Hellmuth Frasnelli stellt zwei Stockwerke vom Zeilerhof zur Verfügung

Ein weiterer Bozner Unternehmer engagiert sich für Flüchtlinge

Donnerstag, 16. Januar 2020 | 15:32 Uhr

Bozen – Der Unternehmer Hellmuth Frasnelli folgt dem Beispiel von Heiner Oberrauch und stellt seinen Zeilerhof in Gries auf zwei Stockwerken als Wohnraum für Asylsuchende und Migranten mit Arbeitsvertrag und auf einem Stockwerk als Winterhaus II zur Verfügung.

Der Zeiler-Hof wird wie das Winterhaus I ausschließlich von Ehrenamtlichen geführt.

Bis 10. März 2020 können obdachlose Familien und Frauen (insgesamt zehn Personen) im Winterhaus II im ersten Stock des Zeilerhofes schlafen und auch tagsüber dort verbringen.

Im zweiten und dritten Stock sind 20 Schlafplätze für ein Wohnprojekt für Asylsuchende und Migranten reserviert, die zwar einen Arbeitsvertrag haben, sich aber in Bozen keinen bezahlbaren Wohnraum leisten können.

Bei einer Pressekonferenz am kommenden Dienstag wird erläutert, wie das Wohnprojekt für Asylsuchende und Migranten im Zeilerhof geführt wird und was das Winterhaus II vom Winterhaus I in der Carducci-Straße unterscheidet.

Neben dem engagierter Unternehmer und Eigentümer des Zeilerhofes, Hellmuth Frasnelli, werden auch Karin Cirimbelli, verantwortet als Freiwillige das Wohnprojekt für Migranten und Asylsuchende mit Arbeitsvertrag, Paul Tschigg, der als Freiwilliger die Abläufe zwischen Winterhaus I und Winterhaus II koordiniert, anwesend sein.

Heiner Oberrauch wird über die Erfahrungen von eineinhalb Monaten Winterhaus I berichten. Caroline von Hohenbühel, eine freiwillig Engagierte, moderiert die Pressekonferenz.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "Ein weiterer Bozner Unternehmer engagiert sich für Flüchtlinge"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 4 Tage

möchte von den Minusdrücker wissen wie sie sich Integration vorstellen? Ach ja logisch, ich werde wieder keine Antwort bekommen…

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Jiminy
Das möchte ich gerne von denen wissen, die sich integrieren sollen.

Septimus
Septimus
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Jiminy Integration…Voraussetzung dafür ist, dass die Menschen, die mit einer dauerhaften Bleibeperspektive zu uns kommen, die deutsche Sprache lernen und sich um Grundkenntnisse unserer Geschichte und unseres Staatsaufbaus bemühen. Hierbei geht es insbesondere um die Bedeutung der freiheitlich demokratischen Grundordnung.
Leider….wird diese Wanderungsbewegung die europäischen Sozialsysteme zunehmend überfordern, und für soziale Unruhen sorgen…

falschauer
1 Monat 3 Tage
zum teil hast du recht, es hallt jedoch so vom wald zurück wie man hineinschreit….wenn in süditalien und auch anderswo diese menschen mit hungerlöhnen abgegolten werden und wir diesbezüglich im zeitalter des sklaventums zurückgekehrt sind und wenn du generell in einem land als mensch zweiter klasse behandelt wirst wie würdest du dich da verhalten?….die westliche welt, hat diese länder jahrzehnte lang ausgenützt und nun ist sie nicht imstande dieses problem in den griff zu bekommen obwohl es eigentlich keines sein müsste und so lange das nicht der fall ist werden die menschen flüchten und der strom wird nicht versiegen, außer… Weiterlesen »
Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Septimus
so wie sich die italiener in Südtirol integriert haben?

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Waltraud
frag’s ihnen

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Jiminy
Hab ich schon. Auf Antwort warte ich noch. Nein, besser gesagt, die fiel nicht positiv aus. Sie haben sie bekommen.

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

@septi

“freiheitlich demokratischen Grundordnung” in welchem italienischen Gesetz steht das?

Der Sepp
Der Sepp
Neuling
1 Monat 2 Tage

@Jiminy
Integration ist eine schwieriges Thema. diese Menschen entstammen aus einem komplett anderen kulturkreis, besitzten andere Werte die sich mit den unseren nicht einen. Diejenigen welchen die hier geboren wurden hingegen integriern sich sehr gut, nehmen am gesellschaftlichen Leben teil, in diversen Vereinen z.B.
Es ist ein Trugschluss ein Erwachsener kann sich integrieren, ich bin hatl nicht der Meinung.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 1 Tag

Jimmy. Die braune Gesellschaft kennt nur Egoismus . Menschenrechte sind für die Tabu, sie wollen die Rechte für sich sprechen sie allen anderen Menschen ab.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 1 Tag

Waltraud ein Pinocchio 🤭😉😅😂

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 4 Tage

👍🏻 jetzt werden einige schöne kommentare kommen ! Danke im voraus ! Und helmut sie haben mut !

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 4 Tage

Ich kritisiere sicher keine Menschen die sich persönlich einsetzen. Nur solche die fordern und andere sollen dafür bezahlen.

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Mistermah
so läuft die Welt in alle Bereiche des täglichen Leben… die Leute wollen und wollen und wollen und die anderen sollen es machen…

falschauer
1 Monat 4 Tage

@Mistermah es ist sicher jedem überlassen, wann, wo und wie er hilft und vor diesen menschen ist ohne wenn und aber der hut zu ziehen….in einer zivilisierten gesellschaft sollte es jedoch auch wenigstens einen hauch von solidarität geben, meinst du nicht auch?

smith
smith
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@falschauer glaube da fehlen einige Informationen , wenn zB Herr Frasnelli für ein sowiso leerstehendes Gebäude , pro Insasse (Mensch) 30 € am Tag kassiert , wäre das Engagement nicht ganz uneigennützig

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 3 Tage

@falschauer
mehr als einem Hauch! In einer stark ich-zentrierte Welt eine Utopie…

falschauer
1 Monat 3 Tage

@Jiminy leider

falschauer
1 Monat 3 Tage

@smith ….das wurde nicht erwähnt, diesbezüglich haben sie recht, trotzdem ist es positiv wenn sich etwas bewegt

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Bravo!

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 4 Tage

Olles guat und recht wenn man a haufen Geld hot!
Ober wiaviele Einheimische suachn ewig noch a Wohnung? Entweder findet man koane oder die Preise sein net zu bezahlen!
Traurig ober wohr!

falschauer
1 Monat 3 Tage

na guat mauler du konnsch iatz nit äpfl mit birnen vergleichen, welcher einheimische miaßet unter der bruggn oder af der stroß schlof???? ….a bissl nochdenk war oft schun guat!

falschauer
1 Monat 4 Tage

chapeau meine herren

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Irgendwo müssen die Leute ja hin. Auf der Straße schlafen geht wirklich nicht. Niemand soll dort schlafen müssen.
Aber das mit dem Applaus ist fast zu viel des Guten, er bekommt ja für die Logis bezahlt.
Ich finde die Kommentatoren, die auf rassistische Aussagen warten, ebenso rassistisch wie die Rassisten selbst. Sie scheinen es kaum erwarten zu können drauf los zu haten.
Ich bevorzuge den Ehrenamtlichen zu danken. Wahre Stützen der Gesellschaft.

kaisernero
kaisernero
Tratscher
1 Monat 4 Tage

woooowwww……………..

falschauer
1 Monat 3 Tage

das die großzügigkeit von zwei wohlhabenden, solidarischen, weltoffenen menschen in diesen forum abgestraft wird, zeigt von dem niveau dieser 👎drücker, darüber sollten nicht nur sie sich schämen, sondern das ist ein spiegelbild der heutigen, egoistischen, egozentrischen und empathielosen menschheit in der westlichen wohldtandswelt….aber jammer darin sind sie weltmeister, ohne zu wissen wie schlecht es den meisten menschen geht und wie viele kinder in der stunde an hunger sterben!!!

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Ich finde das auch gut. Aber ich bin mir sehr sehr sicher dass ER sich seine “Gäste” genau ansieht und auch mit entscheidet “WEN” er ins Haus lässt bzw. wieder rausschmeisst wenn man sich gar nicht an “SEINE” Regeln hält. Das ist es schlussendlich was Europaweit nicht funktioniert und was dann die meisten (mich zumindest) ärgert. Es gibt wenige die nicht aus Mitleid helfen würden wenn sie könnten … aber sorry … verarscht werden will keiner.

amme
amme
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

des werd sich schun finanziell auszohln.sunst tatn sies it

AnWin
AnWin
Tratscher
1 Monat 3 Tage

…hat er etwa ein schlechtes Gewissen???

dubiei
dubiei
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Gratis wahrscheinlich

Neuling
1 Monat 3 Tage

Super

selfmademan
selfmademan
Grünschnabel
16 Tage 17 Min

ok ok, wer unser Land und Leute respektiert und imstande ist sich zu integrieren, der sei willkommen!

wpDiscuz