Kompatscher zu Alperia-Stromleistungerhöhung ohne Mehrkosten

Die Einlösung eines Versprechens

Dienstag, 04. April 2017 | 13:51 Uhr

Bozen – Die Landesenergiegesellschaft Alperia hat am heutigen Dienstag angekündigt, die Anschlussleistung von 4,5 Kilowatt künftig zum Preis von drei Kilowatt anzubieten. Landeshauptmann Arno Kompatscher begrüßt die Maßnahme und unterstreicht, dass damit ein Versprechen an die Bevölkerung eingelöst werde.

Eines der Ziele der Fusion von SEL AG und Etschwerke AG war bekanntlich, mehr Spielraum in der Preisgestaltung für die Haushalte und die Unternehmen zu erreichen. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung erfolgt nun durch das Angebot „Alperia Family“. Damit wird die Leistung für die Haushalte von drei Kilowatt auf 4,5 Kilowatt erhöht – ohne Mehrkosten.

„Die Stromproduktion mehrheitlich wieder in Landeshand zu bringen, war eine große Errungenschaft“, betont Landeshauptmann Kompatscher. „Dieser Erfolg soll vor allem bei der Bevölkerung spürbar sein. Viele Familien haben hart darauf gewartet, dass die Stromleistung für die Haushalte erhöht wird, der Preis für die Grundleistung aber gleich bleibt.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz