Forderung der STF

Neugersdorfer Hütte: “Finanzpolizei endlich vor die Tür setzen”

Mittwoch, 12. Februar 2020 | 11:45 Uhr

Bozen – Mit Unverständnis reagiert der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, darauf, “dass Landeshauptmann Kompatscher abermals vor den italienischen Finanzbehörden eingeknickt ist und diesen für weitere drei Jahre die Neugersdorfer Hütte gratis überläßt, die die Finanzpolizei seit über 20 Jahren illegal besetzt und für Urlaubszwecke missbraucht. Jeder Private, der illegal ein fremdes Gebäude verwendet, würde sofort mit der Polizei vor die Türe gesetzt.”

“Die Neugersdorfer Hütte, die in den Zillertaler Alpen steht, befindet sich seit 1999 im Besitz des Landes Südtirol, das auch als Besitzer im Grundbuch eiungetragen ist. Die Finanzpolizei hat sich jedoch geweigert die Hütte zu räumen und einfach die Türschlösser ausgetauscht, sodass das Land keinen Zutritt zur Hütte hat. Nicht genug damit, hat die Finanzpolizei auch jene Personen angezeigt, die dieses illegale Vorgehen öffentlich kritisiert haben. Die Landesregierung hat in einer Anfragebeantwortung selbst bestätigt, dass die Neugersdorfer Hütte von der Finanzpolizei nicht als Ausgangsort für Bergrettungseinsätze genutzt wird, sondern als Urlaubsdomizil für einzelne Beamte, die dort sogar mit dem Hubschrauber hochgeflogen werden. Es ist daher lächerlich, wenn Landeshauptmann Kompatscher nun die Bergrettungseinsätze als Argument anführt, um die Hütte weiter der Finanzpolizei zu überlassen. Er liefert der Finanzpolizei damit selbst die Argumente, um die Hütte weiter illegal zu besetzen”, findet Knoll.

Die Gemeinde Prettau habe bereits vor Jahren Interesse an der Hütte bekundet, um sie wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Süd-Tiroler Freiheit erneuert daher ihre Forderung, “die illegale Besetzung der Neugersorder Hütte endlich zu beenden und die Finanzpolizei vor die Türe zu setzen.”

Von: luk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Neugersdorfer Hütte: “Finanzpolizei endlich vor die Tür setzen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
5 Tage 10 h

die STF st ein zahnloser Tiger der NUR ne Menge Geld kostet 🙁

Karl
Karl
Superredner
11 h 18 Min

In jedem Land auf der Welt ist die Oposition ein zahnloser Tiger. Ihre Aufgsbe ist es überall auf der Welt die Arbeit der regierenden Tiger zu Kontrollieren damit die Wähler-Lemminge vieleicht einen kleinen Einblick von dem erhalten was sie bei der Wahl angerichtet haben. In Südtirol nutzt es leider seit dessen Gründung nichts. Die Lemminge sind dort bereits immun gegen Informationen von der Opposition und müssen sich somit weiter mit der Führung begnügen die ihnen pünktlich 4 Wochen vor den Neuwahlen das übliche Märchen der gefährdeten Autonomie, die es im Grunde eigentlich nicht gibt, erzählt.

wpDiscuz