Gemeinsam für Sicherheit arbeiten

Neuer Quästor beim Landeshauptmann

Freitag, 29. Oktober 2021 | 16:57 Uhr

Bozen – Seit Kurzem bekleidet Giancarlo Pallini das Amt des Quästors in Bozen. Am gestrigen 28. Oktober stand der Antrittsbesuch des höchsten Polizeibeamten des Landes bei Landeshauptmann Arno Kompatscher in dessen Amtsräumen im Palais Widmann in Bozen auf dem Programm. Dabei wurden mehrere Themen angesprochen. In erster Linie ging es um Zusammenarbeit, Sicherheit und die Herausforderungen, welche die Corona-Pandemie mit sich bringt.

Für die Zusammenarbeit brauche es ein gutes Zusammenspiel aller öffentlichen Akteure, waren sich Landeshauptmann Kompatscher und Quästor Pallini einig. “Es ist unser gemeinsames Anliegen, dass sich die Menschen in Südtirol auch weiterhin sicher fühlen können”, so der Landeshauptmann, “dafür wollen wir unsere Kräfte bündeln.”

Die Corona-Pandemie habe auch für die Polizei einiges an Herausforderungen mit sich gebracht, berichtete Pallini. Nun gelte es, die Pandemie möglichst rasch zu überwinden, um den Fokus verstärkt auf andere Themen legen zu können.

Bevor Pallini vom Innenministerium in Rom zum Quästor von Bozen ernannt wurde, war er in Ancona, Ferrara und Macerata als Quästor tätig. Er hat auch in der Quästur in Rom und in anderen Quästuren gearbeitet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz