Odyssee durch sieben Länder

Flucht vor Krieg und Terror gefilmt: Vom Irak nach Bozen

Dienstag, 27. März 2018 | 08:41 Uhr

Bozen – Nach Krieg und Terror ist der 27-jährige Kurde Hiwa Hassan war vor drei Jahren aus dem Irak geflüchtet. Jetzt ist er in Bozen gestrandet. Seine Odyssee durch sieben Länder hat er zum Teil gefilmt. Zurück nach Hause führt derzeit kein Weg, denn dort wütet die Terror-Miliz IS. Hiwa Hassan hatte nicht aus Armut, sondern aus Angst die Flucht ergriffen.

Auf seiner Reise voller Gefahren lebte er auf der Straße und war abhängig von Schleppern. Seine Aufnahmen geben zum Teil Einblick in das Schicksal von Tausenden von Flüchtlingen.

Hier geht es zum Video (Südtirol Heute)

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz