Vier Kandidaten werden vom SBB unterstützt

Landtagswahl: Bauernbund gibt Unterstützung von Kandidaten bekannt

Donnerstag, 01. Februar 2018 | 12:04 Uhr

Bozen – Es war eine Premiere: Erstmals waren die über 42.000 Mitglieder des Südtiroler Bauernbundes, der Südtiroler Bäuerinnenorganisation, der Südtiroler Bauernjugend sowie der Seniorenvereinigung aufgerufen, jene vier Kandidatinnen und Kandidaten auszuwählen, die bei der Landtagswahl unterstützt werden. Zur Auswahl standen zehn Kandidaten, die im Vorfeld in erweiterten Bezirksbauernratssitzungen, mit 500 Unterstützungsunterschriften oder durch eine bäuerliche Organisation für die Basiswahl nominiert wurden.

Die Gewinner der Basiswahl sind die Pusterer Landtagsabgeordnete Maria Hochgruber Kuenzer, der Vinschger Landtagsabgeorndete Josef Noggler, der Sarner Bürgermeister Franz Locher und der Obmann des Sennereiverbandes Joachim Reinalter. Sie gehen im Herbst für den Bauernbund ins Rennen. Der Obmann der Freiheitlichen Andreas Leiter Reber hat es nicht unter die Kandidaten geschafft, ebensowenig der Landtagsabgeordnete der SVP Oswald Schiefer.

Hochgruber-Kuenzer zeigte sich in einer Stellungnahme dankbar für die Unterstützung. “Dieses Wahlergebnis ist mir eine Ehre und noch viel mehr eine Verpflichtung, weiterhin für eine nachhaltige, moderne und traditionsbewusste, aber auch für eine innovative Landwirtschaft in den politischen Gremien einzutreten”, so die SVP-Landtagsabgeordnete.

 

 

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Landtagswahl: Bauernbund gibt Unterstützung von Kandidaten bekannt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
22 Tage 2 h

jo di bauern mit ihrer svp…..

honsi
honsi
Grünschnabel
21 Tage 23 h

nicht jeder bauer ist mitglied beim bauernbund

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
21 Tage 23 h

@honsi ja das freut mich, und ich hoffe es werden mehr

kik
kik
Tratscher
21 Tage 21 h

@hons    ein Lichtblick..wenn dem so ist !

typisch
typisch
Superredner
21 Tage 19 h

und welche partei wählst du so, die auf dich schauen sollte?

Mac
Mac
Neuling
21 Tage 7 h

Gibs ba ins a richtige Alternative zur svp????? Sel soll mir uaner sogn wenn s uane gfundn hobs und kemms mr bitte nit mit dr sfh

fritzol
fritzol
Tratscher
21 Tage 6 h

@typisch
glaubst du wirklich die partei schaut auf dich ? dann bist gutgläubig zuerst schaut sie auf die funktionäre und wasserträger verwandten und bekannten und dann vieleicht wenn zeit und lust da ist die wähler

brunner
brunner
Superredner
21 Tage 23 h

SVP ist die Lobbypartei der Bauern Hoteliers und der Kaufleute….wer auf der Strecke bleibt,jedoch als Stimmenlieferanten immer gut gehen sind die Arbeitnehmer…..die Lobby- Minderheit regiert also über die grosse Mehrheit der Südtiroler,welche aus Arbeitnehmern besteht……

honsi
honsi
Grünschnabel
21 Tage 22 h

Das durchschnittliche Einkommen eines Angestellten in Südtirol beträgt 1.476 Euro.
Ein 40-jähriger Arbeitnehmer mit 13 Gehälter im Jahr verdient in Südtirol im Durchschnitt 1.800 Euro netto im Monat. Vergleichen Sie mal diese Zahlen mit einem Landwirt im Berggebiet. Es ist daher nicht verwunderlich, dass viele Bauern noch ein Arbeitsverhältnis eingehen. Zusätzlich sind diese dann besser für die Rente abgesichert. Durch den Wegfall der Mindestrente erhält man derzeit ca. 350€ an Rente pro Monat als Vollerwerbsbauer. Sicher gibt es auch sehr gut gestellte Bauern, ich denke aber, dass diese bei weitem nicht die Mehrheit sind aber leider profitieren auch jene mit.

enkedu
enkedu
Kinig
21 Tage 21 h

..bist du Arbeitnehmer? ok! 😂

SilverLinings
21 Tage 20 h

Die SVP ist die Lobbypartei für Bauern, also Landwirtschaft, Hotelerie also Tourismus und der Kaufleute also Handel. Na und…ich wünsche dass jede partei die südtirol vertritt für diese drei wichtigen und einzigen wirklichen standbeine der südtiroler wirtschaft einsteht. Wenns den 3 sparten gut geht dann wird auch investiert, gebaut und gekauft…was dann wieder arbeitsplätze in anderen sparten sichert. Das sollte eigentlich auch so sein.

Staenkerer
21 Tage 19 h

@honsi des mog olles stimmen, ober viele beiträge kemmen von der eu und vom staat und wern a bleibn wenn auserirdische de SVP oblöst!
i sich weit und breit koan partei der oposition der den RICHTIGEN BERGBAUERN je an beitrog aberkannt hätte, und ob de großen talbauern, de meisten sein betriebsähnlich struckturiert, wirklich no zusatsbeiträge brauchn ….?
wos hindert nor an bergbauer nit SVP zu wähln, vieleicht gangs denen sogor besser wenn de landesbeiträge gerechter berteilt wurn??

Staenkerer
21 Tage 18 h

@SilverLinings du hosch schun recht, ober de orbeiterklasse dorf dabei nit zur orbeitssklaven abtriften weil in de 3 standbeine zu viel rechte und freiräume genehmigt wern und fost olle tesorsen, finanzielet und politischer natur lein in de gsteckt werd! sein genua länder auf der weld wo lobbysten de reichn und de arbeiter de bettelarmen sein, dort hot a irgend a regierung irgendwann zu long standbeine ghätschelt!

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
21 Tage 9 h

@Staenkerer i glab man konn ondere Länder nit mit Südtirol vergleichen. Für insre Verhältnisse seins vielleicht Lobbys, ober für die richtigen Lobbys sein insre Firmen im Vergleich lei mikrige Fisch. Es isch schun richtig und wichtig, dass olle eppes vom Kuchen okriagen ober an dem isch nit lei die svp Schuld (bin trotzdem kuan svp Wähler). Die MwSt setzt dor bella italia fescht. Die Betriebe und Geschäfte miassen de a zohlen, ergo werd des in die kosten von zb an hondwerker verrechnet. Wer drauf zohlt isch logisch wieder der otto normal Verbraucher

SilverLinings
21 Tage 7 h
@Staenkerer ja natürlich soll alles a bissl gerecht verteilt werden…obr sell isch nor nit lei politisch zu regeln. A beispiel: ein hotelier bekommt an beitrag dafür dass er in seinen betrieb etwas investiert und umbaut. Wenn er das mit südtiroler handwerkern macht dann bleibt das geld im kreislauf und kommt indirekt ja zum arbeitnehmer der den umbau macht, die möbel liefert usw. Ich bin nicht mit allem einverstanden was die svp derzeit macht und was einzelne davon verzapfen. Ich bin auch weder bauer, noch hotelier noch kaufmann. Ich bin seit 30 jahren arbeitnehmer und seh halt dass es mir gut… Weiterlesen »
Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 8 Min

i hoff den Bauern geht ein Licht auf und wählen nicht mehr SVP !!!

Blitz
Blitz
Superredner
21 Tage 22 h

Ohne Bauernlobby , wäre die SVP längst bankrott !

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
21 Tage 9 h

@Marta es sein a sehr viele Hotelies und Gastbetriebe de die “gute” svp olm no wählen

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
22 Tage 3 h

wellts de leit net amol austauschen?

00
00
Tratscher
21 Tage 22 h

Schade ein enttäuschendes Ergebnis für den FH Obmann

gina57
gina57
Neuling
22 Tage 7 Min

Schade für die Kanditaten ,es sind auch gute Namen darunter,wo ich persönlich kenn ,würden sich auch einsetzen für die Leute,leider sind sie unter der falschen Partei angetretten.Früher hat man die Vertrauensperson gewählt.Heute bin ich gezwungen,jene Partei zu wählen wo ich meine die haben einen Hausverstand,und dem Volk helfen und für das Volk kämpfen das sie noch ein menschenwürdiges Leben im Alter haben.

Mamme
Mamme
Tratscher
21 Tage 22 h

gina 57 geht mir genauso,da ist nur eine Person dabei,der ich meine Stimme geben würde,ich wähle lange nicht mehr SVPD ,heuer kann man nur 5**** wählen sonst nichts

Dagobert
Dagobert
Superredner
21 Tage 22 h

Glaubst du, dass es eine Partei gibt die nach den Wahlen für die Arbeitnehmer auch noch da sind?
Ich nicht!

Staenkerer
21 Tage 18 h

@Dagobert i schun!! ***** !!!!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

SVP–niemals !!!!

Ludwig11
Ludwig11
Grünschnabel
21 Tage 23 h

Gibs do noar an Beitrog vielleicht ?? 😔

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
21 Tage 9 h

Für nichtbauern gibs a jede menge Beiträge, man muas sich lei guat informieren… Du konnsch zb bis zu 5000 € beitrog unsuachen für gortengestaltung lei hel woas kuane sau. Informiert enk mol richtig, weil a bauer von in tol unten kriag schun long nimmer sofl Beiträge wia einige muanen

lupo990
lupo990
Superredner
21 Tage 20 h

Mit die Bauern isch die SVPD bis hait auf Nummer sicher gongen…..

(sveglia BAUERN)…..

So ist das
So ist das
Superredner
21 Tage 8 h

Wäre interessant zu wissen, wieviele der 42000 an der Basiswahl teilgenommen haben.

wpDiscuz