Beseitigung von Abfallglocken, -tonnen und -körben in der Altstadt

Antifa-Umzug in Bozen: SEAB bereitet sich vor

Donnerstag, 18. Mai 2017 | 18:03 Uhr

Bozen – Anlässlich des „Antifa-Umzugs“ am Samstag, den 20. Mai wird der städtische Umweltdienst SEAB in Bozen alle Abfallbehälter entlang der Umzugsstrecke vorübergehend entfernen müssen. Die Anordnung kam von der Quästur. Betroffen sind Bahnhofsallee, der Waltherplatz, die Poststraße, der Dominikanerplatz, die Sernesi-Straße, die Da-Vinci-Straße, die Sparkassenstraße, die Museumstraße, der Obstplatz, die Laubengasse, der Rathausplatz und die Weintraubengasse.

Die Arbeiten an der Beseitigung aller Behälter beginnen bereits am Freitag, den 19. Mai. Am Sonntag und am Montag (21. und 22. Mai) werden alle Behälter wieder an ihren gewohnten Platz gestellt.

SEAB bittet daher alle Bozner Bürgerinnen und Bürger, Abfallbehälter in den Nachbarzonen in Anspruch zu nehmen und keinen Müll herumliegen zu lassen.

Die Müllabfuhr in dieser Zone fällt trotzdem nicht aus: Alle Kunden entlang dieser Strecke, die am Samstag ihren Abfallsammeltag haben, werden gebeten, ihre entleerten Behälter bis spätestens 11.30 Uhr von der Straße wegzunehmen, um eine ungestörte Abwicklung des Umzugs zu gewährleisten. Es handelt sich vor allem um Geschäfte, Cafés und Bars entlang der Strecke, die mittels Flugblätter benachrichtigt werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Antifa-Umzug in Bozen: SEAB bereitet sich vor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krakatau
krakatau
Superredner
10 Tage 2 h

Den Müll wird schon die Antifa hinterlassen – auch den geistigen

wpDiscuz