Ein Kommentar

Allergisch

Dienstag, 09. März 2021 | 09:56 Uhr

Bozen – Starker Pollenflug kann das Corona-Risiko erhöhen. Gibt es viele Pollen in der Außenluft, steigen Wissenschaftlern zufolge die Infektionszahlen. Hinter der Studie, die im Fachmagazin Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS) veröffentlicht wurde, steht ein internationales Team unter Leitung von Forschern der Technischen Universität München und des Helmholtz-Zentrums München.

Demnach stieg an Orten mit gelockerten Maßnahmen die Infektionsrate im Schnitt um vier Prozent, wenn sich die Anzahl der Pollen in der Luft um 100 pro Kubikmeter erhöhte. Herrschten in den untersuchten Gebieten hingegen Lockdown-Regeln, halbierte sich die Zahl der Infektionen durchschnittlich bei vergleichbarer Pollenkonzentration in der Luft.

Die höheren Infektionen hängen laut den Forschern nicht damit zusammen, ob jemand unter Allergien leidet. Wenn Pollen fliegen, reagiert vielmehr die Körperabwehr in abgeschwächter Form auf Viren der Atemwege. Unter anderem produziere der Körper weniger sogenannte antivirale Interferone, erklären die Forscher.

Dass die Landesregierung angesichts des herannahenden Frühlings den Lockdown nun um eine Woche verlängert hat, kommt demnach genau zum richtigen Zeitpunkt, könnte man meinen. Immerhin steht der Beginn des Frühlings kurz vor der Tür.

Allergisch reagieren viele allerdings auf die scheibchenweise Ankündigung der Einschränkungen. Befürchtet wird nämlich, dass der Lockdown wegen der hohen Anzahl an Intensivpatienten und der Mutationen mindestens bis Ostern aufrecht bleibt. Ob es da nicht sinnvoll wäre, den Bürgern gleich reinen Wein einzuschenken? Anstatt sie mit einer weiteren Lockdown-Verlängerung zu enttäuschen, könnte man die Bürger im besten Fall mit einer vorzeitigen Lockerung überraschen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Allergisch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tanne
Tanne
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Die Pollen sind nicht das Problem. Worauf ich Allergisch bin ist die Regierungspartei und die Sanitäsführung.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

Tanne Allergien können sehr problematisch Sein wenn vieles nicht vertragen wird .

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage
Hallo aus D und Hallo mk(Kommentator), Ein gewisser Professor Meyer-Hermann ist führendes Sprachrohr des deutschen Helmholtz-Institutes und im Oktober 2020 kam er mit einer Forderung ums Eck doch bittschön grundsätzlich, immer,überall,sobald man das Haus verlässt oder besser gleich sowieso zwischen Aufstehen  und Zubettgehen eine Maske zu tragen. Wäre doch kein Opfer.. https://rp-online.de/panorama/coronavirus/coronavirus-michael-meyer-hermann-enttaeuscht-ueber-neue-corona-massnahmen_aid-54070069 Unter anderem Düsseldorf wollte diesen Unfug auch einführen, von Gerichten sofort kassiert. Eine Zeitlang war dieser Extremist damit aus den Medien verschwunden. Jetzt kommt die beleidigte Professorwurst wieder herum, diesmal mit dieser Pollengeschichte, der will immer noch den Lappen vor jedermanns Gesicht.Immer.Überall.Und mit dieser “Pollengeschichte” trägst du das… Weiterlesen »
info
info
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ich finde, dass die Kommunikation der Landesregierung letzthin stark an Klarheit zugelegt hat, das muss man auch einmal anerkennen.
So wartet man diesmal beim Verfassen der neuen Verordnung auch auf die Entscheidungen in Rom und kann so hoffentlich vermeiden, wieder einen Zick-Zack-Kurs fahren zu müssen.
Und eine Glaskugel hat nun mal keiner, wir verlangen von Dieter Peterlin ja uch nicht, uns eine zuverlässige Wetterprognose bis Pfingsten zu liefern.

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 6 Tage
Als Allergiker weiß ich wie das mit der erhöhten Gefahr ist (und das nicht erst seid Corona). Bei der Kommunikation der Landesregierung weiss ich leider nicht woran ich bin. Mit jedem Satz kommen neue Zweifel. Nur ein Beispiel: mittlerweile sind fast alle Einwohner der Altenheime geimpft, werden aber immer noch isoliert. Die Begründung liegt darin dass einige Mitarbeiter sich nicht impfen lassen haben. Warum lasse ich mich impfen wenn ich nichts tun darf weil ein anderer sich nicht impfen lässt? ist es nicht das Problem des anderen das er sich nicht immunisiert? Und warum zählt die Immunisierung auf natürliche Art… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 6 Tage

na, jo, wenn es des pinocchio syndrom als allergische reaktion auf Lügen geben würde, nor war mittlerweile es londhaus zu kloan ….!

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

seit an johr und wieniger bin i unter anderem gegen aussogn ” nur zum wohle der bevölkerung” so eppas von allergisch….

sixtus
sixtus
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Könnte man auch eine Studie in Auftrag geben, welche die Auswirkungen der Erdrotation mit einbezieht?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Es besteht e i n e statistische Korrelation. Wenn es immer so einfach wäre, dann stimmt auch die Korrelation “reduzierte Klapperstorch- mit der Geburtenzahl”.

wpDiscuz