SVP-ArbeitnehmerInnen fordern

“Mehr Seniorenwohnungen für Bozen!”

Freitag, 26. Februar 2021 | 22:47 Uhr

Bozen – Jüngst tagte der Gemeindesozialausschuss Bozen. Dabei wurden einige zentrale Anliegen und Vorhaben definiert, für die sich die Bozner SVP-ArbeitnehmerInnen stark machen werden. In diesem Zuge bewertete man gleichzeitig auch die jene Vorhaben, die sich bereits in Ausarbeitung befinden und seit jeher mit Engagement und Einsatz von der Gruppe begleitet wurden. Neben anderen Themen, wurde vor allem über “das mangelhafte Angebot in Bozen für Seniorenunterbringungen, über einen möglichen Ausbau des Angebots des Sommerkindergartens und über zwei sich in Ausarbeitung befindlichen Schulgebäuden” diskutiert.

Hauptthema war das bereits des Öfteren thematisierte Problem der fehlenden Unterbringungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren in der Stadt Bozen. Stefan Stauder fasst die Lage wie folgt zusammen: „Bozen ist Landesweit jene Stadt, in der anteilsmäßig am meisten SeniorInnen leben. Der Mangel an Strukturen, die eine seniorengerechte Unterbringung erschwert, ist bekannt. Aufstocken müssen wir hier besonders das Angebot an Seniorenwohnungen, damit Senioren so lange als möglich ihre Eigenständigkeit bewahren können. Das Angebot für SeniorInnen, wie es beispielsweise in der Vintlerstraße vorhanden ist, stellt eine Möglichkeit der Unterbringung dar, die wir auch in Hinkunft nach Kräften ausbauen und erweitern möchten“. Konkrete Möglichkeiten einen guten Anfang zu machen böte sich zwischen Mignonepark und der Fachschule für Hauswirtschaft in Haslach an, wo noch eine bebaubare Fläche eigens für diesem Zweck vorgesehen ist, so Stauder.

“Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Obgleich Bozen unterm Jahr ein gutes Angebot vorzufinden sei, welches den Familien entgegenkommt, könnte man hier den Familien ein zusätzliches und konkretes Entgegenkommen bieten indem man das Angebot des Sommerkindergartens ausbaue und erweitere”, so die Position der Bozner SVP-ArbeitnehmerInnen.

„An diese Position schließt auch das Thema rund um Schulstrukturen an. Wir nehmen mit Freude zur Kenntnis, dass zwei Projekte hier bereits auf dem Weg sind“, freut sich Stauder und konkretisiert: “Nach hin und her werden jetzt bei der Mittelschule ‘Josef von Aufschnaiter’ Nägel mit Köpfen gemacht, heißt die Schule wird saniert und den modernen Anforderungen, die heutzutage ein Schulgebäude haben soll, angepasst. Auch Nägel mit Köpfen gemacht wird in Sachen Schulgebäude in der Baristraße: Dort wird in naher Zukunft mit dem Bau des neuen Schulkomplexes begonnen. Es freut uns sehr, dass sich unser Einsatz bei diesen zwei Projekten bezahlt gemacht hat und dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten zu deren Umsetzung unseren Beitrag leisten konnten!“

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Mehr Seniorenwohnungen für Bozen!”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

für Senioren mehr Wohnungen u weniger Heime. Niemand will ins Internat

wpDiscuz