Coronavirus-Aufruf zu Verantwortung und Solidarität

LH Kompatscher: “Lage ernst nehmen” – VIDEO

Dienstag, 10. März 2020 | 18:44 Uhr

Bozen – Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher wendet sich in einer Videobotschaft an die Mitbürgerinnen und Mitbürger und fordert Sie dazu auf, die nun geltenden Maßnahmen in Verantwortung zu befolgen. Es sei nun alles daran zu setzen, “die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern, zu verlangsamen, und auf jeden Fall einzudämmen”.

“Deshalb ist es wichtig, dass alle die Anweisungen der Behörden und die Empfehlungen der Experten befolgen”, unterstreicht Landeshauptmann Kompatscher. “Je mehr wir soziale Kontakte vermeiden und das Haus nur verlassen, wenn es unbedingt notwendig ist, desto besser und schneller verhindern wir eine weitere Ausweitung des Virus.” Das schütze ältere und kranke Menschen und helfe den Krankenhäusern.

Der Landeshauptmann ruft die Bevölkerung dazu auf, die Lage ernst zu nehmen und diesen Akt der Solidarität aus Eigenverantwortung zu setzen. “Bleiben wir alle zuhause. Verzichten wir jetzt für ein paar Wochen auf Freizeitbeschäftigungen, auf Aktivitäten, wo viele Menschen zusammenkommen. Bewegen wir uns nur, wenn es unbedingt notwendig ist”, so der Appell des Landeshauptmanns.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Mehr zu diesem Thema
Seilbahnen und Pisten bleiben offen
Coronavirus: Alle Apres-Ski Lokale in Ischgl werden gesperrt
10. März 2020 | 17:50
Weitere Maßnahmen zum Gesundheitsschutz
Coronavirus: Abstand zum Busfahrer halten
10. März 2020 | 17:00
Hygienerichtlinien unbedingt einhalten
Coronavirus in Südtirol: Zahl der positiv Getesteten steigt auf 52
10. März 2020 | 13:49