LH begrüßt Bundeskanzlerin: "Europa als Chance"

Merkel zu Gast bei “Jogis Jungs” in Südtirol

Montag, 04. Juni 2018 | 06:27 Uhr
Update

Bozen – Bundeskanzlerin Merkel ist am Sonntagabend zum Besuch der deutschen Fußballnationalmannschaft im Trainingslager in Südtirol eingetroffen. Der Besuch Merkels folgt einen Tag nach der Niederlage des DFB-Teams im Testspiel gegen Österreich. Der Besuch sollte laut Medienberichten einige Stunden dauern, unter anderem war ein gemeinsames Abendessen mit der Kanzlerin vorgesehen.

Gegen 18.00 Uhr rollte der Konvoi Merkels vor dem Mannschaftshotel in Eppan vor. Zuvor war sie in Innsbruck gelandet, von dort ging es mit dem Hubschrauber nach Bozen. Auf dem Flugplatz der Südtiroler Landeshauptstadt wurde die deutsche Regierungschefin und mächtigste Frau der Welt unter anderem von Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) begrüßt.

“Willkommen in Südtirol, das sich als ein kleines Europa im großen Europa versteht”: Mit diesen Worten hat Landeshauptmann Arno Kompatscher die deutsche Bundesklanzlerin Angela Merkel auf dem Bozner Flugplatz begrüßt. Merkel traf zu einem Besuch der DFB-Auswahl ein, die sich in Girlan auf die Weltmeisterschaft in Russland vorbereitet. Kompatscher zeigte sich erfreut, dass sich die Kanzlerin, die seit Jahren ihren Sommerurlaub in Südtirol verbringt, Zeit für diesen Kurzbesuch nahm.

Südtirol sei stolz, dass es bereits zum vierten Mal und zum dritten Mal in Folge die Fußballnationalmannschaft, ein weltweit anerkanntes Aushängeschild Deutschlands, beherbergen dürfe. Der Landeshauptmann sprach kurz auch die politische Entwicklung an. Europa komme angesichts der gewachsenen globalen Instabilität und starker extremistischer Positionen eine zentrale Rolle zu. Die Europäische Union und die Mitgliedsstaaten sollten deshalb die Regionen und die Gemeinden stärker einbinden, damit die Bürgerinnen und Bürger Europa nicht als Bedrohung wahrnehmen, sondern als Chance für Wachstum und allgemeinen Wohlstand.

 

Zusammentreffen von Merkel mit dem Nationalteam von Bundestrainer Joachim Löw haben in ihrer bereits über zwölfjährigen Kanzlerschaft Tradition. Merkel pflegte stets ein enges Verhältnis zu “Jogis Jungs”. Und auch mit Südtirol hat die 63-Jährige eine besondere Beziehung: Seit Jahren urlaubt sie dort. Zunächst in Sexten, in den vergangenen Jahren war Sulden am Ortler ihre bevorzugte Destination. Mehrmals unternahmen die Kanzlerin und ihr Ehemann Joachim Sauer auch Wanderungen mit der Südtiroler Bergsteigerlegende Reinhold Messner.

 

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Merkel zu Gast bei “Jogis Jungs” in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
20 Tage 17 h

Wir schaffen es!

Staenkerer
20 Tage 16 h

de war abzuschaffen!

Ralph
Ralph
Superredner
20 Tage 5 h

stellt euch vor, wir hätten keinen flugplatz. kein DFB, keine Merkel. niemand wäre hier

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
20 Tage 3 h

@Ralph Bisch narrisch, wos tatmer zem?

fritzol
fritzol
Superredner
19 Tage 22 h

@der Vinschger
gleich weiter leben wie bisher

brunecka
brunecka
Tratscher
19 Tage 17 h

@Staenkerer
mit sofortiger wirkung

typisch
typisch
Universalgelehrter
19 Tage 17 h

klar😀👍

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

@typisch 
ob merkel wieder so reagiert
https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

zockl
zockl
Superredner
20 Tage 5 h

….für so etwas hat die Dame Zeit – anstatt Rede und Antwort über ihre Beteiligung am BAMF-skandal zu stehen… ich kann dieses öde Gesicht kaum noch ertragen

forzafcs
forzafcs
Tratscher
20 Tage 5 h

Geldverschwendung! Warum musst die Mutti kommen? Das ist verschwendetes Steuergeld hoch 10!

One
One
Tratscher
20 Tage 5 h

Angie & Arno! Das wäre die Traumhochzeit des Jahres.

Saftl
Saftl
Grünschnabel
20 Tage 4 h

So ein tamm tamm für nix….

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
20 Tage 1 h

zum Schämen, die sportliche Fairneß und verklemmte Intoleranz der Foristen hier

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

@kurt
wer die deutsche fahne zu boden wirft und treten hat beim nationalteam nichts zu suchen.

aristoteles
aristoteles
Grünschnabel
20 Tage 6 h

kann mir vorstellen, dass es die spieler kaum erwarten konnten die mutti zu sehen……

MayerSepp
MayerSepp
Grünschnabel
20 Tage 2 h

Es ist immer bedauerlich, wenn Regierende sich mit erfolgreichen Sportlern präsentieren und hoffen, daraus politisch Kapital zu schlagen.

Wolke
Wolke
Grünschnabel
20 Tage 2 h

Unglaubliches Schmierentheater … noch deutlicher könnte die Strategie “Brot und Spiele für das Volk” nicht umgesetzt werden !!!

lupo990
lupo990
Superredner
20 Tage 5 h

Das ist eine Bomben Nachricht…..

peterle
peterle
Superredner
20 Tage 2 h

Habe das Bild vor mir wenn sie als Zuschauerin fungiert und jubelt wenn ein Tor fällt. Blamabel und jenseits von sportlichem Fitness.

a sou
a sou
Tratscher
20 Tage 3 h

Europa als Chance…. genau das ist es, nur eine Chance, nicht mehr und auch nicht weniger. 

ines
ines
Grünschnabel
19 Tage 23 h

So a Wirbel um de Monnschoft….. a blede froge: Fliag bzw. fohrt de in olle Sportler nochn???? oder sein de oan Sportler (Hondboller, Leichtathletn, usw.) wianiga wert?

JulAnder
JulAnder
Neuling
19 Tage 23 h

Mutti muss Italien und vorallem Südtirol vor den Bösen Salvini beschützen! #IronieOff

So ist das
So ist das
Superredner
20 Tage 4 h

Sie bekam aber kein Trikot wie ein bekannter „demokratisch“ gewählter Präsident.

Albert
Albert
Grünschnabel
19 Tage 20 h

Vielleicht hat Mutti unsere Steuergelder zurückgebracht, welche unsere Befürworter dieses nutzlosen DFB Trainingslagers mit vollen Händen hinausgeschmissen haben. Auf alle Fälle, der Schreck Mutti zu sehen, muss so gewaltig gewesen sein, dass sie sogar gegen Österreich verloren haben. Eine reine Farse und Lachnummer alle zusammen.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
19 Tage 20 h

wegen Merkels Besuch haben sie auch gegen Österreich verloren

einer wie ihr
19 Tage 16 h

Ich hoffe Trump treibt die bemannte Marsmission weiter. .. Merkel kann als Mars- Mutti einsteigen. Dann kann sie den ganzen roten Planeten als ihr Reich verwalten und soviele “Gäste” einladen wie sie will. Und Europa hat ein Problem weniger.

Terminator
Terminator
Tratscher
19 Tage 15 h

Eine Multikulturelle Nationalmannschaft und die Merkel mittendrin

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Terminator – und zwei davon machen Wahlwerbung für Erdogan

brunecka
brunecka
Tratscher
19 Tage 8 h

FC bruneck goooooo

wpDiscuz