In einer Woche wird gewählt

Europäische Grüne unterstützen Brigitte Foppa bei der EU-Wahl

Sonntag, 02. Juni 2024 | 10:54 Uhr

Von: mk

Bozen – Seit 2017 sind die Südtiroler Grünen Teil der Europäischen Grünen und während des mehrjährigen Aufnahmeverfahrens sind auch Freundschaften entstanden. Eine wichtige Person hierin ist Benedetta De Marte aus Mailand, die inzwischen zur Generalsekretärin der Europäischen Grünen aufgestiegen ist. In diesen anstrengenden Wochen vor der Wahl ließ sie es sich nicht nehmen, den Endspurt der Südtiroler Grünen hin zur EU-Wahl zu begleiten.

Am Samstag, den 1 Juni war De Marte auf einer Stippvisite in Bozen, wo sie am Musterplatz die Südtiroler Kandidatin Brigitte Foppa unterstützte. „Ich bin sicher, dass wir es schaffen, wieder grüne Vertretungen aus Italien ins EU-Parlament zu bringen, und Brigitte ist eine der großen Hoffnungen in dieser Operation“, so De Marte. „Ich kenne Brigitte Foppa seit langem, ich habe ihre Art zu arbeiten kennengelernt und schätze sie sehr. Mit Brigitte würde besonders das Thema der Gerechtigkeit in Brüssel und Straßburg vertreten werden und das täte gut“, so die Generalsekretärin der Europäischen Grünen.

Foppa, Südtiroler Kandidatin für „Alleanza Verdi Sinistra“ unterstrich ihren Ansatz, wonach das Klima- und Energiethema immer zusammen mit dem Sozialen gesehen werden müssen. „Nur eine soziale Klimawende ist eine gelingende Klimawende. Die Menschen dürfen nicht allein gelassen werden“, so Foppa.

Gemeinsam mit den Anwesenden besprach man auch den absehbaren Rückgang der Wahlbeteiligung. „Die geschrieene Politik mit der ständigen Polemik und unverhohlenem Populismus macht die Bürgerinnen und Bürger müde und frustriert. Wir versuchen es anders zu machen. Wir gehen auf die Menschen zu und reden mit ihnen. Dem Gestreite setzen wir Dialog entgegen. Viele Menschen schätzen das“, sind De Marte und Foppa überzeugt. In einer Woche wird gewählt.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Europäische Grüne unterstützen Brigitte Foppa bei der EU-Wahl"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
@
@
Kinig
21 Tage 1 h
Seit Monaten leben die Grünen im Shitstorm. Da wird von “grüne Regelungswut”, “grüne Wachstumsfeindlichkeit”, “grün-woke Ideologie” oder schlicht “grüne Bevormundung” geschimpft. Dabei sind es die Grünen, die ohne Wackeln die Klimakatastrophe als größte Bedrohung der Menschheit adressieren, während andere Parteien sich zurückhalten, den Klimaschutz kritisieren oder die Aufheizung der Erde sogar leugnen. Doch Grünenbashing ist wie leeres Stroh dreschen, weil es den Grünen nicht schadet. Sie können sich weiterhin auf ihre Stammwählerschaft verlassen und ihre Umfragewerte sind sowohl bei uns als auch in Deutschland seit Jahren stabil.Bei der EU Wahl kann jeder machen was er will; ich jedenfalls weiß, wo… Weiterlesen »
Oracle
Oracle
Kinig
20 Tage 23 h

Wenn die Foppa in ihrer Wahlwerbung das Thema leistbares Wohnen nennt, dann hat sie wohl nicht verstanden, welche Aufgaben das EUParlament hat…. naja, was soll man mit so einer Vertretung im EUParlament anfangen…

Oracle
Oracle
Kinig
20 Tage 22 h

… wenn jemand mit dem Gedanken spielt, Foppa zu wählen, dann sollte man auch daran denken, es ist nicht nur eine Stimme für “grün”, sondern eine stimme für ganz LINKS. Ob das eine gute Idee ist, jetzt auch noch dem Kommunismus eine Stimme zu geben? Man schaue in die Vergangenheit und sehe, wie florierend linksregierte Länder waren, von der DDR abwärts…

wpDiscuz