Südtiroler Heimatbund gratuliert

Neue Präsidentin im Österreich-Südtirol-Forum

Freitag, 06. Juli 2018 | 16:06 Uhr

Bozen – Der Südtiroler Heimatbund freut sich mit Marita Wimmer und ihrer neuen Position als Präsidentin des Österreich-Südtirol-Forums. Die in St. Michael in Eppan wohnhafte Dame ist als Verkaufsleiterin für ein renommiertes Verlagshaus hierzulande bekannt, wie Obmann Roland Lang erklärt.

Marita Wimmer hat die doppelte Staatsbürgerschaft, da ihr Vater Salzburger ist. „Es wäre zu begrüßen, dass Wimmer in ihrer Funktion als Präsidentin eine Ansprechpartnerin für dieses Südtiroler Anliegen ist und vielleicht Mittelsfrau sein kann, wenn es darum geht, die doppelte Staatsbürgerschaft für Südtiroler, die ja im Wiener Regierungsprogramm verankert ist, baldmöglichst in die Realität umzusetzen“, so Lang.

Es sei ohne Zweifel ein sehr wichtiges Amt, das Wimmer bekleidet. „Das Forum soll weiterhin nicht nur zur Zierde und Schauplatz von schönen Reden sein, sondern es darf auch weiterhin ein Treffpunkt für regen Austausch und wichtige Kontakte sein.“ Auch der Obmann des SHB, Roland Lang, und sein Stellvertreter Meinrad Berger sind Mitglieder des ÖSF.

„Es ist schön zu sehen, dass Österreich und Südtirol auf kultureller Basis zusammenrücken und dass 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg das Band zum Vaterland niemals abgeschnitten wurde“, schließt Lang.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Neue Präsidentin im Österreich-Südtirol-Forum"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orschgeige
Orschgeige
Superredner
15 Tage 22 h

Sehr wichtiges Amt, scheint etwas übertrieben.

wpDiscuz