Beschlussantrag von Zimmerhofer

Gesamttiroler Naturparks: “Tirol rückt wieder ein Stück näher zusammen”

Mittwoch, 13. September 2017 | 12:20 Uhr

Bozen – Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert in einem Beschlussantrag einen möglichen Zusammenschluss von innerhalb Tirols angrenzenden Naturparks, zu Gesamttiroler Naturparks zu erörtern und bei positivem Befund umzusetzen. Damit würden, so Zimmerhofer, die Tiroler Landesteile wieder ein Stück näher zusammenrücken.

Diesen Vorschlag unterbreitete Zimmerhofer dem Präsidenten des Tiroler Landtages, Herwig van Staa, anlässlich der politischen Gespräche, die Vertreter der Süd-Tiroler Freiheit bei ihrem Aufenthalt in der Landeshauptstadt Innsbruck im Rahmen ihrer Tiroler Radrundfahrt führten. “Der Landtagspräsident zeigte sich dem Vorschlag gegenüber sehr positiv eingestellt und bezeichnete die Europaregion im Allgemeinen als „eine unglaubliche Chance“. Gleichzeitig mahnte er mehr Engagement von Seiten der politisch Verantwortlichen Südtirols an”, so Zimmerhofer.

“Das Bundesland Tirol verfügt über fünf Naturparks in Nord-Tirol (Kaunergrat, Karwendel, Tiroler Lech, Ötztal und Zillertaler Alpen) und einen Nationalpark in Osttirol. Direkt an Südtirol angrenzend befinden sich der Naturpark Ötztal und Zillertaler Alpen, sowie der Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol.” Im Beschlussantrag fordert Zimmerhofer konkret, dass das Bundesland Tirol und Südtirol auch im Bereich Naturparks die Möglichkeit von gemeinsam verwalteten Strukturen erörtern und für eine Harmonisierung der Naturpark Statuten sorgen sollen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Gesamttiroler Naturparks: “Tirol rückt wieder ein Stück näher zusammen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
12 Tage 14 h

Europe ist eine tolle Sache. Grenzen sind nicht  mehr existent.

wpDiscuz