Schlichtungsvorschlag unterschrieben

Keine Million: Achammer und Nicolussi-Leck einigen sich

Mittwoch, 01. November 2017 | 09:52 Uhr

Bozen – Das vorzeitig beendete Arbeitsverhältnis von Vera Nicolussi-Leck als Ressortdirektorin von Landesrat Philipp Achammer wird laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten kein gerichtliches Nachspiel haben. Im Rahmen einer Schlichtung vor dem Arbeitsgericht einigten sich beide Parteien auf eine Zahlung von insgesamt 110.000 Euro an Nicolussi-Leck. Sie hatte ursprünglich 1,1 Millionen Euro an finanziellem Schaden gefordert.

Zur Erinnerung: Im Jänner 2014 hat Neo-Landesrat Philipp Achammer die damals 39-jährige Bruneckerin, die seit zwei Jahren Kinder- und Jugendanwältin war, zu seiner Ressortchefin berufen. Die Harmonie trübte sich jedoch recht bald, sodass der Führungsauftrag von Nicolussi-Leck im Sommer des Vorjahres aufgelöst wurde. Als Begründung wurde der Verlust des Vertrauensverhältnisses angeführt.

Daraufhin zog Nicolussi-Leck vor das Arbeitsgericht.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "Keine Million: Achammer und Nicolussi-Leck einigen sich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
harmlos
harmlos
Tratscher
18 Tage 23 h

Mit 110.000€ war i a zufriedn. Achammer,do hosch wieder a super Werbung gmocht und dein “Mitgefühl” für die eigene Partei gezoag. Wer zohlt des ???

Marta
Marta
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

und immer mehr Familien leben in Südtirol an der Armutsgrenze—aber hir wird Steuergeld verschmissen!!!

Staenkerer
18 Tage 14 h

auf de unverschämte vorderung aui isch des jo schier a taschngeld😈😠😨
schamt enk boade!!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
18 Tage 13 h

@Staenkerer 😨Selbstbedienungsladen Südtirol😨

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

…mit Steuergeldern lässt sich leicht spielen…

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

Dublin………….zum Glück ist es mindestens aufgekommen und konnte diesesmal NICHT VERTUSCHT werden.. Die Wähler werden sich das hoffentlich bei den nächsten Wahlen MERKEN!!!!!👍👍👍Übrigens die Führerescheinstory dieses Herrn könt ihr in der FF nachlesen.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
18 Tage 23 h

wegen persönlicher eitelkeiten 2er leute; die den steuerzahler eh schon viel zu viel kosten, darf nochmals 100.000 € aus dem öffentlichen börserl genommen werden . super

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@ Dublin
richtig aber wer weiss ,der Rechnungshof könnte sich den Betrag
auch mal zurückholen 😀

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Hoffentlich!!!!

tresel
tresel
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

dann könnte es lauten: politiker musste 503€ seine Sekretärin 70000€ zahlen der rest = steuergeld

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

………………..sollte er tun!!!!!

Blitz
Blitz
Superredner
18 Tage 23 h

Achammer; koa Problem, des zohln olls miar !😛😛😛😛

Sky
Sky
Neuling
18 Tage 21 h

Bravo Vera! Und diese Summe bezahlt Achammer aus eigener Tasche. Richtig?

Pic
Pic
Grünschnabel
18 Tage 21 h

Keine Angst, das ist bis zu den nächsten Wahlen alles wieder vergessen und die Politik geht ihren gewohnten Gang weiter.

So ist das
So ist das
Superredner
18 Tage 21 h

Sind ja nur Steuergelder, die es ja gilt irgendwie zu verschwenden 😡

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

zuerst in den Himmel gelobt und kurz darauf verstoßen, typisch Politiker.

Robin Hood
Robin Hood
Tratscher
18 Tage 18 h

Zahlt die 110.000 euro Herr Achammer ???👨‍🎓

Garfield
Garfield
Neuling
18 Tage 17 h

Diese Ausgaben können wir Steuerzahler wieder finanzieren.Danke Herr Achammer.

Ralph
Ralph
Tratscher
18 Tage 18 h

mit insern geld isch leicht groasstean

Oma
Oma
Tratscher
18 Tage 22 h

hat in do nicolussi-leck a di million gekennt gebm awek ischs geld so oder so….

Marta
Marta
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

für was unser Steuergeld alles herhalten muß !!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

um des Geld muß sich ein normaler Arbeiter jahrelang auf auf dem Kopf 💩💩💩lassen

bus
bus
Neuling
18 Tage 13 h

Ach Ihr Südtiroler seit guete Leit, bei der nächschten Wohl hobt ihr olles vergessen.

tresel
tresel
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

kann sein muss aber nicht.
auch die nachbarländer haben gezeigt dass die ewigkeit in politischer sicht sehr sehr kurz sein kann.

Staenkerer
18 Tage 3 h

@tresel jetz brauchatn mir holt no an kurz, nor wur mit der SVP sicher a a kurzer prozess gemocht!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

@tresel  HOFFENTLICH!!!!!!!!!!!!!!!

Steve67
Steve67
Neuling
18 Tage 15 h

und wer zahlt das?
Herr Achammer von seiner Tasche?
oder wieder wir arbeitende Steuerzahler?

wellen
wellen
Tratscher
18 Tage 15 h

Achammer super Vorstellung! Die Wahlen nahen.

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
18 Tage 13 h

einfach zum kotzen, aber die nächsten wahlen kommen bestimmt

Ralph
Ralph
Tratscher
18 Tage 1 h

ich muss nochmal nachhaken: eine sauerei ist das!
ein qualifizierter handwerker bekommt nach 30 jahren vielleicht 50-60tausend euro abfertigung. die dame will eine million um dann 100mille nachgeschmissen zu kriegen. ein verhinderter “primar” hat auch erst kürzlich das land verklagt, weil er den job nicht bekam und kriegte 100mille.
unfassbar. der normalbürger ist echt der trottel

Dagobert
Dagobert
Superredner
18 Tage 3 h

Und schon wieder hat uns der Achi 1 Million € Steuergeld Verbrennung erspart, bravo lei weiter aso. 👎

krakatau
krakatau
Superredner
17 Tage 17 h

Südtirols Finanzautonomie hat unsere Politiker dem Größenwahn verfallen lassen. Ich glaube manche haben die Umstellung von Lire auf Euro noch nicht mitbekommen

wpDiscuz