Krankenpfleger handelt sich nach schockierendem Post Disziplinarverfahren ein – VIDEO

“Wir sehen uns auf der Intensivstation und es bereitet mir eine Prise Vergnügen”

Donnerstag, 05. August 2021 | 07:02 Uhr

Bologna – Ein Krankenpfleger aus Bologna hat sich nach einem schockierenden Facebook-Post ein Disziplinarverfahren eingehandelt.

Im Post hatte der Krankenpfleger einer Impfgegnerin geantwortet, dass er sie und die anderen „No vax“ auf der Intensivstation wiedersehen und beim Setzen der überlebenswichtigen Sonden Genugtuung und sogar eine Prise Vergnügen verspüren werde. Auf Antrag des Sanitätsbetriebs von Bologna wurde der Eintrag sofort gelöscht. Gegen den Krankenpfleger hingegen wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Der Präsident der Berufskammer der Krankenpflegeberufe, Pietro Giurdanella, rief dazu auf, Ruhe zu bewahren.

ANSA

Eineinhalb Jahre aufopferungsvolle Arbeit, bei der ein Krankenpfleger aus Bologna fast täglich schwerkranke und sterbende Covid-19-Patienten betreut hatte, brachten bei ihm offensichtlich das Fass zum Überlaufen. In einer Facebook-Gruppe, in der er sich mit Impfgegnern und Corona-Leugnern eine „heiße Schlacht“ lieferte, ließ er in einer Antwort auf eine Impfgegnerin seiner Wut und seinem Frust freien Lauf.

„Machen Sie sich keine Sorgen. Wenn wir die Covid-Intensivstation für all die armseligen„No vax“-Anhänger – und leider auch für einige Unschuldige, die sich aus schwerwiegenden Gründen nicht impfen lassen konnten – wieder öffnen werden, werde ich da sein, um die für euer Überleben notwendigen Sonden zu legen“, so der Krankenpfleger, der diesem Satz ein Emoticon mit einem Augenzwinkern zufügte.

„Wie gewohnt werde ich diese Arbeit so professionell wie möglich ausführen, aber vielleicht werde ich dabei eine Prise Vergnügen empfinden. Denn ich weiß, dass es in jedem Fall eure freie und bewusste Entscheidung war. Das wird mir meine emotionale Last erleichtern und wir werden alle glücklicher sein“, so der Krankenpfleger abschließend in seinem schockierenden Facebook-Eintrag.

E' necessario accogliere dubbi e paure per accompagnare i cittadini al vaccino: una scelta consapevole

Un duro sfogo sui social contro i no vax e le loro proteste per il green pass hanno portato un richiamo ad un infermiere di terapia intensiva a Bologna.Il Presidente dell’ Ordine delle Professioni Infermieristiche Bologna, Pietro Giurdanella, invita alla calma e alla fiducia, ricordando che il vero nemico è il virus. I cittadini è necessario che trovino negli infermieri – così come in tutti i professionisti sanitari – persone disponibili all'ascolto, pronte ad accogliere dubbi e paure, e per questo capaci di accompagnare ciascuno al #vaccino, come frutto di una scelta consapevole in grado di garantire il bene del singolo, così come dell'intera comunità.Ne parla il servizio di TRC BolognaFederazione Nazionale Infermieri Azienda USL di Bologna

Posted by Ordine delle Professioni Infermieristiche Bologna on Friday, July 30, 2021

Der Facebook-Post des wütenden und frustrierten Krankenpflegers löste einen wahren Shitstorm aus. Neben wüsten Beleidigungen erhielt er auch massive Drohungen. Auch der Arbeitgeber des Krankenpflegers, der Sanitätsbetrieb von Bologna, wurde auf den Facebook-Post aufmerksam. Auf Antrag des Sanitätsbetriebs wurde der Eintrag sofort gelöscht. Gegen den Krankenpfleger hingegen wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet.

„Der wahre Feind ist das Virus, nicht der Impfstoff“, so der Präsident der Berufskammer der Krankenpflegeberufe von Bologna, Pietro Giurdanella. Auf den Vorfall angesprochen rief Pietro Giurdanella dazu auf, Ruhe zu bewahren. Zugleich richtete er an alle einen eindringlichen Appell.

Facebook/Pietro Giurdanella

„Die Bürger müssen verstehen, dass es wichtig ist, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Meinen Kollegen im Gesundheitswesen hingegen sage ich, dass sie die Leute nicht zu etwas zwingen, sondern zuhören und versuchen sollten, die Zweifel der Unentschlossenen auszuräumen. Die Lage ist sehr angespannt. Wieder sind in Italien einschließlich Bologna viele Impfgegner auf die Straße gegangen und zweieinhalb Millionen italienische Über-65-Jährige sind noch immer nicht geimpft“, meint Pietro Giurdanella.

❗💉"VACCINATEVI"💉❗E' l'appello che arriva da Maria Paola Grisafi, 57 anni, ricoverata per Covid all'ospedale di Ribera,…

Posted by Ordine delle Professioni Infermieristiche Bologna on Wednesday, August 4, 2021

„Es gibt nur einen Feind, das Virus. Der Fehler besteht darin, uns in zwei Lager zu spalten, die für die eine oder die andere Seite – entweder „Vax“ oder „No vax“ – Partei ergreifen. Ich bin davon überzeugt, dass die Mehrheit der Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, nicht Impfgegner sind, sondern einfach nur Menschen sind, die Angst haben. Und genau deshalb müssen wir für sie da sein, ihre Zweifel zerstreuen und sie begleiten, als ob wir sie auf eine Notoperation vorbereiten müssten. Beim Zahnarzt lasse ich mir, ohne mit der Wimper zu zucken, eine Betäubungsspritze geben. Ich vertraue auf sein Fachwissen, ohne dass eine Bewegung „No Anaesthetic“ gegründet wird. Warum ist das beim Impfstoff anders?“, fasst Giurdanella, der zum Nachdenken und zur Einheit aufrufen will, seine Gedanken zusammen.

Facebook/Ordine delle Professioni Infermieristiche Bologna

Diesen Worten, die zu besserem gegenseitigen Verständnis mahnen, ist nichts hinzuzufügen. Ob sie aber auf fruchtbaren Boden fallen werden, steht auf einem anderen Stern.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

112 Kommentare auf "“Wir sehen uns auf der Intensivstation und es bereitet mir eine Prise Vergnügen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gitte
Gitte
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Wos isch an dem Post schockierend?

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

bei so viel Dummheit von seiten der impfgegner ist ein wenig Sarkasmus schon angebracht.

Solidarisch
Solidarisch
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Ich finde es auch nicht schockierend. Damit muss man leben können, wenn man sich schon nicht impfen lassen will.

Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 15 Tage

@bon jour

…allerdings 👏👍

Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Weil er das wohl auch bei jedem Raucher und Raser so empfinden müsste, diese Genugtuung beim Intubieren.
“Hätteste mal nicht geraucht, wärst du nicht gerast, wenn dich impfen hättest lassen”… Fehl am Platze dieser Typ.

Tigre.di.montana
1 Monat 15 Tage

@Piefke-NRW:
Gerade in Deinem heimischen NRW sind viele Krankenhäuser die verheimlichen dass ihnen das Pefsonal auf den Intensivstationen ausgegangen ist.
Die Pfleger und Schwestern sind enttäuscht von Ärzten, Verwaltung, Öffentlichkeit und auch von Patienten, die sie über Jahre in den Burnout getrieben haben.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Piefke-NRW es gibt in bestimmten Berufen auch so etwas wie “professionelle Distanz”, wenn Ärzte oder Pflegepersonal bei jedem Patienten mitweinen würden, dann wäre niemanden geholfen.

schneidigozoggla
1 Monat 15 Tage

Pa dir isch woll et viel fa solidarität vorhonden.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Ja, Piefke-NRW, das geht eindeutig zu weit. Man stelle sich vor, ein fanatischer Veganer, Fleischesser, Nichtraucher, Autohasser etc. würde solche Drohungen gegen (Intensiv-)Patienten ausstoßen.

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Tigre.di.montana NRW hat auch einen Ministerpräsidenten, der während einer Gedenkrede pietätlos lacht und scherzt. Und war er nicht auch einer Derjenigen, die ständig den förderalen Wildwuchs bei den Eindämmungsmaßnahmen beklagt haben, nach dem Beschluß einheitlicher Maßnahmen diese aber als Erster wieder torpediert haben?
(nicht nur) Für mich als Kanzlerkandidat ein schlechter Witz.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@Piefke-NRW schlechtes Beispiel. Mal abgesehen davon das die Mortalität rauchen/Corona in keinster Weise, ja nicht mal annähernd Vergleichbar ist, greift auch kein Raucher die Nichtraucher massiv an. Als das Rauchverbot in öffentlichen Innenräumen kam (was mit den GreenPass Einschränkungen vergleichbar ist) gab es zwar einzellnen Proteste, aber nie mit diesem Hass und Heute geht jeder vor die Tür um zu rauchen…

Michlmacht
Michlmacht
Neuling
1 Monat 11 Tage

@Tigre.di.montana

und dass mit den Intenvisbetten gemauschelt wurde sollte mitlerweile auch bekannt sein.

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 15 Tage

Die Wahrheit schmerzt halt oftmals, das können einige nicht verkraften.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 15 Tage

Sorry der hot eindeutig Beruf vofahlt. Wenn a Menschen Genugtuung hot polls an ondon Letz geaht sem fahlts gewaltig der soll sich an ondon Job suichn

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@nik:
Was man im Eifer eines öffentlichen Facebook Streitgesprächs so von sich gibt, spiegelt im Normalfall nicht unseren wahren Charakter, jedefalls hoffe ich das.
Der Mann wird kaum auf der Intensivstation arbeiten, weil er gern leidende Menschen sieht.

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 15 Tage

Nik1 sel solln de, de in den Beruf orbeiten und net impfen!

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 15 Tage

@ Nik ich empfinde seine Aussage ein wenig als Ironie. Die Wahrheit dahinter muss man halt herauslesen können👍

PuggaNagga
1 Monat 15 Tage

Jo i woas a nit.
Wia konn man schodenfreude kriagn wenns jemand schlecht geat?

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Nik1
Aber die ungeimpften Pfleger haben dann nicht Beruf verfehlt?
Eine seltsame Logik.

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Nik1 ….er meint ja nur die No Vax!!!!Da kann schon was passieren…..

schneidigozoggla
1 Monat 15 Tage

i moan es gib schun an unterschied zwischen der wissenschoftlichen Wahrheit und der persönlich empfundenen Wahrheit.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Grantelbart der sollte lieber seinen Eifer in etwas nützliches stecken und seine Aussage überdenken.

schneidigozoggla
1 Monat 15 Tage

Bin i a do Meinung

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@Nik1 es wird gemunkelt, dass Köche den Gästen ins Essen spucken wenn sie ihnen zu viel auf den S*** gehen.

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Ebbi stimmt sogar😉auch kellner haben so ihre “Tricks zur Rache”…was ich schon erlebt habe😂 wohl bekommts

mandela
mandela
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Nik1 blöder kommentar! Musst mal die ganze lage verstehen und dann argumentieren. Ich finde der hat recht!!!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Goggile ja… 😅

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

so jemand hot a in folschen Beruf gewählt, ormseelig

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 15 Tage

ein bisschen Sarkasmus wird wohl erlaubt sein, wenn man über 1 Jahr lang am Limit arbeitet und dann sieht, wie manche alles ignorieren. Wenn jemand mein Essen nicht zu schätzen wüsste und ständig nörgelt, dann sag ich ihm auch er soll selber kochen oder irgendwo anders essen gehen. Und wenn ich sehe wie manche Politiker und andere auf niedrigstem Niveau beschimpfen und dabei auf Meinungsfreiheit pochen, dann wird das wohl noch erlaubt sein…oder?

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

na, das ist einer von denen die diese Sturen Idioten dann pflegen können oder müssen.
Ich würde sagen: bei Impfverweigerung KH selbst zahlen.

Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Im Gegenteil, er betreut die “falschen” Patienten mein Lieber 😏

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 15 Tage

…hat schon richtig geschrieben!Ein Disziplinarverfahren….ein Wahnsinn!!!!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@alpenfranz naja ob des lei Sarkasmus isch woas i nit, kimmp mir jede folls nit so fir

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@bon jour donn soll sel jeder bei jeder onderen kronkheit a! nor hoben mor frisch es system von dor USA do

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@AnWin solche Äußerungen sein holt in so an Beruf a nit angebracht find i…

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 14 Tage

@So sig holt is …doch,man wird seine Meinung wohl kundtun können!!!!!

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 15 Tage

Dieser Krankenpfleger hat mein volles Verständnis und meine ganze Unterstützung!    Wer “an der Front” arbeitet kann das dumme Geschwätz wohl erst recht nicht mehr hören!

Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Krotile Absolut richtig 👏👍

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

dummes Geschwätz? ja, das ist noch nett gesagt.

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Es gibt 1.000e Pflegerinnen und Pfleger, denen es völlig egal ist ob jemand geimpft ist oder nicht, selbst wenn sie selbst geimpft sind. Ich habe da mehrere Stimmen dazu gehört, heißt es wird gepflegt wer die Pflege braucht ohne zu fragen ob dieser evtl. schwarz, weiß, grün, blau, Bergsteiger, Radfahrer, Rennfahrer, Geimpfter oder Ungeimpfter ist … finde ich eine gute Einstellung und diese hebt sich halt über den Post dieses frustrierten Pflegers ab… 😊

RO-Wanderer
RO-Wanderer
Neuling
1 Monat 15 Tage

Ist dieser Eintrag des Pflegepersonal wirklich so schlimm? Die Impfgegner gehen auf Demonstrationen, obwohl sie verboten sind, halten sich nicht an die Abstandsregeln und tragen keine Masken, attackieren die Polizei und beschimpfen Andersdenkende – ohne merkliche Konsequenzen. Ich habe Verständnis mit dem Pflegepersonal.

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 15 Tage

Demonstrieren ist eines der Grundrechte in jeder sogenannten Demokratie.
Und diejenigen, die auf den Demos ohne Maske die Abstandsregeln nicht eingehalten haben, bekamen saftige Strafbescheide der Carabinieri, nur so als Info.

Die Impfgegner werden suspendiert, die Impfbefürworter werden diszipliniert, wer soll sich da noch um die Patienten kümmern? 😆

Strafrechtlich relevantes soll natürlich geahndet werden, aber solange die Arbeit professionell gemacht wird, soll jeder – in seiner Freizeit und als Privatperson – seine eigene Meinung vertreten dürfen.

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@dontbe..
In einer SOGENANNTEN Demokratie? Alles klar, das sind die Reden der Impfverweigerer und somit der Querdenker. Ihre Sprache verrät Sie.

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Summer Ok, dann erklären Sie mal, anhand welcher Daten und Beispiele, unser politisches System (Italien) als unfehlbar demokratisch bezeichnet werden kann? Da wär ich gespannt? Die perfekte, unfehlbare Demokratie werden sie bei einer Politik, wie sie in Italien seit eh und je angewandt wurde und wird, nicht finden, deshalb eben “sogenannt” … 😊

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@AlterSchwede
Was mischen Sie sich ein, oder haben Sie zwei Nicknames?
Und ja, treten Sie den Beweis an, dass in Italien keine Demokratie herrscht, denn in Ihrem Kommentar kommt kein einziges Argument.
Und P.S.: Bevor Sie sich in Geschwurble versteigen, sollten Sie daran denken, dass der Notstand in Italien bis 31.12.2021 verlängert wurde. Mit Parlamentsbeschluss!

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@Summer Ich mische mich ein, weil ich glaube, dass ich das darf. Ich verstehe dass man bei Gegenfragen nervös wird aber das ist doch kein Grund sich so aufzuregen. 😊 Eine der Begründungen, wieso Italien keine funktionierende Demokratie ist und deshalb eben nur eine “sogenannte” wären zB. politische Tatsachen wie: “voto di scambio”, Rosatellum bis (verfassungswidriges Wahlgesetz), “ad personam”-Gesetze usw. … die Liste wäre noch lang …👍

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@alterschwede
Nervös werden nur Sie offenbar.
Alle Ihre Beispiele sind leer, denn nichts davon von der EU beanstandet, im Gegensatz zu Polen und Ungarn.
Also lassen Sie sich was Besseres einfallen.

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 12 Tage

@Summer ach, die EU ist jetzt also die offizielle Zertifizierungsstelle für Demokratien? 😆

Wo nochmal haben die Leute im Jahr 2019 ihre Stimme für Manfred Weber abgegeben, bekamen dann aber Ursula von der Leyen vorgesetzt? 🤔🙈

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

sou weit seimor schunn?
wos erlabb sich a sette pfleger??
es isch uanfoch lei zum schamen

Solidarisch
Solidarisch
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Schämen müssen sich die, die wegen der fehlenden Impfung auf der Intensivstation landen. Wenn jemand nicht alles dafür tut, dass es nicht so weit kommt, braucht er sich nicht auch noch beschweren.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@algunder
Ban schimpfn olm in Boll floch holtn, die Pfleger/innen mochn a super Arbeit, und wenn man im Kranknhaus landet ua. Intensiv dann weiss man was die leisten

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@sophie
i honn nia gsog dass se ihre orbet net mochn!
i wor selber 3 wochn intensiev vor viele johr
wos mir aufn sock geat sein de aussogn

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 15 Tage

Des geht eindeutig zi weit! Es isch jo guit und recht dass is Kronknpersonal in die lescht 1,5 Johr enormis geleischtn hobm. I bin a fis impfn! Obo sella Spriche gian zi weit der soll neamo seina Berufswohl ibodenkn. I höff dassa et oanfoch asö dofun kimp und a örndilicha Strofe kriag!!!

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Im Prinzip hat er nur gesagt was er denkt, aber deswegen glaube ich, macht er seine Arbeit gut und Vertrauenswürdig weiter, Diese Pfleger/innen und Ärtzte müssen den ganzen Tag mit Schutzanzug, Masken und Helmen arbeiten, und auch öfters wird am Tag alles neu eingekleidet, um die Covid Patienten zu pflegen.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 15 Tage

@sophie ich kann ja in gewisser Weise seine Furtration verstehen. Aber solche Aussagen darf er trotzdem nicht machen. Mich ärgert auch dass viel zu wenig Menschen sich nicht impfen lassen und wenn wir die Herdnimunität nicht erreichen können wir wieder in den Lockdown gehen werden. Und viele sich an keine Regeln halten.

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Nik1
Aber Sie dürfen behaupten, dass die Impfungen ein weltweites Experiment sind?
Schämen Sie sich unheimlich.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Ich kann den Pfleger verstehen!
Sie haben sich in den letzten eineinhalb Jahren den Arsch aufgerissen, Überstunden gemacht, auf Urlaub verzichtet und dabei mit ungenügenden Schutzmaßnahmen ihre eigene Gesundheit aufs Spiel gesetzt.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 15 Tage

Auch ProVax sind bald NoVax. Die dritte Impfung braucht es bereits früher wie erwartet. Damit soll der Lockdown im Herbst vermieden werden. Diese Aufgabe sollte doch heuer der Greenpass und letztes Jahr die Massentests übernehmen.
Ich habe den Eindruck, das Rad dreht immer schneller. Hatten wir uns nicht impfen lassen, um den Lockdown zu verhindern und jetzt funktioniert es wieder nicht?

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

solche äußerungen wern niemand bekehren, de schürn lei no de sturheit, denn das mam damit drohen konn das man mit seiner position, den hilflosen zustand eines (in seinen augen) “sünders” zu seiner billigen rache außnutzn kannt, geht zu weit

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 15 Tage

Missx – und? meinst wirklich eine dritte Impfung stört mich? viel mehr sollten die NoVaxler endlich in die Spur finden, diese liegen dann nämlich gleich mit 3 Impfungen zurück!!! und JA, wir hatten uns impfen lassen, damit wir einen Lockdown verhindern können, nur LEIDER haben das zu viele nicht verstanden!

melone
melone
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

dass die 3. Impfung kemin werd oum sie schun amol Mai/ Juni profezeit. wenn sie sougn sie heb lei a holbes Johr. donn isch des jo logisch. und vin 4. Lockdown oum sie jo schun amol gered. mir kimp vir mir werdn lei vrorscht…

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Missx
Wenn Sie von sich reden, brauchen Sie nicht von WIR schreiben. Und Sie sind gewiss nicht geimpft. Ihre konfusen Kommentare zeugen von Querdenkertum und Verschwörungstheorien.

roserl
roserl
Tratscher
1 Monat 15 Tage
MissX du schienst bisher eher immer ausgeglichen mit der ganzen Thematik umzugehen. Die 3. Impfung ist doch längst noch nicht generell für ALLE angedacht. Dazu fehlen schlichtweg die Daten. Im Moment sind Wissenschaftler weltweit am Untersuchen, wie und ob sich die neutralisierenden Antikörper verändern. Um aber vulnerable Gruppen nicht wieder einer unnötigen Gefahr auszusetzen, zieht man hier schon mal eine Auffrischung vor. Du als junger Mensch kommst sicher noch nicht so bald an die Reihe. Abgesehen davon ist es doch bei verschiedenen Impfungen immer schon Praxis, die Grundimmunisierung mit mehreren (bis zu 4) Injektionen durchzuführen, um damit einen jahrelangen Schutz… Weiterlesen »
TKirk
TKirk
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

@Krotile
Na ja, Länder die beim Impfen vorgeprescht sind und als Erfolgsbeischpiel gepriesen wurden (z.b Israel) stehen schon vor der 3ten Impfung + erneutem Lockdown

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Das ist eine sehr schlechte und nicht professionelle Art die der Krankenpfleger hier als Reaktion hegen NoWax Personen an den Tag legt.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 15 Tage

Sophie, …… eine sehr schlechte und NICHT professionale Art schreiben sie
Was soll man dann von den ganzen NICHT geimpften Pflegern denken ? Sind DIE professionell ?

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Sophie
Nicht professionell nennt man in der deutschen Sprache unprofessionell.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Storch24

Was die Arbeit und Pflege an den Patienten sicher, dass einige nicht geimpft sind ist etwas anderes

N. G.
N. G.
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Er ist mit seiner Aussage zu weit gegangen. ABER seine Frustration ist verständlich.
Wenn man dann später genau diese Leute in seinem Beruf vor sich auf dem Intensivbett liegen hat, die einem vorher mit geistigem Müll in sozialen Medien bewerfen, was soll man sich dann denken?

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

na, jo, des isch amoll sicher oaner der nit in richtigen beruf hot! frustration isch ban pflegepersonal fehl am platze, schun gor auf der intensiv, egal warum der patient dort lig!

wie hoaßt es sunscht ollm, olle menschen sein gleich, egal welche hautforbe, kultur, religion, herkunft, (nui impfstand)! des isch im lebn, wo se sich no wehrn kennen, an erster stelle und wehe man hondelt dagegen! allso muaß es erst recht ba an hilflosen kronken an oberster stelle stien!
a schonde wos a impfung für a unfriedn underrichtet!

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@stenkerer
Aber die ImpfgegnerInnen unter den Pflegern sollten in Ihren Augen nicht suspendiert werden, aber dieser Pfleger schon, der hat in Ihren Augen ja Beruf verfehlt, die suspendierten PflegerInnen natürlich nicht. Tolle Logik

Staenkerer
1 Monat 14 Tage

@Summer wenn a mensch an beruf hot wo er mit wehrlose menschn zu tien hot, de ihn hilflos ausgeliefert sein, MUASS ER EMOTIONSLOS ba der orbeit sein, egal um wos es geat, sunscht hot er beruf verfehlt! des hot mitn impfn an sich nix zu tien!
und jo, i beton es no amoll, impfen dorf nit für gewisse berufsgruppen erzwungen wern, denn jeder soll es recht de freie wahl zu hobn!

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@stänkerer
Schömen Sie sich für die von Ihnen genannte Emotionslosigkeit.
Schämen Sie sich für die falsche Ansage, dass die suspendierten Pfleger keine Wahl hatten. Sie hatten die Möglichkeit zu impfen oder suspendiert zu werden. Also das ist eine Wahlmöglichkeit.

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Leider denken und äussern sich viele in diesen Forum ähnlich wie dieser Krankenpfeger….. Es lebe di Menschlichkeit😪

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Seit wann ist der Egoismus und Egomanie der Novax Ausdruck der Menschlichkeit?

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Habe von einem grossen Teil der Geimpften gesprochen…..

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@pepe
Dann lernen Sie mal schreiben. Dort steht nichts von großem Teil, höchstens viele.
Und nein, der Egoismus der Novax ist unmenschlich. Punto e basta!

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

heintzutog hoaßts aufpassn mit dr ironie, susch londasch gonz schnell vourn stootsounwolt 🤔

Solidarisch
Solidarisch
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Stimmt. Aber von den Impfgegnern muss man auch sehr viel Müll ertragen, dann müssen sie umgekehrt halt auch einstecken können.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Dieses Verhalten des Krankenpflegers wird nicht sehr dazu beitragen, Menschen zum Impfen zu bewegen…

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

sophie
Da könntest du Recht haben. Wirkung verfehlt.

Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Wieso sollte das ein schockierender Post sein? 🤔 Ich kann diesen Krankenpfleger sogar verstehen, dass ihm irgendwann der Kragen platzt bei solchen Leuten….. 🙄

Seaman
Seaman
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Ich lese gerade etwas von “falschen Beruf gewählt”.
Jeder der beim Sanitätsbetrieb arbeitet, muss es ausbaden für die, die es nicht begreifen wollen.

Das Interessante ist das. Angeblich wollen sich so viele nicht impfen lassen, aber ich kann heute nicht mein Rezept beim Arzt holen, da  von 8 Uhr bis 13:30 Uhr durchgehend geimpft wird!!
Gehen da etwas welche heimlich zum Impfen?? 

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

und wenn? i honn gemoant es wichtigste isch sie gien? jetz isch es no hoahl warum se gien, wo se gien und ob se hoamlich gien oder damit ungebn?

so longsom stien de impfdränger den impfgegnern in dummheit in nix mehr noch!

falschauer
1 Monat 15 Tage

diese nebenwirkungen sind wesentlich gefährlicher als jene von sars cov 2 und der impfung…keep calm dieser aufruf gilt für beide seiten!

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
1 Monat 15 Tage

Da bin ich voll beim Krankenpfleger!

Seaman
Seaman
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Wie er doch Recht hat.
jeder Impfgegner darf von sich geben, was er will, aber da Contra zu 
geben, dass darf nicht sein. Traurig.

Zeitreise
Zeitreise
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Sowas sieht mal leider immer häufiger. Die Menschen wurden monatelang von Angst begleitet und werden es immer noch und Schuld dafür, dass noch nichts besser ist sind die Ungeimpften. Wie Meister Yoda schon sagte: Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 15 Tage

i konn ihn schun vostien. ollodings werd des de imofgegna a net zin umdenkn breng. leido!
i winsch ihm dassa af a ondra station orbatn konn, vllt konna noa awin entsponnta mit de novaxla umgien in zukunft!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 15 Tage

des gewiegle geat mir persönlich fa Olle boade Seiten AFN Sack,sei es aus der Ecke der Hardcore-pro-vaxxers obr a der no-vaxxers…i entscheid Mi gegn di impfung ,miar isch obr schnurzpiepegal wenn sich jemand für di impfung entscheidet…der ZWONG und di Erpressung sel verurteil i obr!!…meine Meinung 🤷🏻‍♂️ und für freie Entscheidung

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

sagt Ihnen der Begriff beratungsresistent etwas?

Asou_nit_gewisst
Asou_nit_gewisst
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Ich sehe an dem Post nichts schockierendes! er sagt ja explizit dass er, trotz allem, jeden Pflegen wird.
Nach dem Virus ist wohl die Presse der größte Feind. Die suchen sich immer wieder Themen mit denen sie die Bevölkerung gegeneinand aufhetzten können. Und das funktioniert (für die Presse) bestens. Man braucht sich dazu nur die Kommentare hier zu lesen. Daher der Aufruf an alle: lasst euch nicht von diesen Artikeln gegeneinander aufhetzen.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Diese Menschen leisten unvorstellbares, es wird wohl so sein dass die ganzen FakeNews und die ganzen Sprüche die gegen die Impfung und Covid ist nur a kleine Grippe, auch mal das Fass zum überlaufen bringen. Er dürfte so was nicht sagen, aber irgendwie auch verständlich dass es so weit kommt

PuggaNagga
1 Monat 15 Tage

So einer hat den Beruf verfehlt.
Er ist sicher kein besonders guter Pfleger. Ein Mensch mit Anstand und Passion zum Beruf würde das nie sagen.

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 15 Tage

der gehört aufs schärfste bestraft… und gekündigt
wer weiss was so einer alles im stande ist

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 15 Tage

ich verzichte auf diese impfung…..aus sorge dass ich dann auch so gehässig werde,und mich ergötzen kann wenn es anderen schlecht geht.

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 14 Tage

Gonz ehrlich? Mir erbormt a koaner der zu tamisch isch sich impfn zu lossn. Selber schuld. Wer nicht hören will muss fühlen. Des hot man uns schon als kloans Kind beigebrocht. Im übrigen hot der Pfleger gsog dass er sein Job weiterhin so guet wie möglich mocht. Wos isch do schlimm??

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Erschreckend wie boshaft viele Menschen durch die Pandemie geworden sind – auf beiden Seiten. Und auch krass wie mit zweierlei Maß gemessen wird: man stelle sich vor eine geimpfte Person wäre auf der Intensivstation gelandet und ein Impfgegner hätte gepostet daß ihm dies eine Prise Vergnügen bereitet – ein gewaltiger Sturm der Entrüstung wäre die Folge gewesen, dessen bin ich mir sicher. Ich würde mir wirklich wünschen die Leute würden alle – Befürworter  sowie Gegner der Impfung – wieder ein bißchen runterkommen… 

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Es ist allerdings vielsagend: der Pfleger mit diesem Sarkasmus kriegt diziplinäre Konsequenzen.
Wenn ImpfgegnerInnen im Netz den Fake verbreiten, dass wir Geimpften innerhalb von 3 Jahren sterben werden wegen der Impfungen, und diese sich dann das Sterben der Geimpften genüsslich ansehen werden, dann hat das keine Konsequenzen.
Schöne Welt, böse Leute!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 15 Tage

Ich finde es nicht so schockierend was er gesagt hat, so wie dich einige Impfgegner verhalten. Irgendwie hat er recht.

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 15 Tage

ER hats geschrieben, viele andere werden es sich denken

zorro1972
zorro1972
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Jetzt sieht man, daß wir nur Marionetten sind. Bis vor kurzem wurde uns gepredigt: seit tolerant, Toleranz gegenüber anders denkenden ist wichtig. Mittlerweile gibt es nur noch eine Meinung: wer nicht geimpft ist, ist böse. Bis vor kurzem wollte jeder mehr als der andere haben, um jeden Preis. Jetzt müssen wir für die Allgemeinheit Verantwortung übernehmen, auch an andere denken,…. Welch ein Sinneswandel uns plötzlich überkommt, wunderbar…..

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wenn der tatsächliche Wortlaut so war, frage ich mich, was daran “schockierend” ist.

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 15 Tage

dess werd in a poor gfolln do!Genau ihr ding!

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 14 Tage

Recht hat er👍💪

schneidigozoggla
1 Monat 15 Tage

Madonna fa den wurrimi et gern behondl lossn

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 14 Tage

Das wir überhaupt solche Diskusionen führen ist schon tragisch genug,den Frust des Krankenpflegers kann ich schon verstehen,aber es ändert nichts daran das viele den Institutionen nicht mehr vertrauen .
Dazu kommen sehr viele Halbwahrheiten und wilde Spekulationen die es vielen noch schwerer machen sich Impfen zu lassen.
Ich selbst habe versucht mir ein objektives Bild zu machen und war erstaunt wie wenig ich doch von diesen Dingen wusste.
Habe mich aus Überzeugung Impfen lassen und bin froh darüber.

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Offiziell ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Inoffiziell gelobt.

eisern
eisern
Superredner
1 Monat 14 Tage

Ich kann den Pfleger emotional verstehen. Trotzdem muss man so professionell sein und seine private Meinung nicht veröffentlichen. Das ist bei mir im Krankenhaus schon bei der Einstellung Thema. Wir haben bei uns im Haus auch kranke Patienten die schwerste Straftaten begangen haben und da gibt es nicht nur positive Meinungen aber die veröffentlicht keiner .Das gießt nur Öl ins Feuer und ist nicht hilfreich. Die Gedanken sind frei !

Sumsi
Sumsi
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Er schreibt doch, dass er seine Arbeit gleich professionell erledigen wird… was ist dann falsch an seiner Aussage? Coronaleugner und Impfverweigerer haben sich doch bewusst für diesen Weg entschieden und stempeln alle anderen meist als Idioten ab… wie heißt ein Sprichwort: Wer nicht hören will muss fühlen!

sultanine
sultanine
Neuling
1 Monat 14 Tage

Ich kann ihn voll und ganz verstehen.

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Er hot jo gsogg er mochts professionell. Wos er donn empfindet konn ihnen donn jo gleich sein. Mi frog a niomand wos i bei der Orbeit empfind und ehrlich gsogg olle wos net impfn oder impfen kennen hobm a gewisses Risiko mehr do zu londn sell wissmo woll olle. Wobei de wos sich net impfn lossn kennen koane Wohl hobm, leider.

wpDiscuz