Jetzt ist es fix

Ganz Südtirol ist ab Montag „rote Zone“

Sonntag, 08. November 2020 | 18:13 Uhr

Bozen – Die Würfel sind gefallen: Angesichts der drastisch angestiegenen Zahl an Corona-Neuinfektionen hat die Landesregierung ganz Südtirol zur „roten Zone“ erklärt. Wie Medien berichten, gilt die Regelung ab Mitternacht und bleibt vorerst zwei Wochen lang in Kraft.

Durch eine Verschärfung der Maßnahmen soll eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindert werden. Was bisher nur in einzelnen Hotspot-Gemeinden gegolten hat, kommt nun in ganz Südtirol zur Anwendung.

Demnach ist es nur mehr erlaubt, aus Arbeitsgründen, aus Gesundheitsgründen oder bei dringlichen Anlässen die eigene Gemeinde zu verlassen. Während Gastlokale bereits geschlossen sind, müssen auch weitere Geschäfte vorübergehend dichtmachen.

Auch Dienstleistungen an Personen, wie etwa im Fall von Friseursalons oder Kosmetikstudios sind untersagt. Eine Ausnahme ist für Bestattungsinstitute und Waschsalons vorgesehen, berichtet Alto Adige online.

In Schulen bis zur ersten Mittelschule gibt es weiter Präsenzunterricht, auch Kindergärten und Kitas bleiben geöffnet. Klassen der zweiten und dritten Mittelschulstufe sowie sämtliche Oberschulen wechseln hingegen in den Fernunterricht.

Landeshauptmann Arno Kompatscher zeigte sich Medien gegenüber überzeugt, dass die strengeren Maßnahmen nicht zwingend weiter verlängert werden müssen, falls sich die Bevölkerung an die Regeln hält.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

91 Kommentare auf "Ganz Südtirol ist ab Montag „rote Zone“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Oma
Oma
Superredner
16 Tage 21 h

Der letzte Absatz hatś in sich. 😳🤔😂

Eiersock
Eiersock
Neuling
16 Tage 21 h

Kompatscher & co sind nur mehr peinlich! Den ganzen Sommer haben sie geschlafen! Gemeindewahlen, Apfelklauber und Urlauber waren wichtiger und wir können das Desaster jetzt ausbaden! Dilettanten der LR ihr bekommt ja jedes Monat euern Hungerlohn eventuell könnt ihr mit den Bauern ja um die 600€ Ansuchn.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

@Oma..Der Herr LH glaubt noch immer an das “Gute” im Menschen und an den Hausverstand seiner Mitmenschen.

bin vo do
bin vo do
Grünschnabel
16 Tage 20 h

jo genau,dass in dezember olls wieder aufgeat(tourismus…) u in jänner wieder zua!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

@Eiersock
was hättest du besser gemacht??

Storch24
Storch24
Kinig
16 Tage 18 h

Ist so, aber leider hat er sich da gewaltig verschätzt. Die Menschen wollen nicht mehr gehorchen, sind einfach nur mehr ich bezogen und egoistisch. Das sind die Folgen.

gafnsana
gafnsana
Tratscher
16 Tage 21 h

Habt ihr das Klopapier schon gekauft?

wouxune
wouxune
Superredner
16 Tage 21 h

jou… long schun…

sonnenschein1
16 Tage 21 h

Nein, aber den Germ 😉

Horti
Horti
Tratscher
16 Tage 21 h

@gafn, hab ich

PuggaNagga
16 Tage 20 h

Ja. Hab 3 grosse Packungen zu Hause.
Nicht weil ich Angst habe… ich kaufe immer auf Vorrat was kein Ablaufdatum hat.
Zur not tut es auch Wasser und Seife seinen Popo abzuwischen. Ist in manchen Ländern sogar üblich.😂

falschauer
16 Tage 20 h

hast du kein bidet?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

das ist in Südtirol nicht nötig! haben genug Klopapier vorrätig!

Waiby
Waiby
Grünschnabel
16 Tage 18 h

@falschauer Dai dai

Waiby
Waiby
Grünschnabel
16 Tage 18 h

@Tantemitzi dai dai

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Jahrelang die Sanität kaputgespart… Resultat: wirre Organisation, Platzmangel, Personalmangel. Und nun soll die Allgemeinheit für vielen Fehlentscheidungen büßen. Nur zur Erinnerung…Die Sanität hatte schon vor der Pandemie ihre größeren Probleme. Das Versprechen für einen zeitnahen Termin blieb auch nur ein Versprechen.

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

Ist dir noch nie aufgefallen das das gerade überall auf der Welt passiert? Auf eine Globale Pandemie kann man kein Gesundheitssystem der Welt vorbereiten. Eine Pandemie wird immer von der Allgemeinheit gesteuert, zum positiven oder zum negativen.

Die Sanität ist kaputt gespart und trägt natürlich ihres dazu bei, aber das ist nicht der Grund für die notwendigen Maßnahmen.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

@xXx
nein, das Offensichtliche fällt den Populisten nie auf…!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

du hast über der Totgesparte Sanität sicher ganz Recht. Ganz abgesehen, dass weltweit alle Gesundheitssysteme an ihre Grenzen kommen, meinst du dann, wenn wir 200 Intensivbetten mehr hätten und damit auch 400 Intensivmediziner und Pfleger mehr, könnte der Bürger ganz locker weiterleben oder müsste sich der Bürger trotzdem an die Regeln halten?? Ja mein lieber, niemand hat unendliche medizinische Ressourcen, und daher werden sich früher oder später ALLE an die Regeln halten MÜSSEN…

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Es hat ja so kommen müssen, zuviel Menschen haben die Masken Pflicht einfach nicht ernst genommen. Jetzt leiden halt alle darunter.

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
16 Tage 10 h

An den vielen Minus Drücker sieht man wie ernst in Südtirol mit dem Corona Virus umgegangen wird. Einfach nur lächerlich und Unverantwortlich.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

so, itz isch es soweit!   wer nicht hören will ……..😷😷😷

versteherin
versteherin
Tratscher
16 Tage 20 h

ja, immer die gleichen Sprüche von Dir! Habe mich mit meiner Familie seit März fest an die Regeln gehalten und kenne ganz viele, die das auch getan haben. Nicht alle sind Maskenverweigerer oder halten keinen Abstand. Der Virus ist da und der bleibt auch erst mal da, und wenn alle Einwohner Südtirols Maske tragen, Abstand halten und sich täglich mit Bürste und Seife die Hände wund scheuern. Da hilft auch kein lockdown und kein Gejammere und kein ewiges, die Anderen sind schuld, ich habe alles richtig gemacht,nanananana.

wanderratte
wanderratte
Grünschnabel
16 Tage 20 h
Die meisten halten sich an die Regeln, zumindest in der Öffentlichkeit haben die meisten die Maske auf und halten Abstand, wie sich der einzelne im privaten Bereich verhält, und ob dieses Verhalten vernünftig ist, muss jeder selbst entscheiden. Ich finde man sollte vor allem Risikopatienten gut schützen, aber Lockdowns vermeiden. Um jeden Verstorbenen ist es schade, egal ob er mit 50 an einem Herzinfarkt, mit 70 an einem Tumor, mit 90 an Alzheimer, oder mit 20 von einem Auto überfahren wird und stirbt, das Leben ist nicht unendlich und jetzt kommt noch die Pandemie dazu, man hat den Eindruck, dass… Weiterlesen »
xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

Was du nicht erkennst ist das der 20 jährige schwerverletzte, der 50 jährige mit einem nicht tötlichen Herzinfarkt und der 70 jährige mit einem heilbaren Krebs auch sterben müssen, wenn die Krankenhäuser kollabieren und um die ist es noch mehr schade, denn das ist dann nicht mehr Schicksal, sondern kollektives Versagen.

bubbles
bubbles
Superredner
16 Tage 19 h

@xXx
Nichts ist unendlich. An diesem Satz scheitert ihr leider. Lasst doch eure Angst los und lebt das leben ohne diese. Vertrauen ist alles.

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 16 h

@bubbles wenn ich mit Endlichkeit ein Problem hätte, könnte ich meinen Beruf nicht ausüben. Ich bin durch und durch Realist und habe keine Angst, weder vom Leben noch vom Tot, das heißt aber noch lange nicht das ich leichtfertig mit dem Leben umgehe.

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
16 Tage 21 h

Wo bleibt die wissenschaftliche Evidenz für diese absurden Massnahmen?

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Ein Praktikum auf der Covid-Station sollte reichen. Frag doch mal nach ob du helfen kannst.

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 19 h

Du meinst so was wie überlastete Intensivstationen und ähnliches? Oder was genau schwebt dir da vor?

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
16 Tage 18 h

@Neumi
nein, einen Beweis, dass diese Massnahmen Leben retten.und nicht nur Leben ruinieren

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 18 h

@ Mezcalito Wie wäre es, wenn Verweigerer einen Beweis liefern, dass sie nichts bringen?

Anm: Dass Kontakt vermeiden am meisten schützt, IST längst bewiesen. Und die Maßnahmen zielen genau darauf ab.

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 16 h

@Mezcalito die Maßnahmen werden Aufgrund von wissenschaftlich belegbaren Studien und Expertenwissen getroffen. Die besten Experten der jeweiligen Länder kommen mehr oder weniger überall zum selben Schluß.
Und welche Gegenargumente hast du so zu liefern auser deine persönliche Meinung?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
16 Tage 4 h

In diesem Artikel werden Maßnahmen und Wirksamkeit in Studien verifiziert.
https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/10/massnahmen-eindaemmung-studien.html

Ernst-Haft
Ernst-Haft
Neuling
16 Tage 20 h

Herr LH! Solche Aussagen habe ich satt …. ” die Regeln müssen nicht zwingend verlängert werden !!!! es wäre an der Zeit etwas mehr Weitsicht zu entwickeln … jeden Tag rufen meine Mitarbeiter an wie es im Winter aussieht ? wenn sie Herr LH Vorhaben den Winter die Betriebe geschlossen zu halten , dann sollten Sie … es uns zeitnah mitzuteilen… ich persönlich kann mit vollem Keller überwintern .. meine 16 Mitarbeiter wahrscheinlich nicht

meilenstein
meilenstein
Tratscher
16 Tage 21 h

Loss mir bestimmb net verbieten meine Familie zu sechn!!!

Goggile
Goggile
Tratscher
16 Tage 20 h

@meilenstein…danke an dir und all den anderen Ignoranten wenn wir dann länger zuhause bleibm müssen.gut macht ihr das…seit noch stolz drauf

meilenstein
meilenstein
Tratscher
16 Tage 10 h

@Goggile Kannst du nur Menschen in deiner anonymität beleidigen ohne ihre Situation zu kennen das nenne ich ignorant!

kitty
kitty
Grünschnabel
16 Tage 20 h

schieben wir mal alles wieder an die bevölkerung. das ist einfach. hätten diejenigen nicht 6 monate lang verpennt, wären wir erst gar nicht in dieser lage und bräuchten strengeren massnahmen. aber die bevölkerung kann mal wieder alles ausbaden.

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 19 h
nur die Bevölkerung hat es in der Hand, wer denn sonst? Und mal ehrlich, wäre die Regierung auf die Idee gekommen schon im Spätsommer bei 2, 3 Infizierten/Tag zuzumachen oder gar den Sommer über nicht aufzumachen, das hätte sich niemand gefallen lassen und hätte auch vor keinem Gericht bestand gehabt. Wir können diese Pandemie nicht mehr Stoppen, wir können sie nur noch ausbaden, das heißt so gut wie möglich damit leben und wenn die Zahlen zu schnell steigen auf die bremse treten. Zufrüh zuzumachen hilft aber auch nicht, weil es dann erstrecht eine unendliche Geschichte würde und natürlich muß die… Weiterlesen »
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

…nicht zwingend weiter verlängert werden müssen, falls sich die Bevölkerung an die Regeln hält…

Klingt so, als wollte man die Schuld dann auf die Bevölkerung abschieben.
Sie ist sicher auch daran Schuld durch fehlende Eigenverantwortung, aber die Verantwortlichen in Politik und Sanität tragen sehr viel dazu bei und haben, was die verspäteten Massnahmen zeigen, aus dem Frühjahr nicht viel gelernt. 🤔

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

Endlich. Und das sage ich als Einwohner einer Gemeinde, die derzeit am wenigsten Infizierte hat. Wenn wir aber nicht alle uns zusammenreissen um die AHAL-Regeln einzuhalten, werden wir alle Weihnachten im Einsamkeit verbringen.

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
16 Tage 21 h

“Landeshauptmann Arno Kompatscher zeigte sich Medien gegenüber überzeugt, dass die strengeren Maßnahmen nicht zwingend weiter verlängert werden müssen, falls sich die Bevölkerung an die Regeln hält.”

Klingt wie in einer Diktatur – sorry ist aber so. Falls der brave Steuerzahler nicht nach unserer Pfeife tanzt, wird er sofort wieder weggesperrt. Grundrechte sind ja sehr leicht in den Hintergrund gedrängt.

Armselige Politik im Jahr 2020! 

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

Politik gewinnt immer. Gian die Zohln oi, hobn die strengen Vorschriftn gnutzt und der Arno hot olle gerettet, gianse nit oi, hot es böse Volk schuld, weil es sich nit an die Vorschriftn gholtn hot. So oder so, insre Politker sein ausn Schneider 😂

Meinefreiheit
16 Tage 20 h

jo sell kimpt nett überraschend isch jo olles schun voraus bestimmt geworden unabhängig von den den test und des wert noi long so weiter gin

einesie
einesie
Tratscher
16 Tage 20 h

wieso hosch du di net frieha ba ins gimeldn und in olla gsog wos in zukunft kimp? wo hoschdu des gsechn? in deindo gloskugl?

Horti
Horti
Tratscher
16 Tage 21 h

Arno Kompatscher ist ein Synonym für tägliche Dekrete. So ein Durcheinander wie hier in Südtirol hab ich noch nicht erlebt. Jedes Land hat seinen Lockdown light, aber die schauen sich die Zahlen erstmal nach 2 Wochen an und entscheiden dann weiter. Nur hier ist jeden Tag was neues. zu erleben. Einfach nur planloses Gehampel der Politik.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

👏🏻 Bravo

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
16 Tage 21 h

Was sich die unsere Landesregierung so alles getraut?Wenn der Schuss nur nicht nach hinten losgeht🤔aber mit “Schafen”kann man ja alles machen😷

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 19 h

rapunzel so ist es .Solange Bauern und Hoteliers nichts spüren ..Mit denAndern können Sie Alles machen.

Stresser
Stresser
Tratscher
16 Tage 20 h

iatz zohlen mir des wos politik und sanität in gonzen summer verschlofen hom

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
16 Tage 21 h

die einheimischen werden eingesperrt dass man weihnachten wieder alles öffnen kann und dann werdn sie wieder eingesperrt

Goggile
Goggile
Tratscher
16 Tage 20 h

Und privat treffn sich die Leute trotzdem noch….dann werden es wohl mehr als 2 Wochen sein😕

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
16 Tage 20 h

Wichtig Schulen u.Kindergärtn offen lossn,

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 19 h

ghostbiker das ist ein Witz🙈grad wie s passt.

bedenklich
bedenklich
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Hauptsache die hotels können zu weihnachten öffnen, was mit dem rest passiert (Bevölkerung und Kleinunternehmer) ist anscheinend egal…

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
16 Tage 21 h

Zick Zack Arno hat wieder zugeschlagen

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
16 Tage 21 h

Und schun wieder du schulen offen alter Verwalter was für  Vögel!
in 2 wochen dann ok na geht decht nit olles zua nomol zwei Wochen jo sein de typen bala???
Wie wäre es frisch mol a ordentlichen Cut zu mochn anstatt 4 Monat long des holb gesottene paket dai dai typen!

Goggile
Goggile
Tratscher
16 Tage 20 h

Ganz genau👍👍👍

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
16 Tage 19 h

der Cut wert bollamol do sein direkt sogn tiansis no et,obo ungideitn homsis

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
16 Tage 21 h

Olls a Witz lame dei gonze Gschichte… Dea Virus wesch ins inso gonzis Lebm begleitn…Söt des iz olbm asöi weitagien?

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
16 Tage 20 h

praktisch wenn die Zohln weita steign tianse gonz zua😖😱🤔

Goggile
Goggile
Tratscher
16 Tage 20 h

Wäre doch besser alles dicht zu machen, alles andere hat keinen sinn

Sonnenstrahl2020
16 Tage 21 h

Absolut nicht korrekt das an einem Sonntagabend mitzuteilen. Ich wohne in ein sshr kleine Ortschaft und kann jetzt meine Gemeinde nicht mehr verlassen um wenigsten die letzte größere Einkäufe zu tätigen …

oliveti
oliveti
Neuling
16 Tage 21 h

Endlich ein Landeshauptmann der weis was er will 🙈

eineins
eineins
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Und i muas nit zwingend SVP wählen🤷‍♂️

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
16 Tage 21 h

und die Schüler zahlen wieder drauf

bellaFiore
bellaFiore
Neuling
16 Tage 21 h

do isch mit 2 Wochen sicher nichts geton….sell kennen mir nor im Februar sogn dass mir s schlimmste überstanden hobm. weihnachtsferien werdn woll mit den Faschingsferien zusammengeleg dann sehen wir uns im März wieder in der Schule!!!

Minie
Minie
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Nun dauert es sicher nicht mehr lange bis das eigene Grundstück nicht mehr ohne Grund verlassen werden darf!!!
Glaube nicht dass sich an der neuen Verordnung die ab morgen in Kraft tritt ab 2.12.was ändert!!! Klingt nach nem traurigen Weihnachten!😲

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
16 Tage 21 h

..denn sie wissen nicht was sie tun…

mayway
mayway
Tratscher
16 Tage 20 h

um etwas Vorsprung zu erreichen hätte man 1 Woche früher damit starten sollen

faif
faif
Tratscher
16 Tage 21 h

….hons heint schun oanmoll gschriebm…mir sein jo iberoll die besten: wieaso testen mir net oanfoch gonz südtirol durch?… war 10x billiger wiea der schoden der entsteaht und velleicht tat der gonze chaos zumindest net schlimmer werden….weil 2 wochen glabi nia dass sell reicht..

tiger
tiger
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Lässt uns doch alle arbeiten,könnte🤮

blabla
blabla
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Man hot jo lei drauf gwortet,olle zwoa Tog a poor Gemeindn,ha ha…🙄

Acquarius
Acquarius
Grünschnabel
16 Tage 21 h

FIX isch lai, dass es FIX net long a so bleib…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 21 h

zum🤮

faif
faif
Tratscher
16 Tage 21 h

woass net kimp mein beitrog iatz doppelt oder gor …mein handy isch kurz obgstürtzt…i war holt der meinung wo mir olm die beschten be ols sein kannetn mir woll gonz südtirol durchtesten, damit de situation moll besser wärd. war 10x billiger als de gonzen unterstützungsgschichten und velleicht tat sich die situation net no weiter verschlimmern, weil in 2 wochen sein mir sicher net soweit dass mir wieder auftian kennen.

qwert
qwert
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Endlich urlaub!

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
16 Tage 19 h

perfekt nor weard ins Arbeitnehmer wieder der hart angereifte Urlaub schon wieder genommen und wir schauen wieder ins leere🤦🏽‍♂️und die Bauern kassiern 600 Euro und konnten immer gleich weiterarbeiten,ob Corona oder nicht😂😂🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️

alig
alig
Grünschnabel
16 Tage 21 h

super organisiert die Politiker

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
16 Tage 20 h

Alles ist möglich aber nix ist fix..sog a bekonnts Sprichwort.. Ob Mittornocht wert der Spruch aufkobm.. 😳.. Schaugn wos als nägschts kimp, folls ibohaup meglich. Ah jo.. Letzor geat olm..

Lollipoppip
Lollipoppip
Neuling
16 Tage 16 h

Ich hoffe nur dass dieser Lockdown nicht nur wieder dazu dient, bis zur Wintersaison halbwegs stabil zu sein!!…dass wir Einheimischen jetzt die Trottel spielen und vor Weihnachten für die lieben Touristenscharen wieder alles geöffnet wird.Sem wer i holt holbwegs sierig!

wouxune
wouxune
Superredner
16 Tage 21 h

Laut Alto Adige…??? Übernimmt do jeder von jeden odo wie??🤔🤔

Unbekanter85
Unbekanter85
Neuling
16 Tage 19 h

das wir in Südtirol solche Probleme haben dürfen wir uns bei der Politik bedanken da sie in kh viel eingespart haben und im Sommer auch noch verschlafen haben ihre Hausaufgaben zu machen und wir können es jetzt ausbaden danke

Acquarius
Acquarius
Grünschnabel
16 Tage 21 h

FIX UND FOXI

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

I sog ab dieanstig tian se alles zu so wie im märz de politiker zu schamen und br tagesschau dr widman zun 🤮af die frage brum ols in lestn moment das die leit so long wia meöglich fein hobn ohne beschränkungen dai dai

Genau1
Genau1
Grünschnabel
16 Tage 20 h

So wia do Artikel gschriebn isch derfatman in der eigenen Gemeinde gian do steaht in einer onderen Gemeinde

Fenneck
Fenneck
Neuling
16 Tage 19 h

Klopapier benutzen nur diejenigen die nicht wissen, das dies schädlich ist für die schleimhäute am und im po. Den po wäscht man sich am pide mit Wasser.

wpDiscuz