Bürgermeisterin will Klärung

Branzoll: Lokalbetreiber verweigert Greenpass-Kontrollen

Sonntag, 15. August 2021 | 09:18 Uhr

Branzoll – Seine Nachricht auf Facebook lässt kaum Spielraum für Zweifel. Der Mitterechts-Gemeinderat Irvin Daves aus Branzoll, der auch ein Gasthaus betreibt, hat angekündigt, den Grünen Pass seiner Gäste nicht zu kontrollieren. Wie Alto Adige online berichtet, hat der Beitrag im sozialen Netzwerk für Diskussionen gesorgt.

„Ob geimpft oder nicht, diese Entscheidung bleibt euch überlassen. Bei uns seid ihr immer willkommen“, erklärte der Gemeinderat auf Facebook. Bürgermeisterin Giorgia Mongillo hat die Ankündigung mit wenig Freude aufgenommen. Als Betreiber eines öffentlichen Lokals und als Politiker habe Daves eine klare Verantwortung und müsse dafür sorgen, dass die Regeln respektiert werden. „Ich werde die Ortspolizei in sein Lokal schicken. Sollte es zu Gesetzesübertretungen kommen, wird er die Strafe bezahlen müssen“, erklärt die Bürgermeisterin laut Alto Adige.

Den Grünen Pass erhalten bekanntlich jene Personen, die eine der drei folgenden Voraussetzungen erfüllen: gültige Impfung gegen Sars-CoV-2, nachgewiesene Genesung von einer Sars-CoV-2 Infektion oder ein offizielles negatives Testergebnis. Das Ergebnis des Tests darf nicht älter als 48 Stunden sein. Wenn man im Innenraum von Restaurants und Bars an Tischen Speisen und Getränke konsumieren will, braucht es seit 6. August in Südtirol den Grünen Pass. Dem Wirt obliegt die Kontrollpflicht.

Wie Mongillo erklärt, habe sie zunächst ein Treffen mit Daves anberaumt, um ein klärendes Gespräch zu führen. Doch der Termin sei geplatzt. Da Irvin Daves im Gemeinderat Teil der Mehrheit ist, pocht die Bürgermeisterin umso mehr darauf, reinen Tisch zu machen. „Meiner Ansicht nach hat er sich von nationalen politischen Entscheidungen beeinflussen lassen, die nicht mit Lokalpolitik zu tun haben. Daves behauptet, von Giorgia Meloni kontaktiert worden zu sein und unterstützt möglicherweise die Position der Anführerin von ‚Fratelli d’Italia‘ zum Grünen Pass.“

Der Betreiber des Gasthauses weigert sich unterdessen, zurückzurudern. Sollte es zu Strafen kommen, wolle er diese anfechten. Für die Kontrollen habe er weder Zeit noch ausreichend Personal, erklärt er laut Alto Adige online.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

61 Kommentare auf "Branzoll: Lokalbetreiber verweigert Greenpass-Kontrollen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Dem Lokalbetreiber sollte die Lizenz genommen werden. Er fördert die Gefahr der Ansteckung und schadet damit der Gesundheit vieler Menschen. Dadurch macht er sich schuldig.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

oje du hisch jo kuan ohnung wia wianig kontrollieren.. uanzige die Chinesen tians streng, kuan wunder sein a ondersch aufgwochsen: entweder spursch oder du kriagsch uans afn Deckel

Elvira 67
Elvira 67
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Gea wos redesch denn für an Schmorrn zom.In Gisthaus sollsch an Green Pass vor wrisen und wenn mit a Seilbahn fohrsch nir brauchts kuen und sem sein olle innigequetscht dass di nimmer bewegen konsch.In a Kirch brauchsch kuen in an Einkaufszentrum brauchsch kuen.Scholtet mol in enker Hirnkastl.Des isch Leit verorschn und suscht nix

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 13 Tage

peter
dai dai.
und wenn du am Tresen im selben Gasthaus stehst, brauchst du keinen.
Diese regelsind willkürlich und lächerlich und schützen niemanden.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Elvira 67
ja genau… und nicht zu vergessen die ganzen Hotels und Beherbergungsbetriebe im ganzen Land , dort ist auch kein Pass notwendig bei Speis und Trank , man könnte ja sonst die Touristen vergraulen

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 13 Tage

@peterSchlemihl…. Mir kimmb die Gänsehaut, wenn I denk de mitn GP terfn überoll eini und sie kannte es Virus hobn und ondere unsteckn…
Sein de donn entschuldigt?

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 13 Tage

Liebe Bürgermeisterin, hier braucht es nicht Klärung, sondern den Entzug der Lizenz.
Das ist ja eine Aufforderung zur Verbreitung der Pandemie, was dieser Herr betreibt. So kommen wir nie raus.

schneidigozoggla
1 Monat 13 Tage

lol lol

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 13 Tage

Wie schafft es so einer in die Politik?   Ein Mensch ohne Verantwortungsgefühl für seine Gemeinde und seine Mitmenschen hat in der Politik nichts zu suchen!   denn es geht in erster Linie um die Allgemeinheit, um das zu verstehen scheint dieser Herr wohl nicht genug Hirn zu haben!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

um die allgemeinheit, sicher, sicher… wos hot in die letzten 2 johr iaz in gfahlt wenn wia sischt olm mit maske inni gongen bisch essen? komplett niiiixxxx!! sischt hatten mor die letzten 2 johr nit überleb… des isch reine Schikane um die Impfung zu erzwingen und olle mochen do holt nit mit, versteat hel holt mol

falschauer
1 Monat 13 Tage

holt a rechter, zem brauch di nix wundern, des sein olls die gleichn und des isch uaner von vielen beweisen

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Bloß nicht jammern sollte es zum Lockdown kommen und nicht hoffen dass es finanzielle Hilfen gibt. 
Aber gerade wegen solchen Zeitgenossen wünsche ich mir ein Lockdown…..

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
1 Monat 13 Tage

Tina 1 – da sind wir im A….!

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Burgltreiber.. sind wir so und anders.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

er könnte auch so machen !😆

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 13 Tage

@halihalo…Ähnliches hat sich auch schon nach Einführung des Rauchverbotes “bewährt” 😉…..

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Offline
ja wenn wir von Rauchern reden…die schaden sich selbst und zum Teil auch andere und belasten unser Gesundheitssystem zusätzlich…also sofort Lockdown für alle Raucher…
Ironie aus 😆

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 13 Tage

@halihalo.. Ja, dass wäre eine Lösung, aber nicht jeder hat viel Platz ausserhalb des Gasthauses und das geht auch nur bei schönes/warmes Wetter..
🤷‍♀️

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Orch-idee
ja hast recht , nicht jeder hat die Möglichkeit …aber vielleicht als Übergangslösung

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Er braucht ja nur ein Schild aufhängen, wo auf die Greenpass-Pflicht hingewiesen wird. Jeder kann lesen und dann selbst die Verantwortung übernehmen, wenn er die Regel bricht. Ob der Wirt dann kontrolliert oder nicht, ist eine andere Sache – er soll es aber nicht an die große Glocke hängen, falls er nicht kontrolliert.

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

wenn der zettel reicht und er damit in ordnung isch konn er des woll ausposaunen, warum nit?
wenn es stmmt das a ausghänger zettl reicht, überreagiert der bürgermeiste denn der wirt isch gsetzlich in ordnung, und sem konn er des woll sogn …. oder?

Nitro
Nitro
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@Gredner Sell war i mir net so sicher dass Impfgegner lesn kenn

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Staenkerer wo hast du denn das gelesen dass ein Zettel reicht?! Der Betreiber/Wirt hat die Pflicht den Pass zu kontrollieren.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@xXx der Wirt hat nicht immer die Möglichkeit den Pass zu kontrollieren: dazu braucht es nämlich ein Smartphone mit der App VerificaC19, eine Internet-Verbindung und die personelle Zeit dazu. Man kann einen Wirt nicht verpflichten dies alles zu haben.
Der Wirt hat aber die Pflicht nicht wissentlich Leute ohne Pass einzulassen.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Wieder so ein Besserwisser, welche Klärung braucht es da noch ??? Entweder wir haben eine Regelung und Gesetz ODER NICHT !!!! Oder alle können tun was Sie wollen ??? Was soll das ganze ??? Das ist eine Verarschung denen gegenüber die sich an die Regeln halten !!!!!

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

des isch vergleichbar mit der fohrkorte in bus und bahn: jeder woaß das er gsetzlich verpflichtet isch a korte zu stempeln oder in südttirolpass zu entwerten und ohne das der fohrer sie vorn betreten konntroliert u d am mitfohrn hinxert und decht gibs viele schworzfohrer de reskiern erwischt zu wern und strof zohln! werd do holt a so gien! wer reskiert soll holt zohln wenn er erwischt werd ….

Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Gesetz???🤔 welches Gesetz???

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 13 Tage

Wieso er darf ja eh keinen Ausweis verlangen, dann weiß er auch nicht ob der gezeigte grüne Pass dem Besitzer zuzuordnen ist . Kann alles gefälscht sein ohne Ausweis. Den darf nur die Polizei verlangen.

Elvira 67
Elvira 67
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Es gibt kein Gesetz das sagt ein Wirt muss den Green Pass kontrollieren es gibt auch kein Gesetz für die Impfplicht.Das sind alles nur DCM und das sind keine Gesetze

Elvira 67
Elvira 67
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@Olm weiter Ebm hobm de Impfbefùrworter nou nia verstondn dasses kuen Gesetz zur Impfpflicht gibt und auch keines dass ich einen Green Pass haben muss oder ein Wirt ihn ablesen muss.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Warum gilt ein positiver Antikörperspiegel nicht als “nachgewiesene Genesung”?

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Das frägst du hier im Forum?

Willst du eine Antwort auf deine Frage oder doch nur aufwiegeln?!

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage
@WeHaveAProblem Lust auf Polemik??? Um das zu verstehen, braucht man keinen Medizin-Nobelpreis – auf seriösen Quellen ist das überall zu finden. Weil das Immunsystem komplex ist. Nur auf Grundlage der Laborwerte kann man NOCH nicht sagen, wer Immunität besitzt – die Antikörperzahl sagt also NICHTS über Immunität aus. Forschung dazu läuft und ist gar nicht so einfach! Momentan schaut man nur, ob jemand in den letzten sechs Monaten infiziert war – aus den Laborwerten kann man die Immunität nicht auslesen, deswegen benutzt man sie auch nicht. Nur mit einem positiven Test weiß man sicher, WANN jemand infiziert war – sechs… Weiterlesen »
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage
“Loothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, in der Bürgersprechstunde des Gesundheitsministeriums: “Diese Frage zu den Antikörpern hören wir unheimlich oft und sie führt zu sehr viel Verwirrung. Die Vorstellung ist: Man weist Antikörper im Blut nach und dann weiß man anhand der Menge der Antikörper, jemand ist besser oder weniger gut geschützt. Aber dieses Wissen ist einfach nicht da. Das heißt, es kann Menschen geben, die haben Antikörper im Blut, aber die schützen gar nicht und es gibt andere, da weist man gar keine Antikörper nach, aber sie sind trotzdem geschützt.”… Um es noch etwas komplizierter zu machen: Antikörper ist… Weiterlesen »
WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Hustinettenbaer Warum testet man dann Schwangere auf Röteln-Antikörper? Warum testet man Handwerker auf Tetanus-Antikörper? Scheinbar stellt Covid19 die bisherige Wissenschaft komplett auf den Kopf denn alles Bekannte ist plötzlich unbekannt.

durchdacht
durchdacht
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Dem ist die Lizenz zu entziehen.. Diese Politiker handeln aktuell zu lasch siehe Fall Weisses Rössl, Leiferer Babygang und nun beim Branzoller Wirt.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Leiferer Babygang da sind die Eltern schuld

Zeitreise
Zeitreise
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Aufhören mit diesen Papieren in harmlos anmutenden Farben. Mit der Prozentualen steigung der Durchimpfungsrate und Durchseuchungsrate müsste ja parallel dazu die Gefahr sinken, also wäre es logischer solche Papiere eher abzuschaffen als Flächendeckend überall einzuführen und Schlingen enger zu ziehen.

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Der Wirt soll den grünen Pass kontrollieren, darf aber nicht den Ausweis kontrollieren…
Weiters am Banko darf man Kaffee trinken ohne Grünen Pass, am Tisch sitzen braucht es einen grünen Pass…
Ist das alles noch normal?

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 13 Tage

fürn groasstoal do schun.Die sebm hattns gern no awian “normaler”

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

In “Italien” wird gerne ein Espresso “al volo” al banco genommen – in dieser kurzen Zeit ist ein Infektionsrisiko minimal. Dass hierzulande die Leute an der Theke gerne eine halbe Stunde lang ein großes Bier schlürfen, war vom Gesetzgeber wohl nicht vorhergesehen.

So ist das
1 Monat 13 Tage

Wozu klären, es gibt Regln und Verordnungen, auch wenn man es nicht wahrhaben will, an die sich jeder zu halten hat, der für die Gesundheit anderer verantwortlich ist.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 13 Tage

Und wenn jemand mit gefälschtem Pass oder von jemand anderem kommt? Unterm Strich ändert sich darum nichts und bei einer Kontrolle müssen dann halt beide mit den Konsequenzen rechnen. Fertig aus

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@primetime. Nein, nur der Fälscher hat mit Konsequenzen zu rechnen – ausser der wirt ist sich bewusst, dass der Gast einen gefälschten Pass hat.

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

mir hot a barbetreiber in brixen gsog das es, laut erklärung der carabinieri, reicht wenn a gut sichtbar ungebrochter, gut leserlicher zettl darauf hinweißt das nur gäste mit gültigen greenpasd an den tischen im inneren plotz nehmen dürfen, das der pass bei monntrolle der ordnungshüter vorgewießen wern muß und das der jeweilige gast seber hoftet wenn er ohne erwischt werd!
wenn des stimmt und der zettel reicht (wos i ziemlich lax find) konn er sicher jeden willkommen hoaßn, denn sem entscheidet jeder für sich ob er es risiko von a strofe eingeat!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Staenkerer das ist nicht lax, sondern sinnvoll. Der Wirt kann nicht Polizeiaufgaben übernehmen. Der Wirt kann nur auf die aktuelle Gesetzeslage hinweisen. Wichtig ist dann, dass die Polizei stichprobenartige Kontrollen macht – so wie sie auch den Führerschein kontrollieren.

Sumsi
Sumsi
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Kenne kaum Lokale i. Puszertal in denen der Pass kontrolliert wird… und wer lacht? Die, die sich der Impfung verweigern… find’s unfair jenen gegenüber die sich zum Wohl aller haben impfen lassen

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Sumsi das ist wie mit dem Führerschein: früher oder später wird jeder mal kontrolliert… und dann gibt’s eine saftige Strafe!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Gredner stimmt früher ooooder spater, in meinem fall wors noch 10 johr 😂

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@So sig holt is du warst 10 Jahre ohne Führerschein unterwegs?!?

Moritz P.
Moritz P.
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Wenn die Politik entscheidet, wen der Gastwirt bedienen darf und wen nicht, sollte auch die Politik alle kosten des Betreibers übernehmen.
Nach dem Motto: Wer zohlt, schofft un!

Mirko
Mirko
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Recht hott er

Orchidee
Orchidee
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

A Schmarrn… i kenn ihn persönlich… er isch net lei Wirt und im Gemeinderat sondern a Ungeimpft. Und vor kurzem Papi gworten. De Bar keart sofort zuagetun. Des isch olles unverantwortlich wos der tuat.

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 13 Tage

zum abkasieren hat er genügend Zeit und Personal? Oder lässt er das auch bleiben???

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Schön wenn Betreiber die Gesetze missachten sich melden, das erleichtert den Ordnunghütern ihre Arbeit 👍🏻

Die Bürgermeisterin sollte sich lieber darum kümmern ob dieses Verhalten für eine Amtsenthebung reicht.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Lizenz Verbot

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

A billige Werbung werd er sich denken!

genau
genau
Kinig
1 Monat 13 Tage

Gefällt mir! 💪

Faktenchecker
1 Monat 13 Tage

Das Lokal gehört sofort geschlossen.

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 13 Tage

bravo
alles andere ist diskriminierung gegenüber gesunden gästen

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 13 Tage

wenn dor lookdown kimmp,noar kimmpa fu die geimpftn! die sem passn nix mehr au!

wpDiscuz