiso net. Also psst!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@xXx wahrscheinlich ist er arbeitslos, aber auch das wird irgendwann gekuerzt werden… es werden alle abstriche machen muessen…

halihalo
halihalo
Tratscher
27 Tage 10 h

man sollte diesen ehemaligen ,vielleicht pensionierten Richter nicht allzu ernst nehmen…Conte hat erst vor kurzem gesagt…es kommt keine Impfpflicht !

forzafcs
forzafcs
Superredner
27 Tage 9 h

@xXx @Sag mal
Zitat: “Expert*innen vom Robert-Koch-Institut halten das auch beim Coronavirus für denkbar. So könnte sich das Virus trotz Impfung in der Nase und im Mund vermehren. Der Geimpfte könnte dann ansteckend sein”

Quelle: https://www.swr.de/wissen/ansteckend-trotz-corona-impfung-forschung-100.html#:~:text=Expert*innen%20vom%20Robert%2DKoch,Geimpfte%20k%C3%B6nnte%20dann%20ansteckend%20sein.
weitere Quelle
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/langzeit-immunitaet-ist-moeglich-119889/seite/3/

Leute bitte Informiert enk über den Impfstoff und anschließend nochmals speziell über den mRna Impfstoff, jeder soll selber entscheiden ob er sich des Spritzen losst oder net, bitte a ondere Quellen benutzer außer die Öffentlich Rechtlichen.

felixklaus
felixklaus
Superredner
27 Tage 9 h

@forzafcs dann können ja mal die geimpften egoistisch sein , nicht immer diese impfverweigerer und werden dann halt angesteckt ! Die hoffen ja immer das es die anderen machen , damit sie nicht krank werden !

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

giftzwerg ….. aber nur wegen denen, die sich nicht impfen lassen WOLLEN! würde sich jeder impfen lassen, bräuchte es auch keine Masken, Abstand und und und mehr! oder irre ich mich?

Two
Two
Grünschnabel
27 Tage 8 h

@xXx Du bist nicht gerade der Hellste. Art 1 besagt recht deutlich: die Würde eines Menschen ist unantastbar. Um das durch eine Impfpflicht zu kippen, müssten sämtliche Staaten, die u.a. die Genfer Konvention unterzeichnet haben, ihre Einverständnis zu einer Änderung geben. Das ist eher unwahrscheinlich, dass wegen einer Grippe soweit in die Menschenrechte eingegriffen wird. Das würde Jahrzehnte die Gerichte beschäftigen, bevor sowas final unterzeichnet werden kann. Das erleben wir hier alle nicht.

Grünschnabel
27 Tage 8 h

Gute Frage…..du bist dann im System und hast dem Aufbau der Diktatur geholfen wurde ich mal sagen

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 7 h

@Tantemitzi
Und die die nicht impfen können? Oder geht die bei allen? Krebs, Diabetes, Autoimmunerkrankungen?

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 5 h

@Two mit diesem Art. 1 wurde schon fleisig, aber ohne großen Erfolg bei den Masken rumgefuchtelt und auch bei allen anderen Einschränkungen. Die Gericht haben jeglich Klagem mit Art.29 “Wir alle tragen Verantwortung gegenüber anderen” abgeschmettert.

sarnarle
sarnarle
Superredner
27 Tage 4 h

@Spartacus Ja aber da muss ich mir nichts in meinen Körper spritzen lassen. Der eigene Körper gehört jeden einzelnen selber und jeder hat das Recht zu bestimmen was ich mir soritzen lasse und was nicht

flower
flower
Grünschnabel
26 Tage 21 h

@giftzwerg …..müsst ihr…….!?!??……sagt alles.🙈🙈

P.H.
P.H.
Grünschnabel
26 Tage 21 h

@Spartacus …beim Angurten habe ich aber auch keine Nebenwirkungen zu erwarten

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

träum weiter

Realistisch
Realistisch
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Bin kein Impfgegner. Aber das ist Erpressung und weit weg von Demokratie

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 12 h

Realistisch was willst sonst mit Den Unbelehrbaren machen🤔🙄

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@Sag mal
Warum gibt es die? Denken sie endlich mal etwas tiefer nach.

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@bubbles dann sag es uns doch, wenn wir schon so Oberflächlich sind um es nicht zu kapieren.
Wo wir mit Vernunft, Eigenverantwortung, Einsicht, Rücksichtnahme und weis Gott was noch alles Gebetsmühlenartig seit Frühjahr gepredigt wird, immer und immer wieder gelandet sind hat und sieht man ja leider überall.
Was ist das Geheimrezept, erleuchte uns doch bitte.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@xXx
Ihr kapiert es seit Monaten nicht. Da können wir uns auf den Kopf stellen. Da kommt nichts mehr bei euch durch.

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 5 h

@bubbles ich stell dir und deines gleichen seit Monaten dieselbe Frage, aber da kommt nichts. Ihr habt und hattet nie Argumente. Alles was ihr könnt ist jammern und hetzen. Traurige Gesellen seit ihr, mehr nicht.

cork 720
cork 720
Neuling
26 Tage 18 h

@Sag mal jeder ist in etwas unbelehrbar. sie sicherlich auch

hundeseele
hundeseele
Superredner
27 Tage 18 h

…wenn dies der Fall ist,haftet aber dann auch der Arbeitgeber für eventuelle Schäden,die die Impfung verursacht!?

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 17 h

Nein, dein Arbeitgeber haftet ja auch nicht wenn dein neues Firmenauto einen defekt hat.

sitting bull
sitting bull
Tratscher
27 Tage 16 h

@xXx Sel war guat,oder muss in sem selber richt lossn🤔

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

@sitting bull nein, aber der Hersteller bzw. die Leasing Firma. Und beim Beispiel ging es eher um einen körperlichen Schaden der daraus entsteht. War etwas unverständlich meinerseits, sorry.

falschauer
27 Tage 12 h

schlimmer wie im kindergarten, nicht einmal der hersteller haftet dafür…der arbeitgeber ist jedoch für das allgemeinwohl der belegschaft verantwortlich und wenn einer ein risiko für alle darstellt, kann er den betreffenden beurlauben….ja wo kämen wir denn hin wenn jeder tun und lassen kann was er möchte, in einer demokratie gibt es spielregeln an die man sich halten sollte, das hat nichts mit diktatur zu tun

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@falschauer
Er lässt sich nichtmal selbst dagegen impfen. Auch sein Team nicht, Personalausfälle können sie sich nicht leisten.

falschauer
27 Tage 8 h

@bubbles sehr witzig 😂

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

@falschauer
Tatsache.

Mico
Mico
Tratscher
27 Tage 18 h

kommt mir irgendwie bekannt vor! beim massentest war es genau so…. alles freiwillig laut politik…. und dann die aussage der betriebe… wer sich nicht testen lässt soll zu hause bleiben…!

sophie
sophie
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@Mico
Ja diese aussagen kennen wir, wer nicht testen geht bleibt 10 Tage unbezahlt zu Hause und wer nicht impfen lässt wird nach dem Kündigungsschutz gekündigt. Das alles finde ich eine schlecht nicht machbare Politik. DAS MUSS UND SOLL AUF FREIWILLIGER BASIS GESCHEHEN

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

Können sie sich ja selber pflegen, gibt ja so viel Gesundheitspersonal. Viel Spass noch.

Sonnenstrahl2020
27 Tage 16 h

Mico@ testen schadet aber niemand…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

Das ist dann das berühmte Hintertürchen zur Impfpflicht 🤔

Mico
Mico
Tratscher
27 Tage 14 h

@Sonnenstrahl2020 du hast meinwn Kommentar falsch verstanden…. ich habe nicht gesagt dass testen schlecht ist….

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

@bubbles
Und nochmal Danke dem schreiber dieses Satzes.
Lieber gehe ich stehend, als knieend.

Sonnenstrahl2020
27 Tage 13 h

@Mico aber das testen war fuer vielen Pflicht da sie sonst nicht mehr arbeiten dürften also zwang. Aber gezwungen zu testen geht noch, Impfplicht nicht.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@Sonnenstrahl2020
Nein. Auch das Testen geht zu weit. Das Gesundheitspersonal wird jeden 3 Tag ,(durch die Nase) getestet. Das ist nicht mehr witzig. Lange wird dies nicht mehr gut gehen.

DerRainer
DerRainer
Neuling
27 Tage 9 h

@Mico
Ein passendes Zitat zum Ganzen
“Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit”

Nette
Nette
Grünschnabel
27 Tage 4 h

@Sonnenstrahl2020 niemand zwingt dich zu arbeiten

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 18 h

schon traurig dass Es dazu eine Drohung braucht.AllesDen Impfgegnern zu verdanken.

Nico
Nico
Superredner
27 Tage 18 h

Mit schönen Grüßen an die Impfgegner!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

Früher oder später werden sich wohl alle impfen lassen müssen, ob man will oder nicht!

genau
genau
Kinig
27 Tage 11 h

Aber nur in meine kalten und toten Arme!😄

Tanne
Tanne
Superredner
27 Tage 18 h

Nach Freiwilligen Zwangstest kommt jetzt die Freiwillige Zwangsimpfung.Na Bravo. Wir Montieren zu Freiwillige Zwangsmarionetten!

nixischfix
nixischfix
Tratscher
27 Tage 18 h

also wenn dieser Typ so ein erfahrener Experte für den Schutz der Arbeitnehmer ist dann hinterfrage ich schon wieso er das Problem mit den vielen Ernteschwarzarbeiter im Süden des Stiefel-Staates, die wirklich zum Teil wie Sklaven gehalten werden, nicht auf die Reihe bringt anstatt der Bevölkerung zu drohen…

algunder
algunder
Superredner
27 Tage 19 h

ahhh
kuane impf pflicht?????
jetz tats norr
mir sein glott lei mehr opfer des systems!!

Grünschnabel
27 Tage 16 h

algunder…jo du hoschs voston….di minus drucka leido nö net

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@Puschto oder die sind einfach Teil dieses demokratischen, auf Recht und Ordnung aufgebauten System’s, weil sie verstehen das es ihnen nur solange gut geht, wie es der Allgemeinheit gut geht 😉

Leonor
Leonor
Superredner
27 Tage 18 h

Immer müssen wir von diesen Leuten alles gefallen lassen, nie ist es freiwillige Sache…

DerZweiteSchueler
27 Tage 18 h

Noch do Scheinautonomie a no eine Scheindemokratie odo wie?

Savonarola
27 Tage 18 h

hört hört, der sonst unkündbare heilige italienische Arbeitnehmer darf gekündigt werden?!

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Man legt die Gesetze aus wie man sie grad braucht

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

Ein Arbeitnehmer der sich bortlaufend nicht an das Arbeitsrecht hält und damit auch noch seine Mitarbeiter gefärdet war schon immer kündbar.

sixtus
sixtus
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Komisch dass dieses Gesetz nur bei Covid zur Anwendung kommt. Wie sieht es bei anderen Impfungen aus? Z.B. Masern ist doch sehr viel höher ansteckend. Sehr seltsam alles…

Future
Future
Tratscher
27 Tage 7 h

@sixtus
Da schnuppern einige gleich wieder Verschwörungsabsichten dahinter

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 18 h

Wie wird mit Personen vorgegangen, die nicht arbeiten und sich nicht impfen lassen?
Die allermeisten Hochrisikopatienten sind einfach alt und Pensionisten. Würde man denen dann mit Berweigerung von Behandlung im Krankenhaus drohen?
Das wäre nämlich die nächste Instanz.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
27 Tage 17 h

Eskalationsrhetorik. Oder wird Nicht-Masern-/-Röteln-…Geimpften eine Behandlung im Krankenhaus verweigert ?

Ars Vivendi
27 Tage 13 h

@Missx…so ein geistiger Tiefflug 🙈

Zugspitze947
27 Tage 17 h

Ganz RICHTIG SO !!! Wenn es keine Gesundheitlichen Gründe gibt muss sich JEDER Impfen lassen oder eben im öffentlichen Leben NACHTEILE in Kauf nehmen ! 🙁

Zugspitze947
27 Tage 12 h

Sie/ Er muss immer MASKE tragen 🙂

Paladin
Paladin
Neuling
27 Tage 12 h

Gabs da nicht schon mal sowas, mit einer Nummern auf dem Arm? Die Idee ist (leider) nicht so neu…

Ars Vivendi
27 Tage 18 h

Das habe ich schon mehrfach !! gepostet und jedes Mal 👎”um die Ohren bekommen”. Das nennt man Hausrecht !! Das gilt auch z.B. für Fluglinien uä.

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

Das Hausrecht spricht in dem Fall aber der Arbeitgeber aus. Dieser wird von einem zwielichtigen Gesetz ja selber erpresst

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 17 h

Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten das Fakten und Wahrheit hier auch noch belohnt wird 😅

Ars Vivendi
27 Tage 15 h

@primetime..so ein Schmarrn. Welcher Arbeitgeber wird von einem “Gesetz” gezwungen, eine Kündigung auszusprechen ?? Die “Fürsorgepflicht” gegenüber Mitarbeitern, Bewohnern, Schutzbefohlenen, Kunden, Gästen, Lieferanten usw. trägt allein !!! der Eigentümer/ Betreiber/ Dienstherr/Träger der Einrichtung usw. Dass die gesetzliche Fürsorgepflicht ein “Hintertürchen” für eine “Impfpflicht” sein kann, war wohl jedem dieser Arbeitgeber schon vor Bekanntgabe der beginnenden Impfungen klar. Erfahrene Chefs und ihre “Personaler” wurden da nicht überrascht.

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

Muss ich dich erinnern wie es vor dem Massentest war? Freiwillig, wer nicht geht darf aber nicht arbeiten

Motorrad
Motorrad
Grünschnabel
27 Tage 18 h

impf pflicht nein danke 😡

forzafcs
forzafcs
Superredner
27 Tage 17 h

“Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!”

allesnurzumschein
27 Tage 17 h

Also wenn man seinen Intellekt bemüht (einheimische Einzeller inklusive), kann man das Vorhaben dieser Herrschaften nur gutheissen, da man sonst diese Pandemie NIEMALS in den Griff bekommen wird!!!! Wollt ihr das?

allesnurzumschein
27 Tage 14 h

P.S. Ohne (Pflicht?)Impfung wird die Südtiroler Impfmuffel (italienweit sind wir ja einsame Spitze) diese Pandemie ansonsten noch JAAAHRELANG beschäftigen. 🤔 Von den dadurch mit sich bringenden katastrophalen wirtschaftlichen Folgen mal ganz zu schweigen und das alles hausgemacht…. Mal ehrlich, wie blöd sind wir eigentlich, sowas bewusst auszublenden??? 🙈🙈🙈

sunshine
sunshine
Superredner
27 Tage 13 h

Die spanische Grippe grassierte auch nur 2 Jahre. Das Jahr 2021 geht gleich weiter wie 2020, brauchst nicht zu hoffen, dass sich da was ändert. Weder mit, noch ohne Impfung.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

Hallo @allesnurzumschein,

ist der Südtiroler eigentlich bei jedem Thema der Idiot, das Allerletzte, kurzum Vaccaland?

Wenn SN von einem umgefallenem Sack Reis berichtet ist nach Deutungsart vom Herrn @allesnurzumschein wahrscheinlich auch der geldgierige Südtiroler Gastronom und seine verfressene/versoffene und dumme Kundschaft schuld weil sie immer nur Braten,Knödel und Kaiserschmarren in sich reinstopfen.
Würden sie mehr gesunden Reis verspeisen wäre der Sack nicht umgefallen und der arme chinesische Tagelöhner müsste jetzt nicht fegen..

Auf Wiedersehen in Südtirol

allesnurzumschein
27 Tage 8 h

@Andreas1234567
Ich gebe dir einen heissen Tipp mit auf den Weg: Wandere aus und zieh nach Südtirol. Ich mische mich auch nicht in deutsche Belange ein

traktor
traktor
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

es stimmt schon.
alle oder freiwillig!
warum soll ich mir das mittel spritzen lassen um einen möchtegern impfgegner zu beschützen?
gleiches recht für alle!
ausgenommen personen welche keine impfung vertragen…

Staenkerer
27 Tage 16 h

also i beschütz mi jo selber mit a impfung, wenn i der vertrau und mi impfn loss und nit irgendjemand, a koan impfgegner! ober de entscheidung treffat i gerne selber ohne drohungen, weder zur orbeitslosigkeit verdonnert zu werden no als außenseiter obgstemmpelt zu wern! no lebn mir in a demokratie (wenn a voller ge- und verbote) und sell soll so bleibn!

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

@Staenkerer bei solchen Kommentaren bezweifle ich ob du verstehst was Demokratie bedeutet. Demokratie heißt jedenfalls nicht das jeder tun und lassen kann was und wie es ihm gefällt. Die ganzen Geh- und Verbote sind die Säulen jeder Demokratie.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

naja angesichts des groasen mangels an Fachkräften (besonders in gewissen Bereichen) glabi kaum dass der Arbeitgeber donn olle kündigt, isch für ihm sicher a nit optimal wieder jemanden suchen, einlernen usw.. und es gib a genua Firmen de beim massentest schun gsig hoben, ihre Arbeiter terfen trotzdem orbeiten kemmen!

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

Naja, da muss nur ein Arbeiter darunter sein der sich wehrt und bei der Arbeitsmedizin sag das er sich nicht sicher und nicht genug geschützt fühlt… die Arbeitgeber würden sehr schnell umdenken, sollte das wirklich so kommen.

H.M
H.M
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Oooober mir wern jo net gezwungen!!!naaa… woas isch des nor!!!!

forzafcs
forzafcs
Superredner
27 Tage 18 h

Ich werde mich auf keinen Fall impfen lassen. Ich hoffe es ziehe einige mit, möchte sehen was die Regierung tut wenn 50% der Arbeitnehmer ihren Job verlieren sollten…

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

Noch ein, zwei solche Jahre und das wäre ohne Impfung die Realität und “nur” 50% Arbeitslose wären ein schöner Traum.

forzafcs
forzafcs
Superredner
27 Tage 4 h

Die Politik macht das Problem nicht die Krankheit!

sunn
sunn
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Sehr interessant. Aber was geschieht, wenn der willig Impfende – Gesundheitspersonal !!!! – den 1. verfügbaren Termin ( heute um 8.30 angemeldet – erst am 03.07.2021 um 09:05 bekommt????😱😱😭😭

Sonnenstrahl2020
27 Tage 15 h

Sunn. Das geht ja gar nicht. Das ist wieder typisch, impfen wollen aber 6 Monate warten muessen🙄

Rumpelstielzchen
27 Tage 15 h

Viele meiner Arbeitskollegen (Sanitätspersonak) hatten auch heute den Impftermin. Vor kurzem kam die Mail: Alles abgesagt weil der Impfstoff nicht geliefert wurde. Fängt schon gut an.

Doolin
Doolin
Tratscher
27 Tage 15 h

@Rumpelstielzchen …hon i mir ah gedenkt…hoffentlich verweigern viele die Impfung, nor kimmp man schneller drun…
😁

konn net verstien
27 Tage 12 h

Isch net möglich, hon mi heint um 10e ungemeldet, Termin 12.01.

cork 720
cork 720
Neuling
26 Tage 18 h

@Doolin aber dann wieder über die Nicht- Impfer donnern…

Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Wenn ich mich impfe möchte ich ein attest, dass ich ab sofort keine Maske mehr tragen muss und sonst keine coronabedingten Regeln einhalten muss!!

ArschmitHandy
27 Tage 11 h

@südtiroler 89
Leider wird jeder weiter die Regeln einhalten müssen, die jetzt gerade gelten.
Man weiß alles andere als genau, wie der Impfstoff wirkt.
Wir nehmen sozusagen an einem riesigen Experiment teil. Momentan bat die herkömmliche Grippeimpfung eine Wirksamkeit von 30%. Da das Corona ja mit der normalen Influenza verwandt ist, ist die Wirksamkeit von 95% eine Sensation.
Tierversuche wurden fast komplett (im Vergleich zu anderen Impfstoffentwicklungen) fast komplett ausgelassen. Auch wurde nicht an 40.000 Personen getestet, sondern diese Tests sind gerade mal angelaufen.
Ich bin kein Impfgegner, sondern halte Impfungen für sinnvoll. Aber diesmal bin ich skeptisch und möchte vorerst nicht geimpft werden

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

@ArschmitHandy und warum verbreitest du dann FakeNews?

Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
27 Tage 8 h

@ArschmitHandy
Glaub es ist schwierig für alle, was tun, was nicht tun…
Wann sollen wir zur Normalität zurückkehren wenn sich nicht 70% impfen lassen.
Kann die Skeptiker schon verstehen, hilft nur leider nix um da rauszuholen, die Politik kann es nicht zulassen…
Würde gerne mal eine Sachliche Diskussion führen zwischen beiden Seiten..
Anfangen sollte die Politik und die Zahlen offen auf den Tisch legen, sprich wie viele Tote gab es 2016,2017,2018,2019… und auch detailliert.
Um das Vertrauen der Menschen heute zu bekommen muss alles offengelegt werden

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
27 Tage 8 h
@ArschmitHandy Woher stammt die Wirksamkeitszahl 30 % ? Wenn man eine Meinung vertritt ist das eine Sache. Die aber (ohne Quellenzitat) mit unbelegten Zahlen zu garnieren, geht gar nicht. Laut RKI “Bei einer sehr guten Übereinstimmung der zirkulierenden Influenza­viren mit dem Impfstoff wurde bei jungen Erwachsenen eine Schutzwirkung bis zu 80% beobachtet. Ältere Menschen haben oft eine reduzierte Immun­antwort, sodass die Impfung bei ihnen weniger zuverlässig wirkt. ..Dennoch können auch ältere Menschen ihr Risiko, an einer Influenza zu erkranken, im Mittel durch die Impfung in etwa halbieren. Dies bedeutet bei einer Wirksamkeit von 41 bis 63% bei älteren Erwachsenen (Manzoli… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 4 h

@ ArschmitHandy 1. würde ich auch gern wissen, wo das mit den 30% herkommt 2. ist Corona eine SARS Krankheit und keine Grippe. 3. ist die Behauptung über die Tests einfach nur falsch.
Wo liest man denn so was?

blablabla
blablabla
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Der mog lai still sein….

Spartacus
Spartacus
Tratscher
27 Tage 17 h

Richtig so ! Diese Impfgegner riskieren mit Ihrer Uneinsichtigkeit das Leben, Tausender wenn nicht auch die Welt in ein Chaos zu stürzen. Man könnte sogar glauben sie befürworten eine Anarchie.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
27 Tage 16 h

Recht hat er, der Richter. Man muss ihn verehren.

gustav
gustav
Neuling
27 Tage 16 h

liebe mitarbeiter der sanitaet
keine sorge , die schweiz sucht haenderingend fachkraefte , ob geimpft oder nicht.
selbst wenn ihr rausgeschmissen werdet , geht in die schweiz , da habt ihr sofort einen job und der wird auch wesentlich besser bezahlt.
hier in unserem lande werden dann die kranken von den genialen politikern gepflegt

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

I konn dir leider lai 1 Plus gebn, obwohl dear Kommentar 1000 👍🏻 wert war !!! Soooo richtig !!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

Erpressung ist strafbar

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Das gilt leider nur für die Arbeiterkaste

falschauer
26 Tage 18 h
objektiv gesehen kommt es ganz auf die sichtweise an, es gibt wie in vielen situationen befürtworter und gegner und jeder glaubt recht zu haben, wobei die minderheiten in der regel am lautesten schreien und radau machen und solche gibts in diesem forum eine ganze menge….wenn demokratische regeln angewandt werden, wird sofort von diktatur gesprochen, obwohl die mehrheit dafür ist, diktatur ist wenn eine kleine minderheit, welche nicht vom volk gewählt wird (weißrussland, venezuela) das sagen hat bzw haben möchte, also genau das was in diesem zusammenhang gefordert wird, denn wenn die mehrheit des volkes eine maßnahme befürwortet müsste sich die… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

@falschauer da hast du sicherlich Recht. Aber wir wissen ja dass die aktuelle Regierung eigentlich nicht vom Volk gewählt wurde. Wie steht es dann darum? Ich sehe das dann schon wie eine Diktatur

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 18 h

Jetzt bin ich erstmal neugierig, ob es möglich ist, so viele Impfdosen aufzutreiben.
Das schau ich mir an…

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Dess wert a aso kem.I sog lei “Theatospiela”seins.
a hin und her olls wert norrat gimocht. 👿👿👿

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
27 Tage 17 h

Stimmt. Zu drohen, bevor überhaupt ausreichend Impfstoff vorhanden ist, provoziert heftige Gegenreaktionen, verhärtet die Fronten. Völlig gaga.
Abwarten und Tee trinken.

buggler2
buggler2
Tratscher
27 Tage 18 h

Ja und die Politiker die sich nicht impfen lassen verlieren Ihr Mandat, alle gleich behandeln bitte

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
27 Tage 14 h

Es ist schon interessant , wie viele sich gegen die Impfung aussprechen. Ich denke, dass wir froh sein sollten, endlich einen Hoffnungsschimmer zu bekommen. Sind wir mal ehrlich, wie viele Menschen fliegen jedes Jahr in fremde Länder, wo sie vorher alle möglichen Impfungen machen müssen, um sich imUrlaub nicht mit irgendwelchen Krankheiten zu infizieren? Da ist jeder Impfstoff willkommen! Aber da gehts ja um den eigenen Urlaub und nicht um Mitmenschen…..

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

@MickeyMouse die Reise ist aber keine Pflicht frei gewählt und dementsprechend fällt diese und die damit verbundenen Impfungen unter freiwillig

mitu
mitu
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Soviel zu freiwillig, zum Kotzen🤮🤮

nikname
nikname
Superredner
27 Tage 18 h

na ja, ich lass mich Impfen und gut ist😷

melone
melone
Neuling
27 Tage 18 h

wie bei Massentest. freiwillig: aber wenn ich arbeiten gehe, muss ich ein negatives Testergebnis haben. Bei impfen freiwillig und dann das selbe,? Alles freiwillig oder? Bin nicht gegen impfen. Habe auch alle Impfungen..Nur sind diese alle ausgereift…..

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

“Da laut zwei auf europäischen Richtlinien fußenden Gesetzesdekreten SARS-CoV-2 ebenfalls unter die im Gesetz genannten „Erreger und Arbeitsstoffe“”

AHA! Seit wann fällt ein Virus für nicht-medizinische Branchen unter Arbeitsstoffe? Man kann sich auch die Rechte zurechtbiegen wenn es nicht mit einfachen Mitteln geht.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

Es gibt berufsbedingte Impfungen aufgrund der Gefährdungsbeurteilung bei nicht-medizinischen Berufen, z.B. bei Kanalarbeitern (Hepatitis A).

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 12 h

Das ist aber ein Unterschied. Dass sich Sanitätspersonal und all jene Arbitszweige impfen lassen müssen welche mit dem Virus in Kontakt treten können weil “aktiv damit gearbeitet wird” ist ja ok, aber ein Postbote? Verkäufer? Hier wird wieder maßlos übertrieben

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 19 h

Ich mach mir schon mal Popcorn 😅

Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
27 Tage 17 h

Mir macht Sorge, dass alles aus politischem Druck mit tatkräftiger Unterstützung der Medien geschieht. Diese Impfung wurde unter hohem Zeitdruck mit einer hohen Erwartungshaltung entwickelt und musste unter hohem politischen Druck zugelassen werden.
Eine Impfpflicht durch die Hintertür ist nur die logische Konsequenz, sollte es durch propagieren der Notwendigkeit für jeden Einzelnen nicht freiwillig angenommen werden. Es wird wie immer mit allen möglichen Ängsten gespielt.

selwol
selwol
Superredner
27 Tage 12 h

@Sigo70
Desshalb hat die EMA diese Impfung als Notfallzulassung deklariert
Sagt eigentlich alles.

Nik1
Nik1
Superredner
27 Tage 18 h

So viel zum Thema FREIWILLIG!!,!

Grünschnabel
27 Tage 17 h

Von Nächstenliebe? Solidarität? und Allgemeinwohl? ist in disem Zusammenhang die Rede…ein wirklich vortrefflich gut insziniertes (makaberes) Theater, na Bravo ….sehr traurig und erschreckend was da grad abgeht…

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
27 Tage 14 h

Sehr gut, dann können sich einige überschlauen Arbeitnehmer warm anziehen. Bitte auch auf den öffentlichen Dienst ausweiten, dort wäre es nicht nur fällig, sondern überfällig. Also ich begrüße dieses Urteil!

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

Ihr wisst schon, dass dann das gesamte Gesundheitssystem usw zusammenbricht? Denn ich werde gehen. Wie viele andere auch.

Erwin
Erwin
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Wichtig ist nur,daß es keine Plicht ist!Soviel zur Demokratie!

irgendwer
irgendwer
Tratscher
27 Tage 11 h

eines müsst ihr bedenken ,,
eine Covis Ansteckung geltet als Arbeitsunfall mit enorme finanzielle Folgen für den Betrieb !!!!!!!

eine Impfung ist mehr als berechtigt !!!!!!!!

cork 720
cork 720
Neuling
26 Tage 18 h

und Grippe, Masern, usw. zählt das etwa nicht zum Krankenstand. Wollen sie uns darüber auch noch belehren und uns mit Kosten ein schlechtes gewissen machen?

Faktenchecker
27 Tage 9 h

Die Arbeitgeber können sich auf die Vertragsfreiheit berufen.

Ich werde jedenfalls in kein Geschäft gehen wenn das Personal nicht geimpft ist.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
27 Tage 8 h

Wos erlabschen du dir überhaupt ? Wilsch nor fe jeden an Impfpass sechn ? Wenn dir eppes nit passt, bleib fen Gschäft draussn !!…

halihalo
halihalo
Tratscher
27 Tage 16 h

diese Experten solln zuerst schauen das jene die Impfung bekommen die sie dringend brauchen und nicht jetzt schon mit Drohungen kommen ,sollange so wenig Impfdosen zur Verfügung stehen

sunshine
sunshine
Superredner
27 Tage 13 h

Korrektur: “…die sie WOLLEN…”

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

Es wäre mal gut das festgelegt werde, wer bei eventuellen gesundheitlichen Schäden haftet? Der Hersteller, der Staat oder in dem Fall der Arbeitgeber und wie hoch die Schadenssumme ist. Aber wahrscheinlich kassiert der Hersteller und Staat ab und übernimmt keinerlei Haftung…….. 

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
27 Tage 16 h

@  Blitz,

…. du hast den Artikel schon durchgelesen?
Solche Kommentare spornen nur die Impfgegener so richtig an, damit die sich wieder am Landhausplatz treffen……
Zum Wohl und Schutz der Allgemeinheit …….. 

bern
bern
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

Jeder der Corona schon hatte, ist auf Jahre immun. Warum soll der sich impfen lassen?

wpDiscuz