Gewalt macht krank

Kinder- und Jugendanwältin: Es gibt keine „gesunde Watschen“

Montag, 01. Oktober 2018 | 15:39 Uhr

Bozen – Südtirols Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter nutzt den Tag der Gewaltlosigkeit am 2. Oktober, um die „gesunde Watschen“ zu verurteilen. „Gewalt macht krank“, sagt sie – und: „Gewalt an Kindern ist verboten.“

Ein paar Klapse auf den Hintern hätten noch niemandem geschadet: Das hört Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter immer wieder von Eltern. Sie verweist auf eine in den USA durchgeführte Studie, die vor fünf Monaten im Fachmagazin “Pediatrics” veröffentlicht wurde: 2.500 amerikanische Mütter von Kleinkindern wurden befragt. Das Ergebnis ist eindeutig: Das Anwenden von körperlichen Strafen bei Kindern im Alter von drei Jahren ist verbunden mit einem deutlich höheren Risiko, dass das Kind mit fünf Jahren eine größere Bereitschaft zu Aggressivität zeigt. “Sogar schwache Formen der körperlichen Bestrafung vergrößern das Risiko, dass das Kind später ein aggressives Verhalten an den Tag legt”, heißt es in der Studie.

Gewalt in der Erziehung ist ein Dauerthema in der Kinder- und Jugendanwaltschaft. Obwohl die körperliche und die psychische Unversehrtheit ein Kinderrecht ist, kommt die „gesunde Watschen“ als Erziehungsmittel immer noch zum Einsatz. Paula Maria Ladstätter sagt dazu: „Gewalt macht krank. Körperliche und psychische Gewalt darf es in Familien nicht geben.“ Wenn Erwachsene schlagen, sei das sehr oft ein Ausdruck von Ohnmacht. Wichtig ist, dass Eltern gewaltfreie Strategien des Streitens lernen und sich wenn nötig professionelle Hilfe und Begleitung holen. „Oft sind Eltern selbst in einer Gewaltspirale drinnen und erzählen, dass sie als Kind selbst geschlagen wurden“, sagt Paula Maria Ladstätter. Sie erzählen dann auch, wie schwierig es sei, in bestimmten Situationen den Schlagimpuls zu kontrollieren und die sogenannte „gesunde Watschen“ zu unterdrücken. Paula Maria Ladstätter verweist auf Unterstützungs- und Hilfsangebote für Eltern in Südtirol. Erwachsene müssten sich im Gegensatz zu den Kindern an die Regeln der Vernunft halten. Ohrfeigen hätten nichts mit Erziehung zu tun. „Das Verbot von Watschen ist ein Schutz für die Kinder“, sagt sie.

Die Kinder- und Jugendanwältin weiß auch: “Eltern sind zu einem großen Teil für eine gewaltfreie Erziehung.“ In Situationen der Überforderung allerdings greifen sie nach wie vor zu körperlichen Strafen. Die so betroffenen Kinder würden ängstlicher als andere, sagt Paula Maria Ladstätter, ihr Selbstbewusstsein und Selbstwert werde geringer, auch die Beziehungsfähigkeit leide darunter. „Eine körperliche Strafe ist keine gesunde Autorität, sondern eine machtgeleitete“, erklärt die Kinder- und Jugendanwältin. Mit einer Watschen würden Zorn und Erregung wachsen. Das notwendige klärende und beruhigende Gespräch mit dem Kind werde über längere Zeit unterbrochen.

Die Kinder- und Jugendanwältin wünscht Eltern, von Perfektionismus, elitärem Denken und Leistungsdruck abzugehen und sich und den Kindern Auszeiten zu gönnen. Das müsse nicht teuer sein: „Ein Tag im Wald trägt mehr zum Ausgleich bei als einer auf einem überlaufenen Rummelplatz“, sagt sie.

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft steht bei Erziehungsproblemen mit Gesprächen und Mediationsangeboten zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft unter Tel. 0471 946 050 und per Mail an info@kinder- jugendanwaltschaft-bz.org.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

58 Kommentare auf "Kinder- und Jugendanwältin: Es gibt keine „gesunde Watschen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Martha
Martha
Tratscher
16 Tage 8 h

es ist nicht lange her da wurden die Kinder von Lehrern und dem Pfarrer regelrecht verprügelt!!!!–und solche sollte man auch zur Rechenschaft ziehen !!!

Krissy
Krissy
Superredner
16 Tage 7 h

@Martha
seltsam, dass gerade diese “misshandelte” Generation unser Land aufgebaut und dass es diese ganze sinnlose Gewalt damals nicht gab.

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 6 h

Martha@

LOL, habe meinen Religionslehrer noch gut in Erinnerung, bzgl. Kopfnüsse, die waren legendär in der Schule! 

Ps. habe es trotzdem überlebt! ;-))

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 5 h

@m69 warst ein frecher Lausbub?

genau
genau
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

@Krissy

Wo denn bitte??
Geistig verwirrte nichtsnutze mit geringer Qualifikation…

Aurelius
Aurelius
Superredner
16 Tage 4 h

schlagen ist das eine, aber man sieht ja wie es heute steht. wenn ein Lehrer oder Elternteil ihre Kinder krumm anschaut, ist das fast schon ein Verbot

Mastermind
Mastermind
Superredner
16 Tage 2 h

Da meinst du unsere Zuwanderer hoffentlich. Unsere alte Generation mit 35% Mittelschulabschluss sind zwar keine Genies, aber was derzeit ankommt hat nicht einmal das geistige Rüstzeug eines Grundschülers, selbes gilt für die Zuwanderung vom Balkan. Da waren nämlich keine Ing., Dr. und Professoren dabei.

kik
kik
Tratscher
16 Tage 2 h

@Krissy kennst du jemandenden der  anfang der 70er jahren in einem HEIM waren ? 

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 25 Min

Sag mal@

Nein,
Aber schon damals wusste ich wann mir jemand eine linke Ideologie unterschieben wollte.
Ich, damals wie heute stehe ich zu meinem Wort.
Habe mich auch oft unbeliebt gemacht, aber musste nie Lecken, wenn Du verstehst was ich meine, ich sage es immer gerade aus, ohne Rücksicht auf Verluste. Was heute abhanden gekommen ist, heute kommt mir vor, ist alles ein gleicher Brei, überall wo man hinschaut, traurig 😢.

Krissy
Krissy
Superredner
15 Tage 14 h

@kik
Nein, habe nur davon gelesen und Doko gesehen.
Aber es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen einen Klaps auf den Hintern mit entsprechender Erklärung (z.B wenn dein Kind trotz wiederholter Mahnungen nicht vom Herd mit heissem Wasser weggeht) und Züchtigung oder grundlosen Prügeln.

Krissy
Krissy
Superredner
15 Tage 14 h

@genau
und was bringt die Generation verweichlicht und hochqualifiziert ?

Tabernakel
6 Tage 10 h

Letzte Woche noch?

Mauler
Mauler
Tratscher
16 Tage 5 h

Daidaidai oftramol a Watschn tuat guat, holt man se wieder afn Boden oar!
Mog man jo lei schaugn welche Rotzlöffel heint ummer sein, koan Respekt mehr, koan Hausverstond!
Und wia sog man ollm so schian: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

genau
genau
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

Gewalt erzeugt Gewalt…Aber mit solchen Leutrn wie dir kann man eh nicht reden

niamend
niamend
Grünschnabel
16 Tage 5 h

mit der einstellung mecht i deine kinder net kenenlernen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 17 h

das klappt nicht .Verwöhnen und wenn Sie dann frech Sind ,bestrafen….Das das Kind geliebt Wird ist wichtig aber muss man alles derartig übertreiben ?!Keinen Wunsch abschlagen,das Kind bitten Wenn Es was machen soll..gehts noch?Ich frage mich Wer Diese Ratgeber Sind?Ist es die Kirche,die Lehrer?Oder schon die Hebammen?

Tabernakel
6 Tage 10 h

Daidaidai. Wenn Du das brauchst geh ins SM-Studio!

hundeseele
hundeseele
Tratscher
16 Tage 6 h

….eine Studie in den USA…..also so gut wie diesselben Menschen und Mentalität wie bei uns????…ich denke nicht!
Gewalt gegen Kinder verurteile ich auch,aber wie vor mir schon geschrieben….früher wurden wir im Unterricht,bzw.grossteils im Religionsunterricht regelrecht “erschlagen”….aufgerissene Ohren,geschwollene,blaue Augen blaue Flecke überall für Jungs und den Mädels wurde auch unter den Rock bzw. in die Bluse gefasst…..wir leben heute noch! …nur ein Klaps(wenns wirklich nur ein klaps ist und kein Schlag) schadet sicher nix..es kommt auf die Intensität an.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 5 h

hundeseele.Wo bistn Du in die Schule gegangen.??Das klindt schon nach sexuellen Missbrauch.

genau
genau
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

@Sag mal

Ja das erklärt zumindest die hohe Anzahl an verwirrten in dieser Provinz

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 2 h

@hundeseele . Wo waren da die Eltern? Warum haben die das toleriert? Bei mir wäre das undenkbar gewesen, dass ein Lehrer mich schlägt, der hätte meinen Eltern Rede und Antwort stehen müssen.

schreibt...
schreibt...
Tratscher
15 Tage 17 h

@genau Stimmt, Du bist der Verwirrteste von allen! 😝

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

Ich habe auch manchmal eine Ohrfeige abbekommen und lebe ohne Nachwehen und Vergeltungsgelüste …😊

Martha
Martha
Tratscher
16 Tage 3 h

aber wenn man in einer Schule täglich geschlagen wird —das hinterlässt Spuren !!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 17 h

dann hatts Dir gut getan?!Es gab schon immer richtige Lausbuben .

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 17 h

@Martha grundlos?Oder aus selbstverschulden?Warum trennt das niemand?!

rumpele
rumpele
Grünschnabel
16 Tage 5 h

bin a gegen gewolt ober in 20 johr werds a Studie gebem über der heitigen erziehung….
di Kinder sein jo lai mehr verwehnt und kennen tian wo’s se welln. find sell an nit richtig…..

Mello
Mello
Grünschnabel
16 Tage 6 h

Bin einverstanden!! Gewalt ist immer falsch… an Kindern noch mehr!!!

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 21 Min

Mella@

Wie würdest Du Kinder erziehen?
Hast du schon Kinder?
Wenn ja wieviele?

Mello
Mello
Grünschnabel
15 Tage 10 h

@m69  WILLST DU MIR ERKLÄREN, DASS DA DU KINDER HAST UND GEWALTSAM BIST, DASS SIE BESSERE MENSCHEN WERDEN???

EKLÄR BITTE!!  Ich glaube es geht nicht ob und wie viele Kinder ich habe, sondern GEWALT an Kinder…auch deine Gesunden Watschn….

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 11 h

@Mello 

also hast Du keine, gut gut!

kommst mir vor  wie so manche Pfaffen, die glaunben zu wissen wie es in einer Familie zuzugehen hat, lächerlich!

heinold
heinold
Grünschnabel
16 Tage 7 h

Eine regelrechte Heilige diese Kinder- und Jugendanwältin!

PapaTomba
PapaTomba
Grünschnabel
16 Tage 3 h

ich stimme dem Artikel voll und ganz zu, mich ärgert nur, dass es eine US Studie für diese Erkenntnis braucht…
ich predige meinen 2 Kindern, dass unsere Familie ein Rückzzugsort ist, eine sichere Burg, wo es kein Mobbing und keine Gewalt gibt.

Wenn mir selbst die Hand ausrutscht, straf ich mich lügen und verliere Vertrauen.

Schlechtes Benehmen der Kinder wird sanktioniert, aber nicht mit Gewalt …..nie !

Tottele
Tottele
Superredner
16 Tage 2 h

Papa Tomba
Respekt !!!
Erklärung und Gespräch sowie sich die Zeit nehmen und Schläge braucht es dann keine .

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 16 Min

Papa Tomba @

Sorry, das ist auch eine Form der Gewalt, nur halt psychologisch!

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 16 Min

Tottele @

?

Mello
Mello
Grünschnabel
15 Tage 10 h

@m69 nanana, des wos Papa Tomba mocht isch Erziehung… des wos du mochsch isch Zähumung wia die Tiger und die Löwn im Zirkus… durch Schleg und Gewalt tianse wos se welln… bis net oanor zuabeißt

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 11 h

@Mello 

LOL 

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

Eine Ohrfeige mag manchmal der einzige Ausweg zu sein scheinen, sie zeigt aber auch das eigene Versagen auf, zeigt, dass man nicht in der Lage war, die Botschaft mit Worten ans Ziel zu bringen.

a sou
a sou
Superredner
16 Tage 1 h

Man sieht das Resultat, an den ganzen anti-autoritär erzogenen Jugendlichen… keinen Respekt, vor nix und nienanden, gepaart mit hoffnungsloser Selbstüberschätzung. Akzeptieren keinen Vorgesetzten und mit der Teamfähigkeit wirds auch schwierig, denn was man nicht will macht man einfach nicht… Herrliche Aussichten!

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 17 h

nach der Ohrfeige gleich das Kind in den Arm nehmen und weiter gehts bis zur nächsten ….Es bräuchte so was wie einen Führerschein ,Eignungstest bevor Kinder zeugt.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

@a sou Wer sagt denn, dass Autorität falsch ist?

Wenn man nur in der Lage ist, Respekt und Autorität durch Gewalt zu vermitteln, dann läuft in der Gesellschaft definitiv was falsch.
Wer es ohne nicht kann, der hat versagt.

Laempel
Laempel
Tratscher
16 Tage 4 h
Wenn es einem Silberrücken zu viel wird, teilt er seinen tollenden Affenkindern, die über die Stränge schlagen und auf mehrmalige Warnzeichen nicht reagieren, schmerzhafte “Watschen” und manchmal auch Bisse aus. Danach ist für eine Weile Ruhe. Rangordnung und Autorität sind wieder hergestellt. Der Mensch ist aber kein Affe (?). Er kennt viel subtilere Mittel, um Anvertraute oder Untergebene, die ihm nicht zu Willen sind, gefügig zu machen; diese aufs Feinste ausgeklügelten Perfiditäten schmerzen zwar meist nicht körperlich, generieren aber haufenweise fremdgelenkte gebrochene seelische Wracks. Besser als Kind hie und da eine wohlverdiente gesunde Watschen von Eltern, denen sie sowieso mehr… Weiterlesen »
m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 14 Min

Laempl @

So etwas kann nur einer vom Fach sagen!
Teile Ihre Meinung.

PapaTomba
PapaTomba
Grünschnabel
15 Tage 15 h

@Laempel
hört sich vernünftig an, ist aber zu kurz gesprungen.

Ein Primate verfügt nicht über unser hochkomplexes Sprachsytem , kann nicht über Argumentation und Erklärung ein Verständnis erzeugen.

ihm bleibt gar nichts anderes übrig, als über Drohgebärden und Watschn zu kommunizieren….ganz ehrlich, auf diese Stufe möcht ich mich nicht stellen 😉

Dass wir Menschen perfide psychische Gemeinheiten treiben, da stimme ich dir zu.
muss jeder für sich beurteilen, ob er mit seinen Kindern fair umgeht.

Mec.T.
Mec.T.
Grünschnabel
16 Tage 4 h

Noar soll de “Jugend”Onwältin mol schaugen wias heint in die Schualen zuageat!!! Einige Rotzlöffel hoben gor kuan Respekt mehr vor Lehrer, geschweigen den vor ondere Eltern. und sogen Dir no ins Gsicht “konnsch mir eh nix tian” 
Meine Froge isch sel a richtig? 
zudem unterstützen des sogor no die sem Eltern… 
i Woa no fria wenn mir wos ungstellt hoben noar hots koasen “Gschicht do Recht” und wenn Glick kop hosch hosch no oane derhuam gekrieg. Ober a 2.tes mol hot man sich des sicher nimmer getraut. 
Sel sog meine Studie…

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

Doch die gesunde wstschn gibts … für erwachsene 😂

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 19 Min

Mistermah @

In der Tat, ein paar hätte ich hier schon vergeben, aber nur ganz leichte, möchte jetzt nicht jemand noch weh tun, vielleicht doch nur ein klitzeklein wenig.😂

Martha
Martha
Tratscher
16 Tage 3 h

Kinder erziehen können nur diese die keine eigenen Kinder haben !!!!

m69
m69
Universalgelehrter
16 Tage 18 Min

Martha @

Kannst du mir das erklären?

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 6 h

wenn es berechtigt ist wirds nie so schaden wie wenn das Kind nicht weiss wofür .Meine Meinung.Vor über 40 Jahren hatt eine Kinderärztin!!!!!geraten ruhig mal ein paar Hinten drauf wenn das Kind Angst hatt und deshalb weint.Und das Einer Mutter Die eh schon schlug.Darin noch bestärken das ist ein starkes Stück.

Teufel
Teufel
Neuling
16 Tage 3 h

In do Schuile honne Schläge kriog und ban Militär honne gemiost in Lettn manondo kriochn und Lebn a no!

george
george
Tratscher
15 Tage 20 h

eine amerikanische Studie sagt auch, dass dort jährlich an die 30.000 Menschen durch Schusswaffen sterben. Sollen diese Cowboys unsere Vorbilder sein?

Pork
Pork
Tratscher
14 Tage 19 h

george,
besser als bei uns.

AnWin
AnWin
Tratscher
16 Tage 4 h

….sie gehoeren gewatscht!

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
14 Tage 17 h

i kenn es nou , wou der pforrer mitn gumischlauch meine mitschüler gschlogn hot und mein bruder vom lehrer grien und blau gschlon wordn isch, dass meine muater mitn zum doktor gongen isch und der eine onzog gmocht hot. dann hobm die kinder und deren eltern olle nou zum lehrer geholfn. ober der wurde trotzdem nocher versetzt.
 deis war  züchtigung hobm sie gsog.
lei guat, dass es heint nimmer asou isch.

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 11 h

knoflheiner@

bische net aufmüpfig giwedn, so wia dei bruido?

Tabernakel
6 Tage 10 h

Eine Watschn ist das Eingeständnis des Versagens der Erziehung.

wpDiscuz