Trainieren nur fieberfrei, mit Abstand, Handschuhen und Mundschutz

Neustart am 25. Mai für die Fitnessstudios: Neue Verordnung des LH

Freitag, 22. Mai 2020 | 22:52 Uhr

Bozen – Jetzt stehen die Regeln für den Neustart der Fitnessstudios: LH Kompatscher hat heute, 22. Mai, die Verordnung dazu unterzeichnet. Für den Kinderbetreuungsdienst werden größere Gruppen möglich.

Trainingsbegeisterte können ab nächster Woche wieder in den Fitnessstudios trainieren. Wie Anfang dieser Woche angekündigt, hat Landeshauptmann Arno Kompatscher am heutigen (22. Mai) späten Abend in einer Dringlichkeitsmaßnahme (Nr. 28) die Regeln für den Neustart der Fitnessstudios festgelegt. In dieser Verordnung steht, dass die Fitnessstudios am 25. Mai, genauso wie im gesamten Staatsgebiet, wieder ihre Tore öffnen dürfen. Enthalten sind auch alle Vorgaben zum Gesundheitsschutz. Mit der neuen Verordnung wird zudem eine größere Gruppengröße für den Dienst für die Betreunng und Begleitung von Kindern möglich. Die Verordnung ist bereits gültig.

LPA/Ivo Corrà

Weiter Schutzmaßnahmen einhalten

Landeshauptmann Kompatscher betont, wie wichtig der Schutz vor dem Virus auch in diesem Sektor ist: “Fiebermessen, Abstandhalten, Mund-Nasen-Schutz und Desinfektion sind die wichtigsten Vorgaben, um alle, die in den Studios arbeiten und trainieren, möglichst vor dem neuaratigen Coronavirus zu schützen.” Jeder trage Verantwortung und solle sich an die Regeln halten, damit es in Südtirol nicht zu einer neuen Ansteckungswelle komme. “Denn das Coronavirus ist immer noch da”, warnt Kompatscher.

Sport nicht in der Mannschaft und nur mit Abständen

Die Verordnung enthält eingangs eine Präzisierung für Sport- oder Fitnesstrainer, die ihre Tätigkeit im Freien, auch mit mehreren Personen, ausüben. Auch sie müssen die allgemeinen Vorgaben zum Sport berücksichtigen, sprich für sämtliche sportliche Aktivitäten im Freien, die nicht in Form von Mannschaftssport betrieben werden. Bei sportlichen oder motorischen Aktivitäten muss während der Fortbewegung immer ein Sicherheitsabstand von drei Metern eingehalten werden (Ausnahme für zusammenlebende Mitglieder desselben Haushalts). Wenn man andere Menschen trifft und der Abstand von drei Metern zwischen den Personen nicht eingehalten werden kann, muss ein Schutz der Atemwege verwendet werden. Duschen und Umkleidekabinen dürfen nicht genutzt werden

Pixabay

Trainieren nur fieberfrei, mit Abstand, Handschuhen und Mundschutz

In den Fitnessstudios dürfen gleichzeitig nicht mehr Personen anwesend sein als die 1/10 Regel besagt. Somit müssen pro anwesender Person jeweils zehn Quadratmeter Fläche bereit stehen.

Zwischen den Personen, einschließlich jenen an Geräten, muss ein Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern eingehalten werden. Davon ausgenommen sind zusammenlebende Mitglieder desselben Haushalts. Wenn sich Personen im Raum bewegen oder der Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Personen nicht eingehalten werden kann, muss ein Schutz der Atemwege verwendet werden. In keinem Fall darf der zwischenmenschliche Abstand geringer als einen Meter betragen, auch nicht mit Schutz der Atemwege.

Für das Personal der Fitnessstudios ist die tägliche Laser-Fiebermessung Pflicht. Auch bei allen Kunden muss eine Laser-Fiebermessung vorgenommen werden, bevor sie mit Aktivitäten starten. Alle Nutzer von Fitnessstudios müssen zudem Handschuhe tragen. Nach jedem Gebrauch der Geräte muss der Verantwortliche der Struktur dafür sorgen, dass die Kontaktstellen auf den Geräten desinfiziert werden.

In allen für das Fitnessstudio genutzten Räume muss guter Luftaustausch gewährleistet sein. Auch während der Öffnungszeiten sollen, dort wo möglich, Fenster offen bleiben und besondere Maßnahmen für ausreichenden Luftaustausch genutzt werden. Umkleidekabinen und Duschen dürfen nicht benutzt werden.

Unsplash

Dienst für die Kinderbetreuung: Größere Gruppen erlaubt

Die neue Verordnung erlaubt auch eine größere Gruppengröße bei der Sommerbetreuung. Die maximale Anzahl der an den Gruppen teilnehmenden Kinder beträgt laut neuer Verordnung vier für die Gruppen der Kinder bis zu drei Jahren; fünf  für die Gruppen der Kinder zwischen drei und fünf Jahren; sieben für die Gruppen der Kinder zwischen sechs und elf Jahren und zehn für die Gruppen der Kindern ab zwölf Jahren. Wenn Kinder verschiedenen Alters in den Gruppen sind, wird die maximale Anzahl im Verhältnis zu den Altersgruppen bestimmt und auf die niedrigere ganze Einheit gerundet. Im Landesgesetz 4/20 vom 8. Mai waren kleinere Gruppen vorgesehen.

Tauschmärkte und eigenverantwortliche Isolation in der Landwirtschaft

Ein weiterer Punkt der Verordnung betrifft die Tauschmärkte. Sie dürfen unter Einhaltung der im Landesgesetz 4/20 vom 8. Mai vorgesehenen Maßnahmen für den Detailhandel ihre Aktivität wieder aufnehmen.

Beigelegt sind der Verordnung außerdem die Richtlinien für die Arbeitstätigkeit in Betrieben der Landwirtschaft während der eventuell vorgeschriebenen, eigenverantwortlichen Isolierung.

Weitere Verordnung zu Feiern religiöser Gemeinschaften

Schon im Lauf des Tages hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute (22. Mai) eine weitere Verordnung unterzeichnet, nämlich die Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 27. Sie enthält Ergänzungen zur Verordnung Nr. 25 vom 14. Mai, in der es um die schrittweise Wiederaufnahme der religiösen Zeremonien gegangen war. In der aktuellen Verordnung geht es um die Feiern anderer religiöser Gemeinschaften als der katholischen. Für diese sind die vom Präsidenten des Ministerrates, vom Innenminister und von den Vertretern der entsprechenden Glaubensgemeinschaften unterzeichneten Protokolle mit den entsprechenden Vorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus einzuhalten.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Neustart am 25. Mai für die Fitnessstudios: Neue Verordnung des LH"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
7 Tage 11 h

Mit Maske trainieren? Ich habe mehr Angst in Ohnmacht zu fallen ( ohne Sauerstoff) als mich mit Corona zu infizieren!

andr
andr
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

Man muss bedenken das diese Maßnahmen von Laien ausgearbeitet werden und diese personen haben Keine Ahnung sie arbeiten das so aus sodass sie selbst nicht belangt werden können dann weiß man was dabei rauskommt und das ist in jeder sparte so😔 leider und das sind fachleute🤐🤐 die müssen noch viel letnen schaut euch friseure an 🙄🙄beim lebensmittelhandel muss man etwas riskikoreicher sein…….

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
7 Tage 11 h

Das mit Fiebermessen fin ich genial. Passiert uns allen, stehst auf, hast Fieber…. mhhhh was jetzt… natürlich ab ins Fitnessstudio.

marher
marher
Superredner
7 Tage 11 h

Die Sicherheit geht voran und muss gegeben sein. Aber die Verantwortlichen sollen sich auch einmal Gedanken machen, dass beim Sport Mund uns Nasen Masken schädlich für den Körper sein können. Aber keine Sorge es wird sie kaum einer benutzen.

Krissy
Krissy
Superredner
7 Tage 11 h

Geats no ??????
Umkleideräume dürfen nicht genutzt werden (sollen die Leute vielleicht mit in Trainingskleidung von der Strasse ins Studio kommen) Duschen dürfen nicht genutzt werden (also verschwitzt raus) Mindestabstand muss eingehalten werden (bei Kursen nicht möglich) aber wichtig Einmalhandschuhe.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
7 Tage 10 h

mein Studio sagt Sporthandschuhe…und die habe ich sowieso immer an

xyz
xyz
Superredner
7 Tage 8 h

Wenn net duschen derfsch, giahn die Leit drnoch freiwillig auf 2 Meter Abstand! 😀

Sellwertschunasosein
Sellwertschunasosein
Grünschnabel
7 Tage 12 h

Sem isch ah gscheida di lait gian in do frischn luft ausn zi trainieren.
Obo kem kon man jo net tratschn…..

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
7 Tage 10 h

gibt es sicher viele. aber im Studio kann man halt gewisse Muskulaturen besser trainieren und das eine schließt das andere ja nicht aus. ich spreche mit niemanden im Fitness Studio, weil ich mein Programm durchziehen möchte. die Leute wissen und respektieren das. aber für viele ist das Studio sicher auf ein sozialer Treffpunkt, das kann ja jeder machen wie ee will.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

Als würden diese Auflagen eingehalten, schon wenn man sie liest, kommen Zweifel, vor allem wenn man die Zustände in Fitnessstudios kennt.
Auf Eigenverantwortung kann man keine Gesetze erlassen, das zeigt die Realität. Leider 🤔

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
7 Tage 10 h

Schod i tua gern mit Fieber trainieren. wia wenmen sem lust het za schwitzen wenmen schun schwitzt.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
7 Tage 11 h

Na dann, nichts wie ran an die ” Eisen ” und kräftig ” gebogen “. Etwas sehr Wichtiges wurde vom LH Kompatscher aber in seiner Verordnung vergessen. Den Emmissionsschutz der Bevölkerung. Da weder Umkleidekabinen noch Duschen benutzt werden dürfen, sollten die Sportler nach dem Training unverzüglich und ohne Umwege nach Hause zurückkehren.

doerfla
doerfla
Neuling
7 Tage 11 h

ob die mit mundschutz noch leicht atmen können wahrscheinlich nicht jeder😴

halbwissen
halbwissen
Neuling
7 Tage 9 h

Kann mir mal jemand sagen, warum Handschuhe??? Wann werden wir endlich aufwachen und aufstehen?? So viele die zweifeln und anfangen Fragen zu stellen und niemand hat den Mut zu hinterfragen? Wir wurden gebrochen in 2 Monaten…und nun geben wir uns zufrieden mit “etwas” mehr Freiheit? Habt Mut, hinterfragt und glaubt nicht alles den Medien die uns fesseln mit Panik!

liebenswertnachgefragt
7 Tage 10 h

Da tun mir die Betreiber der Fitnessstudios jetzt schon leid. Wie viele werden mit diesen Maßnahmen noch ins Fitnessstudio gehen? Wahrscheinlich in vielen Fällen besser nicht aufsperren und eine lange Sommerpause machen.

RAMMSTEIN
RAMMSTEIN
Grünschnabel
7 Tage 10 h

De Regeln sein dor totale Witz.
Je 10m2 oane Person.
Hoast sel i soll iaz unstian lai um ins Fitnesstudio zu gian. Follt mor gor net in.
Trainieren sollet man mit Handschig und Mask und sel iaz in Summer.
Die Fenster miasen augetun wern und wenn mi net olles taischt terf die Klima net ingscholten wern.
Willkommen in dor Sauna.
Umkleideräume terf man a net nutzen also muas i mitn Trainingszuig schun hinfohren und dornoch verschwitzter hoam. Super Soch.
Ober koane Sorge huier honi sowieso in Fitness-Vertrog kündigen gwellt no bevor es blede Virus ausgebrochen isch!

stefan
stefan
Neuling
7 Tage 10 h

Ok liebe fittnesstudios weniger spesen sind nicht öffnen

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
7 Tage 10 h

Wenn jetzt schon einige das ” Nicht ” Befolgen der Regeln befürchten und ankündigen, werden sicher auch ein paar Neue (Denuzianten) die Studios besuchen. Achtung vor Schlapphut und Regenmantel

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
7 Tage 7 h

Wenn sich die Betreiber der Studios an alle Regeln halten, ist wenigstens Eines gesichert, die Geräte, Hanteln, Bänke, Handgriffe etc. sind nicht vom Vordermann/Frau schweissnass und klebrig 🤮

topgun
topgun
Grünschnabel
7 Tage 6 h

“Trainieren nur fieberfrei”

Ach ja? Nur in Corona-Zeiten?
Jeder müsste eigentlich wissen, wie gefährlich trainieren mit Fieber ist!

(Stichwort Herzmuskelentzündung, nicht selten tödlich)

Nocom
Nocom
Neuling
7 Tage 3 h

Es mocht in Betreiber jo nix wenn niamand trainiern kimp… die Mitglieder miassn jo decht in monatlichen Beitrig zohln.

nok
nok
Superredner
7 Tage 6 h

Ansonsten erzählen sie uns man soll oft waschen, aber nun hier wenn es wirklich notwendig ist darf man nicht duschen?
erklährung bitte…

wpDiscuz