„Jugendliche können dort wieder turnen“

Meran: Landesrat Bessone besichtigt Turnhalle in der Karl-Wolf-Straße

Freitag, 25. November 2022 | 15:00 Uhr

Meran – Auf Anweisung von Hochbau- und Vermögenslanderat Massimo Bessone hat das Landesamt für technische Gebäudeverwaltung die dringenden Instandhaltungsarbeiten an der polyfunktionalen Turnhalle in der Schulzone in der Meraner Karl-Wolf-Straße abgeschlossen. Die Infrastruktur war vergangenen Sommer geschlossen worden, weil sie dringend gewartet werden musste.

Am heutigen Freitag war Landesrat Bessone mit Ressortdirektor Davide Gemmellaro, dem Direktor der Landesabteilung Vermögen Daniel Bedin und dem Direktor des Landesamts für technische Gebäudeverwaltung Luca Carmignola auf Stippvisite in der Turnhalle. Dabei konnte er sich ein Bild von den Eingriffen machen. “Solche Eingriffe sind wichtig: Denn so können unsere Jugendlichen in Sicherheit und in geeigneten Infrastrukturen Sport betreiben”, betont Landesrat Bessone.

Die polyfunktionale Turnhalle kann ab Montag, 28. November, wieder von den Schülerinnen und Schülern der umliegenden Schulen und den Mitgliedern der Sportorganisationen genutzt werden. Für mehr Sicherheit wurde das Dach der Halle durch neue Stahlelemente stabilisiert. Auch die Beleuchtungsanlage wurde verbessert. Insgesamt hat das Land 270.000 Euro in den Sicherheitseingriff investiert.

“Unseren Kindern und Jugendlichen sichere Bildungsinfrastrukturen bereitzustellen, ist eines meiner vorrangigen Ziele”, betont Landesrat Bessone.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz