SVP Senioren auf Spuren der Geschichte

“Dankbar für unsere Autonomie”

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 23:09 Uhr

Bozen/Bruneck – Die SVP Senioren des Bezirkes Pustertal haben vorgestern, auf Einladung der Bezirksseniorenvorsitzende Maria Messner, gemeinsam mit dem Vorsitzenden Otto von Dellemann, Landesrätin Maria Hochgruber Kuenzer und der Historikerin Martha Stocker den Ausstellungsparcours zum Thema Autonomie auf dem Silvius-Magnago-Platz besucht.

„Bildung und Kultur sind nicht nur in jungen Lebensjahren von großer Bedeutung, sondern gerade auch im Alter. Diese Ausstellung macht sowohl den jungen Menschen, aber auch der Generation 60+ nochmals bewusst, was wir unserer Autonomie und den Menschen, die sich für sie eingesetzt haben, verdanken“, betonte der Vorsitzende Otto von Dellemann.

„Ältere Menschen haben die Aufgabe, Kultur und Tradition zu vermitteln. Ihre kulturellen Erfahrungen beinhalten wichtige Impulse für die gesamte Gesellschaft. Wir können uns nicht oft genug mit dem Thema Autonomie befassen und müssen die Errungenschaften der Autonomie auch den jungen Menschen näherbringen“, sagte die Bezirksseniorenvorsitzende des Pustertales Maria Messner in ihren Grußworten und freute sich über die zahlreiche Teilnahme an der jährliche von ihr organisierten Kulturfahrt der SVP-Senioren des Pustertales.

Die Historikerin und Präsidentin der Stiftung „Silvius Magnago“ und ehemalige Landesrätin Martha Stocker führte die Gruppe durch die Ausstellung und gab den Senioren ihres Heimatbezirkes im Rahmen des multimedialen Ausstellungsparcours viele interessante Informationen zur Südtiroler Autonomie.

Die Ausstellung informiert über erreichte Ziele der Autonomie und erklärt kurz und anschaulich, wie es zur Südtirol-Autonomie gekommen ist. Zudem wird Einblick in das Leben des „Vaters der Autonomie“ Silvius Magnago gegeben, der von 1960 bis 1989 – fast 30 Jahre lang Landeshauptmann von Südtirol war.

„Kultur fördert auch das Interesse an Politik und stärkt gemeinschaftliche und generationenübergreifendeZusammenarbeit. Die Ausstellung über die Autonomie hat besondere Bedeutung, da sie uns einmal mehr bewusst macht, dass die Autonomie das Fundament für unseren heutigen Wohlstand ist“, so Otto von Dellemann.

Nach der Führung durch den Ausstellungsparcours machten die SVP Senioren des Pustertales noch eine Rundfahrt über den Tschöggelberg, bei welcher sie unter Leitung von Richard Furggler unter anderem auch die Kirche von Jenesien besichtigten. Otto von Dellemann dankte der Bezirksseniorenobfrau des Pustertales Maria Messner für die Organisation dieses Kulturausfluges.

 

 

 

Von: bba

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "“Dankbar für unsere Autonomie”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Tage 22 h

Welche Autonomie?????😡 Wiedereinmal “Selbstbeweihräucherung” der S V P !

Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
2 Tage 21 h

Ein Dank an die Tiroler Freiheitskämpfer!!

Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
3 Tage 4 h

Durch den Einsatz dieser Frauen und Männer entstanden:

Bedeutender Beitrag zur Erlangung der Autonomie
„Die Anschlage von damals und die darauffolgenden Prozesse gehören, genau, wie vieles andere, zur Nachkriegsgeschichte Südtirols und stellen einen bedeutenden Beitrag zu dieser Geschichte und zur Erreichung einer besseren Autonomie für Südtirol dar.“ 
(Dr. Silvius Magnago im Südtiroler SVP-Parteiorgan „Volksbote“ am 8. April 1976.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
2 Tage 22 h

Kulturausflug? 

wpDiscuz