Elena Ferrara war zu Gast in Bozen

Cybermobbing: Senatorin kämpft gegen Tragödien wie im Fall von Carolina

Montag, 17. September 2018 | 09:59 Uhr

Bozen – Cyberbullying oder Cybermobbing ist eine besonders hässliche Fratze der sozialen Medien. Damit ist die systematische Schikane von einzelnen Personen im Internet oder über Messenger-Dienste gemeint. Opfer sind vorwiegend Jugendliche. Das Thema wurde am Samstagvormittag im Bozner Kolpinghaus im Rahmen der Infotagung „Stop Bullying“ behandelt, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Vorrangiges Ziel der Expertengruppe mit Michele Piccolin (forensischer Psychologe), Vincenzo Gullotta (Dienststelle Inklusion im Italienischen Bildungsressort), Schulpsychologin Alice Panicciari und Senatorin Elena Ferrara war, das Phänomen in all seinen Facetten zu beleuchten. Oft genug wird es nämlich unterschätzt.

Tragödien wie jene der 14-jährigen Schülerin Carolina Picchio aus der Gegend von Novara zeigen, dass auch psychische Gewalt tödlich enden kann. Vor fünf Jahren haben Gleichaltrige ein Video von Carolina in angetrunkenem Zustand bei einer Feier auf Facebook veröffentlicht. Die 14-Jährige wurde darauf mit einer Lawine von übelsten Kommentaren, einem sogenannten Shitstorm, verunglimpft und zerbrach schließlich daran.

Ferrara, die damals noch Lehrerin war und das Mädchen selbst unterrichtet hat, ist Ideatorin des Gesetzes gegen Cybermobbing.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Cybermobbing: Senatorin kämpft gegen Tragödien wie im Fall von Carolina"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Ein stärkeres Selbstbewusstsein und die sozialen Medien weniger ernst nehmen wären hilfreicher. Sollen doch die anderen sich das Maul zerreißen! Wie singt Fabio Rovazzi in seinem Lied: “c…. che me ne frega” wäre die richtige Antwort darauf.

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

An Selbstbewusstsein fehlt es hauptsächlich den miesen Kreaturen welche es nötig haben, in sozialen Medien über wehrlose Opfer herzufallen. Und gegen diese, meist in Gruppen und in der Anonymität des Netzes auftretenden  kleine Würmer muss man sich zur Wehr setzen und mit aller möglichen Härte dagegen vorgehen.

m69
m69
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

gapra @

Glauben Sie wirklich was Sie da Schreiben?
Kein Mensch ist Anonym im Netz!
Manche glauben Sie wären Anonym unterwegs….. Das ist auch gut so!

Siehe die letzten Meldungen auch von dem Investigationsfirma….

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 1 Tag

Stimmt. Vorallem unsere Kinder müssen geschützt werden!

Pacha
Pacha
Grünschnabel
1 Monat 22 h

@Mistermah…..was haben Kinder in sozialen Medien zu suchen? Wo sind die Erziehungsberechtigten?

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Monat 22 h

@m69 Zunächst einmal sind sie anonym unterwegs.Und wenn ich geschrieben habe,man müsse mit aller Härte dagegen vorgehen, dann gehe ich davon aus, dass sie nicht anonym bleiben und ausgeforscht werden. Jetzt verstanden? Oder wollten Sie einfach einen Post losschicken?Wie so oft.

m69
m69
Universalgelehrter
1 Monat 20 h

Gapra @

Bzgl. Anonymität

Vielleicht drücken Sie sich das nächste Mal besser aus, dann müssen Sie Ihren Post nachher nicht präzisieren.

m69
m69
Universalgelehrter
1 Monat 20 h

gapra @

Und manche überschätzen sich, das ist auch nicht besser! 😎

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

@m69 Lesen bildet, genau lesen erleichtert das Verstehen.

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

@m69 Das passiert Ihnen doch täglich, oder?

Tabernakel
1 Monat 17 h

@m69
Du hast Selbsterfahrung.

Tabernakel
1 Monat 17 h

@Mistermah

Dafür sind die Eltern da.

Tabernakel
1 Monat 17 h

@gapra

Wer fühlt sich jetzt wohl angesprochen…

Pacha
Pacha
Grünschnabel
1 Monat 16 h

@gapra……das hilft nichts, man muss nach außen Stärke zeigen, Sie ignorieren, nicht darauf eingehen, Ihnen sprichwörtlich keine Angriffsfläche geben. Dafür müssen Eltern den Jugendlichen Halt geben, ihnen vermitteln, dass Sie nicht allein sind, und wenn es Probleme gibt, sie jederzeit zu einem kommen können.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 14 h

@Pacha 
kinder meinte ich auch jugendliche. whats up und instagram gehört auch dazu. und glaube mir, die sind dort dabei, auch wenn du es nicht willst. alles kannst du nicht kontrollieren. so wie wir früher auf einen fest eben schon mal ein bierchen tranken. irgendwo müssen sich heranwachsende auch selbst ihren weg suchen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 14 h

@Tabernakel 
für was? einen jugendlichen auf schritt und tritt zu überwachen? ja das ergebnis sieht man ja. kaum im stande mit 18, selbst das leben zu meistern. und übrigens. die eltern sind auch dafür da, darauf zu achten dass ihre kinder andere kinder nicht ins verderben stürzen.

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

@Mistermah Genau, man kann versuchen, sie zu verantwortungsvollen Menschen zu erziehen, überwachen und ständig kontrollieren bringt wirklich nichts. Und, man muss ihnen  Stütze sein und für sie da sein, wenn es auch mal nicht so gut läuft.Das Wichtigste jedoch ist: man muss Zeit für die Kinder und Jugendlichen haben und sich nicht selbst andauernd mit  Handy etc. beschäftigen.

Pacha
Pacha
Grünschnabel
1 Monat 5 h

@Mistermah…….da gebe ich dir Recht, nur Nachgefragt wurde bei uns trotzdem und egal wie früh ich am Morgen nach Hause kam, spätestens um 07.00 Uhr musste ich aus den Federn sein! Darum bin ich Heute froh, denn ich habe daraus etwas gelernt. So liegt es jetzt an Uns, unseren Kindern fürs Leben etwas beizubringen.

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Monat 3 h

@m69 Apropos: ja ich glaube, im Gegensatz zu Ihnen, das was ich schreibe. Und sobald Sie widersprechen, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 22 h

Nur Feiglinge mobben, denn wer….. hat sagt es denjenigen ins Gesicht!
Mit aller Härte durchgreifen.

niamend
niamend
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

wen amn im netz nimmer anonym sein kant tatn sich viele überlegen wos sie sogen

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 14 h

im netz kannst du immer anonym sein, du musst nur wissen wie.

wpDiscuz